Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Fab

Nummernschild auf Fotos abdecken

Empfohlene Beiträge

Fab
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wieso schwärzen eigentlich die meisten Leute ihr Nummernschild auf Fotos? Welche Information kann man denn aus dem Schild entnehmen? Mir wärs total egal, wenn andere wüssten, dass es hier in Berlin ein Auto x mit der y gibt.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV
Geschrieben

Bei mir werden grundsätzlich alle Nummern abgedeckt, dies aus Persönlichkeits-Schutzgründen.

Da könnte zum Beispiel ein eifriger Steuerbeamter herumsurfen und dann kontrollieren ob alles korrekt versteuert bzw. verzollt wurde.

Darum sind auf der Lamborghini Club Schweiz Homepage alle Nummern abgedeckt, einige Leute wollen auch nicht dass man weiss dass sie so ein Auto haben.

Raymond

Fab
Geschrieben

könnten diese Steuerbeamten oder andere Leute denn überhaupt über die Nummer an den Halter kommen?

Wahrscheinlich sehen auf der Straße eh mehr Leute die Nummer, als im Netz.

CountachQV
Geschrieben

Klaro, in der Schweiz haben gewisse Kantone ein Online-Register bei dem du die Nummer eingibst und den den Halter bekommst.

Wenn es kein Online-register gibt, gibt's meistens eine gedruckte Version oder sonst genügt ein Telefon an die Behörde...

Bei meinen Lambos ist halt dummerweise meine Firma drin O:-)

Ich hatte am Anfang auf der Club-Homepage die Nummern drin, musste sie aber auf Befehl des Vorstands entfernen. Es sind eben Leute dabei die haben 30 Autos und wie man weiss legen einige in der Schweiz wohnhafte Personen viel Wert auf Diskretion.

Raymond

M@rtin
Geschrieben

Ich frage mich das auch. Gut bei einem Lambo ist das schon eher der Fall von Neid durch Finanzbeamte, aber ich glaube nicht dass die im Netz nach irgendwelchen Edelautos suchen. Was Fab sagt ist auch richtig, man müsste ja das Nummernschild auf der Straße auch abdecken, da ist die Gefahr viel größer dass es ein Steuerfuzzy sieht.

Smove
Geschrieben

Man kann ja über das Nummernschild ohne Probleme den Halter und dessen Wohnort herrausfinden.Und bei teuren Autos wo noch dazu der Wohnsitz bekannt ist, ist die Versuchung doch sehr groß diese mal bei Nacht zu besuchen! Das war bis jetzt MEINE Begründung!

Tobias

VWEnthusiast
Geschrieben
Man kann ja über das Nummernschild ohne Probleme den Halter und dessen Wohnort herrausfinden.Und bei teuren Autos wo noch dazu der Wohnsitz bekannt ist, ist die Versuchung doch sehr groß diese mal bei Nacht zu besuchen! Das war bis jetzt MEINE Begründung!

Tobias

Wie das leicht funktionieren soll würde mich brennend interessieren!! :???:

WiWa
Geschrieben

Moinsen

Da könnte zum Beispiel ein eifriger Steuerbeamter herumsurfen und dann kontrollieren ob alles korrekt versteuert bzw. verzollt wurde.

Ich kann da Raymond nur unterstützen.

Nach einer Erzählung eines Dr. sounso aus Berlin (als einer der Oberen bei den Finanzämtern Berlin tätig), bei dem ich ein paar Seminare i.S. Steuer besucht hatte, entstand die "Idee" der Firmenwagenbesteuerung bei Privatgebrauch so:

Vor einigen Jahren (viele Jahre her) gab es in Berlin ein Länderspiel zwischen Deutschland und ??? (England?). Alles was Rang und Namen hatte war da. Da haben die Finanzämter Berlins einige Mitarbeiter losgeschickt, um die Kennzeichen - von Mittelklasse an nach oben zu - notieren. Standen ja alle um das Stadion herum.

Bei der nächsten Betriebsprüfung wurde, wenn angeblich keine Privatfahrten gemacht wurden, ganz simpel die Frage gestellt ob nicht doch einige private Fahrten gemacht wurden. Wenn dann ein Nein kam wurde gefragt wie das Länderspiel denn so war. Ob es Spaß gemacht hat. Wer dann den Zaunpfahl nicht hat winken sehen war dran.

Die Aktion war eigentlich nicht ganz sauber. Aber die Zahl der "erwischten" soll wohl unglaublich hoch gewesen sein.

Ganz so weit auf'n Baum lebt auch das Finanzamt nicht. Man sollte sich schon vorsichtig bewegen.

