Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

E55 amg


esco1203

Empfohlene Beiträge

Ich würde gerne mal hören, wie es um die Standfestigkeit und überhaupt im die Qualität des Motors W211 E55 AMG steht.

Ich habe einige interessante Angebote um 25tsd. €,- gefunden, die ich gerne etwas nähe unter Betracht ziehen würde.

VIelleicht kann mir jemand Ratschläge geben. Auf den ersten Blick erscheinen mir diese Angebote ziemlich interessant. Vllt gibt es ja einen Haken dahinter.

Habe in einem anderen Forum gelesen, dass es um die Ersatzteile nicht gut steht und vieles nicht mehr lange lieferbar sein soll speziell um Kompressor und MOtor herum.

Die 25TSD€ wären noch ganz realistisch ggü. den Kosten, wenn der Motor mir um die Ohren fliegt bzw immer wieder Geld schluckt.

Vielen Dank für die Antworten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Der E55AMG ist preislich mehr als "nur" gefallen... Hab neulich erst einen am Straßenrand für 27.000 EUR stehen sehen... 50.000 KM und mit allem Schnickschnack...

Persönlich wüsste ich jetzt nicht, worauf man speziell bei dem Fahrzeug genauer achten sollte. Neben den Standards, wie Scheckheft, Service, Motorraum, Probefahrt sollte aber vorallem der Spaßfaktor entscheiden.

Das mit den Ersatzteilen glaube ich nicht... Die letzten Wagen wurden - so meine ich - im Mai / Juni 2006 gebaut. Ein Lieferstopp von (Kompressor-)Ersatzteilen wäre da mehr als fraglich...

Was ich dir raten kann: Verzichte auf hypochondrische Beiträge in irgendwelchen Foren von Usern, die wegen eines Steinschlags, das komplette Auto lackieren würden ;-)

Der W211 E55 AMG ist eine schöne - sehr entspannte und kraftvolle Reiselimousine, die meiner Meinung nach, jeden Cent wert ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hi,

Motor und Getriebe machen bei dem Fahrzeug eigentlich keine Probleme.

Ersatzteilversorgung klappt eigentlich auch ganz gut, bis auf kleinere Ausreißer.

Ich habe neulich auf eine Ölleitung 14 Tage gewartet... :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten.

IMO ist es nun aber eher doch unrealistisch bei meinem gehalt so einen Wagen zu fahren bzw. den überhaupt im Unterhalt zu bezahlen.

Es kann ja immer ein Defekt kommen, der kostet dann mal locker 5-10TSD€ und dann stehe ich da ohne Geld.

Das ist halt ein einigermassen bezahlbarer autobahnkiller für 25-35Tsd€ aber irgendwie doch ziemlich teuer mit allen zusammen.

Ich überlege eher einen Golf TSI oder MB C220 oder ähnliches zu holen. Ein Auto das wenig Sprit und Unterhalt nimmt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jetzt verstehst du auch warum diese Auto's so billig sind 8)

ein bazahlbarer BAB Flieger ist ein 535d, kostet etwa das gleiche in der Anschaffung und haelt :-))!

Beim E55 AMG ist der Kompressor eine heikele Sache, bei einem Freund von mir ist beim SL55 AMG (welcher der gleiche Motor hat), innerhalb von einem Jahr zwei Mal der Kompressor kaputt gegangen. Reparatur in etwa 7000€.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das hast Du sehr gut erkannt, esco.

Im Anschaffungspreis mögen die Kisten zwar zusammengebrochen sein, aber der Unterhalt ist nicht von Pappe.

Von evtl. notwendigen Reparaturen mal abgesehen, sind die normalen Unterhaltskosten schon nicht zu verachten.

Ein entscheidender Posten hierbei ist auch nicht zuletzt der Spritverbrauch. Wenn Du das Auto mal laufen lässt darf dich eine 20 vor dem Komma nicht stören.

Und mit ner normalen Inspektion bei Daimler gehts Du selten im 3-stelligen Bereich raus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Solang die Autos jünger sind, als 5 Jahre, kann man meines Wissens nach bei Mercedes eine Garantie abschließen. Autos die älter sind verlieren nochmal entsprechend an Wert.

Edit: hier mehr Infos:

http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/passengercars/home/servicesandaccessories/services_and_workshop/service_packages/gurantee_package.0002.html

Mit einer solchen Garantie hätte man wohl auch eine weitaus sorgenfreiere Fahrt.:wink:

Ansonsten ist mir der Preisverfall auch schon aufgefallen, auch wenn er meiner Meinung nach unverständlich ist. Ein tolles und vor allem sehr potentes Auto, das ohne Probleme mit dem aktuellen M5 mithalten kann - rein beschleunigungstechnisch versteht sich.

