Jump to content
Kai360

Audi Q7 3.0 Diesel Chiptuning

Empfohlene Beiträge

Kai360 VIP CO   
Kai360
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

wer hat denn eine gute Adresse fürs Chiptuning für den 3 Ltr. Diesel?

Bei Ebay gibt es Hunderte, aber seriöse??

Und ABT in Kempten will ein Vermögen...

BenzinGrüße (Dieselgrüße:D )

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p   
master_p
Geschrieben
...Und ABT in Kempten will ein Vermögen...

Ja warum wohl? Weil die eben seriös sind und auch Garantie geben. Denk doch mal drüber nach, warum ein seriöser Tuner teurer ist, als einer, der seine Sachen bei eBay verscherbelt und denk mal drüber nach, ob der "Geiz ist geil"-Run nicht bescheuert und überflüssig ist.

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben
Ja warum wohl? Weil die eben seriös sind und auch Garantie geben. Denk doch mal drüber nach, warum ein seriöser Tuner teurer ist, als einer, der seine Sachen bei eBay verscherbelt und denk mal drüber nach, ob der "Geiz ist geil"-Run nicht bescheuert und überflüssig ist.

Hmmm, hast bestimmt recht, z.T.

Aber ich finde über 2000 inkl. Garantie....ist schon happig

Paddi-S   
Paddi-S
Geschrieben

Also wir haben auch einige von unseren Kunden die ihren Audi A6 3.0 Tdi gechippt haben. Sei es Abt,MTM oder Digi Tec, neuerdings haben auch manche so eine Zusatzbox die man einfach dazwischen klemmt. Also von dem mit dem MTM chip hab ich noch keine Probleme gehört. Bei dem mit dem Digi Tec Chip haben sich schon die Glühlerzen verabschiedet und bei dem ist schon die Gelenkwelle gerissen, kann aber nicht sagen ob das am Chip (Drehmoment) lag, aber ne Gelenkwelle reisst ja nicht so schnell. Bei dem von Abt der hat schon nen neuen Zylinderkopf bekommen und nen neuen Abgsakrümmer, hat auch alles Abt bezahlt da rechnet sich der Preis natürlch schon. Zu den Zusatzboxen kann ich euch nix sagen habe selber noch keine eingebaut oder nen vorher nachher Test gemacht hier könnte es nur von Vorteil sein das man sie leicht ein- und ausbauen kann.

Gruß

Patrik

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Ganz ehrlich: Finger weg. Wenn ich schon höre, daß die Antriebswellen abreißen, Lader und Krümmer verrauchen wird mir schlecht.

Die Redundanz der verwendeten Materialien ist immer weiter verringert worden, gerade bei den Dieseln kann man kaum noch nachlegen. BEim Seat 150 PS TDI war es ganz klar: Getriebe und Kuplung verkraften Chiptuning nicht, wenn man die Leistung auch wirklich nutzt. Die o.a. Vorkommnisse lassen vermuten, daß Audi auch an der Grenze des Möglichen operiert. Was nützt einem der erste gerissene Krümmer und Lader, wenn der Schaden bei identischen Teilen immer wieder auftreten wird?

budgie   
budgie
Geschrieben

Das man bei dem derzeit herrschenden Chiptuning-Wahn immer mehr von Problemen hört ist doch kein Wunder. Wenn ich mehr Produkte verkaufe, können auch mehr Produkte kaputt gehen. Wieviel % der Autos sind heute gechipped, wieviele waren es vor 5 Jahren?

Allerdings sollte man gerade jetzt nicht jedem vermeintlich guten Angebot hinterher rennen, das ist größtenteils Bauernfängerei.

Von ebay-Produkten würde ich generell die Finger lassen. Allerdings bist du auch bei ABT trotz 2000€ nicht mehr zwangsläufig auf der sicheren Seite. Man hört von schlechtem Service, fehlender Leistung, Laderschäden, Probleme mit der Garantieabwicklung...

