Jump to content
Saphir

Prognose Supertest Ergebnisse 997 GT3

Empfohlene Beiträge

Saphir   
Saphir
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi,

lasst uns doch mal die Zeiten prognostizieren für den neuen GT3.

Er wird etwas schneller, als der 996 GT3 sein - das bringt schon allein der kräftigere Motor. Schneller, als der 996 GT3 RS aber definitiv nicht. Der hatte zwar nur 381PS, das aber nur auf dem Papier. Der Motor streut nach oben auf ca. 400PS.

Daher tippe ich mit Straßenreifen auf

NS 7:50 - HHR 1:12,8

und mit Sportreifen auf

NS 7:43 - HHR 1:11,5.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
derduke CO   
derduke
Geschrieben

hmmm... ich tippe:

mit Michelin Sport Reifen: 7.40 min NS... und 1.10,9 min HHR....

ja ich weiss, dass das sehr schnell ist, ... aber ich glaub er wird das packen (ist ja auch mein absolutes Traumauto aller Zeiten)..

Zusätzlich möchte ich euch ja auch provozieren mir zu erklären, dass das nicht moeglich ist...:D

bei Strassenreifen tippe ich.. 1.12,2 min HHR und 7.46 NS

sauber   
sauber
Geschrieben

und mit Sportreifen auf

NS 7:43 - HHR 1:11,5.

Das ist das mindeste was man erwarten kann. Mit den Michelin Cups drauf. Die Beschleunigungsverbesserung finde ich eher endtäuschend. 13.8s auf 200 in der AMS.

Marc W. CO   
Marc W.
Geschrieben
...enttäuschend, 13.8s auf 200 in der AMS.

Was effektiv für einen Sauger mit "nur" 415PS ja trotzdem sensationell ist!

derduke CO   
derduke
Geschrieben

@ sauber

ja aber die CUPs sind bei dem neuen GT3 auch schon entschärft worden.. haben jetzt auch Rillen...

derduke CO   
derduke
Geschrieben
Was effektiv für einen Sauger mit "nur" 415PS ja trotzdem sensationell ist!

...:-))! vor allen Dingen, da er gegenüber seinem Vorgänger auch nicht viel leichter geworden ist..

sauber   
sauber
Geschrieben
Was effektiv für einen Sauger mit "nur" 415PS ja trotzdem sensationell ist!

Da hast du schon recht. Die Dinger streuen aber auch brutal nach oben. :-o

Aber etwas mehr als 6 Zehntel hätte ich schon erwartet.

Ach Marc, wusste gar nicht, dass du zu Hause Regale voller rosaroter Brillen hast. :???::wink:

@Duke: bist du sicher, dass es andere Cup's sind? Die vom CSL haben doch auch Rillen.

Der neue GT3 ist sogar etwas schwerer geworden.

InTeL   
InTeL
Geschrieben

7:48

hat ihn am Abend wärend des Perfektionstraining gefahren

derduke CO   
derduke
Geschrieben

@Duke: bist du sicher, dass es andere Cup's sind? Die vom CSL haben doch auch Rillen.

Der neue GT3 ist sogar etwas schwerer geworden.

:oops: Du hast recht, der CSL hat auch Rillen.. diese verdammte Sportreifen Entwicklung lässt micht schon Gespenster sehen..

...also wenn die Reifen die Gleichen wie beim CSL sind, dann schafft er sogar 7.39 min NS und 1.10,8 min auf dem HHR 8) 8)

MFG

derduke CO   
derduke
Geschrieben
7:48

hat ihn am Abend wärend des Perfektionstraining gefahren

weisst du mit welcher Bereifung? Denn mit den Sportreifen würde ich von dieser Zeitverbesserung etwas enttäuscht sein...

Charly   
Charly
Geschrieben

Die Beschleunigungszeiten 0-100 km/h (4,3 sec) und 0-200 km/h (13,8 sec) des 997 GT3 aus der aktuellen AM&S 11/2006 entsprechen übrigens exakt den Zeiten des 996 GT3 RS aus 2003, siehe AM&S 26/2003 vom 10.12.2003

mat01 CO   
mat01
Geschrieben

das interessante an der angelegenheit ist, dass GT3 und turbo gleiche rundenzeiten auf der NS haben.

