Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
348bh

348 Vorstellung

Empfohlene Beiträge

348bh
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

nachdem ich seit nunmehr annähernd sechs Monaten still mitlese, möchte ich mch auch kurz vorstellen. Mein Name ist Michi, ich komme aus dem tiefen Oberbayern und habe mir im Mai dieses Jahres einen 348 TB, EZ 1991 gegönnt. Vorgeschichte wie wohl wie bei vielen: seit jeher beim Anblick eines Ferrari feuchte Augen bekommen, mit 18 die Präsentation des 348 in den Zeitungen verfolgt, dann lange die Schulbank gedrückt und immer wieder an den Traum gedacht.

Seit letztem Jahr war es klar, ich wollte mir ein Sommerfahrzeug anschaffen. Ich habe allerdings erst einige andere Fahrzeuge (Maserati Ghibli) angesehen/probegefahren bis mir der "wahnwitzige und unsichere" Gedanke kam, doch auch mal einen Ferrari anzusehen. Erstes Auto, erster Eindruck: ich war sowas von überwältigt (ich hatte zu dem Zeitpunkt schon ausgiebige Erfahrung mit leistungsstarken Fahrzeugen neuerer Baujahre, M3, M5, Porsche, auch alten M635 und langjähriger Motorradfahrer mit leistungsstarken Zweirädern) aber der Eindruck bei der Probefahrt mit dem 348 schlug so ein, dass ich ihn auf Anhieb gekauft habe (super riskant, ich weiss). Wohl gemerkt, ohne mich ausgiebig mit dem Modell, den möglichen Problemen/Schwachstellen zu beschäftigen. Der Wagen war/ist scheckheftgepflegt bei F-Händlern, der Verkäufer machte einen sehr soliden Eindruck, die Historie ist nachvollziehbar und komplett belegbar.

Kurze Zusammenfassung meines ersten F-Sommers: Nach anfänglichen typischen Macken (Slow Down, Klima, Zentralverriegelung, Standgas, Fensterheber, usw.) läuft der Wagen mittlerweile perfekt. Ich führe die Probleme auf die lange Standzeit (der Wagen wurde in den letzten Jahren nur wenige hundert km bewegt) zurück. Ich habe die Probleme genau beobachtet, nachgefragt beim lokalen F-Mechaniker, selbst mal den einen oder anderen Kontakt mit Kontaktspray eingesprüht, interessanterweise sind mittlerweile alle Probleme vollständig behoben, bzw. treten nicht mehr auf (ich haben natürlich ein waches Auge auf alles). Wie gesagt, ich vermute mal die lange Standzeit als Übeltäter...

Ich bin dieses Jahr über 4000 km gefahren. Und JEDER KM macht mir soviel Spass und begeistert mich jedesmal aufs Neue. Ich muss auch jetzt noch regelmässig völlig unbegründet in die Garage gehen, um mir den Wagen anzusehen. Ich habe wohl eine Fuchs Auspuffanlage montiert (ist mir zum Zeitpunkt des Kaufs micht bewusst gewesen), da macht sogar jedes Starten eine ungeheure Freude ;-). Meine anfänglichen Bedenken sind mittlerweile gänzlich ausgeräumt. Es muss einem natürlich bewusst sein, dass man ein italienisches Fahrzeug auf sehr hohem Niveau bewegt, somit sind Vergleiche zu einem "Grosserien" Sportwagen wie einem Porsche, BMW M, usw. subjektiv nicht vorzunehmen (zumindest bezüglich der Alltagtauglichkeit). Für mich auf jeden Fall nicht, obwohl der Wagen auch anstandslos Stop and Go usw. mitmacht und ich mittlerweile auch keine Bedenken hätte eine grössere Ausfahrten damit zu unternehmen (meine erste Aktion nach dem F-Kauf war der Abschluss eine ADAC Plus Mitgliedschaft ;-))

Mir macht der F119 jedoch soviel Freude, das konnte mir bisher kein Porsche oder BMW vermitteln. Ich bin allerdings auch ein Anhänger des "puren" Sportwagenbaus, somit sind für mich die aktuellen Modelle kein Masstab. Sicher sind diese objektiv betrachtet auf jeden Fall die besseren und leistungsfähigeren Fahrzeuge. Ich kann jedem nur empfehlen, sich mit diesem Wagen näher zu beschäftigen, wenn es nicht unbedingt ein aktuelles Modell sein soll/muss. Ich möchte auf gar keinen Fall den Anspruch erheben den "besten" Sportwagen zu fahren, aber er vermittelt doch sehr viel vom dem was man wohl darunter versteht.

