Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
mimo1966

Karosserie 944 924 Turbo Motor

Empfohlene Beiträge

mimo1966
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo leute,

bin neuling hier, ich habe vor kurzen ein auto gekauft.

ein porsche 924 turbo.. so alles wunderbar nur das auto hat eine karosserie vom porsche 944 und das die karosserie ist orginal..

kann mir jemand da weiter helfen ? so etwas habe ich noch nicht gesehen..

also die karosserie ist vom 944 und der motor vom 924 turbo...

die maße der karosserie ist im brief orginal eingetragen....ach und die fahrgestellnummer vom 924 turbo ist in der karosserie auch orginal drin:D:D:D:D

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben

Wie fit bis Du in diesem Thema? Ein Freak oder eher ein Laie? Kannst Du einen 924 GT erkennen und von einem 944 unterscheiden?

mimo1966
Geschrieben

yep, zwischen einen 924 gt 924 turbo 944 kenne ich die unterschiede..

die maße wären 04212 mm lang / breit 1740 mm/

:Dbin zwischen drin...

FP1909
Geschrieben

Kannst du das genaue Datum der Erstzulassung nennen!

Umgekehrt steht sowas im Porsche Museum, ein 924 GTP mit 944 Technik!

mimo1966
Geschrieben

die erstzulassung ist am

01.04.1981

die karosserie ist 944

FP1909
Geschrieben

Hast Du noch die Daten des ersten Besitzers?

1981 ist das Einführungsjahr des 944...

mimo1966
Geschrieben

nein leider nicht,

ich habe einen neuen brief/1997 da das fahrzeug viele vorbesitzer hatte...leider... zulassungsstelle hat nix mehr, tüv auch nichts mehr die letzten beide besitzer haben leider den ort gewechselt...

Andy962
Geschrieben

Hat dein 924/944 die für den Turbo typische Hutze bzw. NACA-Öffnung auf der Haube? Die hinteren Kotflügel sind nicht "aufgesetzt" sondern integriert?

Stell doch mal ein Bild ein bitte, das würde manch Frage enfacher oder gar unnötig machen.

Könnte von Bastelbude bis 944 Prototyp alles sein!

BTW: Du kaufst ein Auto einfach mal so, ohne gross zu wissen was das ist:D, naja , jedem das seine8).

Gruss, Andreas

PS:@FP1909: der GTP ist doch wieder was ganz anderes, den kauft man bestimmt nicht zufälligO:-), ausserdem hatte der doch reine Rennsporttechnik?

mimo1966
Geschrieben

lach:D:D:Dwar von einem bekannten, ist auch nicht mehr im orginalzustand..

die kotflügel sind intergriert..

warte, ich habe bei ebay was gefunden

/cgi.ebay.de/Wertvolle-Raritaet-Sammler-Porsche-924-944-/250659520911?cmd=ViewItem&pt=Automobile&hash=item3a5c78c18f

das ist er, aber lange nicht soo schhööön, meiner sieht echt schlimm aus

FP1909
Geschrieben

Das ist ein verdammt frühes Baujahr für eine 944 Karosse.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Die Typ 924-Kennung hat das gesamte erste Modelljahr. Interessant wäre die VIN ob er wirklich als 81er 924T (93) oder 944 (94) ausgewiesen ist. Dann käme auch ein 924 Turbo-Umbau in Betracht. Sowas lief hier auch mal in der Gegend, sehr aufwändiger Umbau beim PZ Ingolstadt anno dunnemals (1983 oder 1984) ausgeführt. Der Besitzer wollte 83/84 anscheinend keinen 924 mehr fahren - sondern den modernen Nachfolger und griff tief in die Tasche.

Ich halte sowas für wahrscheinlich, also ein aufgewerteter 924 Turbo. Denn der 2,5 Liter war früh fertig. Die erste 944 Vorserie von Mitte/Ende 1980 fuhr noch mit 924 Carrera GT-Karosse (inkl. "angeschraubten" hinteren Kotflügelverbreiterungen) aber bereits mit dem bekannten 163 PS 2,5 Liter-Vierzylinder.

