Jump to content
JoeFerrari

Ein 575 M zerlegt und dabei 200 TEUR Schaden?

Empfohlene Beiträge

JoeFerrari   
JoeFerrari
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Da hat ein 59jähriger in Hannover seinen 575 geschreddert ...Frage mich nur wie man da auf 200.000 EUR Schaden am Fahrzeug kommt...so hoch war der Restwert ja wahrscheinlich doch nicht...

http://www.haz.de/hannover/288576.html

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lamberko   
Lamberko
Geschrieben

Die Schadenshöhe hat nichts mit der Höhe des Restwertes zu tun, sondern beinhaltet eben die Kosten der erforderlichen Rep.arbeiten zur Wiederherstellung des Fahrzeuges! - Übersteigen diese Kosten den eigentlichen Wert des Wagens um mehr als max. 25 Prozent, so wird versicherungstechnisch nur nach dem Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes abgerechnet.

Beispiel:

Rep.kosten=.................150.000,-

Wiederbesch.wert=........100.000,-

-----------------------------------------

Die Reparatur übersteigt die Wiederbeschaffungskosten deutlich.

Jetzt wird vom Sachverständigen ein Restwert (Kohle für den restlichen Schrott) ermittelt. Zum Beispiel 40.000,- Euro. Die Versicherung zahlt also 60.000,- an Dich und Du darfst den Schrott für 40.000,- behalten, oder sie nehmen den Schrott selbst und zahlen Dir die vollen 100.000,-. - Mehr nicht!

Hinterher kann man den Ferrarischrott dann direkt bei dem Versicherungsunternehmen für günstige 50.000,- ersteigern.....

JoeFerrari   
JoeFerrari
Geschrieben

Schon klar. Aber die 200.000 TEUR erscheinen mir so oder so zu hoch. Haben sie da vielleicht einfach mal den Listenpreis plus Extras addiert ?! Na ja, auf jeden Fall schade um das schöne Stück, obwohl es noch reparabel aussieht.

reni355 CO   
reni355
Geschrieben

mein murci hatte 145.000 € schaden, und der schaden sah vielleicht nach 20.000 aus. es is egal was so ein auto mal neu gekostet hat, die reperatur kann deutlich höher sein, als ein neupreis ;) einzelteile sind nunmal teurer als ein ganzes auto.

grüße reni...

master_p   
master_p
Geschrieben
...einzelteile sind nunmal teurer als ein ganzes auto...

Das würde ich so nicht sagen, aber die Arbeitszeit will berechnet werden. Zudem muss man die kaputten Teile auch erstmal aus dem Auto ausbauen.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ein kleiner... nunja sagen wir mal Leichtplankenknutscher mit einem E46 Cabriolet sich bei 17.000€ einpendelte :-o Vollkasko sei dank sind auf der Rechnung 600€ vermerkt gewesen X-) (und davon waren 300€ die Mehrkosten für die Facelift-Front)

michael308 CO   
michael308
Geschrieben
mein murci hatte 145.000 € schaden, und der schaden sah vielleicht nach 20.000 aus. es is egal was so ein auto mal neu gekostet hat, die reperatur kann deutlich höher sein, als ein neupreis ;) einzelteile sind nunmal teurer als ein ganzes auto.

grüße reni...

:-(((° :-(((° :-(((°

Bei dem Restwert wären wir uns mit Sicherheit einig geworden,

schade.

Ich jedenfalls wünsche Dir allseits gute Fahrt.....................aber denk bitte im Falle eines falles an michO:-)

Gruß

Michael

reni355 CO   
reni355
Geschrieben

@michael

darauf hatte ich keinen einfluss. die versicherung hat das auto in die restwertbörse gestellt. und da lag der preis am ende 20.000 über dem des gutachtens! hättest dich aber nur melden müssen ;)

grüße reni...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×