Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
M3-Besteller

M3/SMG II: Beansprucht S4/S5 Getriebe und Hinterachse stark?

Empfohlene Beiträge

M3-Besteller
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich fahre hauptsächlich in S4 und S5. Beim Schalten kommen manchmal Rückmeldungen von der Hinterachste, die an Schläge erinnern. Kennt jemand das Thema? Strapapziert man mit dem Dauerfahren in S4/S5 Hinterachse (und Getriebe) eventuell zu stark? :roll:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
dragi
Geschrieben

Es ist normal macht dir keine sorgen :wink:

StefanB
Geschrieben

Das hat meine Werkstatt zu den Geräuschen im Motor auch gesagt. Kurz danach kam der Motorschaden :wink:.

Nein im Ernst, die Belastung wird sicherlich größer sein als in S1-S3 aber das sollte kein Problem sein. Einstellung S1 oder S2 finde ich eh nicht sonderlich sinnvoll. Damit fährt doch keiner oder?

M3-Besteller
Geschrieben

Sehe ich auch so. Die Schaltzeiten sind fürchterlich langsam in S1 und S2. Über S3 kann man bei gemächlicher Fahrweise noch diskutieren. Das gleiche trifft zu auf A1 und A2. Habe ich noch nie länger als 2min ausprobiert.

svenson69
Geschrieben

also ich fahre jeden morgen die ersten 2-3 minuten im a2 programm, um den motor nicht zu stressen. da kann man gemütlich durchs dorf tuckern und dem sechszylinder etwas zeit zum aufwachen geben, der schaltet nämlich schön früh und extreeeem langsam. sobald sich der öltemperaturzeiger aber bewegt (sprich ab 50 grad) fahre ich aber s4 oder s5 (richtig gas gegeben wird aber erst ab ca. 80 grad). s1-s3 habe ich während der einfahrphase erduldet, danach aber nie mehr gewählt. automatik fahre ich nur bei kaltem motor oder im stau... und dann immer a2, das geht im gegensatz zu s4-s6 (a4/a5?) auch ohne poltern der achse, wenn geschaltet wird (s4 poltert wirklich nur selten).

Schranzer78
Geschrieben

Also ich denke auch das die Geräuche normal sind. Leider, denn es hört sich wirklich nicht sehr gesund an. :cry:

Ich finde allerdings, dass es ein wenig besser ist, wenn ich nicht unter Volllast schalte sondern den Fuß kurz vom Gas nehme, dann schalte und dann erst wieder Gas gebe...

Bei mir bringt es ein wenig und man ist fast genauso schnell wie mit dem konstanten Gasdruck.. :o

mfG Schranzer78

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×