Jump to content
dogfriedwart

Aston Martin V8 Vantage RS oder Facelift?

Empfohlene Beiträge

dogfriedwart   
dogfriedwart
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Bin gerade bei autogespot.com über Spyshots von einem V8 Vantage gestolpert. Dachte es, es handelt sich um ein Facelift.

amv8-3.jpg

KLICKEN --> Artikel bei autogespot.com (in flämisch)

Aber dann spricht der Artikel von einem V8 Vantage RS und liefert diese Seite bei der niederländischen Autobild (KLICK) Problem: Der Artikel ist 2 Jahre.

Weiss jemand mehr über die Pläne, einen Rs zu bringen oder handelt es sich doch nur um ein Facelift?

Gruss

Sonny.Crocket   
Sonny.Crocket
Geschrieben

Für mich sieht das eher nach einem normalen Vantage mit der Option antrhazit-farbige Felgen aus. Die Rückleuchten habe ich allerdings noch nirgends gesehen. Deutet denn noch irgendetwas anderes auf eine RS Version hin? Für mich sieht er nach Serie aus.

netburner   
netburner
Geschrieben
Für mich sieht das eher nach einem normalen Vantage mit der Option antrhazit-farbige Felgen aus. Die Rückleuchten habe ich allerdings noch nirgends gesehen. Deutet denn noch irgendetwas anderes auf eine RS Version hin? Für mich sieht er nach Serie aus.

Beide Autos waren, besetzt mit Aston-Technikern, an der Schleife....

Könnte aber auch einfach ein weiteres Prodrive-Update des Wagens sein.

dogfriedwart   
dogfriedwart
Geschrieben

Also, es kommt ein DB9 LM und ein V8 Vantage N400, jedenfalls wenn man den Jungs von autoblog.nl Glauben schenken darf:

http://www.autoblog.nl/archive/2007/09/07/aston-martin-db9-lm-en-v8-vantage-n400

-------> UPDATE: autoblog.com meldet das Gleiche

PRESS RELEASE:

Two new Special Editions join the DBS in Frankfurt

Aston Martin is not only showing the DBS for the first time in Europe at the Frankfurt Motor Show next week but will also showcase two new special editions – the Aston Martin DB9 LM and the V8 Vantage N400. Both special editions draw inspiration from the company's recent achievements at Le Mans and the Nϋrburgring 24-hour races.

The V8 Vantage N400 commemorates Aston Martin's achievements at the Nϋrburgring where the company enjoyed success in the gruelling ADAC 24-hour race with the V8 Vantage N24 production race car. Aston Martin develops and tests all of its road cars extensively on the Nϋrburgring Nordschleife circuit and the Vantage N400 recently broke the eight minute benchmark around the legendary 14-mile circuit.

The Vantage N400 includes a number of technical improvements as well as enhancements to the car's standard range of renowned colour and trim specifications. These include a power upgrade to Aston Martin's 4.3 litre V8 engine, lifting peak power to 400bhp and peak torque to 420Nm. The car also comes equipped with a new Sports Pack which offers subtly different driving dynamics tailored to enthusiasts who seek even more responsive handling. The Sports Pack comprises a unique lightweight graphite-finished aluminium wheel with diamond turning, up-rated springs and dampers and a new rear anti-roll bar (for the Coupe). The Vantage N400 also includes a number of exterior design changes, including a revised side sill design, Magnum Silver bonnet and side strake meshes, clear rear lamp lenses and a bright finish grille.

Interior enhancements include perforated black leather seats, micro-spin alloy facia trim and a unique numbered sill plaque. The Vantage N400 will be available in three new exterior colours; Bergwerk Black, Lightning Silver or Karussell Orange, with either Sportshift automated manual or conventional manual transmission and in either Coupe or Roadster forms. Additionally, the Vantage N400 comes equipped with a range of normally optional equipment, including Satellite Navigation, 700W Aston Martin Premium Audio System, Bluetooth telephone preparation, HID headlamps, cruise control and memory/heated seats.

The DB9 LM celebrates Aston Martin's GT1 class victory in the Le Mans 24-hour endurance classic in June with the DBR9 – a race car derived from the DB9.