Und zu der Sache, dass Motor-Ersatzteile irgdnewann in naher Zukunft nicht mehr lieferbar sein könnten? Quatsch. Der 55er Kompressormotor wird bis zum heutigen Tage in der G-Klasse gebaut. Allein deswegen wird das nicht passieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen !!! Also mein E 55 ist für mich das beste Alltagsauto , das ich jemals besessen habe !!!!! Null Probleme in jeder Hinsicht !!!!! Kommt natürlich auch darauf an , wie man ihn behandelt !!! ( Fahre ihn immer ca.25 km warm und drehe nie über 3000 Umdrehungen ,bei meinem Ferri sind es 40 km :-))! ) . Ausserdem schliesse ich jährlich diese Anschlussgarantie ab , damit ich vor bösen Überraschungen verschont bleibe !!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Anschlussgarantie ist keine schlechte Sache. Muss halt jeder für sich selbst entscheiden, ob er sie braucht oder nicht.

Ich für meinen Teil habe keine abgeschlossen. Der AMG ist eigentlich ein zuverlässiges Auto.

Größere Schäden sind nicht zu erwarten und alles andere ist bezahlbar.

Trotzdem denke ich, dass es keine gute Idee wäre sich so ein Auto anzuschaffen, ohne noch finanzielle Mittel in der Hinterhand zu haben, Garantie hin oder her...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oh Mann, wolfman, dass solche Auto´s hohe Unterhaltskosten mit sich bringen, dürfte doch jedem noch so schwachsinnigen Möchtegern klar sein...:-(((°

Aber der Karren geht m.E. gar nicht. Leider ist AMG zur Frickel-Proll-Fraktion verkommen. Bei den Dumping-Preisen kann sich ja auch jeder schmierige Kleinstadt-Dealer so ein Teil unter den Hintern setzen...:evil:

Gruß

G.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

G.?

Hauptstadt des Frohsinns?

Schreibe wie ein Proll?

Du kannst doch nur der warme Gerrit sein, der nen Rumpelkisten 308er fährt...

Solltest dir ein Beispiel an deiner Perle nehmen, die hat nen besseren Geschmack, was Autos angeht, aber offensichtlich nen ganz miesen, was Männer anbelangt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber der Karren geht m.E. gar nicht. Leider ist AMG zur Frickel-Proll-Fraktion verkommen. Bei den Dumping-Preisen kann sich ja auch jeder schmierige Kleinstadt-Dealer so ein Teil unter den Hintern setzen...:evil:

Na und? Das ändert doch nichts daran, dass das ein tolles Auto ist.:???:

Wenn man sich an sowas stört, dann darf man überhaupt keine Autos mehr bewegen, die unter 100.000 EUR kosten. In München bspw. sind die Käufer (bzw. Leaser) dieser Fzg. mittlerweile so unterschiedich - vom seriösen Geschäftsmann über den 100 Jahre alten Rentner bis hin zum 22 jährigen Proll. Und das Image von AMGs ist noch relativ unberührt finde ich. Die strahlen immernoch eine gewisse Exklusitivät aus. Deutlich mehr als z.B. Fahrzeuge der M-GmbH, wie ich finde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfi! Du auch hier?O:-)

Der E55 ist ein geniales Auto. Proll-Faktor? Eher gering, würde ich sagen...

Außerdem, bei welchen Fahrzeugen dieses Kalibers fällt der Wertverlust denn geringer aus? Bei BMW, Audi & Co. jedenfalls nicht. Aber das adelt nicht jeden AMG zu einer Prollkarre...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die strahlen immernoch eine gewisse Exklusitivät aus. Deutlich mehr als z.B. Fahrzeuge der M-GmbH, wie ich finde.

Ich finde die nehmen sich nicht viel. Sind beides Ausgaben von Großserienautos. Wer was exklusives sucht wird sowas nicht kaufen. Was nicht heißt das es schlecht sein muss. Nur eben nichts was aus der Masse herausragt. Aber genau das sucht wohl auch der typische M/ AMG Käufer auch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ah, ein bekanntes Gesicht.

Hallo Max. Du hast das sehr schön auf den Punkt gebracht und der G-Punkt darf sich wieder in seine ranzige Maranello-Ecke zurückziehen :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der E55 hat mir schon immer gefallen.

Es ist ja eigentlich das perfekte Auto - man hat Platz, er ist (bei richtiger Wartung) sehr zuverlässig und die Qualität überzeugt auch. Und das Beste am ganzen Auto ist, das er richtig schnell ist :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber halt kein AMG.