Endgültige Klarheit kann nur Porsche selbst schaffen. Vordere mal eine "Geburtsurkunde" an.

mimo1966
Geschrieben

hallo

Fahrzeug ident nummer ist 93AO 140 339

könnte es nicht ein 944 mit 924 briefkennung sein ?

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Der Wagen ist ein Modelljahr 1980 Porsche 924 Turbo. Der dürfte sogar noch 1979 das Werk verlassen haben, der hat auch die M31/01 Maschine (170 PS bei 5.500/min. und 245 Nm bei 3.500/min).

Zu der Zeit lernte gerade der Carrera GT das laufen, diese Prototypen hatten aber meist die schmale Karosse (und eine ganz andere VIN-Kennung: 93BN...).

Mit ganz großer Wahrscheinlichkeit ein nachträglicher Umbau; aber vordere bei Porsche mal die Geburtsurkunde des Wagens an, kostet nur ein paar Euro.

post-42436-14435350244072_thumb.jpg

mimo1966
Geschrieben

hallo

danke,

werde ich machen...

mimo1966
Geschrieben

hier mal einige bilder

post-84845-14435350258085_thumb.jpg

post-84845-14435350261273_thumb.jpg

post-84845-14435350264413_thumb.jpg

mimo1966
Geschrieben

habe das auto schon zum teil zerlegt..

die farbe ist nicht mehr orginal...

das letzte foto ist von *innen*/hinten:):)

mimo1966
Geschrieben

wenn ich das auto restauriere...

ist das auto dann überhaupt was wert, oder ist ein einfacher 924 turbo besser:-o

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Egal ob restauriert, unrestauriert, Top-Zustand ... die Transaxles sind generell wenig wert. Selbst die meisten Exklusiv-Modelle (924 Carrera GT, 944 Turbo S, 944 Turbo Cabrio, 944 Turbo Cup ...) konkurrieren, wenn überhaupt, mit Standard-911ern.

Die einzigen Ausnahmen sind 968 Turbo S/RS und 924 Carrera GTS - wobei die im Vergleich zu 356/911-Sonderfahrzeugen auch recht günstig sind.

Aber warum keine Restaurierung als Spaß an der Freude? Kaum ein Auto ist ein Investment.

In Zeiten wo man Top-924 Turbos für nicht mal 8tsd EUR los wird, lohnt sich eh kein Rückbau. Und der Umbau scheint ja hochwertig durchgeführt worden zu sein.

mimo1966
Geschrieben

danke dir

mh man könnte aber wieder sagen..es ist ein einzelstück *unikat*

vielleicht bekomme ich noch raus, wer den umbau gemacht hat und vor allem wann das denn war...

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Nur zur Info/Vollständigkeit noch drei Fotos zu den Porsche 944 Prototypen. Wobei die erste Serie eigentlich auch noch der "große 924" war, wie es sich Fuhrmann vorgestellt hatte.

Mit diesen Wagen wurden vermutlich auch noch die Audi-Fünfzylinder und die PRV-Sechszylinder getestet, bis man auf Basis der 928-Maschine mit den M44/01-Vierzylindern anfing. Die Karosserie ist weitgehend ein 924 Carrera GT.

Die zweiten Prototyp/Vorserien-Wagen sehen bereits wie das spätere Modell aus, kamen Jahresanfang 1981 unter Schutz. Diese Wagen wurden schon für Prospekte und Werbefilme verwendet. Auffälligster Unterschied zum Serienmodell sind die fehlenden Pralldämpfer auf der Stoßstange und die unlackierten Lampenumrandungen bei Standlicht/Blinker.

post-42436-14435350311791_thumb.jpg

post-42436-14435350313619_thumb.jpg

post-42436-14435350315452_thumb.jpg

S.Schnuse
Geschrieben

Bei mobile wird grad ein Porsche 944 mit "Briefkennung 924" verkauft:

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Bei allem Respekt für die mögliche Wertsteigerung der 924, aber der hier überspannt den Bogen mit 32.000 € wohl etwas.

mimo1966
Geschrieben

ja habe ich gesehen..

na ja das wäre ja super gewesen..leider ist mein 924 turbo auf 944 ein umbau...

mich würde eigentlich interessieren, welche firma konnte so etwas im jahre 83-90 in der umgebung trier oder ulm rum ?

hat da jemand erfahrung ?

