Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Audi_001

Audi A6 Avant 2,5TDI vs. BMW 328i touring

Empfohlene Beiträge

Audi_001
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

was meint ihr...

was läuft besser:

audi a6 avant 2,5tdi (110kw/150ps) - bj.99 - 95000km

oder

bmw 328i touring, (144kw/196ps) - bj.95 - 330000km

???

ich denke das der bmw doch wegen der über 300000km schon einiges eingebüßt haben muss, oder?

ich spreche jetzt auch nicht von der beschleunigung, sondern vom durchzug (z.B.: 80 auf 160)...

hatte nämlich erst kürzlich eine diskussion mit dem bmw fahrer, der eben meinte ich hätte mit dem 2,5er keine chance...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
budgie
Geschrieben

Hi Audi_001,

da wir selbst mal einen 2.5TDI gefahren haben kann ich dir sagen, dass er in Sachen Durchzug dem BMW normal leicht (ein wenig) davonfahren sollte. Das Drehmoment des Audi`s ist einfach höher und liegt zudem früher an. Und wie Durchzugsstark moderne Diesel sind weißt du ja sicher selbst.

Die Aussage, dass du "keine Chance" hättest zeugt einmal wieder davon, dass der liebe BMW-Fahrer sein Auto "etwas" überschätzt und wahrscheinlich selbst noch nie einen Diesel gefahren ist.

ciao !

El croato
Geschrieben

:???:

Komischer Vergleich!

Ich glaube, der BMW hat die bessere Beschleunigung (0-100), jedoch wird ihn der Audi im Zwischenspurt abhängen! Glaube ich!

Gehört doch in Autovergleiche!

:???: Gruss

Spaceframe
Geschrieben

...ein sehr hinkender Vergleich....

Benziner/Diesel

Saugmotor/Turbomotor

5-Gang/6-Gang

Mittelklasse/Obere Mittelklasse

Gewicht ?

Trotzdem glaube ich, Audi in allen Ehren, daß im genannten Vergleich auch im Zwischenspurt der BMW die Nase vorn haben dürfte. Kenne beide Fzg./Motoren recht gut. Der Audi-Motor hat zwar mehr Drehmoment, aber der Reihensechser hängt wesentlich besser am Gas und ist deutlich drehfreudiger.

Gruß, Spaceframe

Gibts nicht eine Thema "Autovergleiche" ? Da gehörts wohl eher hin.

Autopista
Geschrieben

Es spricht nichts dagegen, daß der BMW seine Leistung noch hat.

Da ich selbst einen A4 2.5TDI gefahren bin (altes Modell) und der A6 ja doch noch um einiges schwerer ist, stimme ich dem BMW-Fahrer zu.

Hier ist der Gewichtsunterschied zu groß, als daß der Audi trotz seines Drehomentvorteils noch Chancen haben könnte. Auch nicht im Zwischenspurt.

Audi_001
Geschrieben

he, danke vorerst mal für die vielen antworten...

dass er von 0 auf 100 schneller ist, ist mir klar;

ich habe sicher nichts gegen "die nase etwas vorne haben" (seinerseits), ich hatte nur sorgen bei einem eventuellen kräftemessen komplett auf die bretter geschickt zu werden...

ausserdem kann ich ja immer noch mit der begründung der 46 mehr-ps und dem aus dem "alten" benzinmotos folgendem verbrauchs argumentieren ;-)

aber vom gewicht her sollte nicht allzuviel unterschied sein!

ich bin trotzdem gespannt - ich glaube ich werds riskieren.... *g*

Spaceframe
Geschrieben

@ audi01

...dann viel Spaß beim versägen lassen :-(((° .....überlegs Dir nochmal.

Poste mal das Ergebnis

Spaceframe

budgie
Geschrieben
@ audi01

...dann viel Spaß beim versägen lassen :-(((° .....überlegs Dir nochmal.

Poste mal das Ergebnis

Spaceframe

Auch wenn du es vielleicht nicht so gemeint hast: Von "versägen lassen" kann hier denke ich nicht die Rede sein!

Mir stellt sich jetzt noch die Frage wie eure Meinung nach der Test ausgehen würde, wenn kontinuierlich im 4.Gang beschleunigt würde?

- Ich denke hier könnte das Drehmoment eine Rolle spielen und der Audi hätte seine Nase aufjedenfall vorne!

ciao

chris6
Geschrieben

Ein ziehmlich kurioser Vergleich. Ich glaube auch dass der BMW die Nase vorne hat, sowohl wie von 0-100 und auch von 80-160. Der BMW ist viel leichter und hat auch mehr PS.

Spaceframe
Geschrieben

@budgie

naja, nicht versägen lassen aber er wird wohl die Nase vorn behalten, der BMW.

