Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mac P

Audi 2.0 Tdi Fl, BMW 118D Fl, VW Golf GTD?

Empfohlene Beiträge

Mac P
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo,

bin im Moment auf der Suche nach einem neuen Alltagsfahrzeug.

Folgende Fahrzeuge habe ich jetzt in der engeren Auswahl.

Audi A3 Tdi Sportpack FL ( 140 PS ), S-Line

BMW 118D 5-Türer FL ( 144 PS ), M-Paket

VW Golf GTD 5 Türer FL ( 170 PS )

Die jeweiligen Fahrzeugen habe ich mir die letzten Tage bei den Händlern angeschaut. Preislich liegen sie nah bei einander. BMW&Audi als junge Gebrauchte und VW neu.

Könntet ihr mir paar Erfahrungen mit den Fahrzeugen posten?

Den 1er bin ich schon gefahren. Audi und VW kommen die Tage.

Laut Datenblatt zumindest scheinen alle drei ähnlich viel/wenig zu verbrauchen.

Freue mich auf Antworten.

bearbeitet von Mac P
oops
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ludolf
Geschrieben

Audi A3 Tdi Sportpack FL ( 140 PS ), M-Paket

BMW 118D 5-Türer FL ( 144 PS ), S-Line

Achso ich wusste garnicht, dass der A3 ein M-Paket hat und BMW S-Line.X-)

Mein Favorit ist der BMW.Ich finde ihn vom Design einfach am besten. Egal welchen du nimmst viel falsch machen kannst du nicht.

Viel Erfolg dabei.

Gast
Geschrieben

Mein Favorit wäre der A3, gefällt mir besser als der 1er und wirkt im Innenraum auf mich hochwertiger. Ein Golf ist für mich niemals eine Alternative, hat persönliche Gründe.

gecko911
Geschrieben

Wenn du ein Auto mit maximalen Fahrspaß suchst, nimm den 1er.

Soll es etwas zeit- und klassenloses sein, nimm den Golf.

Wenn du ein vernünftiges Auto mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis und viel Platz suchst, denk über einen Skoda Octavia Combi nach. :-))!

Mac P
Geschrieben

Jedes dieser Autos hat so seine Vor- und Nachteile. Kann mich einfach nicht entscheiden.

Ich zähle mal auf was mir so aufgefallen ist.

BMW:

+ Heckantrieb

+ sportliche Auslegung

+ sehr gute Sportsitze

+ toller Motor

+ sehr tolle Optik mit dem M-Paket

0 Kofferaum

- Enge im Fond

- "nur" 144PS

Audi:

+ hohe Wertigkeit im Innenraum

+ "modernes" Erscheinungsbild, schicke Xenonlichter...

- wikrt nicht ganz so dynamisch

- Motor? ( Hören-Sagen... )

- Preis

- "nur" 140PS

VW:

+ Motor

+ Platz im Fond

+ Preis

+ Optik

0 Sportsitze machen einen nicht sooo haltbaren Eindruck

- "begrenzte Sportlichkeit" -> ESP?

- Golf, im Sinne von "Massenware"

hmmmmmmmmmm

Mac P
Geschrieben

Wenn du ein vernünftiges Auto mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis und viel Platz suchst, denk über einen Skoda Octavia Combi nach. :-))!

Über den Skoda Octavia RS Diesel hab ich auch schon nachgedacht.

Doch bei uns in der Gegend scheint es im Moment keinen RS zugeben.

Einen Kauf würde ich nämlich nur bei uns in der Region tätigen, da ich später keine Lust habe bei Garantieansprüchen etc durch die halbe Weltgeschichte zu fahren!

gecko911
Geschrieben

Aber für den Preis eines neuen Golf bekommst du doch locker auch einen Octavia RS neu, bzw. als Vorführer.

Außerdem kann dir auch dein Skoda-Händler einen gebrauchten von einem anderen Händler aus ganz Deutschland besorgen.

Dann hast du einen Ansprechpartner vor Ort.

magic62
Geschrieben

Octavia RS gibt es auch zuhauf als EU import, sind dann noch eine ecke günstiger. Nur bei der ausstattung aufpassen, da gibt es unterschiede.

Die garantie läuft dann weiter über Skoda D und den händler deines vertrauens.

Mein RS hatte ich über Inet bestellt als Deutsches auto, abgeholt im Norden des landes. Alles weiter lief dann bei mir in der nähe. Auch garantiesachen (damals probleme mit DPF sensorik) direkt über meinem händler.

LG (der seinen RS nächste woche verkauft oder schon im tausch gegeben hat)

Mike

Mac P
Geschrieben
Octavia RS gibt es auch zuhauf als EU import, sind dann noch eine ecke günstiger. Nur bei der ausstattung aufpassen, da gibt es unterschiede.

Die garantie läuft dann weiter über Skoda D und den händler deines vertrauens.

