Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

9ff GTurbo850 - 2009'er Edition


Canay

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ich mag das Felgendesign überhaupt nicht. Ansonsten geiles Ding :wink:

Ja ja .... das Felgendesign ;o)

Also ausnahmsweise stehen die dem ganz gut, aber die sind wiedermal nur Aufgrund der Werbewirksamkeit drauf. Ein Porscheumbau mit den Felgen ist immer 9ff. Und deshalb macht es schon Sinn die Felgen zu benutzen. Ich habe gerade echt geile Felgen entworfen und die sind jetzt in der Mache. Wenn die draussen sind glaube ich daß die echt gut ankommen werden. (oder ich hoffe es mal ;o)

Ist aber leider noch zu früh um die zu zeigen. Sorry ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön Enes! Gefällt mir ausgesprochen gut. :-))!

Wann wird es das erste 1:1 Modell geben?

Das Fahrzeug müßte inklusive Bodykit und Motorumbau Ende April fertig sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wer hat bei der Frontgestaltung eigentlich wen inspiriert? :D

Bitte nicht schlagen jetzt dafürO:-)

Hab da so ganz kleine Parallelen entdeckt:D

Sorry, aber den konnt ich mir nicht verkneifen...

Aber sonst find ich das Auto wirklich echt sehr gelungen, bis auf...die Felgen, aber das hatten wir ja schon:wink:

post-69436-14435324182669_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte nicht schlagen jetzt dafürO:-)

Hab da so ganz kleine Parallelen entdeckt:D

Sorry, aber den konnt ich mir nicht verkneifen...

Aber sonst find ich das Auto wirklich echt sehr gelungen, bis auf...die Felgen, aber das hatten wir ja schon:wink:

Hättest aber genausogut den Seat Leon Cup Fahrzeug zeigen können ;o) ... .Whooooops jetzt hab ich mich verraten. Es geht ja auch um Großes Loch suggerieren und das machen unter anderem auch noch einige andere. :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Heck-Diffusor ist auf wenigen Zentimetern Weglänge sehr hochgezogen. Wurden/werden die mal im Windkanal getestet? Mich beschleicht das Gefühl, die sind völlig wirkungslos.... :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Heck-Diffusor ist auf wenigen Zentimetern Weglänge sehr hochgezogen. Wurden/werden die mal im Windkanal getestet? Mich beschleicht das Gefühl, die sind völlig wirkungslos.... :wink:

Das ist eine Retusche in Photoshop. Da ist nix im Windkanal gewesen. Das Fahrzeug ist bestellt und wird erst demnächst ausgeliefert und anschließend das Bodykit angepasst. Dies sind lediglich Design Renderings um die Form zu veranschaulichen. Ob die Lüftschlitze genauso gross sind oder der Heckdiffusor exakt so ausschauen wird ist noch abzuwarten was die realität sagen wird. Der Motor ist bereits in dieser Leistungsstufe getestet. Der geht wie Hölle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das war mir schon klar, daß das "nur" ein Rendering ist. Ich wollte nur nicht gleich so ketzerisch sein und fragen, wie denn ein Diffusor genau an die Stelle passen soll, an der üblicherweise die Auspuffanlage sitzt.... :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das war mir schon klar, daß das "nur" ein Rendering ist. Ich wollte nur nicht gleich so ketzerisch sein und fragen, wie denn ein Diffusor genau an die Stelle passen soll, an der üblicherweise die Auspuffanlage sitzt.... :D

Ach soooooo :D

Ich dachte schon wegen Andeutung "Windkanal".

Nunja ... sagen wir es mal so. Wenn alle Stricke reissen kann es ja auch nur eine Diffusor-Optik werden oder ;o)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Entwurf:

Besonders das zweite Rendering (Heck-Seitenansicht), bei dem Du die gesamte Karosserieform mittels einer durchgehend schwarzen Linienführung (bestehend aus Frontlippe, Seitenschürzen, Hecklippe) regelrecht "unterstrichen" hast, erzeugt eine sehr interessante Wirkung. Hoffentlich will der zukünftige Eigner diese Teile nicht in Wagenfarbe haben.... Auch die farbliche Absetzung der Luftschächte auf den hinteren Kotflügeln hinterlassen einen "ehrlicheren" Eindruck als beispielsweise die Luftzufuhr-Öffnungen beim Ruf RT12 an gleicher Stelle. Letztere sind in Wagenfarbe lackiert und gehen ein wenig unter, dementsprechend erzeugen sie bei flüchtiger Betrachtungsweise einen etwas unnatürlichen Verlauf der hinteren Kotflügel-Oberseite. Bei Deiner farblichen Absetzung bleibt der Kotflügelverlauf optisch unangetastet.

