Jump to content
R-U-F

Interessanter Vergleich: Golf V GTI vs. Golf V R32

Empfohlene Beiträge

R-U-F
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Vielleicht findet es der ein oder andere interessant. Wir haben das vor 3 Tagen aus Langeweile und Neugierde mal getestet:

Wir nahmen einen Golf V R32 (2 Türer, DSG 36.000 km), einen Golf V GTI (2 Türer, 6-Gang, 2.200km) und einen weiteren Golf V GTI (4 Türer, 6-Gang, 16.000 km) und machten einige Vergleiche. Das Ergebnis war mehr als interessant und auch überraschend.

Bei der Beschleunigung (beide Autos natürlich) im 3. Gang bei exakt 80 km/h (zuvor jeweils in beiden Autos per Tempomat eingestellt) verlor der R32 gegen beide GTI. Der 4-Türer holte 1 Wagenlänge raus, der 2 Türer holte sogar ca. 5 Wagenlängen raus und zog anschließend sogar immer weiter weg.

Wir haben dies mehrmals getestet und sind immer wieder zum gleichen Ergebnis gekommen.

Anschließend wurden alle 3 Wagen einer Leistungsmessung unterzogen. Das Ergebnis bestätigte alles.

1. 4 Türer GTI - 224 PS / 308 NM

2. 2 Türer GTI - 236 (!) PS / 334 NM

3. 2 Türer R32 - 225 PS / 305 NM

Es war erstaunlich festzustellen wie hoch die GTI´s streuen. In beiden Fahrzeugen hatte man auch sofort das Gefühl, das diese mehr als 200 PS haben. Ich den GTI noch nicht oft gefahren, aber ist eine Welt zu meinem GT.

Der Besitzer des R32 hat sich darüber nicht wenig geärgert. Zumal es ca. 10% Leistung sind, die fehlen.

Weiss jemand wie VW in solchen Fällen reagiert? Wie ist die Vorgehensweise? Denn der Leistungsverlust liegt außerhalb der Tolleranz und wurde gemeldet.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Rodemarc
Geschrieben
Bei der Beschleunigung (beide Autos natürlich) im 3. Gang bei exakt 80 km/h (zuvor jeweils in beiden Autos per Tempomat eingestellt) verlor der R32 gegen beide GTI.

Bis zu welcher Geschwindigkeit habt ihr denn getestet? Höchstgeschwindigkeit oder nur mal eben bis 160?

Anschließend wurden alle 3 Wagen einer Leistungsmessung unterzogen. Das Ergebnis bestätigte alles.

Was war das für ein Prüfstand?

2 Türer GTI - 236 (!) PS / 334 NM

Kann ich ehrlich gesagt nur schwer glauben. Das wären 36PS und über 50NM mehr als bei der Serie. Da erlischt doch schon die allgemeine Betriebserlaubnis :???:

tap333
Geschrieben

Der GTI Edition 30 hat doch auch 230PS.

Von daher passt das.

Nur 225PS beim R32 können nicht sein. Da ist irgendwas faul am Wagen oder

nicht richtig eingefahren worden.

Das die Turbo bei diesen Bedingungen gewinnen ist normal dank des Turboschubs. Den R32 muss man mit hohen Drehzahlen bewegen damit er

seine Leistung ausspielen kann.

janimaxx
Geschrieben

Nachdem ein VW-Meister meinen GTI gefahren ist, hat er mich gefragt, wo ich den Wagen hätte chippen lassen :wink:

Mein GTI ist werksseitig so ausgeliefert, als ob er 240PS hätte. Auch in der Höchstgeschwindigkeit fährt mir kein bei 250km/h abgeriegeltes Auto davon. Ob da allerdings ein Unterschied zwischen den serienmäßigen 17ern und den bei mir montierten 18ern liegt, weiß ich nicht.

Rodemarc
Geschrieben

Aber R-U-F spricht ja von "normalen" GTI's- nicht vom Jubimodell.

Das GTI's gut im Futter stehe sollen, hab ich auch schon öfter gehört.

Auch unser 2005er GTI schafft mit den 200PS 255km/h nach Tacho. Aber das liegt wohl noch im Ramen (sind dann wahrscheinlich etwas um echte 240).

Am Einfahren kann es meiner Meinung nach auch nicht liegen, dass gleich 25PS verloren gehen sollen.

Mit dem Turbobums hast du recht, allerdings nur subjektiv. Der GTI fühlt sich dadurch zwar schneller in der Beschleunigung an, erreicht die 100 aber trotzdem später als der R32 (laut VW Homepage).

kkswiss
Geschrieben

Nur mal so eine Frage am Rande.