GT3 7.48 ... turbo 7.49

entweder ist der GT3 ein riesenwurf oder der turbo "etwas" enttäuschend.

Marc W. CO   
Marc W.
Geschrieben
Ach Marc, wusste gar nicht, dass du zu Hause Regale voller rosaroter Brillen hast. :???::wink:

Regale? Das ganze Haus ist voll damit, passend für viele Marken, ich bin halt nicht so engstirnig. :wink:

Wir haben in meiner Familie Audi, Porsche und Mercedes. Nur an BMW mag sich seit Bangle keiner mehr gewöhnen...

das interessante an der angelegenheit ist, dass GT3 und turbo gleiche rundenzeiten auf der NS haben.

GT3 7.48 ... turbo 7.49

entweder ist der GT3 ein riesenwurf oder der turbo "etwas" enttäuschend.

Ich find das ehrlich gesagt geil, das der komfortbetonte und alltagstaugliche turbo das Niveau einer echten Rennsemmel hält! Also absolut keine Enttäuschung, das Konzept und die Ausrichtung ist nur eine völig andere.

chip CO   
chip
Geschrieben

Kleiner OT Beitrag zum Thema 997 GT3

An diesem Wochenende stellt ihn Porsche in Hockenheim geladenen Gästen bzw. Kunden vor...

Ansonsten denke ich wenn HvS einen guten Tag und gutes Wetter erwischt hat, dass die Zeiten auf der NS zumindest für 7:40 oder auch noch 1 oder 2 Sekunden weniger gut sind.

Autopista   
Autopista
Geschrieben

HHR: 1.11.3

Nordschleife: 7:45

GT3 und turbo waren auf eine Runde hin schon immer recht ähnlich. Beim turbo sind Reifen und Bremsenverschleiss aber deutlich höher. In der Praxis war der GT3 schon immer das deutlich geeignetere Renngerät, es sei denn der turbo wird modifiziert.

Bin auch auf den neuen GT2 gespannt. Dürfte mit Pilot Sport Cup die 7:40 und die 1:10 knacken.

Team AMG   
Team AMG
Geschrieben
Beim turbo sind Reifen und Bremsenverschleiss aber deutlich höher.

Wie hoch? Bzw. wieviele Runden und sie sind runter?

Saphir   
Saphir
Geschrieben
Da hast du schon recht. Die Dinger streuen aber auch brutal nach oben. :-o

1. Der Motor vom 997 GT3 ist mit dem, des 996 GT3 RS fast identisch. Da gibts in sachen leistungsausbeute kaum unterschiede. Der RS hatte die 381PS lediglich aus Markting-Gründen auf dem Papier, damit sie beim 997 noch einen drauf setzten konnten.

Beide haben ca. 410-420PS. Dass sie darüber streuen, glaube ich nicht.

2. Der 997 GT3 ist NICHT leichter, als der 996 GT3.

Daher ist er zwar etwas schneller, als der 996 GT3 (Motor), aber auch unmöglich schneller, als der GT3 RS, der ja nochmal leichter und 100% auf performance ausgelegt wurde. Und der lag bei 7:47. Alles zwischen 7:54 und 7:47 ist also ok. Daher mein Tipp auf 7:50 OHNE Spochträääife.

Die 7:48 müssten also ohne sportreifen sein. Wenn's mit ist, dürfte er mit straßenreifen nochmal 7 sek. langsamer sein --> 07:55min.

---> Dann wäre es eine Enttäuschung.

We will see and hope :)

derduke CO   
derduke
Geschrieben

@ saphir

wenn du recht behälst, dann liege ich bei Sportreifen mit 7.39/40 min NS sehr nahe dran... eine 7.47 mit Sportreifen wären eine Enttäuschung zumal der Corsa des 996 RS dem 997 GT3 Michelin CUP unterlegen sein sollte...

wir werden sehen...