Spaceframe
Geschrieben

Wie das leicht funktionieren soll würde mich brennend interessieren!! :???:

Das ist ganz einfach, brauchst nur Vitamin B bei der Zulassungsstelle oder der Polizei zu haben, ein Anruf und der Halter ist bekannt. :D

Ich habe einen Diplomaten als Kunden der bekommt alle 3 Monate ein anderes Kennzeichen montiert, aus Sicherheitsgründen. Ähnlich ist es bei Regierungsfahrzeugen oder hohen militärs.

Für mich ist das angesprochene Abdecken der Nummernschilder mehr als verständlich.

Gruß, Spaceframe

VWEnthusiast
Geschrieben
Das ist ganz einfach, brauchst nur Vitamin B bei der Zulassungsstelle oder der Polizei zu haben, ein Anruf und der Halter ist bekannt. :D

Gruß, Spaceframe

Hervorragend, gibt´s auch konkretere Antworten, als "Du brauchst nur Vitamin B bei der ....." :evil:

Ich glaube nicht, daß mir bei Anruf bei der Zulassungsstelle der Mitarbeiter dort die Halterdaten eines Fahrzeugs nennt, was ich gerne wissen möchte.

Spaceframe
Geschrieben

@VWEnthusiast

"Hervorragend, gibt´s auch konkretere Antworten, als "Du brauchst nur Vitamin B bei der ....." :evil:

quote]

Vitamin B= Beziehungen

Also, man muß jemanden bei der Polizei oder einer Zulassungsstelle kennen. Dann gibt man demjenigen das Kennzeichen durch zu dem man den Halter wissen möchte. Ist natürlich nicht ganz legal (Datenschutzgesetz) aber in der Praxis kein Problem. Da wird auch mit Schmiergeld gearbeitet.

8) Jetzt Verstanden ? (das is nich böse gemeint)

Gruß, Spaceframe

Smove
Geschrieben

Desweitern haben auch Versicherungen die Daten dazu. Stellt also nicht wirklich ein Problem dar wer es darauf ankommen lassen will....

Tobias

Danny
Geschrieben

Habe mich auch schon desöfteren gefragt, warum man die Nummernschilder schwärzen soll? Okay, wenn das bei Selbstständigen steuerliche Gründe hat, dann kann ich das verstehen.

Wegen Angst vor Diebstahl kann ich es auch verstehen, bei teuren Autos. Damit meine ich aber Autos, die man nicht so oft auf den Strassen sieht. Also Exoten, wie Ferraris oder Lambos, o.ä. Wenn das also die Gründe sind, dann werd ich mein Schild nicht mehr unkenntlich machen. Den ein E36 M3 ist mit Sicherheit kein Exot. Ausserdem hab ich Vollkasko! :bored:

Smove
Geschrieben

@Danny

Ich glaube das ist jedem selber überlassen!Macht ja eigentlich keine Arbeit kurz des Kennzeichen zu bepinseln.....

ToM3
Geschrieben
Moinsen

Ich kann da Raymond nur unterstützen.

Nach einer Erzählung eines Dr. sounso aus Berlin (als einer der Oberen bei den Finanzämtern Berlin tätig), bei dem ich ein paar Seminare i.S. Steuer besucht hatte, entstand die "Idee" der Firmenwagenbesteuerung bei Privatgebrauch so:

Vor einigen Jahren (viele Jahre her) gab es in Berlin ein Länderspiel zwischen Deutschland und ??? (England?). Alles was Rang und Namen hatte war da. Da haben die Finanzämter Berlins einige Mitarbeiter losgeschickt, um die Kennzeichen - von Mittelklasse an nach oben zu - notieren. Standen ja alle um das Stadion herum.

Bei der nächsten Betriebsprüfung wurde, wenn angeblich keine Privatfahrten gemacht wurden, ganz simpel die Frage gestellt ob nicht doch einige private Fahrten gemacht wurden. Wenn dann ein Nein kam wurde gefragt wie das Länderspiel denn so war. Ob es Spaß gemacht hat. Wer dann den Zaunpfahl nicht hat winken sehen war dran.

Die Aktion war eigentlich nicht ganz sauber. Aber die Zahl der "erwischten" soll wohl unglaublich hoch gewesen sein.

Ganz so weit auf'n Baum lebt auch das Finanzamt nicht. Man sollte sich schon vorsichtig bewegen.

Sowas perverses hab ich ja noch gar nicht gehört! Ganz schön abgezockt und dreist die Herren vom Fiskus.... :evil:

Jajaa..... man muss immer wachsam bleiben, kann man da nur sagen.

CountachQV
Geschrieben

In der Schweiz reicht ein Anruf beim Strassenverkehrsamt des jeweiligen Kantons, gewisse Kantone haben ein Büchlein dass man kaufen kann und andere sogar eine Auskunft im Internet...

