Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Nugmen

Countach Strom Della Rella

Empfohlene Beiträge

Nugmen
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mojen,

bei meinen Sportwagenrumsuchen bis ich auf diese Anzeige in mobile.de gestossen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=16777810&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=14600&makeModelVariant1.modelId=2&vehicleCategory=Car&segment=Car&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED〈=de&pageNumber=1

Weiss wer was über die Strom Umbauten, wo wurden sie produziert?

Ich hab mal gehört, dass es da nur ganz weniges Stück von gibt und es angeblich die besten Umbauten gewesen sein sollen?

Ich kenne ja eure Meinungen über nachbauten aber vielleicht könnt ih ja hier mal etwas Nachsichtig sein und das Fahrzeug objektiv und ohne Vorurteile beurteilen.

Die Innenausstattung ist übr. vom Audi/ Lambo /Gallardo, der Motor ist ein V6 mit 330 PS vom Benetton /Renault.

Also, mich würd einfach mal eure Meinung interessieren.........:wink:

Nug

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV
Geschrieben

Ohne den vermurksten Heckspoiler und die klobigen Spiegel würde das Auto ganz ordentlich aussehen.

Die Strohm sind die originalgetreuesten Replikas, es sind keine Umbauten sondern die wurden von a bis z von Strohm gebaut.

Nugmen
Geschrieben

Sehr interessant, danke Raymond :wink:

CountachQV
Geschrieben

Ich habe schon ein paar Strohm gesehen, sie waren alle deutlich vom original zu unterscheiden, zumeist weil sie den scheusslichen Heckspoiler hatten oder eine Mixtur aus verschiedenen Modellen waren.

Eigentlich schade, den so wie ich hörte wurden die Masse am original abgenommen und scheinen gut zu stimmen.

Der Innenraum sieht ein wenig lieblos und ziemlich kanntig aus, speziell die Schaltkulisse ist in Sachen igitt kaum zu überbieten.

post-176-14435316916143_thumb.jpg

post-176-14435316916906_thumb.jpg

Lamberko
Geschrieben

...und sie basieren auf der Renault Alpine mit dem französischen Euro-V6. Aus 250-Turbo-PS wurden dann etwa 300 bis 350 PS gezaubert.

Das die Strohm DeRella so gut verarbeitet sind liegt daran, dass sie damals an die 100.000,- D-Mark kosteten. Zu dieser Zeit waren Dank der Ferrari-Spekulationen auch die Lambo-Preise in astronomische Höhen geschnellt, sodass der Strohm im Verhältnis zum Original äußerst günstig und durch die Allerwelts-Technik auch im Unterhalt gut bezahlbar war. Durch den hohen VK-Preis konnte man dann auch Qualität abliefern.

Als neben Ferrari dann auch die Lambos wieder preislich deutlich zurückfielen und sich dem VK des Strohm stark näherten, da griff die wohlhabende Kundschaft lieber für a bisserl Aufgeld gleich zum Original und der Strohm war somit für einen Nachbau "relativ" zu teuer und damit chancenlos. Nach wenigen Stück war dann auch Ende aus wirtschaftlichen Gründen.

Ursprünglich war auch der Strohm mal ein KitCar. Nur wurde dieser Bausatz verfeinert, im Detail optimiert, mit anderer Technik versehen, bla bla bla....

Irgendwann war es dann ein eigenständiger Wagen und wurde in Kleinserie produziert.

CountachQV
Geschrieben

Im Raum Zürich fährt auch ein gelber Strohm rum, im Raum Lörrach ein roter, den hatte ich mal im Gotthard-Stau vor mir und durfte ihn 15Km begutachten.:(

Ne lustige Anekdote, der Gelbe in Zürich kam an ne Tanke, der Zufall wollte es dass Mr.Lambo da am Tanken war, er begutachtete das Auto ein wenig als der Besitzer vom zahlen kam.

Der meinte dann arrogant: "Na das wär doch was wenn man es sich leisten könnte..."

Worauf Mr.Lambo antwortete: "Ja das wäre was wenns ein originaler wäre wie ich ihn zuhause habe..."

Und hat ihm dann gleich noch erzählt was am Auto alles nicht richtig sei :D

Replika fahren OK, aber damit prahlen :mad: man läuft dann meistens an den Falschen...

wire brush
Geschrieben

Replika fahren OK, aber damit prahlen man läuft dann meistens an den Falschen...