Überleg es dir also gut wo du was machen lässt. Eine Empfehlung kann ich dir nicht aussprechen.

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Wir sprechen über 400+ Nm Drehmoment und 230+ PS...da wird die Luft schon dünner.

Wie man es richtig macht, hat Alpina mit dem neuen D3 gezeigt: 330d Ladeluftkühler, 330d Injektoren, 330d Getriebe, gänzlich neu entwickelter Lader-und schon hält ein 320d mit 200 PS

MasterO   
MasterO
Geschrieben

@alpina

Du wärst nicht der Alpina-Peter würdest du nicht einen Querverweis auf den neuen d3 bringen.

Warum hab ich nur drauf gewartet.:D:wink:

Gruß

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

Schon einmla herzlichen Dank für die Antworten:

Also wir reden hier über den Q7 (Serie 500 NM, 233 PS) der hat schon anständig dimensionierte Antriebswellen und Achsen. Da sehe ich also kaum ein Problem, was mir zu denken gibt sind die Bemerkungen bezüglich des Zylinderkopfes, des Laders usw.; den das könne ja auch nach Ablauf der Garantiezeit weitergehen und dann gute Nacht Marie....

Gruß

TaKeTeN   
TaKeTeN
Geschrieben

Dass man im Internet verstärkt von Problemen nach dem Chiptuning ließt ist völlig klar. Jeder der ein Problem hat sucht erstmal im Internet nach Gleichgesinnten und findet diese auch in 99% aller Fälle. Dann wird fleißig debatiert wie schlecht die Welt doch ist. Ein außenstehender Dritter ließt das dann, erzählt es am Stammtisch nach 2-3 Bier in dramatisierter Fassung weiter...

So verbreitet sich dann das negative Image des Chippens. Was hier in den Internetforen immer wieder auffällig und zugleich amüsant ist, dass jeder jemanden kennt, der Probleme hatte, selbst aber noch keine Erfahrungen gesammelt hat. Meist steckt dann nämlich doch viel mehr hinter einem defekten Lader als eine andere Software. Deswegen vertraue ich auf das ganze Gequatsche nicht mehr. Denn gerade beim Thema Chiptuning hat mich die Erfahrung eines besseren gelehrt. Sicher können jetzt einige behaupten, dass ich einer von wenigen wäre, bei denen es keine Probleme gibt. Vielleicht sind aber auch alle die Probleme haben Einzelschicksale, die ihrem Zorn Luft machen wollen und gleich die ganze Branche schlechtreden?

Im Thread nebenan über gebrauchte RS4 ist genau der gleiche Fall. Jeder hat schonmal gehört, dass das Auto total anfällig und schlecht sei. Die zwei Leute, die persönlich einen besitzen schreiben genau das Gegenteil?!

Meine Erfahrungen zum Chiptuning sind:

- billig kann auch gut sein

- billig ist auch standfest

Mein Chiptuning hat inkl TÜV unter 500eu gekostet. Mitlerweile bin ich 20tkm damit unterwegs und kann auschließlich positives berichten! KM-Stand zum Zeitpunkt des Tunings war 150tkm.

@ Kai360

Wenn du an dem Kontakt interessiert bist -> PM an mich

Der Mann fährt selbst einen 3l TDI im Touareg. Der kann dir bestimmt Erfahrungen aus erster Hand mitgeben.

BMW-M5   
BMW-M5
Geschrieben

Die Familie eines Freundes von mir bekommt bald einen Q7 mit dem 3L Diesel und lassen auch gleich den Chip beim Abt implantieren. Welchen Chip mit welcher Leistungssteigerung und wie teuer das ist weiß ich allerdings nicht.

Bei Chiptuning (bzw. Tuning im allgemeinen) würde ich aber nicht so knauserig sein und etwas mehr ausgeben.

