Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
TPO

Brite sprengt Radarfalle

Empfohlene Beiträge

TPO
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Autofahrer sprengt Blitzer in die Luft

Aus Ärger über eine Radarfalle hat ein britischer Autofahrer das Gerät kurzerhand in die Luft gesprengt. Doch den Film konnte er damit nicht zerstören. Nun muss der Mann für vier Monate ins Gefängnis.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,435556,00.html

Ist doch mal eine spaßige Meldung! :D

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CL_812
Geschrieben

:sensation:applaus:

Cooler Typ:-))!

CSL UNIT
Geschrieben

und dabei war es nur so eine Art Attrappe:D

torus
Geschrieben

Recht so ...

Nur hätte der den Blitzkasten mitnehmen müssen :-)

BMW-M5
Geschrieben

Wenn man schon so eine Aktion bringt, dann sollte man sich wenigstens nicht dabei erwischen lassen, denn sonst ist das nimmer lustig...vier Monate Schwedische Gardinen. Herzlichen Glückwunsch, hat sich wirklich gelohnt.

Würde mich nicht wundern, wenn das eine Finte ist!?

torus
Geschrieben

Ein Kollege von mir hat man den Blitzkasten stark beschädigt und in einen Fluss geworfen ... nun sie haben ihn dabei erwischt ...

Er kann jetzt zw. 200-300' weiss nicht mehr genau wieviel monatlich abzahlen ... schöner Scheiss ... plus busse etc. :-o

SirRichi
Geschrieben
Wenn man schon so eine Aktion bringt, dann sollte man sich wenigstens nicht dabei erwischen lassen, denn sonst ist das nimmer lustig...vier Monate Schwedische Gardinen. Herzlichen Glückwunsch, hat sich wirklich gelohnt.

Würde mich nicht wundern, wenn das eine Finte ist!?

Muss keine Finte sein, es gibt genügend *****en auf diesem Planeten :D Hier in der Region hat vor hm, 3-4 Jahren ein Autofahrer (nachdem er geblitzt wurde) das ganze Gerät eingepackt, zerstört (zerhämmert etc) und irgendwo "ausgesetzt". Dumm wie er war, liess er den heilen Film drin :sensation:D

Grüsse

Richi

torus
Geschrieben
Muss keine Finte sein, es gibt genügend *****en auf diesem Planeten :D Hier in der Region hat vor hm, 3-4 Jahren ein Autofahrer (nachdem er geblitzt wurde) das ganze Gerät eingepackt, zerstört (zerhämmert etc) und irgendwo "ausgesetzt". Dumm wie er war, liess er den heilen Film drin :sensation:D

Grüsse

Richi

Ja genau hatte ich auch schon gelesen ... :applaus:

Am besten wäre immer noch mit einer Säure die durch alles mögliche wie Metall, Eisen etc. wie durch Butter geht ... aber wahrscheinlich nicht einfach zu besorgen ... X-)

Wodo
Geschrieben

Die Objektive mit Farbe zu besprühen war diesen Sommer hier bei uns im Landkreis in Mode. Pech nur, wenn man gerade sprüht, unten auf der Strasse einer zu schnell fährt und man dann mit der Sprühdose in der Hand in Grossaufnahme auf dem Foto drauf ist... :D

Hier hat neulich ein Borafahrer eine stationäre Blitzanlage zu Klump gefahren, weil er zu stark gebremst hat, als er das Ding gesehen hat und dann ins Schleudern kam. Zu allem Unglück ging der Wagen auch noch in Flammen auf.

Ob er auf einem Foto verewigt wurde, stand nicht in der Zeitung. Naja, Fotos quer zur Fahrbahn lassen sich ja eh nicht auswerten.

Bin vorhin an dem Starenkasten vorbeigefahren, steht immer noch schief und der

Schaltkasten ist verbeult. X-)

Mr.Sommer
Geschrieben

die stationären blitzer sind aber sogut wie unkaputtbar.

sobald man an denen rumwerkelt, wird ein alarm ausgelöst und bis man eventuell erfolg hat und den film rausbekommt oder den kasten runterbekommt, ist die polizei schon vor ort.

absägen geht auch nicht, weil die teile in der säule einen massiven, runden, drehbaren stahlkern haben, der sich mit den sägebewegungen mitdreht und immer nachrutscht, sobald man mal durch wäre... selbst mit ner flex.

sind schon sehr ausgeklügelt die systeme.

aber die sache mit der säure... hmmm, gefällt mir O:-)

vor einiger zeit hat mal jemand im allgäu einen aufgestellten blitzer in den kofferraum gepackt und ist weitergefahren. die beamten, die wenige meter weiter im messwagen saßen, haben die verfolgung aufgenommen. bei der verfolgungsjagd hat der typ dann die leitplanke durchschlagen und ist mit seinem wagen 10 meter in die tiefe gestürzt. der hat das natürlich nicht überlebt... ob es das wert war?!

torus
Geschrieben

aber die sache mit der säure... hmmm, gefällt mir O:-)

Eben besorgt mal die Säure .... wird wohl nicht so einfach werden ... :-)

BMW-M5
Geschrieben
...vor einiger zeit hat mal jemand im allgäu einen aufgestellten blitzer in den kofferraum gepackt und ist weitergefahren. die beamten, die wenige meter weiter im messwagen saßen, haben die verfolgung aufgenommen. bei der verfolgungsjagd hat der typ dann die leitplanke durchschlagen und ist mit seinem wagen 10 meter in die tiefe gestürzt. der hat das natürlich nicht überlebt... ob es das wert war?!

SchwarzerHumoron

Natürlich hat sich das gelohnt, ist schließlich ohne Strafe davongekommen...

SHoff

Im Allgäu? Hab nichts davon gehört.

Man hört immer wieder von solchen Fällen. Das Meiste ist sicherlich wirklich geschehen, doch auch einiges hat man beim Hörensagen irgendwie verdreht mitbekommen und das wird dann schließlich nochmals dramatisiert um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...