Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
SubCulture

TT Roadster

Empfohlene Beiträge

SubCulture
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Pure Sportlichkeit, ein authentisches Fahrerlebnis und ein hohes Leistungspotenzial -Audi präsentiert den neuen TT Roadster. Der offene Sportwagen führt die Linie seines erfolgreichen Vorgängers fort und interpretiert sie mit noch mehr Emotion, Performance und Dynamik.

Audi liefert den neuen TT Roadster mit zwei Motoren aus. Der 3,2-Liter-V6 leistet 184 kW (250 PS) und ist ab Werk mit dem quattro-Antrieb gekoppelt. Der 2.0 TFSI, der die Turboaufladung mit der Benzin-Direkteinspritzung kombiniert, treibt mit 147 kW (200 PS) die Vorderräder an. Neben dem serienmäßigen Sechsganggetriebe steht für beide Varianten das innovative Doppelkupplungsgetriebe S tronic zur Wahl.

Auch das Fahrwerk des neuen Roadster überzeugt mit starker sportlicher Performance. Sein Highlight ist die optionale Stoßdämpfer-Technologie Audi magnetic ride - sie erlaubt es, nach Belieben zwischen einer konsequent dynamischen und einer komfortbetonten Charakteristik zu wechseln.

Passend zum puristischen Charakter des Offenfahrens krönt ein leichtes Stoffverdeck die charaktervoll gezeichnete Karosserie. Beim TT Roadster 3.2 quattro ist ein schnelles, vollautomatisches Softtop Serie, für den 2.0 TFSI ist es auf Wunsch zu einem Preis von 1.015 € lieferbar.

Der neue Audi TT Roadster orientiert sich trotz großzügiger Ausstattung am Preisniveau seines Vorgängers. Im Frühjahr 2007 startet er zu Preisen ab 33.800 Euro (inkl. 19 % MwSt.) in den deutschen Markt.

Das Außendesign

Mit seiner geometrischen Strenge und Klarheit ist das Design des ersten TT Roadster zu einem Klassiker mit Kultstatus avanciert. Beim neuen Modell hat Audi die charismatische Formensprache bewahrt und gezielt weiterentwickelt.

Während beim TT Coupé der Rumpf und die Dachpartie am Heck ineinander zu fließen scheinen, zeigt sich das Verdeck beim TT Roadster deutlich abgesetzt - so wirkt das ganze Design geometrischer. Der Karosseriekörper drückt Kraft und Vorwärtsdrang aus. Die athletisch gewölbten Flanken tragen zu diesem Eindruck ebenso bei wie die ansteigende Dynamic Line oberhalb des Schwellers und die sehnig gespannte Schulterlinie. Über dem rechten Hinterrad liegt der markante Tankdeckel, er ist in klassischer Manier aus Aluminium gefertigt.

Das Gesicht des neuen Audi TT Roadster wirkt ausdrucks-voll. In die schräg stehenden, scharf auslaufenden Scheinwerfer sind schwingenförmige Kunststoffelemente eingebettet, die die dreidimensionale Tiefe der Leuchten unterstreichen. Am Heck fallen die großen Endrohre und der breite Diffusor ins Auge. Die tubenförmigen Reflektoren scheinen frei in den Rückleuchten zu schweben. Wie beim Coupé fährt bei 120 km/h ein elektrisch angetriebener Spoiler aus dem Heckdeckel.

Gegenüber dem Vorgängermodell ist der neue TT Roadster gewachsen, seine neuen Proportionen betonen den sportlichen Charakter. Die Länge beträgt 4.178 Millimeter (+ 137 mm), die Breite 1.842 mm (+ 78 mm) und die Höhe 1.358 mm (+ 8 mm). Der Radstand legte um 46 auf 2468 mm zu. Bei geschlossenem Verdeck beträgt der cW-Wert des 2.0 TFSI dennoch nur 0,32.

Das Verdeck

Audi hat sich beim neuen TT Roadster bewusst wieder für ein Stoffverdeck entschieden. Es fügt sich ideal in die Philosophie des puristischen Offenfahrens und offeriert gegenüber einem klappbaren Hardtop aus Stahl zahlreiche Vorteile.