Marc W. CO   
Marc W.
Geschrieben

Was mich wesentlich mehr stören würde, ist daß ich die Audi-Garantie gegen eine Tuner-Garantie eintausche. Und da liegen himmelweite Unterschiede dazwischen. Ein kleiner Tuner kann sich nicht die Kulanz eines Großherstellers leisten und vor allem finanzieren. Wer das dennoch erwartet ist naiv und hat mit Zitronen gehandelt.

Außerdem kommt hinzu, daß Audi anscheinend bei den neusten Autos eine Art Datenschreiber im Auto installiert hat, welcher ganz gezielt auf Erkennung von Tuningmaßnahmen ausgerichtet ist. Ist gibt immer mehr Fälle, wo dem Kunden ein zurück gerüstetes Tuning nachgewiesen wurde und somit die Garantie endgültig über den Jordan war.

Drittens kommen die geringeren Redundanz, die Peter bereits erwähnt hat, hinzu. Man hat nicht mehr das Potenzial, wie es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Die Wahrscheinlichkeit, daß man Probleme bekommt ist viel zu hoch.

mystefix   
mystefix
Geschrieben
Dass man im Internet verstärkt von Problemen nach dem Chiptuning ließt ist völlig klar. Jeder der ein Problem hat sucht erstmal im Internet nach Gleichgesinnten und findet diese auch in 99% aller Fälle. Dann wird fleißig debatiert wie schlecht die Welt doch ist. Ein außenstehender Dritter ließt das dann, erzählt es am Stammtisch nach 2-3 Bier in dramatisierter Fassung weiter...

So verbreitet sich dann das negative Image des Chippens. Was hier in den Internetforen immer wieder auffällig und zugleich amüsant ist, dass jeder jemanden kennt, der Probleme hatte, selbst aber noch keine Erfahrungen gesammelt hat. Meist steckt dann nämlich doch viel mehr hinter einem defekten Lader als eine andere Software. Deswegen vertraue ich auf das ganze Gequatsche nicht mehr. Denn gerade beim Thema Chiptuning hat mich die Erfahrung eines besseren gelehrt. Sicher können jetzt einige behaupten, dass ich einer von wenigen wäre, bei denen es keine Probleme gibt. Vielleicht sind aber auch alle die Probleme haben Einzelschicksale, die ihrem Zorn Luft machen wollen und gleich die ganze Branche schlechtreden?

Im Thread nebenan über gebrauchte RS4 ist genau der gleiche Fall. Jeder hat schonmal gehört, dass das Auto total anfällig und schlecht sei. Die zwei Leute, die persönlich einen besitzen schreiben genau das Gegenteil?!

Meine Erfahrungen zum Chiptuning sind:

- billig kann auch gut sein

- billig ist auch standfest

Mein Chiptuning hat inkl TÜV unter 500eu gekostet. Mitlerweile bin ich 20tkm damit unterwegs und kann auschließlich positives berichten! KM-Stand zum Zeitpunkt des Tunings war 150tkm.

Die Erfahrung im Bezug auf das Erzählen womit man noch keine Erfahrungen gemacht hat ließt man leider in immer mehr Foren. Hab bei mir im Audi A3 einen Chip seit EZ drin und bis 252tkm keine Probleme gehabt, dann ging mir leider die ESP kaputt, aber ich denke das kann nach so einer Laufleistung passieren und ist nicht aufs Chiptuning zurückzuführen. Kam dann ne neue ESP rein und jetzt läuft er wieder ohne Probleme...

Der Chip kommt von ABT. Der Motor ist allerdings auch noch nicht so hochgezüchtet wie die heutigen Motoren, ist nur ein 1.9TDI von 90 auf 115PS.

HAPE   
HAPE
Geschrieben

@ alpinab846:

Ich denke dein Vergleich zum Alpina D3 hängt gewaltig.

Es wurde von Chiptuning geredet, du redest von Alpina "Komplett-Motorumbau", was sich preislich Garantiert weit jenseits der Chiptuninggrenze bewegt.

Ich denke auch Hohenester, MTM oder Lehmann bauen einen 2,0 Diesel mit haltbaren 200PS :-))!

Gruss Harry

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×