Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Anton

M 5 vs. E 55 vs. RS 6 vs. S-Type R - einfach unglaublich !!!

Empfohlene Beiträge

Anton
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

In der Dezemberausgabe der Auto Bild Test & Tuning ist endlich der langersehnte Vergleich drin !!! Um es gleich vorwegzunehmen, es gewinnt der M 5, was nicht gerade zu erwarten war, da ja schon der Modellwechsel ansteht und die anderen Kontrahenten wesentlich neuere Entwicklungen sind und, zumindest E 55 und RS6, über eine erhebliche Mehrleistung verfügen. Hätte nicht gedacht, dass der M 5 in puncto Sportlichkeit bzw. Fahrfreude dem E 55 noch voraus ist. Dass der RS6 ein Rennstaubsauger ist, wusste ich schon vorher - das ist eben bei Audi so. Dafür hat der Wagen 4Radantrieb und ist (noch) als einziger auch als Kombi verfügbar.

Unglaublich ist, dass der E 55 in 14,6 s auf 200 beschleunigen soll.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
DonRobert
Geschrieben

Ja, das ist wirklich unglaublich..........

master_p
Geschrieben

Wenn's in dem Vergleich wirklich um Sportlichkeit ging, dann hat der M5 immernoch eine große Chance seinen Kontrahenten gegenüber. Immerhin hat er einen hervorragenden Sauger und steht auch sonst gut im Futter. Der E55, der RS6 und der S-Type R sind doch eher potente Limousinen und haben durch ihre Turbo/Kompressor Eigenschaften das Nachsehen gegenüber einem recht hochdrehenden Sauger.

Hätte der Test auch die Alltagseigenschaften in Augenschein genommen, dann wäre der M5 wohl weiter hinten plaziert, denn er ist schon recht hart gefedert und eben doch eher auf Sportlichkeit getrimmt.

Garth
Geschrieben

Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet! (aber man fühlt sich als BMW-Fan in gewisser Weise bestätigt! O:-)O:-) )

Das der "ALTE" die "NEUEN" trotz weniger Power hinter sich lässt (zumindest nach Punkten) - WAHNSINN!

Na da können wir (und vor allem die Konkurrenz) ja schon mal gespannt sein, was der Nachfolger mit V10-Motor bringen wird! Dann wird wahrscheinlich jeglicher Vergleich sinnlos und überflüssig sein, wenn es der Alte schon gepackt hat!!

GARTH :)

da bell
Geschrieben

hallo, ist ja sehr interessant eure diskussion.

ich habe die zeitung auch zuhause und muß mal was sagen, für die, die sie nicht haben:

1. der mercedes gewinnt alle beschleunigungs- und durchzugswertungen

2. der audi gewinnt auf der rennstrecke

3. es gibt keine(!) punktewertung, folglich keinen sieger

der eindruck, daß der bmw gewonnwn hätte, entseht dadurch, daß er beim fazit, wo vorteile und nachteile aller modelle aufgezählt werden, zuerst aufgeführt wird. das heißt garnichts.

der bmw gewinnt nicht das rennen, nicht in der beschleunigung und ist trotzdem der unkomfortabelste, da kann man nicht wirklich, wenn man den test gelesen hat, zum ergebnis kommen, daß er gewonnen hätte.

so, das mußte mal raus, trotzdem tolles auto, der bmw. der nächste m5 wird sie wahrscheinlich wieder alle in den schatten stellen!

Garth
Geschrieben

@ Anton

:???::???::evil: Find ich aber gar nicht schön, wenn ich mir das so anhör :evil:

Hast du dir wohl etwas dazugedichtet.

Dachte mir schon, dass da was nicht ganz richtig sein kann. War wohl Wunschdenken eines BMW-Fans.

Aber eines halte ich für unumstritten: (ACHTUNG - kühne Behauptung!)

Der E60 M5 wird alles "bisher Dagewesene" in den Schatten stellen!!!

Einzig und allein der Benz mit seiner Leistung und enormen Drehmoment wird ihm in punkto Fahrleistungen das Wasser reichen können - aber wie immer wird der BMW in der Dynamik und Sportlichkeit neue Maßstäbe setzen!

HOFFE ICH ZUMINDEST!!!! O:-)O:-)

Garth :)

da bell
Geschrieben

hey garth,

ich hoffe es zwar als mercedes fan nicht, aber ich bin ganz deiner meinung, ein großer bmw sauger mit hochdrehzahlkonzept, der aber trotzdem als 5,5 liter bestimmt 600nm stemmen wird, wird die konkurrenz alt aussehen lassen!

Anton
Geschrieben

Entschuldigt bitte, wenn ich etwas übereilt hier reingeschrieben habe, der BMW hätte gewonnen. Der BMW war nur bei der Ergebnisliste als oberster aufgeführt und als alter ams-Leser bin ich natürlich (auch aufgrund des nebenstehenden Fazits) davon ausgegangen, das der M5 als Sieger aus dem Test hervorgeht. Und da ich so schnell wie möglich das Ergebnis hier bei carpassion reinstellen wollte, habe ich den Artikel zunächst nicht genau gelesen.