Was mich persönlich stört bzw. nervt, ist das jeder zweite Mercedes das AMG Paket hat. Irgendwie haben die das zu günstig gemacht, oder es gibt dieses Bodykit im Aldi oder so, ich weiss nicht. Aber es ist eine Seltenheit einen ohne zu sehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also bei uns gibts es ne Handvoll E220cdi oder so.. mit AMG Endrohren.

Mit dem Auto fällst du überhaupt nicht auf. Wenn du das möchtest such dir nen anderen Wagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der E55 hat mir schon immer gefallen.

Es ist ja eigentlich das perfekte Auto - man hat Platz, er ist (bei richtiger Wartung) sehr zuverlässig und die Qualität überzeugt auch. Und das Beste am ganzen Auto ist, das er richtig schnell ist :-))!

Ich kann dir nur beipflichten. Ich fahr ja schon Ewigkeiten Mercedes als Hauptfahrzeug, aber von den AMG's bin ich richtig begeistert.

Hatte vorher nen ML55 und jetzt nen E55 S211.

Das Auto bringt ein gewisses Understatement mit, ist relativ sozialverträglich und geht wirklich ab wie Schmitts Katze.

Längsdynamisch sowieso und auch querdynamisch geht ein bischen was, wenn man das Auto erstmal kennt und sich traut.

Neulich kapitulierte in den Kasseler Bergen sogar ein GT3 Facelift nah einigen Minuten Autobahnhatz auf der linken Spur. Ich hatte mich eigentlich nur zum Spaß drangehängt und nicht damit gerechnet, überhaupt nur ansatzweise dranbleiben zu können, aber das ging besser, als gedacht :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das wundert mich jetzt das du dich da gewundert hast, denn mit 500 aufgeladenen PS ist einiges möglich. Mit dem 575 bin ich auf einige E55 gestoßen und erst über 270 km/h konnte man Abstand gewinnen.

Wirklich ein beeindruckendes Auto.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

IMO ist der E55 W211 ziemlich weit entfernt von einer Prollkiste.

Das Auto sieht eher recht bieder aus und Understatement was ich eher mag.

Er hat kein aufregendes Design wie ein CLS, nicht den Neidfaktor wie eine S-Klasse und keine aufgedrugene Sportlichkeit wie ein CLK, SL.

Es ist eine normale Limosine mit schönen Komfort, die erstmal wie eine Standard E-Klasse aussieht, aber Längsdynamisch manchem Porsche wie gerade beschrieben das Leben schwer machen kann. Man kann dieses Auto überall stehen lassen, ohne dass die gleiche Angst haben muss wie um einen SL, Lamborghini und den gleichen Sozialneid erzeugt. Eine biedere E-Klasse. Noch die AMG Schilderung ab und gut ist. Finde ich viel besser, als "SEHT HER" ich bin der Limosinen PowerBomber alla BMW M-GmbH.

Bzgl. Wer alles AMG, M-Gmbh, Audi-S, Ferrari etc fährt.

Ich kenne jemanden recht gut, der fährt nach Hauptschule 7 Klasse abgebrochen Lamborghini Gallardo. Autohändler mit 25 Jahren und schlechtes deutsch. Na und?

Jede teure Marke fahren "Proleten". Falls man KEIN Proletenauto kaufen möchte, sollte man einen Audi A2 oder Lupo 3L TDI kaufen. Mit diesen Autos kann man nicht so gut PROLLEN im Wortsinn. Man fällt nicht auf und wird nicht bewundert, beneidet sondern evtl. bemitleidet.

Menschen aus dem Milieu fahren jetzt sogar Aston Martin, Lamborghini, Ferrari, Bentley, MB, etc.... und jetzt sag mir mal einer dass ein Aston Martin oder Bentley ein scheiss Prollauto ist.

Dafür werden diese Autos noch etwas zu oft gebaut. Es wird sogar Proleten geben, die mit ihrem Bugatti Veyron, SLR oder Koenigsegg oder ENZO PROLLEN.

Aber das gehört doch dazu oder nicht? Soll man diese Autos im Keller verstecken?

Nur der Unterhalt ist zu krass. Auch ein W210 E55 finde ich ganz gut, aber alles zu teuer im Unterhalt. Ich gehe jetzt in die genau entgegengesetzte Richtung. Lieber das Geld in meinem Golf pumpen und eine LPG-Anlage rein. Das ist wenigsten noch Investition.

Falls ich das richtige Geld ÜBER haben würde, würde es ein C63AMG oder E 55 MKB getunt werden. Zumindest als Spaßauto=).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Falls man KEIN Proletenauto kaufen möchte, sollte man einen Audi A2 oder Lupo 3L TDI kaufen. Mit diesen Autos kann man nicht so gut PROLLEN im Wortsinn..

Das ist lustig, aber du hast tatsächlich Recht :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...