Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gertschi

911 C2 Sport

Empfohlene Beiträge

Gertschi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich spiele mich schon des laengeren mit dem Gedanken, einen Jugendtraum von mir zu erfuellen: Ich moechte mir einen 911er zulegen. Koennte Ihr bitte sagen, was der Unterschied zwischen C2 und C4 ist?

Ich habe bei M**il.de folgendes Auto gefunden:

http://www.mobile.de/cgi-bin/search.pl?CountOff=261&DataNr=15&DisplayDetail=25047342&DoSearch=1&FormCategory=0&FormColor=%2e%2e%2ebeliebig&FormDate=0&FormDurchmesser=0&FormEZ=1997%2d&FormKilometer=%2d40000&FormLand=D&FormMake=34&FormModel=911&FormPLZ=&FormPower=%2d&FormPrice=%2d&FormSort=0&Page=0&SearchCat=bereich%3dpkw%26sprache%3d1&bereich=pkw&sprache=1&x=44&y=10

Was ist davon zu halten? Ist der 911 als Alltagsauto zu gebrauchen (Stadt). Wie ist der Benzinverbrauch?(Sind es mehr als 20 Liter in der Stadt???) Danke fuer Eure Antowrten und schoene Weihnachten wuenscht Euch der "Neue".

Gertschi

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
heezy
Geschrieben

der unterschied liegt darin, das der C2 hecktriebler is und der C4 ein Allrad besitzt,

also meiner meinung nach was auch die ziffern auf dem blatt bestätigen der c2 is schn eller, kommt drauf an was du mit dme fahrzeug alles machen willst

und persöhnlich hmm ja der hat 'viel' noch zusätzlich von gemballa,doch trotzdem sind fast 32 tausend € für ein 98er 996 ziemlich happig, gibts schon 'wesentich' billiger, doch andersrum wenn ich überleg er hat nur 30 tkm, hmm muss hjeder für sich slebst entscheiden, udn soviel verbraucht der normale 995 nicht, außer inner stadt könne es soweit ich weiß auch schonmal 18 Liter werden, je nachdem wie du das Auto in bewegung setzt, doch so um die 13, oder 14 sind die norm

tschööööö

master_p
Geschrieben

Also wie schon gesagt wurde besteht der Unterschied zwischen C2 und C4 hauptsächlich im Antriebsstrang in Form von Heckantrieb (C2) und Allradler (C4). Der C4 ist ca 50kg schwerer darf dafür aber auch 50kg mehr Gesamtgewicht haben. Der C2 verbraucht ca. 0,2L/100km weniger und das beläuft sich praxismäßig unter 20L innerorts. Wenn man will, kann man aber auch gut und gerne mal 30L rausquetschen - aber auch mal nur 10L. Außerorts bei sehr sparender Fahrweise sind Werte unter 10L gut möglich - das variiert aber extrem zwischen einzelnen Fahrstilen. Beim C4 fallen durch den Allradantrieb auch noch 30L Kofferraumvolumen weg, die aber zu verkraften sind.

Alle 996er 911er sind absolut alltagstauglich. Nur der etwas klein geratene Kofferraum stört ein wenig. Aber man kann ja die zwei kleinen Rücksitze benutzen bei viel Gepäck, denn sitzen kann da eh keiner länger als 10 Minuten.

Bei nasser Straße neigt der C2 zum drifte, was vom PSM (Porsche Stability Management=ESP) aber gut kontrolliert und aufgehalten werden kann. Wenn man das ausschaltet, dann kann man schon sehr viel Spaß mit dem C2 haben.

Der C4 hat Traktion ohne Ende. Selbst bei nasser Fahrbahn kann man quasi mit Vollgas anfahren ohne durchdrehende Räder zu haben.

Als Turbo-Alternative kristallisiert sich immer mehr der Porsche C4S heraus. Es ist mit eines der aktuellsten Modelle von Porsche und hat den "normalen" Porsche Motor, allerdings in der Porsche Turbo Karosserie. Er liegt 10mm tiefer als der Serien-Carrera und hat als Erkennungsmerkmal ein durchgezogenes Heckleuchtenband. Dazu hat er die Bremsen des Turbo eben Allrad. Mit dem Porsche Werkstuning-Kit ist er auch noch verdammt schnell und macht somit als Sauger dem Turbo-betriebenen Turbo Konkurrenz. Den 4S gibt's aber, im Unterschied zu den normalen Carrera, nicht als Cabrio...

