Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
S.Schnuse

Meeting mit 2 Flügeltürern (Fotos inside)

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Heute morgen bin ich extra früh aufgestanden, um zum Mercedes Autohaus in Cottbus zu fahren. Dort ist zur Zeit die Ausstellung "Mythos SL". Da ich schon immer ein grosser Fan vom 300 SL Flügeltürer war hatte sich das auch für mich gelohnt. Aber seht selbst.

SL-Mythos_01.JPG

SL-Mythos_12.JPG

SL-Mythos_13.JPG

SL-Mythos_14.JPG

SL-Mythos_15.JPG

SL-Mythos_16.JPG

SL-Mythos_17.JPG

SL-Mythos_18.JPG

SL-Mythos_19.JPG

SL-Mythos_20.JPG

SL-Mythos_21.JPG

SL-Mythos_22.JPG

SL-Mythos_23.JPG

SL-Mythos_24.JPG

SL-Mythos_25.JPG

SL-Mythos_26.JPG

SL-Mythos_27.JPG

SL-Mythos_28.JPG

SL-Mythos_29.JPG

SL-Mythos_30.JPG

Wer gerne ein Foto in Wallpaper Qualität ohne Schriftzug hätte soll sich bei mir melden.

bearbeitet von F40org
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ITManager
Geschrieben

Schöne Autos und richtig schnell! Der Roadster war je nach Hinterachse bis zu 250 kmh schnell. Bin mal in einem mitgefahren... SAU GEIL :-))!

NoLimitDriver
Geschrieben

Hi Stefan!

Du wirst es kaum glauben, aber ein Schulkammerad von mir hat den in der Garage stehen. Im Sommer sind wir des öfteren damit in die Eisdiele gefahren. Die Augen von den Leuten wurden immer ganz groß. Geniales Teil und genialer Sound.

S.Schnuse
Geschrieben

Hi IT und NoLimitDriver

Ihr zwei habt ein Glück, nicht nur den "besten" Dreier fahren, nee - auch noch das Vergnügen zu haben mal im BESTEN SL wenigstens mal Passagier gewesen zu sein.

master_p
Geschrieben

SL-Mythos_30.JPG

chris 911
Geschrieben

Der Erste ist sogar ein ganz besonderer 300 SL . Das ist der Wagen mit der Fahrgestellnummer 00011/52 bzw. 00011/53 da das Auto im Jahr 1953 fertig wurde aber 52 begonnen wurde gibt es 2 Fahrgestellnummern . Der Wagen ist der seltenste 300 SL der Welt , ist sogar noch seltener als das 300 SLR Coupé , da es sich um den einzigartigen Protypen für den Serien 300 SL handelt . Es gibt auf der ganzen Welt nur dieses eine Auto mit den hinteren Luftauslässen & dem 4eckigen vorderen Lufteinlass .

@Stefan : Herzlichen Gückwunsch zur erfolgreichen Prototypensichtung .

S.Schnuse
Geschrieben

@ Chris

Schade das ich das nicht vorher gewussst habe, aber das würde erklären, warum ich diesen Wagen nicht einzuordnen wusste. Angeblich sind das alles Kundenfahrzeuge, aber bei Mercedes in Cottbus?

chris 911
Geschrieben

Ich kann mir nicht vorstellen , dass es sich dabei um ein kundenfahrzeug handelt . DC würde auf jeden fall versuchen den Wagen aufgrund seiner geschichte zu erweben und der preis würde in diesem fall wohl kaum eine rolle spielen . Technisch gesehen handelt es sich um eine Weiterentwicklung de Carrera Rennwagens . Das Fahrzeug wurde ursprünglich als verbessertes model der 2ten serie des Rennwagens von 1952 gebaut , dann aber in der hier gezeigten form beendet . der wagen hat schon viel vom design des serienflügeltürers ( 1954 300 SL Sport Coupé ) , ist technich aber mit den letzten Carrera Rennwägen baugleich . U.a. hat ein direkt auf den gitterrohrrahmen aufgebaute Alu Karroserie . beim ab 54 gebauten Flügeltürer gab es diese nur als kostenintensives extra . vom 1954 alu Flügeltürer gibt es auch nur noch ca 30 stück wobei die preise je nach dem bei min. 1mio Euro liegen . der hier gezeigte wagen ist auf jedenfal der einzige noch existierende wagen dieser art . es ist unklar ab mercedes je mehr als diesen einen gebaut hat da es Fotos von einem weiteren roten exemplar gibt . Wahrscheinlicher ist jedoch, dass das auto einfach nur umlackiert wurde und es wirklich nur diesen einen gibt . es handel sich dabei allerdings technisch noch nicht um einen normalen 300 SL . Der Motor leistet z.B. 10 PS mehr als der Serienmotor & der wagen ist auch über 210 kg leichter als ein Serien SL .

chris 911
Geschrieben

was übrigens eher eine legende zum Thema 300sl ist , ist die angebliche vorbestellung von über 1000 300sl durch den amerikanischen importeur max hoffmann . er drägnte wohl aber mercedes dazu aus dem rennwagen erst das hier gezeigte auto und später ( 1954 ) auch den serien Sl zu bauen . das heisst ohne max hoffman hätte es den 300 SL wohl trozdem nie gegeben .

