Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
BruNei_carFRe@K

Eric Clapton bestellt 458 mit V12 Motor vom 599

Empfohlene Beiträge

BruNei_carFRe@K
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:
"The sky's the limit when cost is no object. Case in point: celebrated blues guitarist and recording legend Eric Clapton, who has reportedly placed a very special order from Ferrari.

Clapton's a known Ferrari aficionado, and upon visiting the factory recently in Maranello, apparently fell in love with the new 458 Italia. Just one thing: instead of the V8 engineered for the car, he wants one with the V12 from the larger 599 GTB Fiorano – the same engine, more or less, that was in the Enzo, we might add.

Ferrari has, according to reports, agreed to build the special supercar according to Clapton's specifications. The question on our minds is whether the car will end up sounding better than its owner."

http://www.luxist.com/2010/07/01/eric-clapton-wants-a-ferrari-458-italia-with-a-v12/

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
chris22
Geschrieben

Passt der Motor überhaupt zu der allgemeinen Performance des Autos?

Gast HdR
Geschrieben

Für den "Meister" nur das BESTE! :-))!

Andy962
Geschrieben

Hmmm... ob der 599-Motor zum 458 passt, genug BUMMS hat er ja und wenn Platz im Motorraum ist, warum nicht.

Trotzdem sehe ich solche Mutanten kritisch, irgendwie pervers so etwas zusammenzufügen was nie füreinander bestimmt war.

Auf der anderen Seite ist der 308-V12 ja auch in der klassischen Ferrari-Szene akzeptiert worden, und der wurde meines Wissens nicht im Werk fabriziert.

Irgendwie so ein bischen Brabus-mäßig, wie ein V12 in der E-Klasse8)-

Wundert mich das Ferrari das so einfach mit seinen Produkten mitmacht...

Irgendwie bleibt da ein Tuner-Geschmäckle.

Gruss, Andreas

chris22
Geschrieben

Klar hat der Motor genug Leistung nach vorne. Aber wie sieht es mit der Dynamik beispielsweise in Kurven aus? Immerhin wurde das Auto für den Motor nicht gebaut.

Gruß

Christian

Markus Berzborn
Geschrieben

Ich glaube nicht, dass Clapton ernsthaft über Fahrdynamik nachdenkt.

Er will wahrscheinlich nur ein Einzelstück haben, so ein bisschen Brunei-mäßig. :lol:

Gruß,

Markus

skr
Geschrieben
Wundert mich das Ferrari das so einfach mit seinen Produkten mitmacht...

Wenn die Kohle stimmt, machen die alles. :wink:

Andy962
Geschrieben
Wenn die Kohle stimmt, machen die alles. :wink:

EDELNU...EN...8) (aber bei Porsche, Benz und co bekommt man ja auch alles für GeldO:-))

Naja, da hätte sich der gute Eric doch auch nen 599 zum Spider aufflexen lassen können, wär ne schöne Sache gewesen...

Gruss, Andreas

JoeFerrari
Geschrieben

Nun, man sollte nicht vergessen, wie der gute Enzo begonnen hat. Der Bau von Strassenfahrzeugen in kleinsten Stückzahlen für einige gut Betuchte war ja nunmal quasi das notwendige Übel um seine Rennwagen zu finanzieren.

Man denke z.B. auch an den Ferrari 342 America Cabriolet für den belg. König Leopold II. Insofern haben solche Einzelstücke durchaus Tradition bei Ferrari. Auch wenn die Könige von heute eher Popstars u.a. sind.

Und die 599 Barchetta oder wie sie heissen mag, soll ja eh zum Ende des Zyklus (~2012) kommen.

Markus Berzborn
Geschrieben

So ist es.

In der Vorkriegs- und frühen Nachkriegszeit war das für die Oberschicht ja sogar eher noch der Normalfall. Ein Auto von der Stange, wie heute üblich, wäre denen zu popelig gewesen. Genau wie heute noch eine Dame mit Haute Couture-Kleid nicht gerne sieht, dass auf der gleichen Veranstaltung jemand mit dem gleichen Kleid auftaucht.

Diese Tradition ist halt nur mit dem weitgehenden Übergang zu selbsttragenden Karosserien abhanden kommen, weil dadurch Sonderwünsche technisch aufwendiger zu realisieren und somit immer teurer wurden.