Porsche Carrera Coupé

intro_ani.gif

Porsche Carrera 4 Coupé

intro_ani.gif

und Porsche Carrera 4S Coupé

intro_foto1.jpg

intro_foto2.jpg

Quelle: Bilder und Infos stammen von www.porsche.de

Gertschi
Geschrieben

Hallo,

das geht ja flott bei Euch! Danke fuer die "Nachhilfe". Also wenn der 911 alltagstauglich ist, ist das wieder ein Grund mehr, meinen jetztigen BMW zu verkaufen und auf Porsche umzusteigen.

Da ich weder verheiratet noch Kinder habe, moechte ich den 911 ca. 1-2 Jahre fahren und wieder verkaufen. Ich hatte dabei an ein BJ 98 oder 99 gedacht. Wie seht Ihr die Chancen, diesen Wagen nach dieser Zeit wieder zu verkaufen? Der Wertverlust sollte nicht mehr als 10.000 EUR/Jahr ausmachen. Geht sich das aus?

Nochmals Danke, dass Ihr Euch auch um "Ahnungslose" so nett annehmt.

Liebe Gruesse

Gertschi

andix
Geschrieben

Ich bin den 996C2 etwa 68'km gefahren. Ist sehr alltagstauglich, folgendes ist mein Resümee:

* Gesamtverbrauch bei mir: 11,5l (min unter 9, max über 13,5)

* Ohne PSM (~ESP) bei Nässe und im Winter mit Vorsicht zu genießen

* Hoher Hinterreifenverschleiß (ca. alle 18'km, 700€)

* Geringe Wartungskosten

* Für zwei Personen sehr viel Gepäckraum (Rücksitze)

* Hintere Sitze nahezu unbrauchbar

* Extrem hoher Wiederverkaufswert

* Insgesamt akzeptable Unterhaltskosten

Das mit 20l Verbrauch kannst Du Dir abschminken. Halte ich für völlig unmöglich.

mobile
Geschrieben

@Gertschi

Wie bereits von vielen hier erwähnt: der 996er ist auch aus meiner Sicht voll alltagstauglich.

Falls Dir Punkt 2 von Andix ein wenig Sorge macht, würde ich einen C4 wählen. Ich fahre einen C4 und hatte bisher keinerlei Probleme mit Regen. Man kann sogar Vollgas geben. Der Wagen schießt selbst im Regen davon, dass einem unheimlich wird :D

(WICHTIG: Das Profil der Reifen muss stimmen! Ich habe mal meinen PZ-Händler gefragt, bei dem im Laufe der Jahre das eine oder andere Fahrzeug seine letzte Ruhestätte gefunden hat. Fast alle Dreher, Rutscher, etc. waren auf zu geringes Reifenprofil zurückzuführen. Hier reagieren die Porsches sehr sensibel!)

Bei dem von Dir angesprochenen Auto ist ein Sportauspuff vorhanden. Ich selber habe auch einen Sportauspuff und weis, wie laut die Dinger sein können. Mir macht es generell Spass mit so viel Sound zu fahren. Bei langen Strecken könnte ich mir aber vorstellen, dass der eine oder andere diesen gerne abschalten würde.

Ob das wunderschöne 911-Heck durch so einen riesen Spoiler bedeckt werden soll, muss Du entscheiden :wink:

Auf alle Fälle wirst Du viel Spass mit Deinem 911er haben!

Gruß

mobile

rtlsport
Geschrieben

Hallo Gertschi,

schade eigentlich, Du wirst deinen Jugentraum mit einem 996 nicht unbedingt erfüllen, da das Modell leider nicht mehr den reinrassigen 911er in sich hat.

Den typischen 911er ohne irgendwelchen Schnickschnack wie z.B. Abstandssensor oder Porsches ESP :) kann Dir nur ein 964/993 geben.

@andix meint, der 996 hätte einen EXTREM hohen Wiederverkaufswert, dem möchte ich entschieden widersprechen, gehe zu mobile.de und gib einen 996 in die Suchmaske ein, Du findest unendlich viele, zu viele.

Nicht umsonst ist der 993 2/4S momentan genauso teuer wie ein 996 neueren Baujahres.

Solltest Du die Möglichkeit haben, beide Modelle probezufahren, dann tue es unbedingt, meinen 993 stelle ich gerne zur Verfügung.

