Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
MVThomas

360 Spider in mobile.de

Empfohlene Beiträge

MVThomas
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ein guter Bekannter von mir hat Interesse an diesem Fahrzeug

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=134425331&__lp=3&=1

Unabhängig davon, dass er mit dem Verkäufer in Kontakt treten will, wollte ich mich bei den "Spezialisten" hier im Forum mal für ihn umhören, ob jemand das Fahrzeug kennt. Gerne per p.n.

Das Fahrzeug stand schon länger für TEUR 80 in mobile und war damit m.E. schon interessant mit den Extras und dem angegebenen Zustand. Wenn ich Geld hätte...:-(((°

Übersehe ich einen Haken oder liegt der Markt wirklich so am Boden ? Ich habe im April 2010 eine Probefahrt mit einem 360 Spider bei einem F-Händler gemacht, der TEUR 99 kosten sollte. Heute wird er immer noch -für mittlerweile TEUR 88 - angeboten. Im Verhältnis zu dem o.a. Fahrzeug immer noch viel zu teuer, da er eine eher bescheidene Ausstattung hat.

Ich bin auf Eure Meinungen gespannt.

Grüße

Thomas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

Naja, mittlerweile ist der Nachfolger, vom Nachfolger raus (wenn auch noch nicht als Cabrio). Und dazu kommt, dass es seit der Finanzkrise in vielen Teilen der Bevölkerung verpönt ist sowas öffentlich darzustellen.

Nen Prius mit Froschf*tzenleder oder eine dicke S-Klasse als Hybrid - kein Problem. Aber ein Ferrari? Nein danke. Das ist momentan bei vielen "Reichen" durch die Gesellschaft etwas vorgegeben.

Zumal die richtig Reichen sich einen Neuwagen holen, könnte ich mir vorstellen, dass der Gebrauchtwagen-Markt etwas eingebrochen ist bei den gebrauchten Luxuswagen.

vg-1
Geschrieben

Mal vorrausgesetzt dass er unfallfrei und ein deutsches Auto ist, davon steht naemlich nichts drin, ist es ein gutes Angebot finde ich. Noch dazu kann man den Preis ja noch nach unten verhandeln. Bissl was geht immer :D auf jeden Fall ueber die fahrgestnr bei Ferrari pruefen lassen. Schadet nie.

MVThomas
Geschrieben

Moin, moin,

die Problematik mit dem Folge- bzw. Nachfolgemodell ist schon klar. Dennoch bin ich überrascht bis geschockt, wie die Preise ggw. fallen.

Ich befürchte allerdings auch, dass das angebotene Fahrzeug einen Mangel hat, den der Verkäufer erst später schildern will/wird. Vlt. tatsächlich ein reparierter Unfallschaden. Die Servicearbeiten müssen auch nicht vom "Freundlichen" bzw. einem Spezialbetrieb erledigt worden sein, vlt. ist der Verkäufer "Hobbymechaniker" :D

Mal sehen, ob sich mein Bekannter das Auto ansehen wird.

Grüße

Thomas

Achim_F355
Geschrieben

Wenn der ok ist und dein Bekannter den für 65.000 bekommen kann, dann soll er das machen - viel mehr werden die Preise nicht fallen denke ich - optisch sieht er zumindest gut aus finde ich.

poldi99
Geschrieben
Mal vorrausgesetzt dass er unfallfrei und ein deutsches Auto ist,

Und ich habe mir immer gedacht, dass alle Ferraris aus Italien kommen! Mensch, jetzt bauen die Deutschen auch schon Ferris!

:lol2:

Achim_F355
Geschrieben

Da is wieder einer der nen Clown gefrühstückt hat. :D

poldi99
Geschrieben

ja, bin heut sehr gut gelaunt! :-))!

Aber grundsätzlich will ich damit sagen, dass es komplett schei.. egal ist, in welches Land in Europa das Fzg. zuerst geliefert worden ist. Man muss halt nur die Austattung beachten. Gesetzlich gibt es innerhalb der EU keine Bauunterschiede der Fzg.!!! Aus welchem Grund soll also ein Fzg., dass als Erstauslieferungsland D eingetragen hat, wertvoller als ein Fzg. sein, dass als Erstes in A zugelassen wurde??

Verstehen würde ich es, wenn das Fzg irgendwo im Osten oder übern Teich gelaufen ist!

Kai360
Geschrieben

Anschauen schadet nichts!

Warum er verhältnismäßig günstig ist!

1. Schalter (F1 ist wesentlich begehrter)

2. Kombi mit beige ist in D ebenfalls nicht sonderlich begehrt

3. Es ist Winter, the Snow falls wunderbar

4. MwSt. nicht ausweisbar

Wem er gefällt anschauen, Historie prüfen und Fahrgestellnummer wie schon erwähnt checken lassen.

360erfreak
Geschrieben

ich denke auch, dass man sich den mal anschauen kann. Wenn soweit alles ok ist und keine offensichtlichen Mängel festzustellen sind, wenn das Serviceheft gut ausschaut und es kein Unfallwagen ist, dann scheint der Preis angemessen zu sein.

Ob es ein richtig guter Deal ist wird man, wie bei Gebrauchten üblich, erst mit der Zeit selbst herausfinden.

Anschauen kostet ja erstmal nichts und wenn ich in dem Segment wildern würde, dann hätte ich den auch auf der Liste. Auf den Bildern schaut er sehr ordentlich aus.

Viel Spaß bei der Suche.....

Olli

F40org
Geschrieben

Xenon hat er auch nicht - nur, wenn sonst alles passt, wäre es noch ein Grund für einen kleinen Nachlass. Aufpreis war damals - soviel ich weiß - um die 2.000 EURO.

