Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
996RTurbo

993 Turbo: Verschleißteile und hohe Laufleistung

Empfohlene Beiträge

996RTurbo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

ich bin (wieder mal) am Überlegen mir einen 993 Turbo zu kaufen. Der ist schon lange auf meiner Liste und würde sehr schön in meine kleine Sammlung passen. Eigentlich sollte ich ja endlich mal sparen, aber wer ein echter Autofreak ist ... mich juckts schon den ganzen Sommer über, und seit ich regelmäßig in einer Garage einen schwarzen 993 Turbo sehen "muss", bin ich schon dauernd am schauen und rechnen.

Ein wenig habe ich mich durch die (schon sehr alten) Beiträge gelesen, dort lesenswertes z.B. zu WLS I und II gelesen. Die meisten interessanten Beiträge sind aber schon eineinhalb oder mehr Jahre alt. Und da die Autos der Besitzer eben auch um diesen Zeitraum älter geworden sind, würde mich der eine oder andere Erfahrungswert interessieren.

Speziell interessiert mich folgendes:

  • Ein paar PS mehr oder weniger sind mir nicht so wichtig, Leistung satt habe ich ja schon. Etwas Gewichtsoptimierung könnte aber schon interessant sein. Habe in einem Bericht davon gelesen. Was ist da möglich, und mit welchen Kosten ist zu rechnen?
  • Wie sieht es bei höherer Laufleistung (> 100.000 km) mit Verschleißteilen aus? Mal angenommen der Wagen wurde immer gut gewartet, wann ist da mit größeren Investitionen zu rechnen?
  • Wer fährt einen 993 Turbo mit wirklich vielen Kilometern? Bitte um ein paar Worte.

Ich freue mich auf die eine oder andere Rückmeldung,

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Toni
Geschrieben

Es stellt sich die Frage, was Du mit diesem 993turbo anstellen willst. Diese Frage stellt sich mir, weil Du von Gewichtsoptimierung schreibst.

Nun gut.

1. Originalsitze raus, Schalen rein, ca. -50kg

2. Hinten Sitze raus

3. Kupplung, Bremsen

Ich hatte einen 993turbo 2003/2004, gekauft mit ca. 100'000km, verkauft mit ca. 25'000km mehr 1 Jahr später. Null Probleme, Hatte 520PS/720Nm. Sportec.

AlexM
Geschrieben

Hallo RT

vielleicht kann Dir auch ein wenig helfen:

Ich habe mir im Nov. 2004 einen 993 turbo mit WLS II und 64.000km gekauft.

Das Fahrzueg war durchgehend scheckheftgepflegt.

Seitdem habe ich ca. 50.000km zurückgelegt, voller Zufriedenheit und Freude.

Bei 85tkm habe ich die Kupplung wechseln lassen, sie hätte sicherlich noch 5 oder 10tkm gehalten, aber es bot sich an, da auch die Hydrostössel klapperten.

Seit dem Frühjahr habe ich eine kleine Leistungssteigerung drin, die Werte liegen etwas so wie bei Toni.

Da ich mein Fahrzeug viel auf der Rennstrecke nutze, hab ich natürlich einen höheren Verschleiss, als wenn Du nur auf der Stasse fährst.

Der Verschleiss an Bremse ist bei der Leistung und dem Gewicht natürlcih nicht zu unterschätzen. Ich habe jetzt gerade 360mm mit 6 Kolbensattel an der VA montieren lassen.

Wie Toni habe ich die Originalsitze durch Schalen ersetzt und die Rücksitze entfernt.

Wenn Du ein gepflegtes Fahrzeug mit nachvollziehbarer Hisorie kaufst und gewisse turbo-Regeln befolgst, kann eigentlich nichts passieren.

Grüsse

AlexM

996RTurbo
Geschrieben
Es stellt sich die Frage, was Du mit diesem 993turbo anstellen willst. Diese Frage stellt sich mir, weil Du von Gewichtsoptimierung schreibst.

Also das mit der Gewitsoptimierung ist für mich jetzt kein Kriterium für den eventuellen Kauf, aber eine sehr interessante Option. Habe hier im Forum darüber gelesen und wollte einfach mehr wissen. Wußte ja z.B. nicht, das die Sitze so viel wiegen - Danke schonmal.