Ja, leider sterben diese Menschen nicht aus. Dadurch wird das Image dieser Autos immer wieder nach unten gezogen. Wenn man sich für einen Nachbau interessiert hat man sofort Angst in diese Ecke gedrückt zu werden. Aber machen wir uns nichts vor, diese arrogante Haltung haben auch genügend Besitzer von echten Fahrzeugen. Dumm bleibt dumm und ich möchte mir gar nicht vorstellen was los wäre wenn der Kerl einen echten hätte!

Bei solchen Menschen ist es schade um die Autos, egal ob echt oder Replica.

Viele Grüße aus Dietzenbach,

Rene

Deltabox
Geschrieben

Das die Strohm DeRella so gut verarbeitet sind liegt daran, dass sie damals an die 100.000,- D-Mark kosteten.

Berko wo hast du die Preise her ?

1995 bekamm ich von einer Auto Galerie einige Angebote. Hier mal die Preise:

Strohm De rella V6 Turbo, 94er, Gelb, NP 172,000 DM

""" , 3/95, 1 Hand , NP 191,982 DM

""" , Neu ohne KM , 189,750 DM

""" , 92er , 10,000 KM 143,000 DM

""" , 8000 KM , 149,750 DM

Mag sein das der Wagen damals den Preis nicht Wert war, Leider wurde der Original Preis nie geschrieben, habe ihn in keinen Bericht gefunden, leider.

Aber ich arbeite dran.

Gruss Delta

Habe doch einen Bericht gefunden. hier ein kleiner auszug:

Aus einem Zeitungsbericht:

Wollen Sie einen ? Die Automobilbau Strohm KG sitzt in.....................

Und verkauft einen Tornado für Rund 160,000 DM

Zwölf Autos pro Jahr erden gebaut

Tornado Turbo war übrigens der Name der kam bevor die Firma Strohm hiess.

Nugmen
Geschrieben

Was kostete eigentlich ein Countach neu? Der dürfte sich doch auch so um die 170000 Euro gekostet haben oder?

Nug

Gast Anonym16
Geschrieben

ich glaube so um die 260.000 DM

Lamberko
Geschrieben

@ Delta:

Die von mir genannten 100.000,- D-Mark kamen irgendwie aus der Erinnerung....vielleicht habe ich das auch irgendwie mit dem Euro verwechselt...ach was weiss ich...:oops:

(übrigens schön mal wieder von Dir zu hören bzw. lesen)

@ Rocks:

Die allerletzten kamen wohl sogar auf etwa 295.000,- D-Mark.

:(

@ Nug:

Zum Zeitpunkt des Strohm DeRella lagen originale aber schon gebrauchte Countach locker so um 400.000 bis 600.000 harte deutsche Mark. Da war ein nagelneuer DeRella ein "Schnäppchen" dagegen.

Als die echten Countach dann aber preislich wieder deutlich purzelten, war vom vermeintlichen Schnäppchen nicht mehr viel zu sehen.

Gleiches galt für die 308- bzw. 328- und Testarossa-Nachbauten auf Fiero-Basis. Heute liegen zwischen Original und wirklich gutem Nachbau doch auch nur noch rund 10.000 bis 20.000 Euro.

Gast Anonym16
Geschrieben

Der Todesstoss der Repliken kam mit der Ölkrise 1972,

und wie Berko schon sagte, die Preise für hochkarätige Sportwagen purzelten ins Bodenlose, da gabs keine Veranlassung mehr eine Replika zu kaufen.

chip
Geschrieben

Bei den De Rellas gab es damals eine üpigge Aufpreisliste. Soweit ich miche erinnere hatte man z.B. die Wahl optional die Original Felgen vom Countach zu verbauen. Ebenso war damals schon so einiges im Innenraum möglich.

Die Firma Strohm hatte damals eine recht ansprechende Werbemappe mit vielen Details z.B. über den Gitterrohrrahmen , Preisen und Infos, die ich mir mal bestellt hatte. Vieleicht finde ich die ja noch irgendwo wieder....

Nugmen
Geschrieben

Sicher, ich könnt mir auch einen Countach um 80000 Euro kaufen, mein Budget gibt auch das noch her aaaaaaaaaaber mit dem Strohm und den darin verbauten Renault turbo Motor bin ich halt viel zuverlässiger unterwegs. Sollte mal was kaputt gehen, können wir es selbst reparieren und die Teile gibts für "lau"

Selbst wenn der Motor hochgeht ist das kein Weltuntergang.....

Und die Tussis die ich damit abschleppe, merken eh nicht ob das ein original oder ein Strohm ist 8) O:-)

Also ich kann da jetzt beim Rella nicht direkt Nachteile entdecken :wink:

Nug

Lamberko
Geschrieben

Hallo Nug,...