Ansonsten kann man sich den Vorrednern nur anschließen - Auto checken, dann anschauen und dann den Bauch entscheiden lassen. :wink:

vg-1
Geschrieben

@poldi ich seh das auch so dass innerhalb der eu zumindest die Autos gleichen wert haben sollten da ja am Auto selbst nichts anders ist als bei uns. Es ist aber einfach nun mal so dass es viele gibt die gleich die Nase ruempfen wenn auf der ersten Seite keine deutsche Adresse steht. Brauchst ja nur mal in mobile schauen die ersten Autos sind immer aus dem naeheren Ausland. Es gibt viele Dinge die unverständlich sind. Vielleicht liefre daran dass die Leute denken im Ausland wird bei werkstattaufenthalten nicht so sauber gearbeitet!? Aber das is bloedsinn, Pfuscher gibt's leider auch in D. Genauso wie Top Mechaniker im Ausland.

355GTS
Geschrieben

Xenon war bei den 360ern meines Wissens ab 2001 (zuminderst in D) Serie.....

Nugmen
Geschrieben

Normal haben die Spider alle Xenon, aber eine Scheinwerferreinigungsanlage kann ich jetzt auch nicht erkennen 8)

MVThomas
Geschrieben

Hallo nochmal,

1. Schalter (F1 ist wesentlich begehrter)

2. Kombi mit beige ist in D ebenfalls nicht sonderlich begehrt

3. Es ist Winter, the Snow falls wunderbar

4. MwSt. nicht ausweisbar

Punkte 3 und 4 sind klar, 2 ist Geschmackssache, aber trifft 1 wirklich zu ? Die F1-Schaltung war mit Sicherheit aufpreispflichtig, aber ist sie tatsächlich begehrter ? Ich konnte bei Probefahrten F1 und das "normale" Schaltgetriebe vergleichen und würde eher zur Handschaltung tendieren. Der vielen hier bekannte "Ferrarispezialist" Fehr sen. hat mir eher von der F1 - aus Kostengründen - abgeraten :-o i

Ab 430er wendet sich das Blatt deutlich z.G. F1, während doch auch viele 360er mit manuellem Getriebe angeboten werden.

Grüße

Thomas

F40org
Geschrieben

zu 1: Ich denke es sollte als Argument für die Preisverhandlung dienen.

In meinen Augen ist der Schalter auch die klar bessere Lösung für den 360. Herr Fehr hat Dir sicherlich die ganzen Nachteile aufgeführt.

NUR - landläufig ist immer noch die Meinung verbreitet, dass F1 einfach F1-like ist und man praktisch schon "Schumi ist wenn man nur an den Paddels zieht". Die Leute die ich persönlich kenne und sich in der letzten Zeit einen 360 zugelegten haben alle einen Schalter genommen.

Solang der Verkäufer aber auch der Meinung ist, dass F1 gesuchter ist -> Vorteil Käufer.

Der F1-Aufpreis war - so ich mich richtig erinnere - 14.000 DM / 7.000 EUR???

F109
Geschrieben

Moin moin,

wenn ich noch keinen hätte, dann wär ich jetzt schon unterwegs zur Besichtigung :wink:

Hatte den auch schon vor einiger Zeit gesehen.

Ausstattung finde ich klassisch und das Zubehör gefällt mir persönlich auch.

Wenn das Baujahr stimmt sollte er auch Xenon haben.

So wie es aussieht, sind die letzten 2 bis 4 Wochen die Preise gefallen, einfach weil die Winterzeit und somit die schwerverkäufliche Zeit beginnt. Selbst die Händler rudern nach unten.

Wer jetzt was verkaufen will/muß schafft es wohl schnell nur über den Preis.

Ach und nochwas, wenn der Wagen in Ordnung ist, würde ich auch nicht großartig über den Preis palavern sondern einfach kaufen und fertig.

Den Preis finde ich persönlich jetzt schon angemeßen und mehr als günstig.

Meine Meinung.

Gruß Rainer

MVThomas
Geschrieben

Hallo Rainer,

ich bin absolut der gleichen Meinung, mir persönlich fehlt leider nur das "Kleingeld".

Grüße

Thomas

360erfreak
Geschrieben

Wirtschaftlich ist der Handschalter natürlich schon. Die F1 Schaltung ist durch höheren Verschleiss kostenintensiver und ich stimme zu - das könnte man aus Käufersicht eventuell noch als Argument mit einbringen.

Vom Spassfaktor her würde ich jedoch immer zur F1 Schaltung greifen. Es stimmt, dass die nicht perfekt ist bzw. nicht auf dem Niveau des 430ers und ob man sich deswegen gleich wie Schumi fühlt, lassen wir mal dahingestellt. :wink:

Ich war hartnäckiger Verfechter des Handschalters bis ich dann den 360er mit F1 Schaltung gefahren bin. Ab da war klar - nie mehr ohne. Macht sehr viel Spass und meine Frau und Tochter wären den Handschalter aufgrund der harten Kupplung eh nicht gefahren. So fahren sie wenigstens gelegentlich damit.....

Ist aber letztendlich wie vieles im Leben auch ein Stück Geschmacksache. Und da es ja genügend Auswahl gibt kommt ja auch keiner zu kurz.

355GTS
Geschrieben

NUR - landläufig ist immer noch die Meinung verbreitet, dass F1 einfach F1-like ist und man praktisch schon "Schumi ist wenn man nur an den Paddels zieht". Die Leute die ich persönlich kenne und sich in der letzten Zeit einen 360 zugelegten haben alle einen Schalter genommen.

Wer ist Schumi ?

Achim_F355
Geschrieben

Das is derjenige der schuld daran is, das es überhaupt diese F1-Schaltung gibt. :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...