Jump to content
JoeFerrari

Werksverkauf?

Empfohlene Beiträge

JoeFerrari
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Gibt es eigentlich bei den Modellautoimporteuren / dt. Vertriebszentralen so etwas wie einen Werksverkauf? Ich vermute zwar nicht, aber nachdem gleich zwei bei mir um die Ecke (Autoart und Minichamps) sitzen, wäre es ja mal eine Frage wert.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
hayabusa1300
Geschrieben

Bei Minichamps kann ich dir eigentlich sicher sagen: Nein.

Ich hab schon davor gestanden und das einzige was du als Besucher betreten kannst war nach meiner Erkenntnis ein Raum mit ein paar Vitrinen wo "Meilensteine" der Geschichte drinstanden, also McLaren F1, Audi Quattro und so was :wink:

JoeFerrari
Geschrieben

Dachte ich mir auch, weil es ja nur Vertriebszentralen sind. Ich weiss nicht mal, ob die Ware auch über Aachen weiter distribuiert wird. Wäre natürlich schon ein Witz das Modell von Aachen nach München (oder wohin auch immer) und dann wieder nach Aachen zu schaffen.

Routemaster
Geschrieben

Zudem es vermutlich im Fachhandel auch einen kollektiven Aufschrei geben, wenn ein Modellhersteller einen Werksverkauf betreiben würde. Ich kann mich erinnern, was los war, als das Herpa-Museum mit Shop eröffnet wurde...

Du hast übrigens drei Modellautovertreiber in deiner Nachbarschaft. Norev hat ja auch eine deutsche Dependance in Aachen - aber natürlich auch ohne Werksverkauf.

JoeFerrari
Geschrieben

Woher kommt eigentlich die Konzentration auf Aachen als Standort? Nachwehen von Danhausen? Die Aachener Uni, oder?

Für die Franzosen liegt Aix-la-Chapelle ja noch nahe, aber für die anderen?

Gestern sah ich sogar nen Audi mit "minichamps" Kennzeichenträger.

hayabusa1300
Geschrieben

Nun ja, Minichamps ist eine Aachener Firma, von einem Aachener in Aachen. Und da bleibt sie nun mal. Ist wie AMG oder Ferrari.

Und die anderen Modellfirmen aus Asien haben irgendwie immer irgendwelche Kontakte oder Verbindungen zu Minichamps und haben deshalb ihren Sitz da hin getan. sind nur ein paar minuten von AA zu Minichamps.

Danhausen ist/war ja nur ein Händler.

P.S.: was ich für einen strunz labern kann X-)

DirkMX
Geschrieben
Nun ja, Minichamps ist eine Aachener Firma, von einem Aachener in Aachen. Und da bleibt sie nun mal. Ist wie AMG oder Ferrari.

Und die anderen Modellfirmen aus Asien haben irgendwie immer irgendwelche Kontakte oder Verbindungen zu Minichamps und haben deshalb ihren Sitz da hin getan. sind nur ein paar minuten von AA zu Minichamps.

Danhausen ist/war ja nur ein Händler.

P.S.: was ich für einen strunz labern kann X-)

Das mit dem Strunz stimmt!

Die Firma Danhausen wurde früher von zwei Brüdern namens Lang geleitet. Der eine (Paul Lang) ist 1991 ausgestiegen und hat PMA gegründet. Der andere leitet nach wie vor Danhausen. Deshalb ist Danhausen sowas wie der Werksverkauf, schließlich steht ja auch der Link auf der minichamps.de-Seite.

Die Marke Minichamps gab es übrigens schon vorher zu den alten Danhausen-Zeiten, das waren damals 1/43-Metallkits, meist produziert von AMR. Dieser Markenname gehört den Langs auch zeitweise.

Bei Autoart (gehört zu Gateway) bzw. Gate kann ich nur vermuten, dass die Ursprünge bei UT liegen, die auch zu PMA gehörten.

JoeFerrari
Geschrieben

Ah, Danke für die Aufklärung. Ich kannte nur das alte Ladengeschäft in der Kleinkölnstrasse, aber damals zog es mich mehr zu Hünerbein :wink:

Am 20.10. ist ja Tauschbörse in Aachen, mal schauen ob ich dort vielleicht mal vorbeigehe. Vielleicht ist ja etwas in 1:18 dabei.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×