Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Veilside

Tuning ohne Chip bei Golf 4 Variant?

Empfohlene Beiträge

Veilside
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi!

Ich hab nen Golf 4 Variant 2.0!Und der is standard!

Gibts irgendwelche Möglichkeiten den etwas schneller zu machen ohne nen Chip einzubauen?Was weiß ich, vielleicht irgendwelche Schrauben :D locker machen oder sowas....

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
El croato
Geschrieben

Einen Sportluftfilter, oder ne modifizierte Auspuffanlage! Aber sooo viel kannst du da wahrscheinlich nicht machen, oder es wird halt teurer und das glaub ich lohnt sich bei dem Fahrzeug nicht! :wink:

Grüsse Dario

S6Plus
Geschrieben

Das eine reine Steuergerätoptimierung bei einem Saugmotor nicht viel bringt, darüber sind wir uns wohl im Klaren.

Man kann den 2.0 8V auf etwa 135 PS bringen, das geht dann aber gleich ins Geld. Das Tuning umfasst normalerweise Nockenwelle, Zylinderkopf und/oder Ansaugtraktbearbeitung und natürlich eine Anpassung des Steuergeräts. Da bist Du ruckzuck 2000€ los!

In Deinem Fall würde ich den Wagen verkaufen und mir entweder einen G4 mit wirklichem Tuning-Potential kaufen (den 1.8T) oder gleich was starkes wie den V6 4Motion.

Gruß

Jan

Grendel
Geschrieben
Was weiß ich, vielleicht irgendwelche Schrauben :D locker machen oder sowas....

Du meinst bestimmt irgendwelche Begrenzungen aufzuheben oder ?

Sowas gibt es aber leider nicht !

Der alte DeutzTraktor von meiner Oma hat zwar so eine Schraube drinn,die verhindert,das man zuviel Gas gibt und der Traktor somit schneller läuft als angegeben.diese Schraube ist zusätzlich vom TÜV verplommt und es erlischt sofort die Betriebserlaubnis,wenn diese Plommbe entfernt wird.

Die Leistung eines Fahrzeuges entsteht durch die Fähigkeit Luft und somit Sauerstoff in den Brennraum zu ziehen.

Je mehr Hubraum man hat,desto mehr kann der Motor Ansaugen.

Bei den anderen Sachen wie Nockenwellen oder Kanäle vergrößern wird der Füllgrad verbessert.Der Motor kann dann leichter Ansaugen und saugt auch etwas mehr an.

Ein Turbo presst zusätzlich Luft(Sauerstoff)in den Brennraum und simuliert dadurch einen größeren Hubraum.

Ein Chip kann mit einen veränderten Programm das Zusammenspiel etwas verbessern und die Einspritz -und Ansaugzeiten verlänngern.

Beim Turbo wird noch der maximale Ladedruck erhöht um mehr Luft in den Brennraum zu pressen.Aber das geht nur gut,wenn dazu die Komponenten ausgelegt sind.

Das bedeutet,du wirst ohne starke Eingriffe in den Motor keinen Leistungszuwachs haben !

So ist das halt.

Bei NOS Anlagen wird die Ansaugluft mit Lachgas vermischt,welches 95% aus reinem Sauerstoff besteht.Somit wird die Verbrennung angeheitzt.

Tuning ist teuer und brinngt,wenn wir ehrlich sind,ohne Hubraumvergrößerung mit mehr Hub oder einem Turbo,nicht allzuviel.

10-15% kannste rechnen an Leistungszuwachs.Aber das kostet dich dann schon locker über 1000 Euro !

Eine Hubraumvergößerung ist noch viel teurer und ein Turboumbau ist auch nicht gerade billig.Wobei noch das Problem mit der Haltbarkeit währe.

mfg

Joachim

Veilside
Geschrieben

Tja!Erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps!Ich kenn mich damit noch nicht so gut aus!Aber wo will man besser was dazulernen als in nem Forum?! Naja!Ich denke nicht, dass ich noch was in den Wagen reinsteck!

Ich schau mal!Evtl lieber den R32!Oder den GTI!

Was ist bei VW egtl SDI????

S6Plus
Geschrieben

Ich schau mal!Evtl lieber den R32!Oder den GTI!

Damit bist Du sicher besser bedient. Der 1.8l-Turbomotor des GTI eignet sich wie gesagt sehr gut für weitere Tuningmaßnahmen, ein Chip bringt hier schon etwa 30PS mehr.

Was ist bei VW egtl SDI????

Der SDI ist ein Saugdiesel-Direkteinspritzer (ohne Turbo) und ist ne lahme Gurke. Kein Vergleich zu den VW TDI's, die ja ne Menge Spaß machen können.

Veilside
Geschrieben

Hm!

ja aber wieviel Versionen gibt es egtl von den Golf 4 Dieseln?

Und wieviel PS haben die jeweils?

Gibt es einen stärkeren Benziner als den 2.0 (ausser dem V6 4motion)?

Mit mehr als 115 PS?

Grendel
Geschrieben

Es gibt sogar einen Golf 4 mit 150 Diesel PS !

S6Plus
Geschrieben

Das ist beim Golf 4 vom Baujahr abhängig. Folgende "stärkere" Benziner gab es im G4:

- V5 5-Zylinder mit 150 PS (in der 10V-Version) und 170 PS in der aktuellen 20V-Version, 2Rad und 4Rad

- 1.8Turbo 4-Zylinder mit 150 PS und 180PS (im aktuellen GTI), 2Rad und selten 4Rad

- V6 4Motion 6-Zylinder mit 204 PS, ausschl. mit 4Rad

- R32 6-Zylinder mit 241 PS, 4Rad

Die Dieselvarianten ( alles 4 Zylinder mit 1,9l ccm ):

- 90 PS TDI

- 110 PS TDI

- 115 PS TDI mit Pumpe-Düse-Technik

- 130 PS TDI PD, 310 NM

- 150 PS TDI PD, 330 NM

- 100 PS TDI PD, D4-Abgasnorm

Ich hoffe, ich hab nix vergessen! :)

Grüße

Jan

Veilside
Geschrieben

hmja!Ok!Naja!

Wenigstens hab ich nicht den schwächsten! :D

Mal schaun was ich noch machen kann mit dem netten ding!

Vielen dank für die infos!

Veilside
Geschrieben

hmja!Ok!Naja!

Wenigstens hab ich nicht den schwächsten! :D

Mal schaun was ich noch machen kann mit dem netten ding!

Vielen dank für die infos!

Veilside
Geschrieben

Öha!

Fragt mich nicht wie mir das jetzt passiert ist!

Naja!Jetzt ist er zweimal drinnen!Passiert! O:-)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...