Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Wuppertal

Bitte um Hilfe bei Kaufentscheidung - Ferrari 328

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kaiser78
Geschrieben

Also ich find, auf den Fotos sieht er sehr gepflegt aus. :-))!

Da du Wuppertal heisst und der Wagen auch aus Wuppertal kommt, solltest ihn mal live unter die Lupe nehmen! :D

Wenn du ein ernsthaftes Kaufinteresse bekundest, sollte eine Probefahrt kein Problem sein.

Wuppertal
Geschrieben

Das Auto habe ich mir natürlich mehrmals angesehn. Probefahrt diese Woche. Kennt jemand das Auto? Es kommt aus einer Sammlung aus Köln.

Worauf muss ich achten????

Wie beurteilt Ihr den Preis?

PoxiPower
Geschrieben

Man fragt sich unwillkürlich, was ein Autotelefon in diesem (wahrscheinlich sehr guten) Ferri verloren hat. Bei 6.400 km Fahrleistung innerhalb 24 Jahren können nur seeehr kurze Gespräche geführt worden sein O:-)

355GTS
Geschrieben

Hallo Wuppertal,

herzlich willkommen bei CP.

Du mußt Dir im klaren sein, dass bei diesem Auto jeder gefahrene KM Geld

unverhältnismäßig viel kostet.

Für einen Sammler sicherlich ein interessantes Auto, für jemand der das Auto

auch benutzt ein teures Vergnügen.

Gruß

355GTS

Achim_F355
Geschrieben

Für das Geld würde ich mir einen 1a 355er zulegen. :wink:

Nugmen
Geschrieben
Für das Geld würde ich mir einen 1a 355er zulegen. :wink:

ich auch.....

F40org
Geschrieben

Passt wirklich alles wie bei 6.400 km sien sollte?

Bedenkte, die Tachos sind 5-stellig. :wink:

Auf den Felgen müsste noch ein runder gleber oder hellblauer Aufkleber sein und vermutlich noch die Erstbereifung.

Der Preis geht ok wenn das Auto von Sammlung zu Sammlung wandert - wenn nicht, hat 355GTS schon geschrieben, dass Dich jeder Fahr-km richtig Geld kosten wird/kann.

Wuppertal
Geschrieben

Danke für die Antworten. Warum wird mich jeder Kilometer richtig viel Geld kosten speziel bei diesem Auto? Verstehe ich nicht. Ein Ferrari kostet doch immer viel Geld im Unterhalt. Was ist bei diesem Angebot besonders teuer?

Sorry für meine naiven Fragen. Ich bin "Absolut Beginner" und brauche Eure Hilfe.

Danke!

F40org
Geschrieben

Das Auto wurde ja praktisch nie bewegt. Das ist immer ein heikles Thema wenn Autos aus einer Sammlung plötzlich im Straßenverkehr bewegt werden. Das berühmte Thema "Standschäden" kann Dich richtig Geld kosten.

Dirk_B.
Geschrieben

Darüber hinaus hat das Auto in Anbetracht der wirklich geringen Laufleistung tatsächlich für Sammler einen relativ hohen Wert. Ob der aufgerufene dazu passt, lasse ich mal dahin gestellt, meiner Meinung nach nicht.

Wenn Du also jetzt das Auto bewegst und Kilometer drauf packst, ist der dadurch verursachte Wertverlust halt wesentlich höher, als bei einem Auto, dass schon 40.000 Km auf der Uhr hat.

Nugmen
Geschrieben
Das Auto wurde ja praktisch nie bewegt. Das ist immer ein heikles Thema wenn Autos aus einer Sammlung plötzlich im Straßenverkehr bewegt werden. Das berühmte Thema "Standschäden" kann Dich richtig Geld kosten.

Das ist das eine, und das zweite ist, dass Sammlerfahrzeuge (also seltene Fahrzeuge die nie bewegt werden) einfach zu einem Sammlerwert gehandelt werden.

Meldest du jetzt den 328 an, und fährst in deiner Euphorie in einer Saison 150000 km, so hat der Wagen gerade einen wahnsinnigen Wertverlust gemacht. so mindestens 25000.- würde ich mal schätzen.

355GTS
Geschrieben

folgender Ansatz:

für einen guten 328 mit 30.000 KM-50.000 werden 40.000 € bezahlt.

fährst mit dem jetzt angebotenen 20.000 KM in 3 Jahren kostet jeder KM

einen € nur an Wertverlust......

Pach
Geschrieben
folgender Ansatz:

für einen guten 328 mit 30.000 KM-50.000 werden 40.000 € bezahlt.

fährst mit dem jetzt angebotenen 20.000 KM in 3 Jahren kostet jeder KM

einen € nur an Wertverlust......

Spielt aber keine Rolle, da Du den 328 sowieso nie mehr verkaufen wirst (bei meinem ist die Uhr schon einmal rundum,.........er soll dereinst eingestampft und mit mir beerdigt werden) !

Gruss

buschi
Geschrieben
Spielt aber keine Rolle, da Du den 328 sowieso nie mehr verkaufen wirst (bei meinem ist die Uhr schon einmal rundum,.........er soll dereinst eingestampft und mit mir beerdigt werden) !

Gruss

Eigentlich seh ich das ähnlich,

aber dann muss es wiederum kein Sammler-Zustand für so viel Geld sein:wink:

Da tuts auch nen "billiger" mit mehr km.....