Vielleicht sind ja Mitglieder des Forums aus dem Raum München/Rosenheim, ich würde mich sehr über Kontakt zu "Gleichgesinnten" freuen.

Schönen Abend.

Michi

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ferrari-V8
Geschrieben

Hallo Michi

Sei herzlich willkommen hier im Forum.

Sehr schön geschriebener Text. Ich kann dem nur voll und ganz zustimmen. Der "unbegründete" Gang in die Garage wird hoffentlich wie bei mir, niemals aufhören. Ich mach das oft, wenn ich Abends müde von der Arbeit heimkomme, ohne dass ich noch fahren will. Einfach sehen, dass ER da steht und mit der Hand den Linien der Karosserie nachfahren. Ein Traum, wäre es nicht ständige Wirklichkeit.

Ich wünsche Dir eine stets unfallfreie Fahrt und sehr viel Spass und Freude an Deinem 348er.

Meiner darf heute zum letzten Mal in dieser Saison „ausreiten“. Danach wird die Nummer bis zum Frühling abgegeben und es stehen viele herrliche Stunden der Pflege in der Garage an. Auch auf das freue ich mich sehr. In nächsten Frühling strahlt er dann wieder Swizöl gepflegt, schöner denn je.

Nugmen
Geschrieben

Moin Michi,

ich bin zwar nicht direkt aus dem Kreis München -Rosenheim aber ich hoffe das 40 km südlich gelegene Chiemgau geht auch :)

Aber erstmal herzlich willkommen im Kreise der verrückten .....:D

Nug

cinquevalvole
Geschrieben

Hi Michi,

willkommen und Gratulation zu Deiner Spontanentscheidung! :-))!

Kreis Rosenheim ist notorische F-Hochburg, da konntest Du sowieso nicht anders. :D

X-328
Geschrieben

Hallo Michi,

herzlich willkommen im Forum, man merkt an Deinen Bericht das Du die richtige

Einstellung hast.:-))!

Du wirst bestimmt viel Freude mit deiner Bella Machina haben.

viele Grüße Hans

Sumita
Geschrieben

Hi 348 bh,

ich wünsche Dir, daß Du genauso wie ich niemals diesen " Spontankauf " bereust.

Manchmal sind eben Entscheidungen aus dem "Bauch" heraus getroffen, mitunter die Besten.

Ausnahmen bestätigen eben die Regel.

Ich war noch verrückter, würde so Mancher sagen, da ich " meinen F 348 TS " sozusagen blind gekauft habe, allerdings von einem Ferrarihändler.

Und.... ich bereue keine tausendstel Sekunde, habe schon mehrmals erwähnt, daß das mit eine der besten Entscheidung war, die ich bisher in meinem Leben getroffen habe.

In 37 jahren Auto " Erfahrung ", vieler unterschiedlicher, darunter auch namhafter Marken, ist der Fahrgenuß in allen erdenklichen Variationen, mit Abstand der Beste, den ich jemals erlebt habe.

Das ist zwar meine persönliche Meinung, aber zu der steh ich felsenfest.

Der F 348 ist deshalb für mich der idealste Sportwagen, weil zu einem Sportwagen der Superlative, nicht nur Schnelligkeit und Endgeschwindigkeit zählt, das kann ich mit nahezu jedem mittelmäßigen Auto mittels " Tuning " und " Aufmotzen ", hinkriegen.

Deshalb ist das noch lange nicht ein Traumsportwagen.

Denn dazu vermag es mehr, zBsp. Mythos, das " gewisse Etwas ", " Esprit" den ein Traumwagen versprühen soll, das absolute Hinguckerfeeling, seine Vergangenheit und sein Entstehen, um nur Einiges zu nennen.

Wohlgemerkt, das ist meine persönliche Meinung, die nicht unbedingt Andere teilen.

Es ist nur seltsam, daß ein nagelneuer Porsche, Baujahr 06, der neben meinem 13 Jahre alten Ferrari F 348 TS (in gelb nicht mal in rot ), von hunderten Passanten, so gut wie gar nicht zur Kenntnis genommen, bewundert oder beäugt wird, aber viele von " Denen " mit ihrem Handy od. Photokamera, den 348 er, verewigen.

( Anmerkung,... Porschefahrer mögen mir verzeihen, denn ein Porsche ist mit Sicherheit ein absolut guter, toller Sportwagen, aber Fakt ist eben nun mal diese Erfahrung, die ich soeben einige Zeilen vorher erwähnte).

