Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Powerstar996

Versicherung F430

Empfohlene Beiträge

Powerstar996
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe mir nun einen F430 zugelegt es gibt nur ein Problem.

Meine Versicherung (WGV) will das Auto nicht versichern da ich erst 23 ,also unter 30, bin.

Kann mir einer eine gute, seriöse Versicherung empfehlen bei der ich den 430 versichern kann ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
servicemann
Geschrieben

Googel mal nach Klaus Ressel

Über diesen Makler hab ich meinen 430 versichert.

Sehr kompetenter Mann :-))!

Powerstar996
Geschrieben

Versicherungsnehmer und ggf. abweichende Halter haben das 25. Lebensjahr vollendet

steht bei Klaus Ressel

servicemann
Geschrieben

Probier trotzdem mal anzurufen :wink:

Normal findet er immer eine Lösung :-))!

Einen Versuch wäre es wert , denke ich

Gast Alpinchen
Geschrieben

Den wirst Du über eine ältere Person versichern müssen.

Wir hatten beim 348 schon das Problem, dass der jüngste weitere Fahrer min. 23 Jahre alt sein musste.

Der Halter musste auch mind. 30 Jahre alt sein. Das war bei der Janitos.

Bei den bei weiteren angefragten Versicherungen musste der jüngste weitere Fahrer sogar 25 Jahre alt sein.

360erfreak
Geschrieben

versuchen kannst du auch mal die helvetia versicherung. Meine Kinder fahren alle meine Fahrzeuge inkl. Ferri und Lambo seit sie 18 Jahre alt sind. Deren Logik (helvetia) einen Antrag anzunehmen oder abzulehnen hab ich aber nie verstanden. Einen Versuch wäre es wert.

Viel Erfolg!

FerraristiV12
Geschrieben

Württembergische Exotenversicherung :-))!

Halter geht auf jedenfall auch für unter 30 jährige u. ist sicherlich eine der günstigsten auf dem Markt.

tollewurst
Geschrieben

Ich habe die Erfahrung gemacht ob und wie die einen Ferrari versichern hängt davon ab was man sonst noch so versichert hat. Wenn du z.B eine komplette Firma (keinen 1 Mann Betrieb) bei denen versichert hast geht das meist einfacher. Hast du nnichts bei denen wird es spannend.

Powerstar996
Geschrieben

Ich hab von der Würtembergischen ein Angebot von 4500€ bei 10.000€ SB auf 5 Monate (Saisonkennzeichen).... was meiner Meinung nach ein sehr hartes Angebot ist da, ich für meinen 996 Turbo 800€ im Halbjahr gezahlt habe.

gecko911
Geschrieben

Probiers mal bei der OldieCarCover.

Die versichern in der Regel jedes Auto und auch zu einem vernünftigen Preis.

Gast Alpinchen
Geschrieben
Probiers mal bei der OldieCarCover.

Die versichern in der Regel jedes Auto und auch zu einem vernünftigen Preis.

Aber Halter und Fahrer auch erst ab dem 25. Lebensjahr.

Vor dem Preis war das das erste KO-Kriterium bei uns.

AStrauß
Geschrieben

Vor allem aber bezahlt man immer für 12 Monate egal ob angemeldet oder nicht, zumindest war es bei mir damals so. Aber Sie haben Ihn trotz dem versichert obwohl ich keine 25 war, von dem her war es dann doch noch ok.

gecko911
Geschrieben
Vor allem aber bezahlt man immer für 12 Monate egal ob angemeldet oder nicht, zumindest war es bei mir damals so. Aber Sie haben Ihn trotz dem versichert obwohl ich keine 25 war, von dem her war es dann doch noch ok.

Ist immer noch so. Wenn die Prämie aber günstig ist, spielt das keine Rolle.

Ich würd einfach mal anfragen.

FerraristiV12
Geschrieben

Hab mal meinen Versicherungsmakler bei der Württembergischen angerufen u. er hat bei meinem Vertrag 23 J. eingegeben. Da würde mein 355er glatt das 3-Fache im Jahr kosten u. ich bin auch noch keine 30.

Bin ich froh, dass ich schon so alt bin! :-o

23 scheint also tatsächlich etwas jung zu sein um eine günstige Prämie zu ergattern.

ToniTanti
Geschrieben
Ich hab von der Würtembergischen ein Angebot von 4500€ bei 10.000€ SB auf 5 Monate (Saisonkennzeichen).... was meiner Meinung nach ein sehr hartes Angebot ist da, ich für meinen 996 Turbo 800€ im Halbjahr gezahlt habe.

Immerhin ist es ja ein Angebot. Nun liegt es eben am Kunden dies anzunehmen oder nicht.

Fakt ist aber das diese Ferrari-Fahrzeuge, gepaart mit einem jungen Besitzer, es bei der Versicherung nun mal nicht zu Freudentänzen führt. Am liebsten wollen die dieses Risiko gar nicht in den Büchern haben - deswegen auch die hohen Angebote.

Adios

Powerstar996
Geschrieben

Hab nun eine gefunden für 1700 im Halbjahr mit 2500 Selbstbeteiligung .

Nach dem ich meine Motorsportvergangenheit und meine bereits besessen Fahrzeuge angegeben hab , haben sie diese Sonderregelung gemacht :D

gecko911
Geschrieben (bearbeitet)

Bei welcher Gesellschaft bist denn nun???

bearbeitet von gecko911
Schreibfehler
Powerstar996
Geschrieben

Bei der OCC

gecko911
Geschrieben

Glückwunsch. Bin mit der OCC wirklich sehr zufrieden!!!!

