Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
SubCulture

neuer VW Multivan T5

Empfohlene Beiträge

SubCulture
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

anbei mal der Pressetext für den neuen Multivan, Fotos folgen.

Der neue Multivan

- die Highlights des großen Premiummodells von VW

Die ersten Informationen zum Launch des T5 Multivans sind für die Presse freigegeben worden.

Hier sehen Sie die ersten offiziellen Fotos und den Pressetext.

Einer für alles und alles in Einem

Es gibt viele Gründe, einen Multivan zu fahren ? aber keinen, es nicht zu tun. Das gilt besonders ab dem nächsten Frühjahr. Mit Beginn des zweiten Quartals 2003 startet Volkswagen Nutzfahrzeuge seine angekündigte Modelloffensive. Der Startschuss fällt mit dem neuen Multivan, dem größten Multi-Purpose-Vehicle (MPV) des Konzerns.

Erstklassige Motoren, ein Fahrwerk, das auch sportlich orientierte Fahrer anspricht und eine Ausstattung auf Top-Niveau: Der neue Multivan tritt als Luxus-Fahrzeug aus dem Hause VW in eine Reihe mit Phaeton und Touareg. Der Maxi-Van zielt nicht nur auf überzeugte Wiederholungstäter, sondern gleichfalls auf Umsteiger aus anderen Fahrzeugsegmenten, die sich vom Multivan begeistern lassen. In Länge (4,89 Meter) und Breite (1,91 Meter) hat der Multivan Pkw-Kombimaße. Das Mehr an Möglichkeiten schöpft er aus seiner Höhe von 1,94 Meter.

Vielfalt auf allen Ebenen

Mit seinen nahezu unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten im Innenraum, seiner Größe und seiner Fahraktivität agiert der neue Multivan in einem Segment, das er selbst geschaffen hat: Das der Maxi-Vans. Sein Konzept erlaubt, alles zu tun und setzt keine Grenzen. Die grundlegenden Schlüssel zur Vielseitigkeit sind Gleitschienen im Fahrzeugboden. In ihnen können Einzelsitze, Liegesitzbank und ein Tisch an beliebiger Stelle im Fond fixiert werden. Das eröffnet ein breites Spektrum an Variationen, sei es auf dem Weg zum Moutainbiken, in den Urlaub oder auf der Geschäftsreise. An allen Fondplätzen sind Dreipunktgurte im Sitz integriert und bieten so in jeder Position optimale Sicherheit. Und für alle Fälle verfügt der Multivan als erster Maxi-Van neben dem Fahrer- und Beifahrerairbag auch über Seitenairbags hinten. Schiebetüren auf beiden Fahrzeugseiten erhöhen nochmals den MPV-Charakter.

Mehr Kraft, hohe Elastizität

Fünf neue Motoren sorgen für Vergnügen und angemessenen Vortrieb im automobilen Alltag. Die beiden souveränen Ottomotoren leisten 85 kW / 115 PS und 170 kW / 230 PS, die fortschrittliche Dieselrange bietet ein Spektrum von 77 kW / 104 PS bis 128 kW / 174 PS. Besonderen Fahrspaß vermittelt der neu entwickelte und sparsame Fünfzylinder-Pumpe-Düse-Diesel mit 2,5 Litern Hubraum, der je nach Leistungsstufe seinen Drehmomentbogen von 340 bis 400 Newtonmeter spannt. Bislang einzigartig im Segment der Maxi-Vans: Jede Fünf- und Sechszylinder-Version bekommt sechs Gänge ? und zwar nicht nur beim Schalt-, sondern auch beim Automatikgetriebe.

Dynamik auf allen Straßen

Die hohen Motorleistungen treffen auf ein Fahrwerk, das bei gestiegenem Federungskomfort stets Fahrbahnkontakt vermittelt. Die Gründe dieser außergewöhnlichen Fahrdynamik sind vor allem in der hohen Steifigkeit der Karosserie und in der Neuentwicklung des gesamten Fahrwerks zu suchen. McPherson-Federbeine vorne und das ausgereifte Prinzip der Schräglenker-Achse mit Miniblok-Schraubenfedern und separaten Stoßdämpfern hinten verhelfen dem Multivan zu Pkw-Fahreigenschaften. Darüber hinaus unterdrücken groß dimensionierte Stabilisatoren die Seitenneigung des Fahrzeugs in Kurven während lastabhängige Dämpfer nochmals den Federungskomfort erhöhen. Je nach Motorisierung verzögern 16 Zoll oder 17 Zoll große Bremsscheiben die Multivan-Modelle. Serienmäßig kommen Vierkanal-ABS, EDS (Elektronische-Differenzial-Sperre) und ASR (Anti-Schlupf-Regelung) zum Einsatz. Optional ist ein ESP (Serie V6) erhältlich.

Mit kühlem Kopf

Fahrspaß hängt stark vom Klima im Fahrzeug ab. So unterschiedlich die Charaktere der Mitreisenden, so different die Wünsche nach der richtigen Innenraumtemperatur. Mit der Klimaanlage und der optionalen Fahrgastraumbelüftung (Serie Comfortline) kann das Klima im Fond und im Multivan-Fahrerhaus getrennt geregelt werden. Mit der neuen Climatronic setzt der Multivan in seiner Klasse wieder einmal Maßstäbe. Sie ermöglicht auch ein separates Regeln für den Beifahrer-Bereich. Die Fond-Passagiere können über verstellbare Dachlüfter die Luft direkt auf sich lenken oder am Dachhimmel entlang streifen lassen. Die individuelle Einstellung ist denkbar einfach: Der Nutzer braucht nur die Temperatur vorwählen und die Ausströmer seinen Bedürfnissen anpassen.