Gertschi, tut mir leid um die negative Berichterstattung über den 996, aber das sind Fakten, übrigens sind die ersten Modelle der 996 Reihe Bj 98/99 sehr anfällig gewesen, es gab nicht wenige Motor und Getriebeschäden, von der Gesamtqualität mal ganz zu schweigen,bei Kauf genau darauf achten, was schon alles gemacht worden ist.

Grüße

Ingo

andix
Geschrieben

@rtlsport:

Also das mit dem 993er sehe ich überhaupt nicht so. Ich bin zwei verschiedene 993er probegefahren und hab mich dann sofort für den 996 nach der ersten Fahrt entschieden. Der 996 ist einfach das erheblich schnellere Auto. Dazu gibt es ja auch einen Vergleich in der sport auto von damals.

Ich hatte ürbigens nur ein einziges Problem mit meinem 996, Bj.98. Das Schiebedach hat irgendwann angefangen zu klappern, was das PZ nicht lösen könnte. Das hat dan Porsche in Stuttgart mit Bravur gemacht und ich konnte einen Tag lang alle Modelle nach Wunsch fahren.

dragi
Geschrieben
Nicht umsonst ist der 993 2/4S momentan genauso teuer wie ein 996 neueren Baujahres.

Das stimmt , und gilt für alle 996-er im Vergleich mit 993-er

BMWMan
Geschrieben

ich würde mich auch für den 993 entscheiden. Auch der Optik wegen.

BMWMan

^Ice Tea^
Geschrieben

ich finde der 993 hat mehr das alte feeling vom straßenrennwagen ohne schnick - schnack eine echte fahrmaschiene also !

aber wer länger -sportlich- fährt und auch etwas "luxus" besonders auch in punkto fahrwerk will sollte dann doch den 996 wählen (den man ja schon durch leichtes tuning zum 993 versäger macht :-))! ) ... ich würde bei unentschlossenheit einfach mal den 993 1 woche mieten und ihn als alltagsauto nehmen , und danach den 996 , dann weisst du was du willst ! weil was bringt dir der 993 der dir sauviel spass macht aber du doch eh nur oft autobahn fährst und zu deinen terminen kommen musst ? es kommt drauf an : VIEL oder WENIG fahrer ?

langstrecke ohne frage : 996 , und für mich , auch sonst 996 :D - still dreaming of a 996 GT street S by TechArt :wink2:

Stiwi
Geschrieben
Hallo,

das geht ja flott bei Euch! Danke fuer die "Nachhilfe". Also wenn der 911 alltagstauglich ist, ist das wieder ein Grund mehr, meinen jetztigen BMW zu verkaufen und auf Porsche umzusteigen.

Gertschi

Hi Gertschi,

also ich kann die den 996 als absolut alltagstauglich empfehlen. Ich fahre ihn jeden Tag -(Sommer/Winter) ca. 20.000 Km im Jahr. Selbst nach 1000 Km am Stück steigst du noch relativ entspannt aus - auch wenn du mal ne halbe Stunde im Stau stehst oder knapp 300 Km/h am Stück fährst - bis jetzt alle ohne Probleme. Der 993 mag das puristischer Sportauto sein aber ich bin halt auch ein „bisschen bequem“ und somit ziehe ich die etwas mehr "Alltagstauglichkeit/Komfort“ des 996 vor.

Bezgl. andix:

Verfasst am: Di Dez 24, 2002 11:42 am Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ich bin den 996C2 etwa 68'km gefahren. Ist sehr alltagstauglich, folgendes ist mein Resümee:

* Gesamtverbrauch bei mir: 12,5l (min 10, max 17)

* Ohne PSM (~ESP) bei Nässe und im Winter mit Vorsicht zu genießen

- na ja nicht so schlimm

* Hoher Hinterreifenverschleiß (ca. alle 18'km, 700€)

also 25TKm sind schon drin ( 285/30 ZR P Zero Rosso)

* Geringe Wartungskosten

- richtig

* Für zwei Personen sehr viel Gepäckraum (Rücksitze)

- stimmt

* Hintere Sitze nahezu unbrauchbar

für Kinder unter 10 passen sie schon

* Extrem hoher Wiederverkaufswert

- stimmt

* Insgesamt akzeptable Unterhaltskosten

- sehr günstig (Versicherung...)

Tschau Stiwi

Waterboy
Geschrieben

@Gertschi

ich fahre einen 996-2C4 MJ 2002 und habe total Spaß. Durch PSM und Allrad und meinem X74 Sportfahrwerk (-30mm) ist der Wagen nicht in den Grenzbereich zu bringen. Das mit den Reifen kann ich bestätigen. Aber für den Satz 18Zoll über meinen Porscheclub für 700 € wechsel ich sicher immer vor der Verschleißgrenze.