R-U-F
Geschrieben
Ich habe mir nun einen F430 zugelegt

Wie, wo, was - und du sagst mir nichts ??? :-o Zeig doch mal ! :-))!

finnfin
Geschrieben
Wie, wo, was - und du sagst mir nichts ??? :-o Zeig doch mal ! :-))!

... und ich zum 430er einen netten Cayman S in rivierablau:wink:

Powerstar996
Geschrieben
Wie, wo, was - und du sagst mir nichts ??? :-o Zeig doch mal ! :-))!

Bilder kommen bald :wink:

Powerstar996
Geschrieben
Bilder kommen bald :wink:

hier die bilder =)

post-65523-14435354291169_thumb.jpg

post-65523-14435354293948_thumb.jpg

peter763
Geschrieben

Sagt mal, die OCC Leute bieten nur einen Versicherungsschutz für 10 000 km an - ist das alles ?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Pawolo
      Guten Tag zusammen,

      ich bin 21 Jahre alt und möchte einen 550 Maranello anmelden und da ich mir ziemlich sicher bin dass die Versicherungsgesellschaften sich bei meinem alter die Hände reiben wollte ich Fragen welche Versicherungen da sehr "fair" bleiben.

      Das Auto soll nur von April bis Oktober angemeldet sein und steht sonst nur in der Garage wird nur an schönen Tagen bewegt.

      Ist es eigentlich möglich, die Versicherung über meinen Vater abzuschließen obwohl ich der Halter bin?
    • MonacoSuperstar
      Hallo Zusammen,
       
      Ich habe mir einen Ferrari F430 Spyder gekauft und hätte im Leben nicht gedacht, dass die Suche nach einer Versicherung ein derart großes Problem werden würde.
      Ich habe für die Mühle 85000 EUR gezahlt, die Versicherungen sollen mit bitte nicht erzählen dass das jetzt übermäßig viel wäre. Wenn ich mir einen 7er BMW für 120000+ EUR von der Stange geholt hätte, hätte es schließlich auch kein Problem damit gegeben ihn versichern zu lassen.
       
      Lange Rede kurzer Sinn, ich habe bei einer Exotenversicherung mit A... angefragt und wurde ohne Begründung abgelehnt. Klar, ich gönne jedem Versicherungsvertreter "seine 5 Minuten im Rampenlicht" bin aber dennoch an einer schnellen Lösung meines Problems interessiert.
       
      Hier mal meine Daten:
      Alter 33, keine "Sportwagen" Erfahrung dafür aber 10 Jahre Fahrpraxis mit Fahrzeugen der Marke BMW, Wohnhaft zur Miete (nein, ich bin nur noch 3 Jahre in Deutschland und werde mit Sicherheit keine Villa kaufen nur damit die Schnappatmung des Versicherungsmaklers vergeht), und das Fahrzeug soll auf der öffentlichen Straße stehen. Zur Not wäre es auch möglich, einen Stellplatz in einem öffentlichen Parkhaus anzumieten.
       
      Ich bin kein Sammler, kein Vereinsmitglied, kein Autonarr ... ich möchte einfach nur meinen Ferrari versichern lassen, welchen ich als ein Auto wie jedes andere ansehe und welchen ich dementsprechend auch im Alltag exzessiv nutzen möchte (10000 km / Jahr mindestens).
       
      Ist es wirklich so abwegig in meiner Situation eine Versicherung zu finden? Muss ich auf ein, nach dem Ermessen des Versicherungsmaklers für mich "angemessenes" Auto ausweichen?
       
      Ich bin sehr auf eure Antworten gespannt. Ich entschuldige mich schonmal im Voraus für einen eventuellen, arroganten Unterton in meinem Posting, aber die Abhängigkeit von dem Wohlwollen eines Versicherungsmaklers ist etwas das ich so noch nie erlebt habe.
       
      Beste Grüße
      Superstar
    • HolgerX
      Moin,moin allerseits,

      beschäftige mich gerade mit der Suche nach einer einigermassen bezahlbaren Versicherung für einen neuen F California. Porsche 997, Mercedes SLS Roadster und selbst mein F 550 barchetta waren für unter 1000€ zu versichern, beim Cali sieht das völlig anders aus, vor allem was die SB betrifft. War bei den o.a. Fahrzeugen problemlos TK 150 und VK 500 möglich, liegt das beim Cali bei je SB 2500. Wo und wie habt ihr den eure Calis versichert. Hatte auch den Galiano angemailt, aber die Adresse gigt es wohl offensichtlich nicht mehr. Bin für jeden tip dankbar.

      Beste Grüsse

      Holger
    • Mask11
      Hallo,

      bei welchen Versicherungen habt ihr den 458 versichert? Ich habe gerade mal online bei einigen Versicherungs-Rechnern geschaut und bei fast keiner Vers. ist Ferrari gelistet .

      Meine aktuelle Versicherung vom R8 schließt Ferrari leider auch aus.

      Gruß Mask
    • Gast czihak
      hallo
      habe mir meinen traum erfüllt, habe mir einnen ferrari 360 spider gekauft.
      kann mir jemand sagen wo ich das auto preisgünstig versichern kann?
      das auto nehmen nicht alle versicherungen.
      danke im voraus.

×