Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
m3_m

Countach 5000 beim Autosalon in Singen

Empfohlene Beiträge

m3_m
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi Zusammen,

Wurde gerade vom Auto Salon Singen benachrichtigt das sie einen Countach 5000 haben.

Was haltet ihr von dem Countach?

Gruss m3 :wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV
Geschrieben

Ich habe gerade die Bilder auf der Webseite vom Auto Salon angesehen.

Ich kenne das Auto!

Es ist ein amerikanischer LP5000s und der prominente Vorbesitzer war Eddie Murphy!!!

Der Motor wurde vom jetzigen Besitzer revidieren lassen und läuft ausgezeichnet, er hat ein Kennzeichen NDZ-????

Der Besitzer ist Mitglied des Lamborghini Classic Club Gemany und er war am Wörthersee dabei:

La02087.jpg

Der mintfarbene Se30 ist von den Kaufleuten die Carl kennt...

Wenn ernstahaftes Interesse besteht, kann man versuchen über den direkten Kontakt zum Besitzer einen besseren Preis herauszuholen. O:-)

Miura75
Geschrieben

Mahlzeit, und allseits ein gutes neues Jahr.

Zu dem schwarzen Countach 5000S bleibt zu sagen, das dieser meiner Meinung nach einer der sehr guten Exemplare auf dem Markt ist. Ich kenne den Besitzer und das Auto. Der Wagen wurde wirklich technisch hervorragend gemacht und ist regelmäßig bewegt worden (für mich eine wichtige Komponente) und schaut ausserdem Klasse aus. Wenn man sich für einen 2 Ventiler interessiert so ist dies schon die engere Wahl. Das Problem sind eben die Preise. Aber die guten Countach werden immer rarer :cry:

Schönen Gruß,

Miura75

S.Schnuse
Geschrieben

Wenn ich eure Expertenmeinungen so höre, klingt es als sollte man diesen Countach kaufen, wenn es denn einer sein soll. Bitte schreibt mal einen Bericht, wenn ihr in Singen gewesen seid. Wäre echt cool wenn wir bald noch einen Countach Fahrer im Forum hätten.

CountachQV
Geschrieben

Du wirst sehen der Countach fährt sich anstrengend, aber die ganze Geräuschkulisse und die damit verbundene Beschleunigung macht süchtig.

Vor allem im Stand ist das Auto sehr mühsam zu bewegen, da schlicht und ergreifend die Servo fehlt.

Ich bin am Nachdenken ob man eine elektrische BMW-Servo einbauen könnte...

Raymond

Mr.lambo
Geschrieben

Aber,aber Raymond........

Eine Servo am Countach einbauen??!!!

Wirst langsam alt mein Freund!!

Gruss

mr.lambo

Miura75
Geschrieben

Also das der Countach sehr anstrengend ist kann ich nur bestätigen :) Allerdings kenn ich kein Auto das sich so intensiv fährt. Selbst ein F40 den ich mal gefahren bin, kann dem Countach von der "Action" meiner Meinung nach nicht das Wasser reichen. Das Auto bezeichne ich gerne als letztes "Bad Boy" Auto, weil wirklich dem Fahrer nichts geschenkt wird, und man für sein Geld nur Schweißperlen beim Fahren aufs Gesicht bekommt. Aber genau das macht den Countach aus. Hoffentlich ist der Winter bald vorbei X-)

Schönen Gruß,

Miura75

Mr.lambo
Geschrieben

Ja der Countach ist wirklich schwer zu fahren.

Aus diesem Grund liebe ich ihn auch so. Je schneller und härter Du ihn fährst umso besser gehts.

Eine amerikanische Fachzeitschrift hat mal gesagt: Wenn Rambo ein Auto währe, währe er ein Lamborghini !!(damals gabs nur den Countach)

Die Soundkulisse sucht seinersgleichen.

Brääääääääääääääääääää.........klick Bräääääääääääääääääääää.......klick Brääääääääääääääää.................klick........................

Das macht Dich einfach süchtig!!!

gruss

mr.lambo

GUDI
Geschrieben

Also echt , je mehr ich von eurer Countach-Begeisterung lese , je mehr bin ich froh wenn der Winter vorbei ist , obschon ich Schnee sehr mag.

In diesem Frühjahr gibts nen Countach (gell Raymond) und dann nix wie raus auf die Landstrasse fernab jeder schnöden Autobahn.

O:-)

Gruss an Alle

Gudi

CountachQV
Geschrieben
Spaß beiseite, Raymond du hast doch mal geschrieben das dein Countach sich im vergleich zum 6.0 Diablo wie ein Tracktor fährt? und nun?

Gibts eigentlich Tunning für den Countach (affolter, jota?)

Harry

Stimmt und dabei bleibe ich, es ist ein 16 Jahre altes Auto, vergleich mal einen Golf 1 mit einem Golf 4 und du hast den gleichen Unterschied bzw. noch einen extremeren.

