Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F109

KfZ Überführung England-BRD

Empfohlene Beiträge

F109
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

So, mal wieder was neues.

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich bräuchte einige Informationen.

1. Wie bekomme ich ein Fahrzeug von England/Dover nach Deutschland ?

2. Wie komme ich evtl am besten von hier (Raum Kassel) nach Dover oder Calais ?

3. Müßte ich bei einer evtl. Überführung an diversen Grenzen irgendwelche Zölle oder ähnliches bezahlen ?

4. Könnte man das ganze mit roter Nummer durchführen ?

5. Oder hat jemand Lust das für mich durchzuführen :D

Warum ist England nicht gleich hinter hier :-(((°

Gruß Rainer

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Maserati Coupe CC
Geschrieben

Hi,

nimm am besten den Zug bis Calais , dann kannst du z.B mit der Fähre nach England rüber.

Normal dürfte keine Zollgebühren anfallen , es ist innerhalb der EU. Ich denke du kannst den Wagen mit einer Tageszulassung nach Deutschland bringen

Maserati Coupe CC
Geschrieben

Hab ich ganz vergessen du kannst den Wagen von England nach Frankreich mit der Fähre oder mit dem Autozug bringen

Gast Anonym16
Geschrieben
So, mal wieder was neues.

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich bräuchte einige Informationen.

1. Wie bekomme ich ein Fahrzeug von England/Dover nach Deutschland ?

2. Wie komme ich evtl am besten von hier (Raum Kassel) nach Dover oder Calais ?

3. Müßte ich bei einer evtl. Überführung an diversen Grenzen irgendwelche Zölle oder ähnliches bezahlen ?

4. Könnte man das ganze mit roter Nummer durchführen ?

5. Oder hat jemand Lust das für mich durchzuführen :D

Warum ist England nicht gleich hinter hier :-(((°

Gruß Rainer

Hoi Rainer, was hast denn schönes gekauft?:???::D

zu 1.

Selbst fahren,

aber tagsüber, da die Lichter bei uns sonst den Gegenverkehr blenden.

Gibt sonst mächtig Ärger und kostet unnötig Geld.

zu 2.

Fliegen (immer noch am billigsten), dort Mietwagen und den Verkäufer deines neuen bitten dass er ihn abgibt.

zu 3. Keine Zölle, keine abgaben

zu 4.

ja aber erst dran machen wenn du auch in Deutschland bist.

zu 5.

ich nicht!!O:-)

Maserati Coupe CC
Geschrieben

Man bekommt doch Kurzzulassungen oder? Damit müsste man nach Deutschland fahren dürfen oder?

Nugmen
Geschrieben
Man bekommt doch Kurzzulassungen oder? Damit müsste man nach Deutschland fahren dürfen oder?

Kuzzeitkennzeichen gelten nicht für England. Am besten du gibst den Auftrag an eine Spedition, is am billigsten und iss auch stressfrei :-))!

Was hast denn für ein Auto gekauft ?

Nug

Maserati Coupe CC
Geschrieben

Gute Idee , daran hatte ich nicht gedacht :-))!

F109
Geschrieben

Ähm... ich wußte das die Frage kam O:-)

Ich habe einen JH gekauft :???::-o:oops:O:-)

Insider werden wohl wissen was ich meine :wink:

Sobald das gute Stück dann hier ist, gibts Bilder, Beschreibungen und Erklärungen dazu.

Obwohl bei Geschäften mit englischen Personen gibts ja im Internet die tollsten Geschichten.

Aber vielleicht hab ich ja Glück und die Kohle ist nicht weg.

Also, an die Spedition hab ich ja noch gar nicht gedacht.

Das wäre natürlich das einfachste.

Obs günstig ist weiß ich nicht, da ich deren Preise leider nicht kenne.

Ich fasse mal schnell zusammen.

Also, ich hab rote Kennzeichen, die ich aber im Ausland nicht nutzen darf.

Kurzzeitkennzeichen fürs Ausland gibts nicht.

Fürs Fahren hab ich noch die falschen Scheinwerfer, und bei der Strecke werd ich im dunkeln fahren müssen.

Flug für 2 Personen kostet Geld, Benzin kosten Geld, und eine evtl Tunnelfahrt soll auch nicht günstig sein, weil nur eine Rückfahrt soll teurer sein als einen gebuchte Hin und Rückfahrt.

Mit`m Trailer wirds wohl auch nicht prickelnd sein.

Spedition... ich glaube, daß hört sich gut an.

