Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bugatti gefunden!


LP500

Empfohlene Beiträge

ORF.at vom 01.01.2009 (http://orf.at/)

Millionenteuren Oldtimer in Garage gefunden

Ein Bugatti, der mehr als 40 Jahre lang in der Garage stand, könnte seinem britischen Besitzer mehr als sechs Millionen Euro einbringen. "Wir können es gar nicht glauben", sagte der Neffe des verstorbenen Besitzers Harold Carr gestern der Zeitung "Evening Chronicle".

Demnach hatte der Arzt Harold Carr den Oldtimer, von dem weltweit nur 17 gebaut wurden, 1955 gekauft. Seit Anfang der 60er Jahre stand der Wagen nur noch in der Garage. Als Carr 2007 starb, entdeckte sein Neffe das Fahrzeug vom Typ 57S Atalante.

Nach Schätzung von Experten könnte der Bugatti bei einer Oldtimer-Auktion im Februar sechs Millionen Pfund (6,2 Millionen Euro) bringen. James Knight vom Auktionshaus Bonham's feierte den Fund als eine der letzten großen Oldtimer-Entdeckungen. Der Zweisitzer sei in einem guten Zustand, sagte Knight.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ein Bugatti 57 Atalante nahm letztes Jahr am Oltimer-Meeting Baden-Baden teil. Wahnsinns Auto:-))!

Ist der Unterschied von 57 Atalante zum 57S Atalante (wie in der Scheune gefunden) erheblich?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der S hat den spitzen Kühler, der andere den flachen, C=Compresseur.

Der hier gehört dem Vater eines Schulkollegen

bug57.jpg

t57s-cou.jpg

http://www.bugattipage.com/

Alle Typen und ihre technischen Merkmale: http://www.bugattirevue.com/revue12/types.htm

uns (meinem Grossvater väterlicherseits) gehörte #57186 und der andere hatte den BMW Veritas #5074 (gewann das Eifelrennen am Nürburgring damit), der Bugatti wurde leider verschrottet, der Veritas für ein Butterbrot an Walter Grell für seine Sammlung in Rheinfelden verkauft.

Beide wären heute eine halbe Million Euro wert... :cry:

Viele Autos der Schlumpf-brüder wurden in den 50-gern gekauft als während dem Wirtschaftsaufschwung niemand die alten Gamellen wollte, damals wurden mehr Vorkriegsauto verschrottet als während dem Krieg.

Der gelb-schwarze Atalante im Museum in Mulhouse gehörte dem Vorführer des Kino Union in Basel, danach von einem Sammler restauriert und an die Schlumpfs verkauft.

Angehängt unserer und ich als ca. 4-5 jähriger in Molsheim

post-176-14435322089281_thumb.jpg

post-176-1443532208985_thumb.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und:

"als eine der letzten großen Oldtimer-Entdeckungen."

ist auch so eine Formulierung.. X-)

Wie verschiedene Artikel berichten, wussten Bugatti-Insider des englischen Bugatti-Clubs die ganze Zeit von dem Auto.

Hier wird wieder einmal ein Sensation aufgebauscht, damit der Preis in die Höhe getrieben werden kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 3 Wochen später...

Wow, nicht schlecht. Bei Ralph Lauren's 57er (57SC Atlantic) spricht man gar von einem Wert von £25mio...

Vor ein Paar Jahren "tauchte" doch in Mulhouse die versteckte Halle auf mit diesen ultra seltenen und legendären Autos (div. Bugattis, Silberpfeile, GP-Maserati etc.).

Solche "Scheunenfunde" gibt es immer wieder. Man müsste dann einfach nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein... :lol:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider hat Ralph Lauren keinen Stil, er hat den berühmten EXK 6 auf schwarz umlackiert dabei war dieses Auto Zeit seines Lebens im typischen Bugatti-Blau.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist so, der hätte original bleiben sollen.

Passt aber eben gerade zu seinem Stil, die meisten seiner Autos sind schwarz, ebenso sein Veyron.

Interessant, wie sich diese "Super-Oldtimer" hartnäckig gegen den Preiszerfall durch die Wirtschaftskrise wehren: Cobra 427 s/c (CSX3021) brachte in Fort Lauderdale satte 3,78mio Dollar! Und das für eine Cobra ohne Renngeschichte!

DK Engineering hat zur Zeit den orangen McLaren F1 GTR (016R) im Angebot. Bin gespannt, was der bringen wird...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessant, wie sich diese "Super-Oldtimer" hartnäckig gegen den Preiszerfall durch die Wirtschaftskrise wehren: Cobra 427 s/c (CSX3021) brachte in Fort Lauderdale satte 3,78mio Dollar! Und das für eine Cobra ohne Renngeschichte!

Ich denke das Klientel in dieser Käuferschicht ist zwar auch von der Krise betroffen, ob ich nun aber 500 Mio oder nur noch 350 habe spielt für den Kauf eines Autos dann auch keine so grosse Rolle mehr, da sind diese Beträge im einstelligen Prozent oder Promillbereich nicht die Hauptausgaben und es wird wohl eher mal ne Yacht veräussert, die verursacht mehr Kosten und bringt mehr Geld ein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leider hat Ralph Lauren keinen Stil, er hat den berühmten EXK 6 auf schwarz umlackiert dabei war dieses Auto Zeit seines Lebens im typischen Bugatti-Blau.

Auch sein Ferrari 250 GTO mußte dran glauben und wurde umlackiert:

http://www.barchetta.cc/All.Ferraris/images/2766/166-mm-s-n-0-6293.jpg

http://www.barchetta.cc/english/All.Ferraris/Detail/3987GT.250GTO.htm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...