Countach-Tuning?

Mein Auto -> www.countach.ch für mildes Tuning

Mr.Lambo's -> http://www.lamborghiniregistry.ch/Countach/1121228.htm

für extremos O:-)

Jeder für sich ein Schmuckstück, ich hätte am liebsten beide :-))!

Den Sound kann man auch noch verbessern -> www.countach.ch -> BMC-luffilter/Edelstahlauspuff O:-)

Raymond

Kazuya
Geschrieben

Ui, Mr.Lambos Countach ist schon heftig! :-))! sozusagen der Countach SV

Offtopic: Weiß einer was der gelbe Wagen hinter dem Countach für einer sein soll, ich kann mir da echt keinen Reim draus machen :???:

Harry

PS: bitte nicht wieder den ganzen Thread speeren nur weil man mal kurz vom Thema abschweift, kam leider in letzter Zeit schon 2 mal vor :cry:

Mr.lambo
Geschrieben

Der gelbe Wagen hinter meinem Countach ist ein deTomaso Pantera SI aus der letzten Serie. Der wurde von Marcello Gandini (für Lambofans ein Begriff) restylt. Das Auto gibts nur zwei mal in der Schweiz (offiziel zugelassen) Einen roten und einen gelben.

gruss

mr.lambo

Ranftl
Geschrieben

Hallo Raymond,

der schwarze Countach steht in meiner näheren Umgebung.

Hab in schon besichtigt, wirklich guter Zustand.

Motor sieht aus wie neu, auch außen alles TOP.

Auto wurde mir von Herrn Wolf empfohlen, der hat genauere

Informationen über das Fahrzeug.

Persönlich war mir die Laufleistung zuviel.

Mit bestem Gruß

Andreas

CountachQV
Geschrieben

Aber der Motor wurde ja überholt, also kann dies kein Problem sein, vor allem der berühmte Vorbesitzer (Eddie Murphy) ist auch nicht schlecht...

Mr.lambo
Geschrieben

Eine hohe Laufleistung muss nicht schlecht sein.

Im Gegenteil, der hat sein Fahrzeug wenigstens bewegt.

Das jahrelange herumstehen schadet dem Auto mehr als wenn er vernünftig gefahren wurde.

gruss

mr.lambo

Ranftl
Geschrieben

Hier liegt ein Mißverständnis vor, ihr sprecht vom Countach

in Singen und ich vom Lambo in Auto-Scout 24 den Raymond

gesichtet hat, den in Singen habe ich persönlich noch nicht

gesehen.

In punkto Laufleistung bin ich jedoch anderer Meinung,natürlich hat ein

Auto das bewegt wird keine Standschäden, aber es stellt sich die Frage

wie wurde es bewegt? Das weiß man ja nicht beim Kauf eines Fahr-

zeugs und auch bei überholtem Motor zeigt ein Auto bei 50.000,00 km

mehr Verschleiß als ein vergleichbares mit 25.000,00 km.

Was ist bei einem eventuellen Wiederverkauf.

Würdet ihr einen Countach mit 75.000,00 km kaufen?

Der Countach in Auto-Scout kostet so weit ich weiß

68.000,00 € ist meiner Meinung nach zuviel, für ein Fahrzeug

mit 48.000,00 km.

Der rote Countach den Raymond im Schweizer Club ausgeschrieben

hatte ist ein Fahrzeug wie es sein sollte 10.000,00 km Neuzustand

und dazu ein passender Preis.

Gruß Andreas

CountachQV
Geschrieben

Da bin ich wieder anderer Meinung, ich habe mein Auto letztes Jahr mit 11800 Km gekauft und zuerst mal eine Reihe von Standschäden beheben müssen.

Ein 15 Jahre altes Auto sollte mindestens 20t Kilometer haben.

Ich bin alleine in einem Jahr 14t Km gefahren, also mehr als die Vorbesitzer in 15 Jahren.

Mittlerweile läuft die kiste super, aber ich habe viel Geld reingesteckt um alles so hinzubekommen.

Einmal pro Monat sollte ein Auto richtig bewegt werden ansonsten trocknen die Dichtungen aus und die weichen Teile werden unrund, das gilt für jedes Auto auch heutige.

Ich denke bei dem im Autoscout und dem in Singen handelt es sich um daselbe Fahrzeug...

996
Geschrieben

Ich halte auch nichts davon, wenn ein Auto zuwenig gelaufen hat. Pro Jahr sollten schon ein paar tausend Kilometer gefahren worden sein. Dann kaufe ich mir lieber ein Fahrzeug, dass mehr gelaufen hat und stecke das eingesparte Geld direkt in eine große Inspektion, lasse alle Verschleißteile erneuern und weiss somit dann auch das alles in Ordnung ist. :-))!

Gruß

Frank

Ranftl
Geschrieben

Also Raymond du hast recht, ich habe beim Autohaus Omischl ange-

rufen, in den besagten Autohaus habe ich damals das Auto besichtigt.