Kennt jemand eine solche Spedition, die diesen Transport durchführen könnte

am besten zwischen den Jahren zu einem Fixpreis ?

Schneller Männer, ich bin heiß auf das Objekt der Begierde :D

Gruß Rainer

Nugmen
Geschrieben

du weißt aber dann schon wie der Tankdeckel aufgeht oder müssen wir dir da auch wieder helfen ?O:-)

Der ADAC z.b oder schau halt mal im Internet nach .....

Nug

Gast
Geschrieben

@maserati:

Die transportieren leider nur in Deutschland und Österreich.

Maserati Coupe CC
Geschrieben

soweit ich weis bietet die Spedition auch andere Länder an muss man nur telefonisch nachfragen , aber ich weis nicht ob es stimmt

F109
Geschrieben

Wie, der hat sogar nen Tankdeckel ? :-o:D

Wär mir auch egal, notfalls wird der Wagen hierher geschoben :oops:

Also, bei den Iloxx Trollos hab ich grad angerufen, die Dame meinte aus England holen die keine Autos. Die wären auch nicht unbedingt meine erste Wahl gewesen. Also abgehakt.

Die Spedition von denen ich öfters mal was transportieren lasse, machen nichts mit Autos.

ADAC hört sich auch nicht schlecht an.

Hat mal jemand ne Hotlinenummer :D

Ansonsten hab ich mir grad ne Oldtimer Markt geschnappt, da sind auch einige Überführungsprofis drinne.

Ach so, wären so in etwa 950 Kilometer die Tour.

Gruß Rainer

Maserati Coupe CC
Geschrieben

Ok sorry für die falsche Info

ADAC:01802222222

F109
Geschrieben

hm....

ADAC hatt ich grad dran.

Die transportieren wohl selbst auch nicht, bzw arbeiten wohl mit einer Spedition zusammen. Kosten wären ca. 1800-1900 Euro.

Gehts mal 3 Euro 50 günstiger ? O:-)

Gruß Rainer

Maserati Coupe CC
Geschrieben

Hi naja ist auch nicht gerade um die Ecke.Machst du es?

F109
Geschrieben

Hm... ich glaube das ADAC Angebot ist noch nicht berauschend.

Konnte grad noch einen freien darauf Spezialisierten Überführer aus der Oldtimer Markt ans Telefon bekommen.

Der sprach was von ca. 1500.

Hab ihm die Angaben durchgefaxt.

Mal schauen was er zurückschickt.

Entschieden habe ich noch nichts und bin daher noch für alle Möglichkeiten offen.

Gruß Rainer

Z0RR0
Geschrieben

Hi,

Ausfuhrkennzeichen gibt es doch in jedem Land. Wenn der Verkäufer ein Händler ist lass es von ihm erledigen. Wo steht der Wagen denn? Evtl. würde der Verkäufer es für eine kleine Extragebühr (z.B. Zugticket für die Rückfahrt) auch zum Flughafen bringen (lassen).

Am Morgen mit nem billigen Flieger hin (z.B. aus Köln-Bonn oder Düsseldorf), Auto schnappen, mit der Fähre rüber (kostet so ab EUR 30 glaube ich, kurzfristig bzw. über Weihnachten wohl etwas mehr), am Abend zu Hause einen trinken.

Auf der Autobahn werden die Scheinwerfer wohl kaum jemanden stören, ansonsten die entsprechenden Ecken zukleben.

England gehört übrigens nicht zum Schengenraum, also für alle Fälle auch noch etwas Zeit für die entsprechenden Kontrollen am Hafen einplanen.

Viel Spass! :D

Z.

F109
Geschrieben

Hm... ich weiß noch nicht was ich mache :(

Der Wagen steht Nähe Bristol.

Und Verkäufer ist Privatperson.

Der Einzigste Flughafen wäre Stansted in England.

Aber 30 Euro Flüge gibts von hier nicht.

Da müßte ich erst in BRD noch stundenlang rumeiern.

Ich meine so grob, wenn ich mich selbst dorthin bemühe, sind untenweg 1000 Eu weg. Die größeren Posten wären wohl Flug, Eurotunnel, Übernachtung und Benzin.

Und dann das Wetterrisiko bei der Planung.

Also ich werd wohl auf eine Spedition zurückgreifen.

Wenns Sommer gewesen wäre, dann wär ich auf jedem Fall selbst rüber und hätt noch ne kleine Inseltour gemacht.

Also, wenn noch jemand eine kompetente Spedition kurzfristig kennen sollte, Adresse gerne an mich weiterleiten.

Gruß Rainer

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×