Sicher, ich könnt mir auch einen Countach um 80000 Euro kaufen, mein Budget gibt auch das noch her aaaaaaaaaaber mit dem Strohm und den darin verbauten Renault turbo Motor bin ich halt viel zuverlässiger unterwegs.
Hmm, also dass die 17 Jahre alte Renaultelektronik nebst allem Klimbim zuverlässiger ist als ein simpler Vergaser und ein 12-Zylinder welcher seit Jahrzehnten verbaut wurde, würde ich nicht unbedingt unterschreiben.

Ich mag die Alpine sehr gern; besonders die A610Turbo. Aber ich habe trotz mehrerer wirklich sehr reizvoller Angebote bisher immer die Finger davon gelassen. Warum? Nun...

Ein guter Bekannter von mir hatte vor vielen Jahren eine Renault Alpine V6 Turbo. Statt der 185 PS starken Kat-Version hatte er sogar noch die 200 PS starke Non-Kat-Alpine. Blaumetalik mit grauem Velour und dem Hifi-Turm in der Mittelkonsole. Nix getunt und nix verbastelt. War ein 14 Monate alter Vorführer eines Renaulthändlers irgendwo in München.

War wohl in etwa eine 1988er Alpine V6 Turbo (wie gesagt ist schon a bisserl her). Also den Vorgänger vom A610Turbo (auf dem ja der Strohm DeRella basiert). Mal davon abgesehen, dass die A610Turbo noch a bisserl mehr elektronischen Firlefanz besitzt als eine frühere Alpine Turbo, hatte mein Bekannter echt nervige Probleme mit seinem Wagen. Wie gesagt: Alles original und damals gerade mal 14 Monate alt.

Das fing bei der nicht funzenden Infrarotvernbedienung für die ZV an, dann wiederholt ausgefallene el. FH, ging über ein ständig fehlerhaftes ABS weiter über einen elektronischen Totalausfall der Bordinstrumente bis hin zum hochgegangenen Turbo. Nach weiteren 6 Monaten und etlichen Werkstattaufenthalten kam dann zum Schluß auch noch ein massiver Motor-Totalschaden.

Und nun denke bitte nicht, dass das alles superbillig gewesen wäre. Da kennst Du Renault und ihre Ersatzteilpreise aber schlecht. Und dazu kommt auch noch, dass sich die ohnehin schon teure Renault-Vertretung auch noch einen saftigen Alpine-Aufpreis wegen Rarität oder Exote oder so einverleiben tut. Die langen da richtig hin wenn Ersatzteile über die Theke gehen.

Und dass gerade bei den älteren Renault-Modellen (auch wenn offiziell "Alpine" draufsteht) oftmals gleich mehrere unsichtbare Elektronik-Teufel irgendwo im Bordnetz ihr Unwesen treiben, kann Dir jeder wirklich ehrliche Renault-Freak bestätigen.

Über diesen Firlefanz verfügt ein alter Countach - Gott sei Dank - noch nicht. Und wo nix ist kann auch nix kaputtgehen.

Auch wenn es sich fast lächerlich oder sogar unglaublich anhört, aber ich persönlich halte einen 20 Jahre alten gepflegten Countach für deutlich zuverlässiger als einen 17 Jahre alten Strohm DeRella mit uralter Renaulttechnik bzw. -elektronik aus dem Steinzeitalter.

Soviel zur Zuverlässigkeit.

:wink:

Sollte mal was kaputt gehen, können wir es selbst reparieren und die Teile gibts für "lau" . Selbst wenn der Motor hochgeht ist das kein Weltuntergang.....
Na ja, also so richtig für "lau" gibt es die Alpine-Teile nun auch nicht gerade. Aber ist schon richtig; sie sind trotzdem oftmals noch a bisserl günstiger als echte Lambo-Teile (allerdings gibt es gerade für die alten Lambos deutlich günstigere Alternativ-Teile aus dem Fiat-, Alfa- oder Lancia-Regal). Und es gibt für die alten Lambos einen sehr gut funzenden Teilemarkt abseits der Vertragswerkstätten.

:-))!

Also ich kann da jetzt beim Rella nicht direkt Nachteile entdecken
Ich würde nicht unbedingt von Nach- oder Vorteilen sprechen, sondern von Realität, Wertbeständigkeit oder sogar -zuwachs, sowie von Emotionen und Feeling.

Oder hättest Du Dir vorher auch eine 308-Fiero-Replika angetan...?

