Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mondial32

Überwintern meines Mondials

Recommended Posts

Mondial32
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen allerseits

Wer kann mir Tipps geben, wie ich meinen Mondial 3.2 am besten überwintern kann? Muss die Batterie abgehängt sein oder kann ich ein Gerät kaufen welches am Strom angeschlossen ist und der Batterie immer Strom gibt?

was gibt es sonst noch zu beachten (Reifen, Druck, Oel usw.)?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Udo R.
Posted

Hallo Mondial,

es gibt sogenannte Batterie-Jogger, sie simulieren Fahrbetrieb

und halten die Batterie fit. Damit kann die Wegfahrsperre/Alarmanlage

aktiv bleiben. Einfach mal bei Google eingeben.

Beispiel

http://www.conrad.de/script/akku_jogger_12.sap

Außerdem den Luftdruck auf 4 Bar, um Reifenabplattung zu vermeiden.

Hat der Mondial einem Kunstofftank? Wenn nicht, voll mit Kraftstoff,

um Korrosion zu vermeiden.

Ich werde meinen 348er alle 4-6 Wochen, mal warm laufen lassen, ich glaube,

das ist besser für die Dichtungen.

Bezüglich Öl, oder besser gesagt Ölwechsel. Vor der Überwinterung oder

bei der Inbetriebnahme? Hier habe ich schon beide Empfehlungen gesehen.

Wachs auftragen, Tuch drüber. Und ab und zu mal nachschauen, ob er noch da ist. Vorsicht auch vor Nagetieren, die Zündkabel sind echt lecker.

Gruß Udo

ferrrari
Posted

Hallo Udo Hallo Mondial

Zum Ladergerät für die Batterie geht man einfach zum Motorradhandel z.B.Hein Gericke,Louis,Polo usw.diese sind sehr gut und kann mann in der regel sofort mitnehmen und geben immer Auskunft über den Batteriezustand über Leuchtdioden grün bis rot.Aber Achtung kauf kein Billiges Gerät die guten liegen so bei 50 bis 65€

Udo R.
Posted

Ja, das Konrad-Gerät würde ich auch nicht nehmen, war nur als Beispiel gedacht.

Kai360
Posted
Guten Morgen allerseits

Wer kann mir Tipps geben, wie ich meinen Mondial 3.2 am besten überwintern kann? Muss die Batterie abgehängt sein oder kann ich ein Gerät kaufen welches am Strom angeschlossen ist und der Batterie immer Strom gibt?

was gibt es sonst noch zu beachten (Reifen, Druck, Oel usw.)?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Also nur ganz kurz.

Am wichtigsten ist eine TROCKENE Unterstellmöglichkeit (Garage), Betonboden, trocken. Feuchte Scheune wäre absolut kontraproduktiv.

Auf gutes Wetter warten

Auto putzen, wachsen.

Auf der letzten Fahrt (Motor schön heiß fahren)

Reifen auf ca. 3,5 bar aufpusten,

Volltanken bei Blechtank

TROCKEN!! in die Garage fahren, Bremsen schön heiß bremsen vorher!!

das Auto auf Styropor Platten stellen (Bauhaus, nen paar Euro), gibt sonst im Frühjahr eventuell eckige Reifen...

Handbremse NICHT anziehen,

So ein Anti - Feuchtigkeitsmittel (so 4 Euro, Aldi, Baumarkt) ins Auto stellen

Dach schließen

Batterie abklemmen, muß aber nicht, alle 2-3 Monate laden.

Das war`s dann an sich auch schon.

Wenn du ganz toll bist nimmst du noch ölgetränkte Lappen und stopfst die in den Ansaugstutzen und in die Auspuffrohre (da gehen auch KondomeO:-) O:-) , sieht aber blöd aus). Soll den Luftaustausch im Zylinder (Feuchtigkeit, Korrosion) verhindern.

UND NICHT Motor laufen lassen, das gibt Kondenswasser in den Zylindern...

Und wenn du keine Lust hast im Frühjahr den Staub abzupusten, dann legst du ein paar alte Bettlacken drüber, für mehr sind diese Autotüten (Paletons) auch nicht gut.