Das Stoffverdeck, das Verstrebungen aus Stahl- und Aluminiumbauteilen und eine große Glasheckscheibe integriert, baut sehr leicht - so senkt es sowohl das Gesamtgewicht als auch den Schwerpunkt des TT Road-ster. Es harmoniert geschmeidig mit der Designlinie und braucht in gefaltetem Zustand nur wenig Platz. Dank der neuen Z-Faltung liegt das vordere Verdeckteil wie ein Deckel über dem Stoff. Es wird bündig mit der Karosserie verriegelt, eine Persenning ist nicht notwendig. Das Verdeck ist in Schwarz und Dunkelgrau lieferbar.

Das Verdeck des TT Roadster 3.2 quattro verfügt ab Werk über einen elektrohydraulischen Antrieb, für den 2.0 TFSI ist er optional erhältlich. Auf Knopfdruck öffnet das Softtop in 12 Sekunden - auch während der Fahrt bis maximal

50 km/h. Das vollautomatische Verdeck trägt eine zusätzliche Akustikmatte unter dem schwarzen Innenhimmel, die die ohnehin sehr gute akustische und thermische Isolierung noch weiter optimiert.

Das manuelle Verdeck wird über einen zentralen Ver-schluss betätigt. Auf Wunsch beruhigt ein Netz-Windschott, das elektrisch ein- und ausfährt, die Strömung - eine ähnlich komfortable Lösung hat kein Wettbewerber im Programm.

Die Karosserie und die Sicherheit

Wie das TT Coupé entsteht auch die Karosserie des

TT Roadster in der Audi Space Frame-Technik ASF, und zwar in einer zukunftsweisenden Mischbauweise, in der sich die hohe Leichtbaukompetenz der Marke bündelt. Aluminium hat 58 Prozent, Stahl 42 Prozent Anteil am Aufbau. Dieser Mix macht den Roadster sehr leicht - der 2.0 TFSI bringt leer nur 1.295 Kilogramm auf die Waage.

Stahlkomponenten finden sich zwecks ausgewogener Achslastverteilung vor allem im hinteren Bereich der Karosserie - die Schottwand hinter der Fahrgastzelle beispielsweise ist aus diesem Material gefertigt. Die Wand, in der die hochfesten Überrollbügel mit ihrer eleganten Kunststoff-Verkleidung verankert sind, trägt wesentlich zur Steifigkeit des Aufbaus bei.

Weitere spezielle Roadster-Komponenten sind die Seiten-schweller; sie bestehen aus Aluminium-Strangpress-profilen, die im Inneren zahlreiche verstärkende Rippen bergen. Auch die A-Säulen wurden verstärkt, im Front-scheibenrahmen ist ein hochfestes Stahlrohr integriert.

Der neue TT Roadster übertrifft seinen bereits vorbildlichen Vorgänger in der statischen Torsionssteifig-keit um mehr als 100 Prozent - der Fahrer erlebt dies in Form von exzellentem Schwingungskomfort und im präzisen Handling.

Ein Paket an Rückhaltesystemen sorgt für höchste passive Sicherheit. Bei einem Seitenaufprall kommen Aluminium-Träger und Polster in den Türen sowie Kopf-Thorax-Seitenairbags ins Spiel. Zweistufig auslösende Fullsize-Airbags und das Audi backguard system mindern die Folgen eines Frontal- und Heckaufpralls.

Das Interieur

Auch der Innenraum des TT Roadster ist deutlich gewachsen und bietet mehr Kopf- und Ellbogenfreiheit.

Die Schulterbreite legte um 29 mm auf 1.362 mm zu.

Fahrer und Beifahrer nehmen Platz auf tief platzierten Sportsitzen, die festen Seitenhalt bieten. Der Kranz des serienmäßigen Sportlederlenkrads ist unten abgeflacht. Eine Option, die ähnlich schon beim Vorgängermodell Kult-Status erlangte, ist die Lederausstattung Impuls mit ihren markanten Nähten; sie stellt eine von vier Ledervarianten dar. Beim 3.2 quattro ist eine Alcantara/Leder-Kombination Serie.