Ich habe jetzt die Zeitung nicht bei mir und kann daher nicht nachsehen, aber ich werde die Angelegenheit heute abend nochmal prüfen. Dennoch ist erstaunlich, wie gut der M 5 noch wegkommt. Obwohl ich als ehemaliger M 5 fahrer etwas parteiisch bin, ist es doch eine Frage des Flairs. Jeder wird individuell entscheiden, welches Auto für ihn das Richtige ist, auch wenn ein anderer der Kandidaten vielleicht schneller oder besser ist. Sonst würde ja überhaupt niemand den S-Type R kaufen.

Ich persönlich halte den E 55 für das beste Auto, weil ich doch gerade im Limousinenbereich eine Automatik bevorzuge und von den 700 Nm einfach begeistert bin. Ich brenne schon darauf, ihn endlich zu fahren.

sauber
Geschrieben
hey garth,

ich hoffe es zwar als mercedes fan nicht, aber ich bin ganz deiner meinung, ein großer bmw sauger mit hochdrehzahlkonzept, der aber trotzdem als 5,5 liter bestimmt 600nm stemmen wird, wird die konkurrenz alt aussehen lassen!

Ich ziehe meinen Hut vor dir! Obwohl du Mercedes-Fan bist, räumst du ein, dass der neue M5 besser sein könnte, als der E55! Respekt. :-))! Es gibt ja genug Leute, die (fast) nicht zu geben können, dass ihre bevorzugte Marke den kürzeren ziehen kann. Mich eingeschlossen. O:-)

Ich nehme an, der E55 ist auch auf der Rennstrecke schneller als der M5. Ach ja, die Beschleunigung des RS6 auf 200 würde mich noch brennend interessieren, sowie die Lufttemperatur bei diesem Test.

da bell
Geschrieben

audi rs6 von 0 auf 200 km/h in 17,4 sek.

ziemlich schneller wert für ihn, wenn man bedenkt, daß er schon wesentlich langsamer getestet wurde. erstaunlich übrigens auch die werte des m5: 4,9 bis 100, 16,8 bis 200! kann mich nicht erinnern, daß der schon mal so schnell getestet wurde.

10 grad celsius, schleierwolken, asphalt trocken.

zeiten motopark ochersleben:

audi 1:52,2

bmw 1:52,9

mercedes 1:53,2

jag 1:55,6

nochmal zum nächsten m5: ich geh davon aus, daß audi und bmw gegebenenfalls aufrüsten werden, ist ja bei aufgeladenen motoren nicht so schwehr. dann wird das ganze noch verrückter.

es fasziniert mich schon sehr, wie stark heutzutage schon die limosinen werden, auch wenn ich zugeben muß, daß der grenznutzen immer kleiner wird.

BenniOl
Geschrieben

@ Sauber:

Ich nehme an, der E55 ist auch auf der Rennstrecke schneller als der M5.

Das denke ich nicht unbedingt... der M5 hat Handschaltung... der E55 Automatik... das macht auf der Rennstrecke was aus!

Spirit
Geschrieben

Ich finde es auch sehr beeindruckend, wie gut der BMW noch da steht!!! Auserdem mit den 50-76PS weniger Leistung. Daran erkannt man eben mal wieder, dass BMW sehr sportliche Autos baut. Nicht wie Audi oder Mercedes. Die in ihre Limos "nur" einen starken Motor reinpacken. Das allein reicht eben nicht aus.

BMW FOR EVER :-))!

sauber
Geschrieben
@ Sauber:

Das denke ich nicht unbedingt... der M5 hat Handschaltung... der E55 Automatik... das macht auf der Rennstrecke was aus!

Hast schon recht, aber bei fast 100 PS Unterschied sollte man schon annehmen, dass der E55 etwas schneller ist. Der RS6 ist für mich immer noch eine kleine Enttäuschung, vor allem was die Beschleunigung angeht. Obwohl er auf 200 die beste je gemessene Zeit erreicht hat, ist er immer noch langsamer als der M5! Und das, obwohl mit 10 Grad optimale (Turbo) Bedingungen geherrscht haben.

Toni
Geschrieben
Ich finde es auch sehr beeindruckend, wie gut der BMW noch da steht!!! Auserdem mit den 50-76PS weniger Leistung. Daran erkannt man eben mal wieder, dass BMW sehr sportliche Autos baut. Nicht wie Audi oder Mercedes. Die in ihre Limos "nur" einen starken Motor reinpacken. Das allein reicht eben nicht aus.

BMW FOR EVER :-))!

Beim BMW ist es der Beweis...die Leistungsententfaltung ist sehr wichtig...eine hohe Spitzenleistung bringt nichts, wenn die Leistungskurve nicht harmonisch ist...und weiter spielt natürlich das Gewicht eine grosse Rolle, fast 2 Tonnen beim RS6-Kombi ist einfach zu schwer...

BMW
Geschrieben
Ich finde es auch sehr beeindruckend, wie gut der BMW noch da steht!!! Auserdem mit den 50-76PS weniger Leistung. Daran erkannt man eben mal wieder, dass BMW sehr sportliche Autos baut. Nicht wie Audi oder Mercedes. Die in ihre Limos "nur" einen starken Motor reinpacken. Das allein reicht eben nicht aus.

BMW FOR EVER :-))!

Da muss ich dir 100%ig Recht geben, BMW baut einfach perfekte Autos.

Ich möchte sehen, wie dass beim neuen M5 aussehen wird, er wird allen davon fahren! :lol:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...