Also da muss mir keiner mehr mit Datenschutz kommen.

Raymond

millm3
Geschrieben

es gibt genügend Irre und Psychos im Internet, welche mit Kenntnis von privaten Daten wie Auto-Kennzeichen, Telefonnummer, Wohnadresse etc. Schaden anrichten können, wenn sie wollen.

Wie schon gesagt wurde, in der Schweiz kann man mit Hilfe des Autokennzeichens alle möglichen privaten Daten ausfindig machen.

Fab
Geschrieben

Also Angst vorm Finanzamt kann man ja nur haben, wenn man beschissen hat :wink: Das kann ja eigentlich kein Grund sein. Wer wirklich Probleme hat, sollte seinen Wagen auch nicht im Netz präsentieren.

Aber die Angst vorm Klau eines sehr teueren Autos versteh ich. Aber bei allen anderen Autos macht das wenig Sinn. Einen M3 kann man ja auch so einfach finden und stibitzen.

Das mit dem Register in der Schweiz wusst ich nicht. In Deutschland kommt man nicht so einfach an die Daten... jedenfalls nicht legal.

S6Plus
Geschrieben

Naja, Fab, es muss sich ja nicht mal um das ganze Auto handeln, oft werden die Wägen einfach vor Ort ausgeschlachtet. Denn Lederaustattungen, Karosserieteile, Navis oder hochwertige Soundsysteme werden immer gern genommen und stecken oft auch in nicht "sooo" teuren Fahrzeugen! Mir kommen da spontan die original Audi RS2-Schürzen und Aussenspiegel in den Sinn, die sind richtig teuer und schnell runtergebaut.

Das würde mich schon sehr anpissen, wenn jemand mein Auto aufbricht und mein Navigationsgerät (mal angenommen, ich hätte eins :wink:) klaut, nur weil ich das mal beläufig irgendwo erwähnt habe.

Ich denke auch, dass es auch in Germanien nicht so schwer ist, mit einem Kennzeichen an die Halterdaten heranzukommen. Leider!

Eine schlimme Vorstellung jedenfalls! :(

dp303
Geschrieben

also bei mir auf der Seite kommen auch alle Kennzeichen weg (außer die Stadtbuchstaben), denn bei uns gehts dann darum, dass diese Leute mit der Tuningszene assoziiert werden und dann stehste bei unserer Polizei auf der Liste!

Die fahren abends auch an der Strasse lang und filmen und werten dann die Kennzeichen aus, diese Leute werden dann nicht auf der Strasse angehalten, weil das zuviel Stress und aufsehen erregt, sondern die Leute die gefilmt wurden (also nur die reine Anwesenheit auf der Strasse zu einer bestimmten Zeit) werden nächsten Tag oder Woche rein zufällig fast vor der Haustüre kontrolliert!

also daher versuche ich die Leute zu "schützen"

hoffe das hat jemand verstanden

Danny
Geschrieben

@dp303: Das ist ja krass! :-o Diese Spassbremsen!!! Naja, mich dürfen sie gerne kontrollieren, denn mein Bastuck ist seit Ende Sept. endlich legal und eingetragen. Können sie gerne kommen! :bored:O:-)

CountachQV
Geschrieben
Also Angst vorm Finanzamt kann man ja nur haben, wenn man beschissen hat :wink: Das kann ja eigentlich kein Grund sein. Wer wirklich Probleme hat, sollte seinen Wagen auch nicht im Netz präsentieren.

Schön und gut, nur habe ich ein Register der Lambos in der Schweiz und da muss ich den Persönlichkeitsschutz der Besitzer gewährleisten. Darum wird generell alles abgedeckt. Wieso auch nicht, die Nummer interessiert ein Auto-Freak eh nicht...

Raymond

Danny
Geschrieben

@CountachQV: Ich denke nicht, daß es bei dieser Diskussion darum geht, daß jemand auf den Bildern die Kennzeichen vermisst, oder sie unbedingt sehen möchte, denn hier hast du vollkommen recht, nur die Autos sind es, die interessant sind!

Ich meine eher, dass der Grund dieser Diskussion sein sollte: Mach ich mir die Mühe und bearbeite z.B. die Bilder meines Fahrzeugs alle nach, bevor ich sie online stelle, oder ist das unnötig und ich kann mir die Arbeit sparen!

Ich denke, jeder hat hier seine Gründe, wenn er nicht möchte, dass sein Kennzeichen zu sehen ist, und das sollte respektiert werden. Bei Bildern des eigenen Kfz bleibt es jedem selbst überlassen! :hug:

(Zu Anfangs dachte ich nämlich, daß auf keinem Bild ein Kennzeichen zu sehen sein darf. Dachte mir, das wäre Carpassionregel oder so) :oops:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...