Zum Windkanal:

Warum haben die Tuner eigentlich unisono eine gewisse Aversion gegen Fragen und Einwände, ob denn die vorgesehenen oder durchgeführten Karosserieänderungen, sofern sie die Aerodynamik beeinflussen können oder gar sollen, auf ihre Wirkungsweise getestet wurden?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Entwurf:

Zum Windkanal:

Warum haben die Tuner eigentlich unisono eine gewisse Aversion gegen Fragen und Einwände, ob denn die vorgesehenen oder durchgeführten Karosserieänderungen, sofern sie die Aerodynamik beeinflussen können oder gar sollen, auf ihre Wirkungsweise getestet wurden?

Das könnte daran liegen daß die Anmietung eines Windkanales relativ teuer ist und dei wenigsten sich das leisten können. Aber ich sags mal durch die Blume. Man kann auch wie früher bindfäden ans Auto machen und duch nebenherfahren und filmen den Luftstrom ermitteln. So wurde es zumindest früher gemacht (lang ists her). Was damals funktioniert hat klappt auch heute noch.

Gruss Enes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Entwurf:

Besonders das zweite Rendering (Heck-Seitenansicht), bei dem Du die gesamte Karosserieform mittels einer durchgehend schwarzen Linienführung (bestehend aus Frontlippe, Seitenschürzen, Hecklippe) regelrecht "unterstrichen" hast, erzeugt eine sehr interessante Wirkung. Hoffentlich will der zukünftige Eigner diese Teile nicht in Wagenfarbe haben.... Auch die farbliche Absetzung der Luftschächte auf den hinteren Kotflügeln hinterlassen einen "ehrlicheren" Eindruck als beispielsweise die Luftzufuhr-Öffnungen beim Ruf RT12 an gleicher Stelle. Letztere sind in Wagenfarbe lackiert und gehen ein wenig unter, dementsprechend erzeugen sie bei flüchtiger Betrachtungsweise einen etwas unnatürlichen Verlauf der hinteren Kotflügel-Oberseite. Bei Deiner farblichen Absetzung bleibt der Kotflügelverlauf optisch unangetastet.

Danke :D

Ein kleines interessantes Detail ist dir nicht aufgefallen, welches der weisse nicht hat. Die radhausentlüftung vorne ist über ein neuen Kotflügel gelöst der einfach einen Spalt breiter ist als die Serie und somit an der Türkante den Luftsrom austreten läßt. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sicher sind Windkanal-Nutzungen sehr teuer und bei Einzelfertigungen bzw. Kleinst-Stückzahlen kaum zu bezahlen. Zumindest der Kunde wird es nicht bezahlen wollen. Allerdings sind heutige Hochleistungsfahrzeuge vom Schlage eines GT3, GT3RS oder GT2 sehr tricky in ihrer Aerodynamik. Das sind nicht nur die äußerlich sichtbaren Teile wie z.B. Heckspoiler und Frontspoiler. Die gesamte Luftführung an einem GT3 unterscheidet sich erheblich von der eines Carrara, weshalb man beispielsweise (leider) keinen GT3 im puren Carrera-Kleid ab Werk bekommt. Entsprechend halte ich Änderungen an aerodynamisch signifikanten Stellen bzw. den Verbau von Teilen, welche auf die Aerodynamik Einfluß nehmen können, durchaus für kritisch. Zumal sich die Leistung eines solchen Fahrzeugs jenseits der 300 km/h abspielt.

Womit ich wieder auf Deinen Heckentwurf zurück komme. Weder ein echter noch ein unechter Diffusor an dieser Stelle wird einen negativen Einfluß ausüben. Im Gegensatz z.B. zu selbstentworfenen Flügelprofilen (Du bedienst Dich ja in diesem Fall des originalen GT3-Flügels...). Warum also die von mir verbal weiter oben schon ausgesprochene "Ehrlichkeit" nicht fortführen und z.B. statt der Heckdiffusor-Andeutung einen freien Blick auf die (schicke) Auspuffanlage gewähren?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hättest aber genausogut den Seat Leon Cup Fahrzeug zeigen können ;o) ... .Whooooops jetzt hab ich mich verraten. Es geht ja auch um Großes Loch suggerieren und das machen unter anderem auch noch einige andere. :-))!

War ja doch auch nicht gemeckert!

Oh, das hab ich auch nicht halb so ketzerisch gemeint, wie Du es verstanden hast. :D

Sonst hätte ich ja nicht noch zur Besänftigung hinzugefügt, dass mir das Auto sonst sehr gut gefällt.:-))!