Herr Omischl hat mir bestätigt das der Countach nun in Singen steht.

Was die Sache mit der Laufleistung betrifft verstehe ich eure Argumente.

Ich habe da ein paar Fragen an euch!

1.Was macht ihr zur Winterzeit, lasst ihr den Motor machmal laufen ?

2.Wie lagert ihr eure Autos?

3.Wie verhalte ich mich nach 4-5 monatiger Standzeit richtig bei

starten des Motors ?

4.Welche relative Luftfeuchtigkeit sollte es maximal in der Garage

haben ?

5.Wie sind Standschäden über den Winter zu vermeiden?

Ich hoffe euch nicht zuviele Fragen gestellt zu haben, ist nun mal mein ester Lambo.

996
Geschrieben

Also Deine Fragen sind für mich leicht zu beantworten.

Zu 1. Der Diablo wird jeden Tag gefahren. :-))!

Zu 2. Garnicht. :D

Zu 3. Keine Ahnung. :wink:

Zu 4. Leider auch keine Ahnung. :-?

Zu 5. Fahren, fahren, fahren. :D:D:D

Gruß

Frank

CountachQV
Geschrieben

Meine stehen in der unbeheizten Garage, solange das Kühlwasser nicht gefrieren kann, kein Problem, z.T. besser als Tiefgaragen wo durch die einfahrenden Autos Schnee und damit Feuchtigkeit produziert wird.

Ich lasse das Auto einfach an, fertig, was sollte man sonst tun?

Ich starte den Motor nur, wenn ich auch fahre alles andere ist Schwachsinn.

Wenn man den Motor im Stehen laufen lässt braucht er unendlich lange bis er warm wird, aber es wird ja nur der Motor warm und nicht auch Getriebe usw. Also wenn Anlassen, dann nur zum Fahren.

DoktorWarnick
Geschrieben

Guten Abend (da habe ich zumindest dieses Posting verfasst...),

mein Oldtimer und ich...:

ich bin ein sehr guter Freund v. Herrn Ranftl und gebe daher meine "Überwinterungstaktik" wieder, in der Hoffnung, konstruktive Kritik zu erhalten:

zu 1.: im Winter zu fahren, wäre doch eher "schlecht" wegen des Streusalzes und der Folgen (Rost...) ---- auch wenn die Strassen trocken sind , wäre das "staubende" Salz nach einer Fahrt überall am/im Auto ??

zu 3.: mit wurde der Tip gegeben, 2-Takt-Öl (vor der grossen Winterpause) in die Zylinder zu geben, so verhindert man einerseits Flugrost im Brennraum und andererseits ist beim ersten Anlassen (nach hoffentlich nur 3 Monaten) unmittelbar der erforderliche Schmierfilm vorhanden, der (zumindest bei den Autos "von ca. 1967 ") durch die Ölpumpe erst ab Leerlaufdrehzahl gebildet wird.

(Nebenbei: die 6 Zündkerzen des E-Types sind leichter ausgeschraubt als Eure "Zwölf")

zu 5.: Raymonds Theorie über eventuelle "plastische und dadurch bleibende" Deformationen "runder" Teile bei mehrmonatigem Nichtbewegen des Autos kann ich durchaus nachvollziehen....

....zumindest bei den Teilen, die durch das Gewicht des Autos ununterbrochen (in diesem Fall einseitig) belastet werden.

Danke für weitere Beiträge hierzu...

Bis dann ***** Michael

P.S.: Jetzt habe ich schon wieder keinen einzigen Smily verwendet :bored:

CountachQV
Geschrieben

Das Problem ist unter anderem, dass bei einigen Zylindern die Ventile offen stehen, daher ist das Einfüllen von Öl eine gute Idee.

Problem dabei, wenn man den Zylinder mit Öl füllt, wie bringt man die Suppe wieder raus vor dem Anlassen... Öl lässt sich nicht so leicht komprimieren wie Luft. :wink:

Mr.lambo
Geschrieben

Als ich fahre auch lieber als den Wagen irgendwie einzustellen.

Seit ich meinen Countach auch im Winter fahre, habe ich keinerlei Standschäden.

Vor zwei Jahren hatte ich ihn einmal für drei Monate eingestellt, das Resultat war eine ziemlich grosse Oellache unter dem Auto.

Um eine Standplatten vorzubeugen sollte man beim Countach und Diablo den Lufdruck der Reifen auf 3 bar erhöhen.

Nach einigen Ausfahrten im Winter sollte man den Unterboden gut reinigen.

Die ideale Luftfeuchtigkeit in einem geschlossen Raum beträgt 55 %.

Wenn einem in der Garage die Werkzeuge zu rosten begingen, sollte man sich einen Luftentfeuchter zulegen.

Ein weiter Tip ist alle Hauben und Türen nicht ganz zu schliessen. So bleiben die Gummidichtungen flexibel.

gruss

mr.lambo

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...