S.Schnuse
Geschrieben

Ich hab noch Bilder gefunden, die vom normalen 300 SL abweichen

panammerc.jpg

merc300sl.jpg

se-003.jpg

mb5502f-01.jpg

storia0303.jpg

300_02_lg.jpg

300sl-carrera-2.jpg

slrs.jpg

BobNSB60PCulkin300SL.jpg

Ich weiss nicht obs euch auch so geht, aber ich könnt mir die Bilder stundenlang anschauen.

S.Schnuse
Geschrieben

Ich hab jetzt eine E-Mail an den Mercedes Benz Classic Service geschickt, bin mal gespannt was die zu dem Wagen sagen.

Hier sind die Tourneedaten der Ausstellung:

01.02.03-

02.03.03

Berlin

Niederlassung Berlin

Salzufer 1

10587 Berlin

08.03.03-

06.04.03

Pfullingen

Niederlassung Reutlingen/Tübingen

Daimlerstr. 10/15

72793 Pfullingen

12.04.03 –

11.05.03

Ravensburg

Mercedes-Benz Ravensburg

Jahnstr. 80

88214 Ravensburg

17.05.03 –

15.06.03

München

MB Niederlassung München

Arnulfstr. 61

80636 München

21.06.03-

20.07.03

Würzburg

Niederlassung Würzburg/Schweinfurt

Randersackerer Str. 54

97072 Würzburg

taunus
Geschrieben

Ich habe da auch noch einige Bilder vom meiner Meinung nach schönsten Flügeltürer der je gebaut wurde :-o:) , das 300 SLR Uhlenhaut-Coupé ! Ist zwar nur optisch ähnlich und technisch grundlegend anders als der SL, passt meiner Meinung nach aber gut hier rein.

1955_Mercedes_300_SLR_Coupe.jpg

1955_Mercedes_300_SLR_coupe_f3q.JPG

1955_Mercedes_300_SLR_coupe_r3q.JPG

PicFetch?pic=1955_mercedes-benz_300slr_coupe-1.jpg

PicFetch?pic=1955_mercedes-benz_300slr_coupe-2.jpg

PicFetch?pic=1955_mercedes-benz_300slr_coupe-3.jpg

13.jpg

Nur zweimal gebaut (je einmal mit roter und blauer Innenaustattung) und dementsprechend unbezahlbar. Die Wagen, die meines Wissens nach wohl beide Daimler-Chrysler gehören, sind mit 5 Mio. Euro versichert, dürften aber im Falle eines Verkaufs locker das Dreifache erzielen (Tschüss 250 GTO und Bugatti Royale :wink: ). Das wird aber wohl kaum passieren, ich würde ihn auch für kein Geld der Welt hergeben, wenn ich einen hätte (träum :) ).

P.S.: Hier gibts Infos zum 300 SL:

http://home.t-online.de/home/gklug/Technik.htm

S.Schnuse
Geschrieben

Das Uhlenhaut Coupe hab ich als 1/24 Modell von Revell, natürlich selbstgebaut. Ein wunderschöner Wagen.

chris 911
Geschrieben

@stefan :

zu deinen Bildern :

Bild 1,2,7,8 : das sind alles Carrera Rennwägen . um darüber mehr zu sagen brauche ich die Fahrgestellnr oder erstzulassungsnummer & startnummer bei aufnahmedatu und welche Veranstalltung das war (PN an mich , wenns dich wirklich interessiert.)

Bild 3,5 und 8 das sind W196 300SLR roadster insgesamt wurden 8 stück gebaut + 2 Coupés ( die beiden Uhlenhaut 300 SLR ) das bild 3 ist kein Foto sondern wohl ein gemälde von LeMans soweit ich weis . Es zeigt auf jeden Fall nicht das Rennen sondern das Training da der hintere Wagen NR 21 eine Luftwiederstandsbremse hat die im training , nicht aber im Rennen eingesetzt wurde ( soweit ich weis wurde auch nur ein wagen mit dieser bremse versehen auf dem bild haben allerdings beide eine beim vorderen auto ist sie eingefahren , achte auf die beiden grossen buckel auf dem heck bei NR 19 die diese mechanik beinhalten ). im Rennen verunglückte einer der Wagen ( 80 Tote + der fahrer Pierre Levegh ) daraufhin wurden alle autos aus dem rennen genommen . der Wagen mit Luftbremse befindet sich im Besitz von DC das ist das gleiche fahrzeug wie auf dem 5. Bild . das andere auto ist so weit ich weis der unglückswagen . insgesamt existiern noch 8 dieser autos 2 Coupés + 1 mit luftbremse + 1 extra leicht + 4 weitere diverse