Auch im 4. Gang, zumindest ab 3500U/min

Toni
Geschrieben

Im 4. Gang wird der Audi das Nachsehen haben, weil im oberen Drehzahlbereich das Drehmoment wieder absackt, aber jeweils im höchsten Gang wird er die Nase vorne haben, weil er einfach das viel höhere Drehmoment hat von unten heraus...

Beim Durchschalten hat der Audi keine Chance...

millm3
Geschrieben

wenn der Motor des 328 noch einigermassen gut läuft, was ja durchaus möglich ist, dann sehe ich den BMW vorne. der Audi ist einfach zu schwer und hat weniger Leistung (zumindest ohne Chip-Tuning).

Ein Vergleich vom 2.8 Liter A4 (Benziner) gegen den 328i wäre wohl passender, aber auch da wird der BMW wohl vorne liegen.

Audi_001
Geschrieben

vom gewicht her gibts da gar nicht soviel unterschied:

bmw: 1365kg

audi: 1530kg

sind zwar 165kg, sollte aber nicht sooo schwer ins gewicht fallen wie hier diskutiert...

ich riskiere es... ich hab nichts zu verlieren - er hat das stärkere auto;

wenn ich ihn in einem guten bereich erwische - vielleicht schaut was raus!

VWEnthusiast
Geschrieben

Kleine Zwischenfrage:

Warum trittst Du nicht mit dem S3 an? Das würde eher Chancengleichheit gewähren....allein vom Gewicht und dem daraus resultierenden Leistungsgewicht?

sauber
Geschrieben
audi: 1530kg

Wie, kommst du auf dieses Gewicht. :-? in der AMS wiegt der 2.5 Tdi 1650 Kg! Und wenn ich die Leistungsdaten anschaue wirst du klar den kürzeren ziehen. Ich hatte auch schon mehrmals das vergnügen mit dem 2.5 Tdi und der hat ziemlich alt ausgesehen, auf der Autobahn. Und der E36 328i Touring ist gleichschnell wie mein VR6. Aber ich drück dir als CP-Mitglied natürlich die Daumen. :-))!

S.Schnuse
Geschrieben

Ich hab vor zwei Wochen beim freien Fahren auf dem Lausitzring mit meinem 323i einen solchen Audi 2.5 TDi auf der Start Ziel Gerade problemlos überholt, war sogar überrascht das der so leicht zu überholen war. Allerdings würde ich keinen 328i mit 300000km kaufen, dann doch lieber den Diesel.

chris6
Geschrieben

Mein Kollege und ich haben auf der Autobahn mit seinem A6 2.5TDI einen 330d leicht(ein bisschen) abgehängt. Der A6 geht schon gut, vor allem auf der Autobahn hat er mit seinem 6Gang getriebe schon Vorteile.

Audi_001
Geschrieben

@ VWEnthusiast: sorry, den s3 hab i nimma. hab vergessen das auto aus meinem profil zu entfernen...

ich warte auf den neuen s3 bzw. rs3 (?) - wahrscheinlich aber "nur" den s3 - ist preislich gleich eine ganz andere kategorie...

ich muss jetzt nicht unbedingt den starken raushängen lassen und den bayrischen versägen. ich wollte eigentlich nur wissen ob ich mir dabei eine dermassen schlimme niederlage zuziehen könnte wie er es gepredigt hat!

ich weiss dass der 2,5er tdi gut geht und wollte eben vorher eure meinung hören...

budgie
Geschrieben
ich wollte eigentlich nur wissen ob ich mir dabei eine dermassen schlimme niederlage zuziehen könnte wie er es gepredigt hat!

Also auch wenn die allgemeine Meinung hier in richtung Niederlage tendiert: Eine schlimme wird es sicher nicht!

Vielleicht hast du ja die Mögl. ein kleines Video zu machen, dann sehen wir ja wie groß/klein sie wird....

ciao

Purli
Geschrieben

Der Audi wird nur im Durchzug eine Chance haben.

In der Beschleunigung und Endgeschwindigkeit wird der BMW klar vorne liegen.

Aber probiers trotzdem, interessiert mich nämlich auch.

Fahr aber auf keinen Fall um den Fahrzeugbrief :D

Fireblade1983
Geschrieben

Hallo zusammen!

@budgie:

Ich kenne beide Autos ganz gut. Ob der Motor des 328 noch voll im Saft steht kann ich so nicht beurteilen, aber eines ist sicher:

Das Argument mit dem Drehmoment zieht nur bedingt. Wenn aus identischen Gängen, z.B. dem vierten oder gar dem fünften gestartet wird, dann wird der BMW das Nachsehen haben. Das ist eben der Drehmoment-Vorteil des Diesel. Aber mal ehrlich: wenn es auf der Autobahn hart auf hart kommt, dann wird in einem Benziner doch geschaltet bis die Kupplung glüht O:-) Und dann wird der BMW ganz deutlich und ich meine deutlich gewinnen. Da ist er mit seinem weiteren Drehzahlband, der Mehrleistung und der Möglichkeit länger in den kürzer übersetzten Gängen zu bleiben einfach im Vorteil. Auch wenn das Gewicht immer unwichtiger wird im hohen Geschwindigkeitsbereich, macht es zusätzlich trotzdem ein wenig aus.