Gruß

Kai

CountachQV
Posted

Bettlaken sind schrott, diese saugen die Feuchtigkeit auf, so dass die anliegende Oberfläche feucht ist.

Besser sind diese blauen synthetischen Carcovers, diese sind nicht regendicht (also nicht für draussen), luftig genug und dank der Imprägnierung nie feucht.

Diejenigen die ich meine kosten ca. 100 CHF und sind universell auf Autogrössen gefertigt.

Nugmen
Posted
Also nur ganz kurz.

TROCKEN!! in die Garage fahren, Bremsen schön heiß bremsen vorher!!

Gruß

Kai

Mojen,

bitte, für was soll das Bremsen heiss fahren gut sein ?

Nug

cinquevalvole
Posted
Mojen,

bitte, für was soll das Bremsen heiss fahren gut sein ?

Nug

Nach der Wagenwäsche hast Du sonst die Klötze an den Scheiben beppen.

mecki
Posted

das Auto auf Styropor Platten stellen (Bauhaus, nen paar Euro), gibt sonst im Frühjahr eventuell eckige Reifen...

...dafür gibt es als professionelen "Ersatz" im Einsatz so Achtel- oder Sechszehntelrunde Teile, damit die Reifen eine höhere Auflagefläche haben, kosten nur ein paar Euros und sind jedes Jahr wiederverwendbar:

Hier noch ein paar Tipps aus meiner FAQ (www.meckisfaq.de):

http://www.meckisfaq.de/antworten/allgemeines/einmotten/ber1.jpg

http://www.meckisfaq.de/antworten/allgemeines/einmotten/ber2.jpg

http://www.meckisfaq.de/antworten/allgemeines/einmotten/ber3.jpg

http://www.meckisfaq.de/antworten/allgemeines/einmotten/ber4.jpg

http://www.meckisfaq.de/antworten/allgemeines/einmotten/ber5.jpg

lg

mecki

Kai360
Posted
Mojen,

bitte, für was soll das Bremsen heiss fahren gut sein ?

Nug

Scheibe heiß, Scheibe trocken, nix an Klotz festrosten:-))! :-))!

Scheibe kalt, vieleicht naß, im Frühjahr nix mit losfahren:D :D

Kann tatsächlich passieren, hab ich schon leidvoll erfahren...

Und diese halb-, viertel-, achtelrunden Dinger sind ganz gut,

aber ob die bei den allseits beliebten 355ern auf den Ferris passenX-) X-)

Styrophor oder harter Schaumstoff gut, billig!!

Bleibt schleißlich kein Geld mehr über bei den Boliden.O:-) O:-)

Gruß

Kai

dinokart
Posted

Einfach Winterreifen drauf und bei den schönen Wintertagen eine kleine Tour machen. Der Mondial wird sich freuen.

Udo R.
Posted

Bei einer feuchten Garage würde ich über einen Luftentfeuchter nachdenken,

so wie man sie in Oldtimerzeitschriften findet.

http://www.baudax.de/details.php?prodid=120

Ich glaube 50% sind ideal.

Gruß Udo

LittlePorker-Fan
Posted

...Ich werde meinen 348er alle 4-6 Wochen, mal warm laufen lassen, ich glaube,

das ist besser für die Dichtungen...

das bitte deinem roten renner nicht antun ... er würde mit standgas ewig brauchen bis sein öl warm ist. er läuft dann ewig kalt und das wenige öl dass nach 4-6 wochen noch an kolben usw. ist, wird alle 4-6 wochen vom ersten benzin abgewaschen ... eine tortur für die maschine ...

wenn dann regelmäßig (alle 1-2 wochen) kurzzeitkennzeichen oder rote nummer und eine längere runde drehen aber auf keinen fall mit standgas den motor ewig kalt laufen lassen. lieber wirklich die wintermonate komplett wegschließen und aus lassen.

keine dichtung und auch keine klimaanlage ist das risiko wert, was man da auf dauer bei seinem motor anrichten kann.

zwar sind auch ferrari-motore sehr robust aber in relation zu den kosten einer überholung ... lieber auf nummer sicher gehen :)

Udo R.
Posted

Hi LittlePorker-Fan,

ich denke das überzeugt mich. Im Winter rumfahren, wenn das Salz auf den Strassen noch nicht vom Regen weggewaschen ist, ist aber auch nicht meine Sache.