Sie stehen alle in museen . der 10te wagen wurde nie fertig . beim 8 bild handelt es sich entweder um den extra leichten oder den normalen aus dem DC museum . ( wenn du mehr wissen willst PN mit Fahrgestellnr. an mich )

Bild 4 & 9 das sind beides normale 300 SL flügeltürer ohne die stosstangen wohl aus ästehtischen gründen oder zur gewichtseinsparung abmontiert . bei beiden könnte es sich um leichte 300SL s mit alu Karosserie handeln . man sieht auch heute noch öfter 300 SL bei denen die Stosstangen für Rennen abgenommen wurden . das hat drei Gründe

a) der wagen ist leichter

B) sieht sportlicher aus

c) die dinger sind sauteuer und kaum mehr zu bekommen . ( 10000 euro pro Stosstange zirka zur zeit wenn sie neuwertig ist .) nachbauten kosten fast das gleiche .

@taunus : 5mio versicherungswert stimmt bestimmt nicht mehr da einer der wagen 1997 nur eine kleine schramme auf einer seite hatte musste mercedes bereits soweit ich weis einen 2stelligen mio betrag für die reperatur bezahlen . die legierung ( Elektron Blech ) wird heute gar nicht mehr hergestellt . mercedes musste hierfür eine eigene kleine produktionsanlage bauen . im übrigen sind die wägen jeweils deutlich mehr wert als ein Ferrari 250 Gto mit bester renngeschichte . der letzte GTO mit geschichte ging für eine unbekannte summe über 30 mio DM über den tisch . ein 300 SLR könnte demnach zwischen 20 mio und .... mio euro liegen . es wird wohl nie einer zum verkauf angeboten ...... letzts jahr wurde ein 300 SLS roadster ( modifizierter aus ersatzteilen zusammen gebauter 300 SL roadster für Rennen in den USA) bereits für 3,4 mio euro auktioniert .

falls jemand mehr infos über irgendeinen 300 SL sucht entweder hier fragen oder PN. an mich . ( konkrete antworten kann ich aber nur mit fotomaterial und oder fahrgestellnr. geben !!!!!!!!!!!!!! )

S.Schnuse
Geschrieben

Chris,

wie ich merke bist Du wirklich ein 300 SL Spezialist. Dafür muss ich Dir mal meine Achtung aussprechen, Dein Wissen ist wirklich beeindruckend :-))! . Danke für die vielen Informationen. Wenn ich von MB Classic eine E-Mail zu den Wagen bekommen habe veröffentliche ich die hier, mal schauen wie schnell die antworten.

chris 911
Geschrieben

@stefan : danke für das Lob . wie gesagt bei weitern Fragen einfach PN an mich oder hier schreiben . falls du dich für kompressoren der serie 380 k , 500 k oder 540 k intressierst darüber weis ich fast genau so viel .

desweiteren auch über Jaguar C-Type & D-Type sowie Renn E-Types (Lightweight ) und alle Porsche Fahrzeuge bis ca. 1980 . Das gilt auch für alle anderen User einfach PN an mich .

S.Schnuse
Geschrieben

Chris, Du hattest Recht mit Deiner Aussage das es diesen Wagen nur ein mal gibt. MB Classic hatt mir eine E-Mail zu diesem Wagen geschickt, ich veröffentliche sie hier mal.

Sehr geehrter Herr Schnuse,

wir danken Ihnen für ihre Anfrage, die an das DaimlerChrysler Konzernarchiv

weitergeleitet wurde. Wir hoffen, dass Ihnen unsere Ausstellung zum "Mythos SL"

gefalen hat und freuen uns, Ihr Interesse am 300 SL Rennsportprototyp (W194/11)

geweckt zu haben.

Dieser Rennsportprototyp aus dem Jahr 1953 war eine Weiterentwicklung des

erfolgreichen Rennsportwagens von 1952 (W 194). Grundlage dieser Entwicklung

war die Entscheidung, entgegen dem Vorstansbeschluß vom August in der Saison

1953 nun doch an Sportwagenrennen teilzunehmen. Rudolf Uhlenhaut machte sich

unverzüglich an die Arbeit und faßte seine Gedanken bereits am 1. Dezember 1952

in einer Denkschrift zusammen. Eckpunkte des Lastenhefts waren eine durch

Benzineinspritzung zu erreichende Leisungssteigerung, eine Reduzierung des

Luftwiderstandes durch Verringerung der Spurweite, eine verbesserte Hinterachse

und eine harmonischere Gewichtsverteilung. Uhlenhauts Konzept überzeugte

Entwicklungschef Nallinger, der eine Produktion von 10 Fahrzeugen unter dem

Code W 198 anordnete.