Während Firmen wie Rolls-Royce früher in den meisten Fällen nur ein Chassis mit Motor geliefert haben, und damit ging man dann halt zum Karosserieschneider seiner Wahl.

Gruß,

Markus

Andy962
Geschrieben

Ist ja kein Problem,

von mir aus kann Ferrari der Britney odersonstwem nen pinken 458 mit Strasssteinen und HelloKitty Sitzen bauen... nur verstehen muss man das alles nicht??

Wobei, ein 612 Cabrio hätte schon was...:wink:

Gruss, Andreas

Atombender
Geschrieben

Wenn einem der 458er nicht schnell und der Enzo nicht exklusiv genug ist...

JML
Geschrieben

Schließlich brauchen die Leute in 50 Jahren auch noch seltene Einzelstücke sonst können sie kein Autoquiz mehr veranstalten :D

  • Gefällt mir 1
tollewurst
Geschrieben

Ganz karer Vorteil ist der Platz nach oben hin im 458 für den Motor. Da kann dan das Setup und die Airbox aus dem FXX Evo platz finden was im 599XX nicht möglich war X-)

brobox
Geschrieben

Wer weiss, wenn´s gut funktioniert macht Ferrari vielleicht sogar eine Kleinserie draus, natürlich leicht abgewandelt, damit der Erich nicht zu traurig wird und den Blues kriecht ;)

F40org
Geschrieben

Ist dieses Fahrzeug eigentlich schon fertiggestellt?

BruNei_carFRe@K
Geschrieben
Ist dieses Fahrzeug eigentlich schon fertiggestellt?

My contacts in the factory told me it is a 458 that has been given a different body, a modern variant of the Boxer. It is not a V12 - to get a V12 458 on the road would be very, very, difficult and expensive because it would need new crash tests etc.. To replace the body is much easier. At least - this is what I was told.

I am sure that the story of the V12 came from the fact that all Boxers are 180 degree V12's.

It is a shame that we haven't seen any pictures of it so far. I do hope they surface at some point as I am very curious to see what this interpretation of the Boxer would look like. It'd be hard to improve on Leonardo Fioravanti's lines!

Ich bin sehr gespannt. :-))!

EngJa056
Geschrieben

Mein Gott so ein 458 kann ja mal schnell langweilig werden, zumal wenn man so viel Kohle hat also was macht man...

...man kauft sich zur Abwechslung mal eben so 'nen 458 mit 599 V12 Motor. :D

Warum denn nicht!!

Mich würd nur mal interessieren ob der Italia den normalen 599 GTB Motor bekommt oder den der GTO Version. :???:

BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Wie in meinem Zitat zu lesen ist, bekommt der Wagen keinen V12, da wurden wieder fleißig Gerüchte bzw. Fehlinformationen gestreut.

I was at the factory yesterday and someone with authority told me that Eric Clapton's 458 was being test driven that day. Apparently he ordered a 458 with a 512 Boxer body. This is probably the cause of the rumour that he was ordering a 458 with a V12, which is incorrect. Despite our best efforts we didn't see the car, having just missed it. I must say it's quite a cool idea and I hope we get to see some pics soon.

Dies sollte alles weitere erklären.

Atombender
Geschrieben

I must say it's quite a cool idea and I hope we get to see some pics soon.

Hoff ich auch.

netburner
Geschrieben

Klingt für mich nach dem nächsten Auto aus der SP-Abteilung (Special Projects).

BruNei_carFRe@K
Geschrieben
Klingt für mich nach dem nächsten Auto aus der SP-Abteilung (Special Projects).

So ist es auch. Dort entsteht gerade auch ein SA Aperta mit GTO-Teilen.

locodiablo
Geschrieben

Gibt doch schon einen aperta der mit gto motorhaube, heckdeckel und felgen rumfährt.

F40org
Geschrieben

Ich glaube es sind sogar 5 oder 6 Apertas die so ausgeliefert wurden.

F40org
Geschrieben (bearbeitet)

Die 12-Zylinder-Variante war wohl nie mehr als nur ein Wunschgedanke.

Ausgelieferter wurde das feine Stück mit V8-Motor.

bearbeitet von F40org
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.


×
×
  • Neu erstellen...