Ferrari-V8
Posted
Also nur ganz kurz.

Am wichtigsten ist eine TROCKENE Unterstellmöglichkeit (Garage), Betonboden, trocken. Feuchte Scheune wäre absolut kontraproduktiv.

Auf gutes Wetter warten

Auto putzen, wachsen.

Auf der letzten Fahrt (Motor schön heiß fahren)

Reifen auf ca. 3,5 bar aufpusten,

Volltanken bei Blechtank

TROCKEN!! in die Garage fahren, Bremsen schön heiß bremsen vorher!!

das Auto auf Styropor Platten stellen (Bauhaus, nen paar Euro), gibt sonst im Frühjahr eventuell eckige Reifen...

Handbremse NICHT anziehen,

So ein Anti - Feuchtigkeitsmittel (so 4 Euro, Aldi, Baumarkt) ins Auto stellen

Dach schließen

Batterie abklemmen, muß aber nicht, alle 2-3 Monate laden.

Das war`s dann an sich auch schon.

Schön beschrieben. Fast genau so mache ich das auch.

Ich nehme noch ein Batterie-Erhaltungsgerät, damit der erste Start im Frühling auch problemlos klappt.

Die Reifen pumpe ich auf maximal 3,2 bar, um Rissbildung am Pneu zu vermeiden. Das reicht auch, wenn er auf 4cm Styropor steht.

Ich nehme auch noch den Gang raus, damit die Gummimanschette unter dem Schaltknüppel nicht reisst. Das ist mir schon mal passiert, Jedes Mal wenn ich in den zweiten Gang kam, leuchtete dann die Rückfahrlampe, da die gerissene Manschette den Kontakt auslöste.

Abgedeckt wird der Wagen natürlich mit dem originalen Car-Cover.

Zwischendurch wird der Ferrari selbstverständlich gepflegt und gehegt, damit er im Frühling auch wirklich Top aussieht.

Hier ein Bild, wie es in der Garage aussieht:

Styropor.jpg

Kai360
Posted
Bei einer feuchten Garage würde ich über einen Luftentfeuchter nachdenken,

so wie man sie in Oldtimerzeitschriften findet.

http://www.baudax.de/details.php?prodid=120

Ich glaube 50% sind ideal.

Gruß Udo

Bei einer alten, blöden, feuchten Garage über einen Befeuchter nachdenken???????

O:-) O:-) O:-) O:-) O:-)

Wie wäre es mit einem Wohnortwechsel!!

Trocken ist ideal.

Nixfürungut Udo

Gang raus klar, richtig, wer son Hebel hat.

@

countach QV

"Bettlacken doch nicht aus Baumwolle, worin schläfst DU denn??, nur das gute Satin...Seide... oder worin bettest du den Countach und die Freundin (in der Reihenfolge)?"

Hier gehen die Meinungen übrigens auseinander, in einer TROCKENEN Garage kann man alles nehmen, Hauptsache atmungsaktiv, denn an sich ist es eh nur gegen den Staub , Vogel- und Fliegendreck (also beim auto nicht bie der Freundin) da. Feuchtigkeit kann man damit nicht abhalten. Wenn Garage feucht, dann siehe wieder Punkt ganz obenO:-) O:-)

Gruß

Kai

Udo R.
Posted

Kai, nicht Befeuchter sondern Entfeuchter. Wollte ich eigentlich

anschaffen, aber meine Garage ist sehr trocken.

Gruß Udo

Holgi348ts
Posted
Also nur ganz kurz.

Am wichtigsten ist eine TROCKENE Unterstellmöglichkeit (Garage), Betonboden, trocken. Feuchte Scheune wäre absolut kontraproduktiv.

Auf gutes Wetter warten

Auto putzen, wachsen.