Heraus kam ein grundlegend verbesserter 300 SL, dessen erster Versuchswagen als

W 194 mit der Fahrgestellnummer 11 aufgebaut wurde. Dieser Wagen, wegen seiner

kantigen Frontpartie intern auch "Hobel" genannt, blieb ein Einzelstück,

nachdem man bei Daimler-Benz beschlossen hatte, 1954 in die Formel 1

einzusteigen. Damit verbot sich aus Kapazitätsgründen eine Teilnahme an den

Sportwagenrennen der Saison 1953.

Der Versuchswagen war mit der von Hans Scherenberg und Karl-Heinz Göschel

entwickelten Benzin-Direkteinspritzung ausgestattet und erzielte eine Leistung

von 214 PS, also gut 40 PS mehr als die Vergaserausführung. Weitere Highlights

waren die erstmals eingesetzte Eingelenk-Pendelachse mit tiefgelegtem Drehpunkt

und das in Transaxle-Bauweise am Differential angeflanschte Getriebe. Im

Zusammenspiel mit einem 2300 mm verkürzten Radstand ermöglichten diese

Maßnahmen eine ausgewogene Achslastverteilung und ein ausgezeichnetes

Fahrverhalten.

Der W 194/11, der als Rennsportwagen nie zum Einsatz kam, gehört heute zu den

Glanzstücken der Fahrzeugsammlung des Mercedes-Benz Museums.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Landenberger

Product History & Archives

DaimlerChrysler Classic

COM / CL

HPC G 328

70546 Stuttgart

Tel. +49 / 711 / 17 - 5 31 17

Fax +49 / 711 / 17 - 5 31 63

Das ist wirklich hochinteressant was die da geschrieben haben, vielen Dank hier an MB Classic, das hat mich sehr gefreut. Chris, ich hoffe da steht auch für Dich mal was neues :wink:

chris 911
Geschrieben

yep 11 ist die interne produktionsnr. wie gesagt 00011/53 53 steht für das baujahr richtiger ist aber 00011/52 da das Auto bereits im herbst 52 konzipiert und begonnen wurde und wie gesagt DC selbst weiss nicht ob es ein oder zwei gegeben hat falls es jemals einen 2ten gegeben hat war das der wagen mit der nr. 00007/52 der später verunglückte und in die ursprüngliche form eines w 194 zurückgebaut wurde . falls der wagen jemals so wie nr 00011 aussah sieht er heute nicht mehr so aus und es lässt sich nicht feststellen ob der wagen jemals eine baugleiche karrosserie hatte .

S.Schnuse
Geschrieben

Komisch das die Historie so verschleiert ist, aber gerade das macht es ja so aufregend. Meinst Du das der 2. Wagen der Wagen ist, der später in LeMans so viele Zuschauer mit in den Tod gerissen hat? Wenn ja finde ich diesen Gedanke nicht gerade sehr erbauend, ich würde auch kein Auto haben wollen in meiner Sammlung das so ein Schicksal hinter sich hat.

chris 911
Geschrieben

nein der wagen ist in den alpen verunglückt . das auto in le mans war ein w196r oder w196s allso wie der 300 slr technisch nicht im geringsten mit dem 300sl zu vergleichen . das auto hat mit einem 300sl flügeltürer technisch gesehen so viel gemeinsam wie ein sl 55 amg mit dem formel 1 von Kimi .

M@rtin
Geschrieben

Schön, dass die Ausstellung auch bald in Berlin ist. Die können wir uns ja dann nochmal gemeinsam ansehen, Stefan. :wink:

Zum Uhlenhaut, bei MB Berlin am Salzufer stand vor ca. einem Jahr ein silberner Uhlenhaut rum (mit roter Innenausstattung). Leider stand der auf einer Drehscheibe im Wasser, sodass man den Wagen aus zwei Meter Entfernung ansehen musste. Trotzdem faszinierend.

Wie das ganze Mercedes-Zentrum in Berlin. Wirklich vom Aussehen und Auftreten das beste Autohaus das ich kenne. Haben auch immer super Sonderaustellungen wie "MIB - Men in Black2" (Mit original E-Klasse aus dem Film) oder Oldtimer-Ausstellung, mal steht eine orangene gecrashte E-Klasse rum usw. Da ist egentlich immer was geboten.

chris 911
Geschrieben

hat eigentlich jemand gute bilder im netz vom norm. 300sl roadster , coupé für die gallerie ?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...