Die neueren Modelle mit 3,6l haben einen wesentlich satteren Sound als die 3,4l Modelle. Also ist dann der Sportauspuff ein Muß.

Habe trotzdem bei meinem 3.6l eine CARTRONIC Anlage dran.

Ich würde meinen 996 in hundert Jahren nie gegen ein Vorgängermodell tauschen. Fahre ihn sogar jetzt bei diesem Hundewetter täglich und mein BMW 330d langweilt sich in der Garage...

@rtlsport

bei dem letzten Link von Dir handelt es sich um meinen Wagen. Diese Probleme sind mir allerdings ausschließlich beim 996-2 bekannt geworden. Also bei den Facelift Modellen.

Bin echt froh, daß ich Gewährleistung hatte. Allein mein Motor kostete laut PZ 32.000 € ohne Arbeitszeit!

Aus diesem Grund würde ich immer zu einem Fahrzeug mit Gewährleistung raten und danach abstoßen. So werde ich es künftig machen.

Grüße

RAIN®

heezy
Geschrieben

und waterboy wohnt wo :???:

gleich ma vorbeischaun und Fuhrpark testen echt nett was du da hast :-))! *neid neid * :-(((°

hehe :D

Waterboy
Geschrieben

komme aus dem schönen Baden-Württemberg. Bei mir umme Ecke (2 Straßen weiter) sitzen paar Geschäftsfreunde von mir. Die haben GT2, GT3 und 996 Turbo. Da lohnt es sich wirklich, ein Besüchle zu machen... :-))!

Kannst also jederzeit vorbeikommen. Übrigens bin ich vom 11T aus öfter bei einem Kumpel in Taunusstein und Nieder-Olm. Da waren wir kürzlich in Wiesbaden. Ist doch Deine Ecke, oder?

Grüße

RAIN®

Gertschi
Geschrieben

@all

Danke fuer Eure reichlichen Antworten. Ich bin eigentlich schon ein Vielfahrer (min. 40.000 km/Jahr). Ich werde mich anfangs naechsten Jahres (dauert ja nur noch ein paar Tage) zum PZ auf dem Weg machen und einen C2 und C4 probefahren.

Da ich noch nie einen Porsche unter dem Hintern hatte, bin ich ja schon mal sehr auf das Fahrverhalten gespannt. Mir ist schon klar, dass ich eine Limo (7er - Diesel!) nicht mit einem Porsche vergleichen kann...

Das einzige Bedenken, was ich noch habe: Kann ich mit einem 911 wirklich 500-600km am Stueck fahren ohne Rueckenschmerzen zu haben (mit meinem derzeitigem Auto geht das ohne Probleme :wink: )?

Gestern im Fernsehen (DSF von 10:30 - 12:30?) habe ich ganz viele wertvollen Informationen uerber Porsche sammeln koennen ("Mythos Porsche Teil 1 - 3"). Vielleicht habt Ihr ja auch die Sendung gesehen?

master_p
Geschrieben

Klar kann man mit dem 996er 500-600km am Stück fahren, ohne Rückenschmerzen zu bekommen. Allerdings ist das nicht bei jedem so. Du solltest Dich hineinsetzen und genau schauen, ob der Seriensitz für Dich passt. Wenn nicht, dann kann Porsche noch mit einem Sportsitz aushelfen. Bei mir war's auf jeden Fall so, dass der 996er Sportsitze hatte und die perfekt passten. Absolut ohne Lücken fühlte sich mein Rücken dort wohl. Nach der Strecke Hamburg-Frankfurt/Main hatte ich überhaupt keine Probleme! Selbst bei unserem 5er BMW hatte es da hier und dort schonmal gezwickt.

Waterboy
Geschrieben

habe auch die Sportsitze drin. Die sind gnadenlos gut, obwohl ich auch ein bissle "fülliger" bin.

Hatte letztens sogar einen mit Kreuzproblemen als Beifahrer dabei. Der war ganz verwundert, daß er keine Probleme hatte nach 3 Stunden Autobahn, obwohl meiner ziemlich hart ist...

Grüße

RAIN®

andix
Geschrieben

Was sich sehr lohnt sind die Lordosenstützen für die Sportsitze. Ich finde die Sitze erstklassig.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...