Mir ist auch klar, dass man es als Designer schon ziemlich schwer hat, etwas zu bringen, was nicht schon irgendwie, irgendwo, irgendwer mal so oder so ähnlich gemacht hat. Zeitgeist bleibt ausserdem auch Zeitgeist.

Ach ja...und die Abgasanlage bleibt das absolut schärfste, was es aktuell auf dem Markt gibt. Die Endrohrführung finde ich einfach nur phaenomenal!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein kleines interessantes Detail ist dir nicht aufgefallen, welches der weisse nicht hat. Die radhausentlüftung vorne ist über ein neuen Kotflügel gelöst der einfach einen Spalt breiter ist als die Serie und somit an der Türkante den Luftsrom austreten läßt. :D
Der Verstand sagte: das ist nur eine etwas stark ausgefallene schwarze Linie.

Die Phantasie sagte: man könnte daraus eigentlich noch eine Entlüftungsöffnung machen... aber ob das nicht zuviel des Guten wird und der Entwurf zu überladen wirkt?

Daß es sich tatsächlich um eine sehr fein gehaltene Öffnung handelt, habe ich in der Tat nicht wahrgenommen. Vielleicht auch deshalb, weil ich mich auf die Unterschiede zwischen den beiden roten Modell-Renderings konzentriert habe (siehe Frontlippe).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sicher sind Windkanal-Nutzungen sehr teuer und bei Einzelfertigungen bzw. Kleinst-Stückzahlen kaum zu bezahlen. Zumindest der Kunde wird es nicht bezahlen wollen. Allerdings sind heutige Hochleistungsfahrzeuge vom Schlage eines GT3, GT3RS oder GT2 sehr tricky in ihrer Aerodynamik. Das sind nicht nur die äußerlich sichtbaren Teile wie z.B. Heckspoiler und Frontspoiler. Die gesamte Luftführung an einem GT3 unterscheidet sich erheblich von der eines Carrara, weshalb man beispielsweise (leider) keinen GT3 im puren Carrera-Kleid ab Werk bekommt. Entsprechend halte ich Änderungen an aerodynamisch signifikanten Stellen bzw. den Verbau von Teilen, welche auf die Aerodynamik Einfluß nehmen können, durchaus für kritisch. Zumal sich die Leistung eines solchen Fahrzeugs jenseits der 300 km/h abspielt.

Womit ich wieder auf Deinen Heckentwurf zurück komme. Weder ein echter noch ein unechter Diffusor an dieser Stelle wird einen negativen Einfluß ausüben. Im Gegensatz z.B. zu selbstentworfenen Flügelprofilen (Du bedienst Dich ja in diesem Fall des originalen GT3-Flügels...). Warum also die von mir verbal weiter oben schon ausgesprochene "Ehrlichkeit" nicht fortführen und z.B. statt der Heckdiffusor-Andeutung einen freien Blick auf die (schicke) Auspuffanlage gewähren?

Da werden wir uns nochmal mit einem Kollegen von mir zusammensetzen, der Mann ist ein echter crack. Der hat ehemals bei Zakspeed den Renn-Capri aerodynamisch optimiert und hat in diesem Zuge massgebend an der geschlossenen Unterbodenluftführung gearbeitet. Der Mann ist echt beeindruckend was der so an Aerodynamik draufhat. Wie der Zufall es will ist er auch ein Porsche-Fan und findet es ziemlich ghut was ich so entwerfe. Er hat sich mir angeboten das Fahrzeug zu optimieren und ich glaube daass der wirklich noch einiges aus dem Fahrzeug holen wird was die Aerodynamik angeht. Ich bin echt schon aufgeregt dass wenn das Fahrzeug da ist wir loslegen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War ja doch auch nicht gemeckert!

Oh, das hab ich auch nicht halb so ketzerisch gemeint, wie Du es verstanden hast. :D

Sonst hätte ich ja nicht noch zur Besänftigung hinzugefügt, dass mir das Auto sonst sehr gut gefällt.:-))!

Mir ist auch klar, dass man es als Designer schon ziemlich schwer hat, etwas zu bringen, was nicht schon irgendwie, irgendwo, irgendwer mal so oder so ähnlich gemacht hat. Zeitgeist bleibt ausserdem auch Zeitgeist.

Ach ja...und die Abgasanlage bleibt das absolut schärfste, was es aktuell auf dem Markt gibt. Die Endrohrführung finde ich einfach nur phaenomenal!!!

Grundsätzlich bin ich immer für Kritik und anregungen zu haben. Ich habe das auch nicht als negative Bemerkung von dir verstanden ... da mach dir mal keine Sorgen ... ich kann das schon abhaben :D:D:D

Die Endrohre des GT3RSR hatten es mir echt angetan und warum nicht die optik für den GTurbo850 ... Also ich mag den Gedanken :-))!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...