Und das nicht nur, weil unsere Deutschen Mitbürger immer die Pietätfarbe ( Leichenwagen ) schwarz, bevorziehen, schade eigentlich, zu gewöhnlich und einfallslos in unserer tristen Welt.

Vielleicht hängt das auch ein wenig damit zusammen.

Und ob man nun 0 auf 100 kmh in 4,8 sek ist od. in 5,4 sek

was bestenfalls nur " Profis " vermögen zu erreichen und zu unterscheiden, ist sowas von unrelevant für die Allgemeinheit,....... wenn man ehrlich ist.

Gut, 320 kmh Endgeschwindigkeit erreicht der F 348 ebenfalls nicht, aber laut Tacho 305 kmh, ( echte dürften das so in etwa 280 kmh sein ), bin ich auch schon gefahren, wenn auch nur ein einziges Mal in fast 2 Jahren, denn dazu hat man selten genug die Möglichkeit auf unseren Autobahnen.

Dabei darf man nicht vergessen, haben fast alle Sportwagen, die über, bzw. an die 300 kmh Grenze fahren, mindestens 400 PS, oder mehr, also gut 100 bis 200 PS mehr.

Eigentlich ein Armutszeugnis, vom Verhältnis her gesehen.

Jedenfalls, wenn man alles zusammenfaßt, auch den relativ günstigen Verbrauch von etwa 14 l Super des 348 er, und nicht Super plus wie meist alle Anderen, den günstigen Unterhalt bei Versicherungen, Ersatzteilen und Inspektionskosten, die beste Wahl.

Zudem von vielen Fachleuten behauptet wird, der 348 er ist der ausgereifteste und zuverlässigste Ferrari von Allen, so muß wohl doch etwas dran sein, denn diese Leute sagen das bestimmt nicht von ungefähr.

Also, laß Dir keinen Floh ins Ohr setzen, genieße Deinen 348 er jeden Tag aufs neue, und " pfeif " auf Unkenrufen Anderer.

Der Ferrari ist ein Auto wie alle anderen auch, und wenn Du darauf achtest, daß er immer genügend Öl hat, und Du ihn die ersten 5 Min schön warm fährst, bevor man Vollgas gibt, dann fährst Du ihn 250 000 km locker.

Ach ja, und vergess Eines nicht, mach nicht den Fehler und behalte Dein " Cavallo " als " Standpferd ", dann verrottet es, Dein Pferdchen will bewegt werden, und das soviel und sooft als möglich, dann wirst Du in den seltensten Fällen Probleme damit haben.

Ich wünsche Dir eine herrliche Zeit zusammen mit Deinem 348 er, und allseits gute und unfallfreie Fahrt, sowie ein herzliches willkommen bei Carpassion hier unter den vielen " glücklichen, meist harmlosen liebevollen,und netten Verrückten " .

herzliche Grüße

Sumita

dinokart
Geschrieben

Hallo Michi,

auch von mir ein herzliches Willkommen und allzeit gute und vor allem unfallfreie Fahrt. Dein Bericht kommt mir irgendwie bekannt vor. :-))!

Gruß Dieter

Holgi348ts
Geschrieben

Hallöchen,

herzlich willkommen !

Endlich wieder ein neuer 348er... ! :D

Holgi.

348bh
Geschrieben

Hallo zusammen,

vielen Dank für die nette Begrüssung. Ja stimmt, in Rosenheim sind

schon ein einige Ferrari unterwegs. Dabei ist mir dieses Jahr

erstaunlicherweise nur einmal ein 348TS entgegengekommen.

Ich bin wohlgemerkt dieses Jahr über 4000 km gefahren. Nein, er wird

bei mir keine Standuhr, wäre auch zu schade. Wie ich oben schon

geschrieben habe, hatte er anfänglich ein paar Eigenheiten, die meiner

Meinung nach eben ganau vom Rumstehen gekommen sind. Mittlerweile

fährt er ohne irgendeine Sonderart, bis auf die langsamen Fenster,

aber damit kann ich leben.

Leider sind es nur noch zwei Wochen bis zum Ablauf des Saisonkennzeichens,

aber ich freue mich jetzt schon auf das kommende Frühjahr.

Schönen Abend.

Michi

chip
Geschrieben
. Ich muss auch jetzt noch regelmässig völlig unbegründet in die Garage gehen, um mir den Wagen anzusehen.

