Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Norbert.63

Farbcode 328 GTS

Empfohlene Beiträge

Norbert.63
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi, simple Frage denke ich mal,

wo finde ich die Farbcodenummer an meinem 328 Ferrari Gts Baujahr 87

Danke

Norbert.63

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ce-we 348
Geschrieben

Hi Norbert,

ich weiß nicht, wo sie beim 328er ist. Beim 348er ist sie an der Unterseite der Motorhaube angenietet. Und soo unterschiedlich sind die beiden Modelle ja nicht.:wink:

Ansonsten mal in der BA nachsehen, steht auf den ersten Seiten.

Gruß

Christoph

kkswiss
Geschrieben

Hier

lacknummer.jpg

Wenn es rosso corsa ist, können es verschiedene Farbtöne sein.

>300_Rosso Corsa

>300_Rosso Corsa d

>300/12_ Rosso Corsa

>300/12_ Rosso Corsa d

>300/6_Rosso Corsa bl

>300/6_ Rosso Corsa ge

d=dunkeler hier wurde eine andere Grunierung verwendet

bl=blauer, der Rotton hat einen blaustich

ge=gelber, der Rotton hat einen gelbstich

Quelle: Nachzulesen bei Standox, mit den Mischrezepten.

Die versch. Farbtöne setzen sich aus diversen Gründen zusammen.

Einmal kann es an der Grundierung liegen, das die ein wenig dunkler ist und deshalb das rot nicht so stark leuchtet. Es kann aber auch sein das durch eine Erhöhung der Produktion ein Auto mehr durch die Lackierstrasse läuft und der Lackauftrag nicht ganz so stark ist, das reicht aus um die Farbe zu verändern. Es gibt etliche Einflüsse auf die Leuchtkraft des Lacks, deshalb die versch. Versionen.

Dem Werk selber werden die Farbtöne immer in exakt dem gleichen Farbton geliefert.

MVThomas
Geschrieben

Hallo Norbert,

steht eine (Ganz-)Lackierung an ? :D

Grüße

Thomas

Norbert.63
Geschrieben

Hi, das Schild habe ich gefunden, leider ist da nichts mehr zu erkennen!!!!!!!!

Gibt es noch eine andere Chance!!!!!?????????????????

Ne, Thomas keine (Ganslackierung) nur Rostpflege!!

Norbert

kkswiss
Geschrieben
Hi, das Schild habe ich gefunden, leider ist da nichts mehr zu erkennen!!!!!!!!

Gibt es noch eine andere Chance!!!!!?????????????????

FgNr. und zum Freundlichen.:wink2:

Oder auslesen lassen, mit einem Farbtongerät.

Patti
Geschrieben

Hallo,

ohne Komplettlackierung ist das alles andere als einfach. Selbst mit zugehörigem Farbcode.

Gründe für die Farbcode-Unterschiede / Einflüsse hat kkswiss ja schon genannt.

Ich musste mal einen Scheinwerfer nachlackieren. Sehr renommierter Lackbetrieb in meinem Umfeld. Aufgrund des Alters haben wir erst ein Probeblech mit Rezeptur vom Farbcode gesprüht. Das Ergebnis war Rot und ein anderes Rot, egal welches Licht.

Also Farbtonmessung. 3 Messpunkte, 3 unterschiedliche Werte. Also noch 3 mal gemessen und dann aus den 6 Werten einen Mittelwert gebildet.

Vielleicht sehe nur ich den Farbunterschied (bilde es mir ein?) weil ich weiß das der Scheinwerfer neu lackiert wurde. Aber ich denke unter gewissen Lichtverhältnissen (besonders Neon oder strahlende Sonne abhängig vom Blickwinkel) sieht jeder der sich mit Autolackierungen auskennt, das die Grundfarbe des Wagens (Erstlack) nicht getroffen wurde.

Das ist kein Vorwurf an die Lackierer, die haben alles getan was möglich ist. Aber die alten Lacke (ich weiß nicht ob es beim 328 noch Nitro-Lacke waren, 2-K-Lacke oder was auch immer, jedenfalls kein Lack der den heutigen gesetzlichen Vorschriften entspricht) waren anders.

DANKE DEUTSCHLAND (Sorry, DANKE EU)!!!!

Zurück zum Thema: Wenn es eine kleine Ecke (wie Du sagst Rostpflege) ist, Farbtonmessung und einfach hoffen (die Chancen stehen hoch) das bei einem Ferrari keiner nach unterschiedlichen Lackschattierungen sucht (Es sei denn Du willst Ihn jetzt verkaufen, dann ganz anderes Thema). Wenn es flächig ist, wäre mein Vorschlag über eine Komplettlackierung nachzudenken, oder damit zu leben, das man den Unterschied sieht.

Aber wenn Du sagst „Rostpflege“, dann tippe ich auf den Schwellerbereich oder die kleinen (extra abgekanteten) Aussparung am Kotflügel vorne.

Beschreibe die Stelle an der Du arbeitest doch mal etwas genauer.

Viele Grüße,

Dirk

GeorgW
Geschrieben

Hallo,

auf den Farbcode allein kannst Du Dich nicht verlassen, dies kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. :(

Ähnliches wie von Patti beschrieben habe ich vor gut einem Jahr mit der Nachlackierung meiner Fronthaube durchgemacht, letztendlich mußte die Mischformel für die Farbe bei Glasurit neu bestimmt werden, dann hats aber auch 100% gepasst.

Gruß, Georg

Chris_ST220
Geschrieben

Standox wirbt mit Ihren Farbtonmessgeräten die sogar den Witterungszustand "auslesen" können und in die Lackmischung einbeziehen

vllt. auch nicht perfekt, aber sicherer als nur über den Farbcode

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...