Auf der letzten Fahrt (Motor schön heiß fahren)

Reifen auf ca. 3,5 bar aufpusten,

Volltanken bei Blechtank

TROCKEN!! in die Garage fahren, Bremsen schön heiß bremsen vorher!!

das Auto auf Styropor Platten stellen (Bauhaus, nen paar Euro), gibt sonst im Frühjahr eventuell eckige Reifen...

Handbremse NICHT anziehen,

So ein Anti - Feuchtigkeitsmittel (so 4 Euro, Aldi, Baumarkt) ins Auto stellen

Dach schließen

Batterie abklemmen, muß aber nicht, alle 2-3 Monate laden.

Das war`s dann an sich auch schon.

Wenn du ganz toll bist nimmst du noch ölgetränkte Lappen und stopfst die in den Ansaugstutzen und in die Auspuffrohre (da gehen auch KondomeO:-) O:-) , sieht aber blöd aus). Soll den Luftaustausch im Zylinder (Feuchtigkeit, Korrosion) verhindern.

UND NICHT Motor laufen lassen, das gibt Kondenswasser in den Zylindern...

Und wenn du keine Lust hast im Frühjahr den Staub abzupusten, dann legst du ein paar alte Bettlacken drüber, für mehr sind diese Autotüten (Paletons) auch nicht gut.

Gruß

Kai

...das mit den Kondomen stelle ich mir lustig vor. Auf den Endrohren drauf, dann beim nächsten Starten vergessen, gibt superstarke Luftballons !!! :D

Ferrari-V8
Posted

Wenn du ganz toll bist nimmst du noch ölgetränkte Lappen und stopfst die in den Ansaugstutzen und in die Auspuffrohre (da gehen auch KondomeO:-) O:-) , sieht aber blöd aus). Soll den Luftaustausch im Zylinder (Feuchtigkeit, Korrosion) verhindern.

:oops: wo befindet sich denn eigentlich der Ansaugstutzen? Besser gesagt, wo kommen die Lappen oben rein? Ich hab da irgendwie gar keine Peilung...

Kai360
Posted
:oops: wo befindet sich denn eigentlich der Ansaugstutzen? Besser gesagt, wo kommen die Lappen oben rein? Ich hab da irgendwie gar keine Peilung...

Da wo er so schön schnorchelt!

Beim 355er?

Am besten Luftfiltergehäuse abschrauben und dann dahinter.

ABER ACHTUNG: Kleb dir nen Zettel auf Lenkrad, die Kondome auf dem Auspuff kannst du ruhig vergessen (macht nur bum), aber die Lappen im Ansaugtrakt besser nicht, die atmet der Motor sonst durchO:-) O:-) O:-)

Gruß

Kai

Ferrari-V8
Posted
Da wo er so schön schnorchelt!

Beim 355er?

Am besten Luftfiltergehäuse abschrauben und dann dahinter.

ABER ACHTUNG: Kleb dir nen Zettel auf Lenkrad, die Kondome auf dem Auspuff kannst du ruhig vergessen (macht nur bum), aber die Lappen im Ansaugtrakt besser nicht, die atmet der Motor sonst durchO:-) O:-) O:-)

Gruß

Kai

Es ist für den 348er. Hab ihn nur noch nie schnorcheln gehört. smile. Obwohl er machmal schon denkt er sei ein Modena...!

Ich weiss nun trotzdem, wo der Ansaugstutzen sein müsste.

Das mit dem Zettel ist gut. :-))! Haben wir doch alles im Militär gelernt.

Kai360
Posted
Es ist für den 348er. Hab ihn nur noch nie schnorcheln gehört. smile. Obwohl er machmal schon denkt er sei ein Modena...!

Ich weiss nun trotzdem, wo der Ansaugstutzen sein müsste.

Das mit dem Zettel ist gut. :-))! Haben wir doch alles im Militär gelernt.

Klar 348er,

Und wenn du es hinter dem Luftfilter machst, ja nicht vergessen im FrühjahrO:-) O:-)

Bi di "Armi" glernt, oda?

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...