Bei der Kaufsumme (50.000,- bis 75.000,- Euro) für einen Strohm DeRella würde ich wirklich seeehr gut überlegen und viele Nächte drüber schlafen.

Aber bitte halte uns mal auf dem Laufenden.

Gruß

Berko

Nugmen
Geschrieben

Und die Tussis die ich damit abschleppe, merken eh nicht ob das ein original oder ein Strohm ist 8) O:-)

Nug

bei diesem Satz hast du mir aber nicht wiedersprechen können gell :lol:

Ich fahr jetzt mal am Samstag mit nem Mechaniker die 180 km hoch und schau mir das ding mal an........anschauen kostet ja nix und werde dann berichten....

Nug

Lamberko
Geschrieben
bei diesem Satz hast du mir aber nicht wiedersprechen können gell :lol:
Doch. Aber ich habe es vorm Abschicken des Posts wieder rausgenommen. :wink:

Ein Countach-Nachbau ist wie eine künstliche Prothese. Also ein Ersatz mangels des Vorhandenseins des Echten. Ich wollte Dich eigentlich (freundschaftlich provokativ) fragen, ob die Mädels sich dann später noch mit ganz anderen plastik- oder gummiartigen Prothesen zufrieden geben müssen. Diese Frage hatte ich aber ja - Gott sei Dank - wieder herausgenommen...

O:-)

Claudia hat auch einen Replikanachbau in der Schublade. Ist aber nicht von Strohm; ist mit Akku.

128.gif

Nugmen
Geschrieben
Doch. Aber ich habe es vorm Abschicken des Posts wieder rausgenommen. :wink:

Ein Countach-Nachbau ist wie eine künstliche Prothese. Also ein Ersatz mangels des Vorhandenseins des Echten. Ich wollte Dich eigentlich (freundschaftlich provokativ) fragen, ob die Mädels sich dann später noch mit ganz anderen plastik- oder gummiartigen Prothesen zufrieden geben müssen. Diese Frage hatte ich aber ja - Gott sei Dank - wieder herausgenommen...

O:-)

O:-) ja ja ja gebts mir nur :(
Gast Anonym16
Geschrieben

Ich fahr jetzt mal am Samstag mit nem Mechaniker die 180 km hoch und schau mir das ding mal an........anschauen kostet ja nix und werde dann berichten....

Nug

Fotos nicht vergessen und nimm nicht zuviel Geld mit

CountachQV
Geschrieben

habe gerade zufällig in meinem Berg von Lambo-Unterlagen einen Strohm-Prospekt gefunden. Preis war damals 165t DM.

Vielleicht schaffe ich es mal den Prospekt einzuscannen, der Backlog ist momentan noch riesig.

mhaas2509
Geschrieben

Fahrzeuge wurden in ULM /Schwaben hergestellt ...Hersteller hat Fertigung (krankheitshalber ) eingestellt ...Technik ist von Renault....

Lamberko
Geschrieben
Ich fahr jetzt mal am Samstag mit nem Mechaniker die 180 km hoch und schau mir das ding mal an...
Heute ist schon Mittwoch...und???

:???:

SLK230
Geschrieben

55.000€ für ne 13 Jahre alte Replika mit 80.000km??

Ist das angemessen? Klingt für mich irgendwie nach "voll teuer"!;-)

Muss aber auch sagen, dass ich mich 0 mit Repliken auskenne!

Aber für das Geld??Da würd ich mir lieber n 355`er oder 911`er kaufen.

Lamberko
Geschrieben

Nugman alte Socke,

was ist aus dem Besichtigungstermin des De Rella geworden?

:)

Nugmen
Geschrieben
Nugman alte Socke,

was ist aus dem Besichtigungstermin des De Rella geworden?

:)

ja ja, bin schon da, bin zwar oft im Forum aber nicht allgegenwärtig O:-)

Also, ich bin nicht hochgefahren. Einfach deshalb nicht, weil ihr mich wahrscheinlich nach kauf immer ausgelacht hättet. :D

Ich hab jetzt meine 355 GTS suche wieder in Angriff genommen. Das ist wenigstens ein echtes Auto, man kann zu echten treffes fahren und braucht auch sonst keine angst haben sich zu blamieren.

Alleine wie mich unsere Mechaniker schon jeden morgen dumm angeschaut haben, als sie mitkriegten, dass ich mir einen Della Rella kauf.

Sie nannten mich nur noch "Rella" O:-) irgendwie konnt ich nicht mit dem gedanken leben, ab dato immer nur "Rella" genannt zu werden.

Also so wars dann

Rella äh Nug :oops:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×