Ist das Kundenklientel überhaupt miteinander vergleichbar?

Wenn dem nicht so ist, ist es müssig darüber zu diskutieren ob und wer schneller oder stärker ist.:???:

Ich behaupte einmal, das Klientel, welches einen R32 kauft, kauft sicher keinen Frontkratzer.

Und welches ein fahrdynamisches Auto sucht, kauft sicher keinen Panzer.

R-U-F
Geschrieben

Prüfstand war ein MAHA LPS 3000. Diesen Verwendet Porsche, VW, Mercedes, so ziemlich jeder Tuner der genug Geld dafür hat, usw.

Von 80 km/h bis ca. "echte" 230 km/h (hatte ein Garmin drinhängen), dann liefen wir auf Verkehr auf.

Mit dem R32 ist definitiv was faul, denn er hatte wirklich nur 225 PS und steht deshalb auch momentan bei VW.

Von meinem VW Kontakt hab ich gesagt bekommen, das jeder Golf V GTI die 200 PS definitiv hat und sehr viele nach oben streuen. Das sei allgemein bekannt. 236 empfand er als viel, aber ich bin den Wagen gefahren und der ging sowas von verdammt gut das ich es sofort glaube.

daniel 1301
Geschrieben
Aber R-U-F spricht ja von "normalen" GTI's- nicht vom Jubimodell.

Das GTI's gut im Futter stehe sollen, hab ich auch schon öfter gehört.

Auch unser 2005er GTI schafft mit den 200PS 255km/h nach Tacho. Aber das liegt wohl noch im Ramen (sind dann wahrscheinlich etwas um echte 240).

Tacho 240 waren bei mir laut TomTom ~225km/h, dementsprechend sollte so ziemlich jeder GTI seine 255 laut Tacho erreichen, was dann wohl der eingetragenen Topspeed von 233km/h entspricht.

Ob ich mir als R32 Fahrer Gedanken machen würde ob nun ein GTI einen Ticken schneller ist, steht auch auf einem anderen Blatt. Wenn dem eigenen Ego schlecht tut, kann man es sich ja immernoch damit erklären das der GTI bestimmt gechippt war ;)

Spätestens beim Sound sieht der GTI dann ganz alt aus, auch wenn er schon ganz nett klingt, aber im Vergleich zum R32 ist das ja nur ein feuchter Furz :)

R-U-F
Geschrieben

Der R32 ist ein prestige Auto. Ich hatte einen, ich weiss von was ich spreche. Es ist ein nahezu perfektes Alltagsauto, aber Leistung ist einfach nicht genug. Das Gewicht vom Auto (meiner hatte DSG) ist einfach viel zu hoch für die 250 PS. Er bräuchte ca. 300 PS mit diesem Gewicht.

Mich persönlich hat es nie gestört, bin auch nicht einmal in meinen 12.000 km einem GTI begegnet. Falls dies passiert wäre, würde ich jetzt evtl. anderst sprechen.

Rodemarc
Geschrieben

Der R32 ist der Einzige 6Zylinder für den Golf. Allein deshalb gibt es die Zielgruppe GTI und die Zielgruppe R32.

Wer den R32 fährt, weiß die Laufruhe vom 3,2 V6 und den Allrad zu schätzen. Der will keinen Fronttriebler mit aggressivem Aussehen und einem "gewissen" Image.

Denen macht es dann auch nichts aus, wenn ein GTI mit Mühe mithält.

Woher jetzt diese großen Streuungen kommen, interessiert mich aber trotzdem.

Gibts zu den 25PS Minderleistung im R32 schon was Neues?

janimaxx
Geschrieben
Tacho 240 waren bei mir laut TomTom ~225km/h, dementsprechend sollte so ziemlich jeder GTI seine 255 laut Tacho erreichen, was dann wohl der eingetragenen Topspeed von 233km/h entspricht.

mein Tacho geht an guten Tagen nahe 270km/h :D und auf der leeren Autobahn ist mir ein Cayenne S und ein Mercedes CLS nicht weggefahren - Ich ihnen allerdings auch nicht X-)

R-U-F
Geschrieben

Glaub ich dir sofort. Aber der Tacho geht unglaublich vor, das waren dann irgendwas zwischen 240 & 250 km/h.

Ich sag ja, die GTI gehen richtig gut, und das liegt daran das sie Leistungsmäßig arg nach oben streuen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×