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Wenn man die beiden hinteren Bleche hat, kann jeder mit etwas besseren Handgeschick so einen Umbau machen.

In jener Zeit war es z.B. auch sehr beliebt die 911 F-Modelle (Porsche 911 2.0 - 2.4) in G-Modelle mit breiteren Heck und den Stoßstangenaufnahmen für die modernen US-Stoßstangen umzubauen.

Man kann die Modelle 924, 944 und 911 vor Typ 968+993 recht leicht und relativ günstig optisch "modernisieren" (Typ 964 mit Einschränkung des Heckspoilers und der Innenausstattung).

Meist ist es so, je früher der Umbau stattgefunden hat, desto sauberer wurde gearbeitet. Als die 924/944 in den Billigmarkt abrutschten wurde dann oft mit Gfk-Kotflügeln und Spachtelmasse gearbeitet.

Um die Historie eines Wagens nachzuvollziehen hilft es ab und zu noch das ausliefernde Porschezentrum und die Vorbesitzer zu kontaktieren. Besonders letztere sind meistens recht happy wenn sie erfahren dass ihr "Baby" noch lebt und helfen gerne weiter.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • 221kw914
      Servus und Hallo, hat jemand von den hier anwesenden Usern zufällig 2 hintere Verbreiterungen ( Siehe Bild) rumliegen, aus GfK?  Roland Jäckel ist leider ausverkauft und hat nichts mehr am Lager
       
      Könnten auch gerissen sein , wäre kein Problem.
       
       
      Oder vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben woher ich die bekommen könnte?  Allerbesten Dank, lg Alex

    • 996gt2rs
      Hallo zusammen
       
      Gibt es vielleicht jemanden , der weiß wo ich eine F430 scuderia gt3 fronthaube bekommen kann?
      https://goo.gl/images/wxNF7G
       
      Grüssle
    • bruchpilot13
      Servus zusammen, hätte mal eine Frage zu den Spaltmassen. Ein Freund von mir möchte gerne einen 488 spider kaufen. Haben gestern einen beim Händler angeschaut.
      Auffällig waren die extrem unterschiedlichen Spaltmasse bei den Türen. Bei den ausgestellten GTB´s  war dies nicht der Fall bzw. nicht so extrem.
      Kann mir einer von euch sagen ob dies normal ist bzw. bei euren auch so ist. Ich rede hier nicht von einem zentelbereich sondern zwischen ein bis zwei milimeter.
      gruß
      Roland
    • 747winglet
      Grüßt Euch Alle.
       
      Ich habe eine Frage an alle Experten hier.
      Ich bin gerade am Original 964 Speedsterteile zu suchen zwecks meinem 993 Speedster Projekt.
      Nun habe ich über das Internet die Möglichkeit anscheinend originale 964 Speedster Türen zu erwerben.
      Meine Frage: 
      wie kann ich sicher sein dass es sich um Speedster Türen handelt und nicht um normale 964/993 Türen. Auf was muss ich achten?
      Ich weiß dass normale Türen nicht mit den Speedster Seitenfenstern kompatibel sind und wollte sicher sein dass ich keinen Scheiss kaufe.
       
      Ich habe 2 Fotos um es Euch anzusehen.
       
      Ich bin froh um Eure Hilfe und Inputs.
      Besten Dank schon mal.
       
      lg 
       
       


    • Rodolfo49
      Ich möchte mein Baby bei TimeMax in Hamburg für die Ewigkeit präparieren lassen, also Hohlraumversiegelung mit deren Spezialfett sowie den Boden Trockeneisstrahlen lassen und den Unterbodenschutz erneuern lassen. Jetzt fragt TimeMax nach dem oben genannten "Spritzplan", aus dem hervorgeht, wie die Hohlräume zu erreichen sind. Der Plan ist bei Ferrari unbekannt, soll aber über Clubs etc. zu erhalten sein.

      Kann mir jemand helfen:

      Vielen Dank im Voraus,
      Rolf Wesemann

×
×
  • Neu erstellen...