... einen 993 turbo mit WLS II und 64.000km gekauft.

Zur WLS II hätte ich da noch eine Frage. Wurde da "nur" an der Leistung (Lader, Ladeluftkühler, ...) herumgeschraubt? Oder wurde Kupplung, Bremsen und Getriebe auch an die Mehrleistung angepasst? Und stimmte es was ich im Forum an anderer Stelle gelesen habe, das er mit WLS II (aufgrund der größeren Lader) unten raus etwas "lahmer" ist?

Toni
Geschrieben

Falls Du ihn nicht viel auf der Strecke bewegen willst und ihn einigermassen komfortabel belassen möchtest, lass das Gewicht so wie es ist und mach evtl. etwas mit der Leistung. Originale 993turbos haben alle zwischen 380 bis ca. 400PS, nicht mehr, die sind schwach. Also lieber zu WLS1od.2 greifen, oder eben auf einen guten Porsche-Tuner.

WLS1und2 sind etwas andere Lader, zusätzlicher Ölkühler vorne und Elektronik, alles ab Werk. Sonst ist alles gleich. Die Physik kann man nicht zu 100% überlisten; grösser konfigurierte Lader sprechen etwas später an, das ist diskussionslos, was aber nicht heisst, dass es dann viel lahmer vorwärts geht unten raus. Dieses Gefühl ist ziemlich subjektiv, weil der Bums nachher stärker kommt. Und ob jetzt das hohe Drehmoment 300 U/min früher oder später kommt, spielt nicht wirklich eine Rolle, oder?

AlexM
Geschrieben

Ich schliesse mich den Ausführungen von Toni völlig an.

Die Fahrzeuge mit WLS sind auf dem Markt allerdings gesuchter als die 408 PS Variante.

Grüsse

AlexM

K-L-M
Geschrieben

Achtung,

die Lader für die 450 PS Version gibt es nicht mehr. Mußte 4 Wochen auf Sonderanfertigung warten und einen unverschämten Preis bezahlen.

Überhaupt muß man wissen, daß an diesem Auto alles relativ teuer ist und er mit zusätzlichem Alter (nicht km) schon sehr empfindlich wird.

Aber trotzdem Sahneteil.

Toni
Geschrieben

@KLM:

Du hättest Dir die Lader von einem Porsche-Laderspezialisten holen sollen. Z.B. Ruf oder Sportec etc. Da zahlst Du nicht viel mehr, oder gleichviel oder sogar weniger, ich weiss es nicht. Dafür hast Du dann gewuchtete Laderwellen, womit die Lader dann noch länger halten. Anschliessend hättest Du den Motor abstimmen lassen können und alles wäre perfekt.

996RTurbo
Geschrieben
Achtung,

die Lader für die 450 PS Version gibt es nicht mehr. Mußte 4 Wochen auf Sonderanfertigung warten und einen unverschämten Preis bezahlen.

Hmmmm, das gibt mir aber schon zu denken. Wie kann das sein, das die Dinger zwar von Porsche eingebaut werden, aber noch nicht mal 10 Jahre später nicht mehr gebaut werden :confused:

Aber es bestärkt mich schon darin, eher nach einem 993 Turbo ohne WLS zu suchen. Und wie Toni es angedeutet hat, kann man ja ohnedies jederzeit z.B. zu RUF gehen und sich ein paar PS mehr geben lassen. Und die machen dort ja keine halben Sachen ...

K-L-M
Geschrieben
@KLM:

Du hättest Dir die Lader von einem Porsche-Laderspezialisten holen sollen. Z.B. Ruf oder Sportec etc. Da zahlst Du nicht viel mehr, oder gleichviel oder sogar weniger, ich weiss es nicht. Dafür hast Du dann gewuchtete Laderwellen, womit die Lader dann noch länger halten. Anschliessend hättest Du den Motor abstimmen lassen können und alles wäre perfekt.

Danke für den Tipp.

Werde ich in Zukunft beherzigen.

Gruß

Klaus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...