Mein RS hatte ich über Inet bestellt als Deutsches auto, abgeholt im Norden des landes. Alles weiter lief dann bei mir in der nähe. Auch garantiesachen (damals probleme mit DPF sensorik) direkt über meinem händler.

LG (der seinen RS nächste woche verkauft oder schon im tausch gegeben hat)

Mike

Warum verkaufst du ihn?

magic62
Geschrieben

Hat jetzt in 3.5 jahre fast 150tkm drauf, also kurz vor riemenwechsel.

Brauche ein auto was nicht allzuviel gelaufen hat, weil ich im jahr um die 45tkm fahre. Und wollte mal was anderes. O:-)

Bin aber immer sehr zufrieden gewesen mit dem Octavia. Ist ein auto was relativ günstig zu fahren ist und auch die teile für das auto sind erschwinglich.

Mac P
Geschrieben

Hab soeben eine Mail an meinen Versicherungsmenschen geschrieben.

Mal schauen wie hoch die Beiträge sind.

mASTER_T
Geschrieben
Einen Kauf würde ich nämlich nur bei uns in der Region tätigen, da ich später keine Lust habe bei Garantieansprüchen etc durch die halbe Weltgeschichte zu fahren!

Die Skoda Garantie greift Europaweit. Insofern spielt es keine Rolle wo man seinen Wagen gekauft hat und wo man ihn ggfs. nachbessern lässt.

Hatte meinen O2 auch nicht gerade ums Eck gekauft (in Essen und wohne bei Frankfurt) und die einzige Mininachbesserung dann in Frankfurt durchführen lassen.

igor
Geschrieben

Irgendwie verstehe ich aber deine Preiskalkulation gar nicht. Du sprichst von einem gebrauchten 118d (ca. 23t€) u. einem neuen G VI GTD (ab 28t€ Basispreis)u. der Vorteil vom Golf ist der Preis??

Komische Rechnung!8)

croman
Geschrieben

Also ich stand vor einem Monat vor dem gleichen PRoblem.

Habe alle 3 probe gefahren und mit letztendlich für den Golf entschieden.

Ein angenehmes, sehr gut verarbeitetes und relativ zügiges Fahrzeug.

Jedoch verstehe auch ich deine Preisrechnung nicht. Beim Golf bist du mit ein paar Extras ruck zuck bei über 30000€ . Meiner hat jetzt 36.000€ gekostet... dafür hätte ich auch A3 und 1er mit ähnlicher Ausstattung bekommen

Mac P
Geschrieben
Irgendwie verstehe ich aber deine Preiskalkulation gar nicht. Du sprichst von einem gebrauchten 118d (ca. 23t€) u. einem neuen G VI GTD (ab 28t€ Basispreis)u. der Vorteil vom Golf ist der Preis??

Komische Rechnung!8)

Das Budget gibt ca. 25 - 30t Euro her.

Den Golf GTD würde ich mit der Ausstattung die ich möchte inkl. 10% Rabatt bekommen. Den Aufpreis würde ich zahlen, da es sich hierbei um einen Neuwagen handelt.

Leider bin ich mit meiner Fahrzeugsuche immer noch nicht weitergekommen. :(

igor
Geschrieben

Ok, das erklärt es etwas, daß du beim Golf 10% rechnest. Aber wie du schreibst, würdest du den A3 oder 1er auch gebraucht in Erwägung ziehen. Du bekommst für 30t€ ja sogar schon 123d <15tkm Jahreswagen. Den 120d gar nicht zu erwähnen.

Mit Option 4 türig incl. Seitenairbag erreichst du beim Golf bereits deine 30t€ Grenze.

Unterm Strich wird aber der Golf definitiv das teuerste Auto unter allen Möglichkeiten sein, da der Wiederverkauf absolut schlecht ist u. auch der Wertverfall deutlich höher ist als bei 1er, A3 (Motorisierung egal).

V.a. wenn dann 2013 bereits schon wieder ein neues Modell kommt.

mASTER_T
Geschrieben
Unterm Strich wird aber der Golf definitiv das teuerste Auto unter allen Möglichkeiten sein, da der Wiederverkauf absolut schlecht ist u. auch der Wertverfall deutlich höher ist als bei 1er, A3 (Motorisierung egal).

V.a. wenn dann 2013 bereits schon wieder ein neues Modell kommt.

Bis 2013 siehts bei dem A3 und dem 1er auch nicht anders aus. Denn bis dahin sind beide Autos von gestern welches es nicht mehr gibt.

igor
Geschrieben
Bis 2013 siehts bei dem A3 und dem 1er auch nicht anders aus. Denn bis dahin sind beide Autos von gestern welches es nicht mehr gibt.

Geb ich Dir recht, aber trotzdem sind die beiden deutl. wertstabiler als der Golf. Spreche da leider aus Erfahrung!!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×