Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Bayernpower

Ist der "neue" 6 Zylinder standfest?

Empfohlene Beiträge

Bayernpower
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe einen M3 E46 BJ 06.2002. Mein erster Motor ist im Frühjahr 2003 hochgegangen.:-(((° :-(((° Dann folgen drei Nockenwellenschäden sowie der Austausch der Lagerschalen. :evil: :evil: (Rückruf). Jetzt hat mein Auto 34 TKM und die Nockenwellen waren schon wieder eingelaufen. Während der Reparatur wurden dann auch noch Kolbenfresser auf allen 6 Zylindern sowie eine defekt Kupplung festgestellt.:evil::-(((°:evil: Nun bekomme ich von BMW einen Tauschmotor der neuesten Generation. Einen Teil der Kosten muss ich selbst tragen und den Rest trägt BMW. O:-) O:-) Nun meine Fragen:

Ist der Motor von 2006 standfest?

Ist dies der gleiche Motor wie er jetzt im Z4 verbaut wird?

Ist das Problem mit den Nockenwellen bzw. der schlechten Ölversorgung behoben?

Hat man auf den neuen Motor wieder Garantie?

Sollte jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht haben, würde ich mich über eure Antwort sehr freuen. Bin mir nicht ganz sicher, ob ich das Auto verkaufen oder weiterfahren soll?!?

:-))! :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Toni
Geschrieben

Das erinnert mich stark an meine Zeit mit Fiat und Lancia. Ich habe viele Schäden in Kauf genommen und hoffte auf mehr Glück beim nächsten Italiener, bis es mir in den Sinn gekommen ist, dass es auch noch andere Autos gibt die mir zusagen und bedeutend zuverlässiger sind.

Die Frage betr. der Standfestigkeit des neuen 6-ers erübrigt sich für mich völlig. Wenn man beim Experiment nicht mitmachen will, sollte man abwarten, oder eben die Marke wechseln.

sauber
Geschrieben
Ich habe einen M3 E46 BJ 06.2002. Mein erster Motor ist im Frühjahr 2003 hochgegangen.:-(((° :-(((° Dann folgen drei Nockenwellenschäden sowie der Austausch der Lagerschalen. :evil: :evil: (Rückruf). Jetzt hat mein Auto 34 TKM und die Nockenwellen waren schon wieder eingelaufen. Während der Reparatur wurden dann auch noch Kolbenfresser auf allen 6 Zylindern sowie eine defekt Kupplung festgestellt.:evil::-(((°:evil: Nun bekomme ich von BMW einen Tauschmotor der neuesten Generation. Einen Teil der Kosten muss ich selbst tragen und den Rest trägt BMW. O:-) O:-) Nun meine Fragen:

Ist der Motor von 2006 standfest?

Ist dies der gleiche Motor wie er jetzt im Z4 verbaut wird?

Ist das Problem mit den Nockenwellen bzw. der schlechten Ölversorgung behoben?

Hat man auf den neuen Motor wieder Garantie?

Sollte jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht haben, würde ich mich über eure Antwort sehr freuen. Bin mir nicht ganz sicher, ob ich das Auto verkaufen oder weiterfahren soll?!?

:-))! :-))!

Erstmal mein Beileid für deinen Unannehmlichkeiten.

Was den Motor betrifft, ich habe bis jetzt von keinem Motorschaden ab dem 5.2003 gehört. Dort würde ja das entscheidende Upgrade gemacht. Von daher sollte das Risiko eines weiteren Schadens so tief sein, wie bei jeden andern Motor von BMW oder einem anderen Hersteller.

Bayernpower
Geschrieben

Erst mal vielen Dank für euer Antworten! Mich würde noch interessieren was bei dem Upgrade alles verändert wurde und ob die Ölversorgung der Nockenwellen jetzt "kurvenfest" ist.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...