InTeL   
InTeL
Geschrieben

Ja mit den Michelin Cup, aber die harte Mischung (so wie ich es mitbekommen habe), diese sind aber überhaupt nicht mit den zuvergleichen die der CSL drauf hatte!

Mit den kann man jetzt sogar etwas schneller im Regen sein und muss net mit 80 hinter nem LKW her fahren!

Dennoch war jeder der Meinung das der neue doch ein Stück besser ist, und vorallem der neue Motor soll erste Sahne sein!

Ich sag nur der Sound war pervers geil, als er mit Volllast an der Döttingerhöhe vorbei ist, wirklich der hammer gewesen

Autopista   
Autopista
Geschrieben

7:40 schafft er nie. Bei solchen Rundenzeiten wird der Raum für Verbesserungen sehr dünn.

Der neue GT3 ist übrigends tatsächlich leichter als der Vorgänger. Der 997 GT3 hat serienmässig Klima, der alte 996 hatte aus Gewichtsgründen keine. Ein Vergleich der DIN Gewichte ist daher nicht unbedingt praxisnah.

sauber   
sauber
Geschrieben
Der neue GT3 ist übrigends tatsächlich leichter als der Vorgänger. Der 997 GT3 hat serienmässig Klima, der alte 996 hatte aus Gewichtsgründen keine. Ein Vergleich der DIN Gewichte ist daher nicht unbedingt praxisnah.

Wie gesagt in der AMS war er ca. 30 kg. schwerer. Trotz der exorbitant teuren Karbon Sitze. Allerdings hat er mehr technische Features als der 996 und wie du erwähntest Klima an Bord.

@ Saphir. Auf das wollte ich eigentlich hinaus. Der 996 GT3 hatte im Supertest knapp 400 Ps und der RS sogar rund 420 (laut CC). Da bleibt wirklich nicht mehr viel Luft für Verbesserungen.

@ inTel: Gibt es jetzt vom Michelin Cup auch mehrere Versionen.:-o Da blickt ja kein Schwein mehr durch. :-(((°

Schneller als der RS muss der 997 meiner Meinung nach einfach sein. Alleine durch die Cups. Ob jetzt weich oder hart.

InTeL   
InTeL
Geschrieben

Der neue 997 GGT3 RS wird auch schneller :D

andix   
andix
Geschrieben

Ich find die Messung mit Sportreifen eigentlich nicht gut. Das macht die Ergebnisse schlecht vergleichbar.

Allerdings ist die Idee mit dem Nassparcours sehr gut gewesen.

Saphir   
Saphir
Geschrieben
Schneller als der RS muss der 997 meiner Meinung nach einfach sein. Alleine durch die Cups. Ob jetzt weich oder hart.

Mit Sportreifen gebe ich dir recht. Bei gleicher bereifung allerdings unmöglich.

die Sport Auto muss sich da auch was einfallen lassen. die reifenthematik wird in zukunft alles verdrehen und spekulationen wie in der formel 1 kommen dann auf.

am besten wäre es weiterhin alle fahrzeuge mit den straßenreifen zu testen, die der hersteller vorgibt. damit vermeidet man die spielereien, dass dann vor dem test auf den reifen gewechselt wird, der am besten zum auto und zur nordschleife passt. Alles andere ist sowieso unfug, da der kunde das auto ja ohnehin mit der serienbereifung kauft und fährt. Nur so ist also eine vergleichbarkeit realisierbar.

mat01 CO   
mat01
Geschrieben

Ich find das ehrlich gesagt geil, das der komfortbetonte und alltagstaugliche turbo das Niveau einer echten Rennsemmel hält! Also absolut keine Enttäuschung, das Konzept und die Ausrichtung ist nur eine völig andere.

Stimmt.

Da hatte ich ja wohl einen Dreher im Hirn. Beim 996 GT3 und turbo war es auch so.

Die Rundenzeiten waren mehr oder weniger identisch. Hätte der turbo nur einen 90l tank :-(((°

HvS schafft mit dem GT3 eine 7:48, und das natürlich mit Sportreifen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×