This special edition car, available in Coupe form only with Touchtronic transmission, includes a unique Sarthe Silver exterior paint finish, meshes and rear crossbar finished in Magnum Silver and red brake callipers. Inside, the DB9 LM is fitted with handcrafted black leather finish, perforated leather inserts, unique 'Tertre Rouge' facia trim and numbered sill plaque. The car is also equipped with the normally optional DB9 Sports Pack as standard, with colour keyed and diamond turned alloy wheels.

Pricing details for both cars will be confirmed at the Frankfurt motor show.

Quelle: http://www.autoblog.com/2007/09/07/frankfurt-preview-aston-martin-v8-vantage-n400-and-db9-lm/

The Guardian   
The Guardian
Geschrieben

also zum N400. Außer die Seitenschweller und natürlich die Felgen fällt mir keine veränderung auf, was hab ich übersehen?

Es soll vom N400 wohl auch noch ein Cabrio geben stand bei AMS. Weis jemand wieviele N400 es überhaupt geben soll? Ist ja eine Limitierte Version mit 40 PS mehr und 150kg weniger Gewicht - wenn das was ich las stimmt.

Mit der Farbe kann ich mich aber definitiv nicht so anfreunden.

Irgendwie finde ich auch das der DB9 LM zu einer merkwürdigen Zeit kommt, da gerade der DBS neu ist. Irgendwie verssteh ich den Zug nicht so richtig.

Gast BeezleBug   
Gast BeezleBug
Geschrieben
also zum N400. Außer die Seitenschweller und natürlich die Felgen fällt mir keine veränderung auf, was hab ich übersehen?

Es soll vom N400 wohl auch noch ein Cabrio geben stand bei AMS. Weis jemand wieviele N400 es überhaupt geben soll? Ist ja eine Limitierte Version mit 40 PS mehr und 150kg weniger Gewicht - wenn das was ich las stimmt.

Mit der Farbe kann ich mich aber definitiv nicht so anfreunden.

Irgendwie finde ich auch das der DB9 LM zu einer merkwürdigen Zeit kommt, da gerade der DBS neu ist. Irgendwie verssteh ich den Zug nicht so richtig.

1. Die Aussage "N400 auch als Cabrio" wurde auf der IAA auch von AM selbst bestätigt.

2. Weitere Neuigkeit die mir aufgefallen ist: Er hat einen iPod-Anschluss!!!!! Hurra!!!!! Die (tollen) Felgen! (Aussage auf der IAA: werden warscheinlich nächstes Jahr auch ins allg. AM-Programm aufgenommen werden) sind gut gelungen. Desweiteren finden sich kleine Gimmiks wie die Nordschleife eingesteppt in die Armlehne, hinten ein Plate, etc.

CU

BeezleBug

Gast BeezleBug   
Gast BeezleBug
Geschrieben

Als Ergänzung zu meiner Mail:

1. die Sitze wurden geändert: Es ist jetzt gelochtes Leder in der Sonderedition vorhanden

--> mein persönliche Meinung: die Standardausführung gefällt mir besser

2. die Rücklichter des Sonderedition sind jetzt "DBS-like".

CU

BeezleBug

The Guardian   
The Guardian
Geschrieben

Jetzt verstehe ich aber immernoch nicht ob der N400 nun eine (limitierte) Sonderedition darstellt oder er gar ein "Facelift" ist, der den Standart Vantage quasie in der Produktion so zusagen ersetzt?!?!?!

Ich find die weißen Rücklichter sind geschmacksache. Tendiere da eher zu den roten. Felgen sind TOP! Sie haben die Kurvensprache der Felgen des DBS wenn man von der Seite schaut. :)

Gast BeezleBug   
Gast BeezleBug
Geschrieben
Jetzt verstehe ich aber immernoch nicht ob der N400 nun eine (limitierte) Sonderedition darstellt oder er gar ein "Facelift" ist, der den Standart Vantage quasie in der Produktion so zusagen ersetzt?!?!?!

Ich find die weißen Rücklichter sind geschmacksache. Tendiere da eher zu den roten. Felgen sind TOP! Sie haben die Kurvensprache der Felgen des DBS wenn man von der Seite schaut. :)

Hallo Guardian,

der N400 ist ein limitiertes Sondermodell!

Es hat zwar schon einige Features vom kommenden 2008er Modell (z.B. neue Mittelarmlehne, iPod und USB-Anschluss, etc.) aber z.B. die Rücklichter sind nur für das Sondermodell. Auch das kommende 2008er AMV8-Modell wird die roten Rücklichter haben.

CU

BeezleBug

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×