Al.

flat 12
Geschrieben

Vor kurzem wurde zum "fast gleichen" Preis ein Testarossa mit ähnlich niedriger Laufleistung angeboten - meiner Meinung nach dürfte der Testarossa langfristig das Interessantere Auto sein. Der 328 gefällt mir wirklich sehr gut, allerdings finde ich den Testarossa ehrlich gesagt noch etwas "reizender", zumal das Auto schon zu Produktionszeiten eine Ikone war und zusammen mit dem Countach und F40 der Supersportler der 80iger war. Auch deshalb finde ich den Preis recht hoch (besonders zum Winterbeginn).

(ob der Testa noch am Markt ist weiß ich leider nicht, war glaub ich auch im Mobile drin)

Stefnews
Geschrieben

Also wie ich sehe, jeder schreibt eine Meinung aus seiner eigenen Sicht. Der eine aus witschaftlichkeit, der andere subjektiv, was Ihm gerade gefaellt.

Und da ist der Punkt warum ich auch meine Meinung schreibe.

1. Wenn jemanden einfach der 308 oder 328 gefaellt und als kleines Kind seine "Spielzeug" einkaufen will, dem ist nicht der Witschaftlichkeit das erste und wichtigste.

Das zu ergaenzen, wenn jemand Küchenmöbel kaufen will, ist der design viel viel wichtiger, als der Preis, abgesehen davon, wie viel Wert das nach 5 oder 10 Jahren haben wird. In der Küche verbringt man sowieso gleich viel Zeit als im "Spielzeug"auto.

2. Für eine andere sind Wirtschaftsgründe die wichtigsten, bekomme ich für das selbe Geld 100 PS mehr und wie viel ist der wertverlust, oder ew. steigerung innerhalb von x Jahren usw usw.

3. Oder will wracks kaufen für cents, um zu überholen, restaurieren, nach zwei Jahren mit viel Profit verkaufen.

Ich persönlich bin der erste Typ, haette z.B. in der gleichen Moment als ich meine 308 gekauft habe, einen Mondial kaufen können sogar mit der 3,4 Motor, für 24 600 USD. Trotz dessen habe den 79 er 308 gekauft, weil mir nur und eindeutig der gefaellt, und der Mondial absolut nicht. Sorry bei Mondi-owners :-))!

Wurde mir ausser dem, da ich neben Ferrari auch grosse DB Fan bin, eine W126 / 560SEL angeboten mit 12 300 Km !! für 38 000 Euro. Und das ist schon unrealistisch, da wenn der Wagen 140 000 Km drauf hat, ist nur 8-10 000 Euro Wert. Sorry wenn das OFF war.

Und das ist der gleiche Fall, finanziell wie der genannte 328, einfach viel zu viel der Wertverlust bei jeder KM.

Schöne Grüsse

Stefan

icesnake
Geschrieben

ich kaufe mir einen ferrari nicht wegen wertzuwachs oder spekulation, sondern ich kaufe mir einen ferrari um spass damit zu haben. spass habe ich mit einem ferrari nur, wenn ich damit runden drehen kann.

so what?

stellt eure "goldsäckle" ruhig in die garage, sollte das benzin mal knapp werden, müsst ihr froh sein, wenn ihr damit noch eine angefressen banane bekommt...... :lol:

@Wuppertal

Wenn er dir gefällt, brauchst du weder ein 355 dafür zu kaufen, noch auf einen Wertzuwachs zu schauen. teuer sind sie alle, ob viel gefahren km oder wenig..... X-)

wolli_sl
Geschrieben

Habe diese gesamte Diskussion vor über einem Jahr selber geführt, da ich einen 328 GTS mit rd 16.000 KM kaufen wollte / gekauft habe. Zu dem Kaufpreis musste ich noch mal rd 3000 Euro für neue Reifen, Flüssigkeiten, Bremsbeläge, Zahnriemen etc bei Gohm ausgeführt dazuaddieren.

Bereut hab ich es nicht, zumindest bis jetzt. Ich halte aber auch den Preis für sehr, sehr ambitioniert. Wenn man so viel Geld für ein Auto mit so wenig Kilometer in dem Zustand ausgibt, dann ist er auch nur zum gucken da !!

Also muss man sich entscheiden, ob man fahren oder gucken möchte. Ich glaube, dass ein regelmässiger bewegtes Fahrzeug auch unproblematischer wieder in Betrieb genommen werden kann !!

Aber am Ende ist das eh egal, man möchte die Rufer im Walde nicht hören und folgt nur seinem Willen und Gefühl.

Viel Erfolg bei der Meinungsfindung !!

Wolli

Ach ja, ganz vergessen: Man hat die rationale Ebene ja eh schon ein Stück verlassen, wenn man sich mit dem Thema Ferrari beschäftigt !!

98Bandit
Geschrieben
ich kaufe mir einen ferrari nicht wegen wertzuwachs oder spekulation, sondern ich kaufe mir einen ferrari um spass damit zu haben. spass habe ich mit einem ferrari nur, wenn ich damit runden drehen kann.

so what?

stellt eure "goldsäckle" ruhig in die garage, sollte das benzin mal knapp werden, müsst ihr froh sein, wenn ihr damit noch eine angefressen banane bekommt...... :lol:

@Wuppertal

Wenn er dir gefällt, brauchst du weder ein 355 dafür zu kaufen, noch auf einen Wertzuwachs zu schauen. teuer sind sie alle, ob viel gefahren km oder wenig..... X-)

Recht haste, bei meinem 348er ist am Montag der 2. Gang verreckt, am Mittwoch wars repariert und wieder auf der Piste.Die Ferris sind zum FAHREN UND SPASSHABENGEBAUT UND NICHT ZUM RUMSTEHEN.Gruss Franco (Meiner geht auch mit mir in die Kiste!!!)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...