Im Cockpit setzen die drei runden Luftausströmer und die Kuppel über den Rundinstrumenten TT-typische Akzente. Charakteristisch für einen Audi ist das Ergonomiekonzept perfekt und die Verarbeitung von feinstem Schliff. Das Wachstum der Karosserie kam auch dem Gepäckraum zugute - er legte von 210 auf 250 Liter Volumen - Front und quattro - zu.

Der Antrieb

Wie beim TT Coupé stehen auch für den neuen Roadster zwei quer montierte Benzinmotoren zur Wahl. Beide bieten hohe Durchzugskraft und eindrucksvolle Spitzenleistung - damit sorgen sie für konsequent sportliche Performance. Der Vierzylinder überträgt seine Kraft an die Vorderräder, der V6 treibt nach dem gleichermaßen dynamischen und fahrsicheren quattro-Prinzip alle vier Räder an. Für beide Motoren findet sich neben einem sportlich abgestimmten Sechsgang-Schaltgetriebe das innovative Doppel-kupplungsgetriebe S tronic im Programm, das blitzschnell und ohne spürbare Zugkraftunterbrechung schaltet.

Der Vierzylinder mit dem Kürzel TFSI schöpft aus 1.984 cm3 Hubraum. Er mobilisiert 147 kW (200 PS) und 280 Nm Drehmoment, die konstant von 1.800 bis 5.000 1/min zur Verfügung stehen. Die TFSI-Technologie verbindet die Turboaufladung in idealer Weise mit der von Audi entwickelten Benzin-Direkteinspritzung, die die Effizienz der Verbrennung entscheidend verbessert.

Eine internationale Fachjury hat den spontan ansprechen-den und hochkultiviert laufenden Zweiliter-Turbo-FSI 2005 und 2006 zum "Motor des Jahres" gewählt.

Der Audi TT Roadster 2.0 TFSI beschleunigt - in der Version mit dem S tronic Getriebe - in nur 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 237 km/h Spitze. Auf 100 km gibt er sich im Mittel mit 7,8 Liter Kraftstoff zufrieden.

Der V6 mit seinen 3.189 cm3 Hubraum offeriert 184 kW (250 PS) und 320 Nm Drehmoment, Letztere fallen von 2.500 bis 3.000 1/min an. Der sonor klingende und ultrakompakt bauende Langhuber hat zwei Nockenwellen, die sich stufenlos verstellen lassen. Der TT Roadster 3.2 quattro spurtet - mit der S tronic - aus dem Stand in 5,9 s auf 100 km/h und bei Bedarf weiter bis zur abgeregelten Spitze von 250 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch liegt bei nur 9,5 l/100 km.

post-485-14435311822732_thumb.jpg

post-485-14435311823615_thumb.jpg

post-485-14435311824457_thumb.jpg

post-485-14435311825252_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CL_812
Geschrieben

Gefällt mir besser als das coupé!! Das war ja beim alten Modell eher andersrum:oops:

Finde ich gut gelungen als Roadster!

Moe87
Geschrieben

Sieht gut aus der Roadstar. Hat jemand auch Fotos mit geschlossenem Verdeck im angebot ?

SKvH
Geschrieben

Ich finde zumindest, dass der Roadster mehr vom alten TT-Roadster hat als das neue Coupe vom alten.

Slimi
Geschrieben

also mir gefällt der neue tt garnicht.Ich finde er sieht vorne aus wie ein japaner. Das Heck sieht nicht schlecht aber ich finde den alten tt besser.

Toni
Geschrieben

Der neue TT ist als Original etwas langweilig, bietet aber für optisches Tuning eine gute Basis.

Gast MattKiott
Geschrieben

Hatte heute das Vergnügen bei diesem hammer Wetter einen TT Roadster 2.0 TFSI ( Baby R8 ) ausführlich zu testen ... :-))!

Der Innenraum ist einfach spitze ! Verarbeitung / Bedienung :-))!

NP lag bei diesem Model bei 48t € ... schon heftig! Fahrleistung waren absolut ok, ging steil nach vorne wie Spaziergänger! ein Genuss :P

dsc02680customgt2.jpg

dsc02677customfe8.jpg

dsc02678customlp7.jpg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...