So muß das sein und nicht anders...:D

Willkommen bei CP :-))!

harald_f
Geschrieben

Ich kann in meiner Garage nach der Arbeit STUNDEN von einem Ende bis zum anderen Ende gehen (und wieder zurück). Bin auch aus Bayern, im Herzen der Hallertau. Vielleicht geht ja mal was z'am. Mein Spetzl hat´n Lambo aber dessen Lambo-Spetzl sind wieder überzeugte Ferrari-Hasser.:-(((°

Harald

Sumita
Geschrieben

Hi Harald_f,

gerne, jederzeit kann was zusammengehen, mußt Dich nur mal melden.

Wir, das sind 3 Ferraristi mit F 328, F 348, und Testa, fahren zBsp. am WE von Niederbayern (Simbach / Braunau ), Richtung Mondsee, Attersee, Wolfgangsee ( hier wird sich gestärkt ), und dann gehts wieder gemütlich Richtung Heimat zurück.

Lassen mit dieser Tour die Saison ausklingen.

Du bist gerne eingeladen mitzukommen, kurz Bescheid geben über PN.

Schade, daß Deine Bekannten, die so ein tolles " Geschoß " ihr Eigen nennen dürfen, so voreingenommen gegen die " Pferdchen aus Maranello sind.

Ist eigentlich kindisch, wie alt sind die denn ?

Ich persönlich freue mich über jedes Sportwägelchen, egal welcher Marke, und deren Eigner.

Wir sind doch eh nur ein kleiner " Haufen " in Deutschland, und wenn die sich noch spinnefeind sind....jammerschade. Sollten eigentlich viel mehr zusammenhalten, uns verbindet doch ein einmaliges " Hobby ".

Wenn uns die Anderen schon neidisch sind, sollten wir doch wenigstens Geschlossenheit zeigen.

Würde gerne mit Deinen Bekannten reden, und die Gründe erfahren, ich breche mir damit nicht einen Zacken aus der Krone.

Also, vielleicht klappts ja mit der Ausfahrt, würden uns alle bestimmt freuen, da sprech ich auch im Namen meiner Freunde.

Herzliche Grüße

Sumita

DTM-Master
Geschrieben

Guten Tag,

das häufige Verlangen den Ferrari (328GTS) zu sehen ist wohl ne Säuche bin Gott sei dank auch betroffen. Aber in dem Perma Bag sieht man ihn nicht das ist aber nicht so schlimm weil ich dafür die Luftfeuchtigkeitanzeige anschauen kann und ihn nächstes Jahr wie ein Geschenk auf´s neue auspacken kann.

Alles gute auf das er keine Zicken macht.

Gruß Daniel

harald_f
Geschrieben

Mein Spetzl ist 39 aber er hat nix gegen unser Volk, er wollte selber mal einen Testa. ABER SEINE Kumpels (die ich nicht kenne) beharren auf ihren Lambo (daher kene ich sie nicht persönlich:wink: ). Ich selbst freu mich immer wenn ich nen Lambo, Ferrari oder Maserati sehe. Vor allem wenn´s ein Klassiker ist. Ich habe ein Faible für klassische Autos.

Harald

Ferrari-V8
Geschrieben
Mein Spetzl hat´n Lambo aber dessen Lambo-Spetzl sind wieder überzeugte Ferrari-Hasser.:-(((°

Harald

Das ist schon seltsam. (und traurig zugleich)

Kennt jemand von Euch einen Ferrarifahrer, der Porsche, Lamborghini, Lotus oder irgend ein anderes tolles Auto hasst, nur weil es kein Ferrari ist?

Also ich nicht. Ganz im Gegenteil.

Sind wir nun einfach toleranter oder gibt es gar eindeutige Hinweise darauf, dass der Ferrarifahrer weltoffener ist?

Wir freuen uns doch über jedes Schmuckstück, nicht wahr?

Ich weiss schon, dass es auch viele tolerante Fahrer der anderen Marken gibt. Aber so extrem "Markenhörige" wie beschrieben, findet man bei den Ferrarifahrer wohl eher nicht.

F40org
Geschrieben

. Ich muss auch jetzt noch regelmässig völlig unbegründet in die Garage gehen, um mir den Wagen anzusehen.

Der Virus greift um sich und es gibt noch kein vernünftiges Gegenmittel - falls überhaupt nach einem gesucht wird. :wink:

ABER SEINE Kumpels (die ich nicht kenne) beharren auf ihren Lambo (daher kene ich sie nicht persönlich:wink: )
Die sind aber eher die Ausnahme - die mit der totalen Lambo-Brille/-Klatsche. Ich kenne selbst einige Leute die Lambo und Ferrari besitzen und oft noch einen Porsche (was ich jetzt wieder nicht verstehe :-o ) oder Maserati dazu.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...