@audi-001:

Falls du einen Vergleich anstrebst, dann musst du darauf achten, dass die Regeln (z.B. Gang aus dem gestartet wird) so festgelegt werden, dass sie für deinen Diesel von Vorteil sind. Solltet ihr euch aber darauf einigen, dass jeder so fährt, dass er das Maximum aus seinem Auto holen kann, dann wirst du härter auf die Bretter gehen als dir lieb ist :wink2:

Ciao

Stefan

Autopista
Geschrieben

Wenn beide aus den Gängen 4 oder 5 starten hat der Audi einen Vorteil wobei dieser nicht nur auf das höhere Drehmoment zurückzuführen ist.

Meiner Erfahrung nach reicht der 4te im 2.5TDI vielleicht bis ca 170 im BMW aber bis gut 200. Schliesslich verfügt der Audi ja über 6 Gänge der BMW nur über 5. Deshalb liegt im Audi (zumindest im Verhältnis zum Drehzahlband) immer eine relativ gesehen kürzere Übersetzung an es sei denn beide starten im höchsten Gang. Dann bleibt aber von der bulligen Drehmomentcharakteristik des 2.5TDI nicht mehr soviel übrig. Deshalb sehe ich da den BMW klar vorne.

budgie
Geschrieben

@ Fireblade:

Ich stimme dir voll und ganz zu. Wenn man schnell unterwegs sein will und das Maximum aus seinem Auto rausholen will, bleibt man sicher nicht ab 60 oder 80 im 4./5. Gang! In diesem Fall ging es mir allerdings mehr um das theoretische als um das praktische....

ciao

derQuattrofahrer
Geschrieben

hi

sieht sehr sehr schlecht für den Audi aus :cry:

Audi_001
Geschrieben

hey, habs ausgetestet...

ich war am freitag mit freundin und eben diesem bmw kumpel essen (er auch mit freundin);

beim nach hause fahren hab ich erst gewartet bis mein auto auf betriebstemperatur ist und bin dann "ein wenig" aufgefahren, nebelscheinwerfer aufgedreht...

er wusste jedenfalls sofort worum es geht, schliesslich haben wir das thema auch beim essen schon getreift!

wir beschleunigten gerade fuhren ca. 70km/h auf der freilandstrasse, als er aufs gas gestiegen ist, ist er mir erst ein weinig weggefahren, ich hatte keine chance zu halten.

nach einer bremsung wegen einer kurve und der darauffolgenden beschleunigung hatte ich erst keine probleme im windschatten dranzubleiben, je länger wir beide am gas blieben umso mehr merkte ich einen leichten vorteil seinerseits.

dann nochmal ein wenig abbremsen und wieder voll aufs gas. irgendwie dürfte ich die kurve besser erwischt haben, und bin mit etwas mehr schwung an ihn herangefahren (abstand war vielleicht 10m).

auf jeden fall habe ich ein entgegenkommendes auto noch relativ weit vor uns gesehen, und den blinker zum überholen angesetzt. ich bin ausgeschert und als ich eben sah dass ich keine chance hatte vorbeizukommen bin ich runter vom gas und mich auf etwa 110km/h (von ca. 170) zurückfallen lassen...

ich habe also gesehen dass der audi in einigen drehbereichen zwar mithalten kann, wie aber schon vorher diskutiert aufgrund des grösseren drehbereiches des benziners und der deutlich grösseren motorleistung kaum chancen hat.

das gespräch danach war doch ziemlich amüsant...

bmw: was sollte das jetzt?

audi: wollt nur schaun was deine krücke noch kann!

bmw: najo, er hat halt doch schon über 300tkm

audi: schade um die hohe steuer die du dafür bezahlst...

bmw: hättst überholen können?

audi: sicher, hab aber gesehen dass es sich wegen gegenverkehr nicht ausgeht...

bmw: muss eingestehen dass deiner schon auch gut geht...

in wirklichkeit hatte ich wie schon gesagt keine chance was überholen angeht. aber er glaubts zumindest...

in zukunft werde ich wohl keine probleme mehr haben mit seiner grossen rederei...

irgendwann meinte er dann er sei eigentlich eh nich "wirklich voll" gestanden, wobei er selbst genausogut weiss wie richtig das ist, wie ich das weiss!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...