Unterhaltung auf neuem Niveau

Ein spezieller Reiz des Multivan ist die hohe Anzahl der möglichen Mitreisenden. Eine rege Unterhaltung verkürzt die Fahrt. Doch die Verständigung zwischen der ersten und letzten Sitzreihe war bisher nur schwer möglich. Beim neuen Multivan feiert als Option das Digital Voice Enhancement (DVE) Weltpremiere. Sechs Mikrofone im Dachhimmel und die Radiolautsprecher erlauben ein Gespräch in normaler Lautstärke. Der Fahrer muss sich nicht mehr nach hinten drehen um verstanden zu werden, er spricht nach vorne. Gleichfalls die restlichen Mitreisenden. Alle Passagiere hören sich verstärkt über die Lautsprecher der Stereoanlage.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sepp
Geschrieben

poste doch mal bitte fotos, würde mich brennend interessieren.

bei uns wirds nämlich bald zeit für nen neuen bus...

Lucky@Strike
Geschrieben

sorry sepp, nenn mich depp (das reimt sich ja :D )

war am samstag daheim und habe einige bilder von neuen autos für cp eingescannt. darunter war auch der T5. habe überlegt und ihn dann doch nicht gescannt, weil ich mir dachte das interesse sei nicht so gross bzw. ist ja "nur" ein transporter.

hätte ich den doch nur eingescannt, jetzt habe ich nämlich keinen scanner mehr.

werde mal bilder suchen im www.

Lucky@Strike
Geschrieben

mein ruf ist gerettet:

VWBus_148.1041936402159.2.jpg

in autobild und ams gibts noch anderebilder!

naethu
Geschrieben

:bored:

wie sieht es eigentlich mit der retro-designstudie des vw bus aus? wie mir bekannt ist wird der auch gebaut. aber erst später. stimmt das?

naethu
Geschrieben

nachtrag:

ich meinte diese studie:

volksmbus3.jpg

kaiger
Geschrieben

27995.jpg

27997.jpg

27993.jpg

am meisten interessiert mich der neue 5zyl-tdi

Sepp
Geschrieben

danke erstmal für die bilder!

das design sagt mir im moment gar nicht zu.das heck erinnert mich zu sehr an opel bzw. sieht zu japanisch aus und die front gefällt mir auch nicht so recht.

der 230PS-benziner wäre sicher nicht schlecht aber ich denke, es kommt wieder ein diesel.

hoffentlich hat sich vw beim multivan eine bessere lösung mit den hinteren sitzen als beim T4 einfallen lassen.

vom design her find ich unseren jetzigen noch besser, aber letztendlich entscheidet doch wieder papa..... :(:D

VWEnthusiast
Geschrieben

Ich gebe Sepp recht, der T5 hat schon etwas japanisches an sich. Was ich bloß wieer nicht verstehe und das wird auch das Geheimnis der VW-Strategen sein: Warum ist der Einstiegspreis bei ungefähr 33.000€ angesetzt? Es hieß, daß man neben dem Pheaton und dem Touareg noch ein weiteres hochwertiges Mobil anbieten wolle. :evil:

Finde ich persönlich völlig unverständlich. Die Leute, die solch ein Auto haben wollen sind meistens Familien und keine Business-Leute (die paar kann man wahrscheinlich an zwei Händen abzählen. War für mich auch schon unverständlich, wie man einen T4 für über 100.000DM anbieten konnte). Der Familenvater überlegt angesichts solcher Preise sicher zweimal, ob er den T5 wirklich braucht oder nicht, zumal die Aufpreisliste auch nicht gerade klein sein wird.

Also...an die Leute im VW-Konzern: Ihr könntet Eurem Namen langsam aber sicher mal wieder gerecht werden VolksWagen!!!!!

Sepp
Geschrieben

da muss ich dem VWEnthusiasten recht geben.

der T4 ist nicht so billig wie viele denken.

wir haben auf leder verzichtet, da diese mit knapp unter 10k DM schon fast als frechheit zu bezeichnen ist.

vw hat sich wirklich die falsche zielgruppe ausgesucht.

budgie
Geschrieben

Ein Volkswagen im eigentlichen Sinne ist der neue T5 sicher nicht. Eher etwas für den besserverdienenden Familienvater mit 3 oder mehr Kindern würde ich sagen :wink: . Aber wie SubCulture in seinem Beitrag schon angedeutet hat, der T5 wird wirklich ein Luxus-Laster der im Innenraum viele Elemente des Touaregs oder des Pahetons aufweist. Absolut hochwertige Verarbeitung und Materialien werden ihn auszeichnen und ihn noch weiter an die Spitze der Top-Vans setzen. Schon der jetzige T4 ist meiner Meinung nach das absolute Maß der Dinge bei den Vans, der T5 schießt jedoch den Vogel ab...

Die Optik finde ich jedoch auch nicht so überragend. Für die Höhe eine zu lange Front und im Zusammenhang zu steiles Heck..

ciao

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...