Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
nachtjäger

erlkönig verfolgt und die folgen

Empfohlene Beiträge

nachtjäger
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo an alle,

ich war heute in schwäbisch gmünd (baden-württemberg) unterwegs, um erlkönigen der marke smart aufzulauern. dabei hatte ich auch glück, denn ich habe zwei forfour mit meßgeräten im kofferraum (optisch nicht verändert) und einen smart fortwo gesehen. daraufhin habe ich die 3 fahrzeuge durch ganz schwäbisch gmünd verfolgt. da sie immer wieder die gleiche strecke durch schwäbisch gmünd fuhren, war es auch leicht sie nicht zu verlieren. da ich selber auch ein smart fahre, dachte ich, dass es den jungs vielleicht nicht so auffallen würde, wenn da noch ein vierter mitfährt. aber falsch gedacht, denn den fahrern gefiel meine aktion überhaupt nicht. sie teilten sich auf, sodass einer vor mir war und zwei hinter mir. dann bremsten sie mich aus. ein testfahrer stieg aus seinem smart und kam auf mich zu. er sagte dann in einem freundlichen aber doch konsequenten ton, das sie mein nummernschild notieren werden und das diese aktion nicht zulässig ist. er sagte, wenn ich sie diesen abend nochmal sehe, werde ich diesen vorfall an smart weiterleiten. ich bin jetzt mit einer verwarnung davon gekommen. nochmal werde ich nicht nach schwäbisch gmünd fahren, nicht das ich dann richtigen ärger bekomme. aber könnten die mir wirklich etwas? es war immerhin auf öffentlicher strasse! ich habe keinen gefährlichen eingriff in den strassenverkehr eingeleitet! ich bin nur hinterher gefahren! würde mich mal interessieren, wie hier die rechtslage ist:???: , auch wenn ich nochmal davon gekommen bin. die haben sogar solange gewartet, bis ich schwäbisch gmünd verlassen hatte, erst dann sind sie weiter gefahren:-o

vielen dank für eure antworten.:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
spycarhunter
Geschrieben

ich würde sagen, dass die Jungs dir gar nichts können, sie können dir nicht verbieten, den selben Weg wie sie zu fahren...

Im Gegenteil, es ist fast anzunehemen, dass die Ausbrems-Aktion nicht rechtens ist.

Wie du schon gesagt hat, öffentliche Straße, keine Gefährdung, das passt dann alles schon.

Aber warum solltest du Ihnen den Gefallen tun, nicht mehr zu kommen? Jetzt erst recht!

jackpot
Geschrieben

:lol2:

Die Herren wollen Dich von einer öffentlichen Straße vertreiben?? Die sind aber lustig... :lol2:

Wenn die mir das gesagt hätten, hätte ich sie erstmal ausgelacht und dann den Spieß umgedreht, indem ich Ihnen höflich, aber bestimmt mitgeteilt hätte, dass ich sie wegen Nötigung und Drohung anzeigen werde :D

Haben die nicht mehr alle Tassen im Schrank?

P.S.: Ich vermute, dass diese Einschüchterungstaktik weit abseits einer rechtlichen Grundlage bei vielen Leuten tatsächlich "funktioniert". Ich würde mich davon mit Sicherheit nicht beeindrucken lassen.

P.P.S.: Sie wollen Dich an SMART melden??? Hahahaha, das wird ja immer besser! Was soll denn diese doofe Aussage bedeuten? Wollen sie Dir ein Werbegeschenk schicken??

marek911
Geschrieben

Jaja, die Daimler-Chrysler Testfahrer und Ingenieur. Da kennen wir doch noch andere Geschichten, z.B. Raserei auf der Autobahn und Vorstellung eines Bremsassistenten bei Stern TV im letzten Jahr. X-)

Lambo-Benni
Geschrieben
die Vorstellung eines Bremsassistenten bei Stern TV im letzten Jahr. X-)

Ich fand das super.:D

alpinab846
Geschrieben

Was soll passieren? wollen Sie Dir einen Smart-Verkäufer auf den Hals hetzen? Das ist öffentlicher Verkehrsraum. Da kannst Du so lange mit dem gleichen Ziel hinterherfahren, wie Du willst.

Ansonsten sollen sie auf dem Boxberg testen-da gibts mehr als genug Möglichkeiten, nicht entdeckt zu werde.

jackpot
Geschrieben

Nachtrag:

Ich würde die Sache nicht so einfach auf sich beruhen lassen. Für einen Beschwerdebrief an Smart (Daimler-Chrysler) würde ich mir mindestens die Zeit nehmen, denn was sich diese Herren gegenüber Bürgern in einem freien Land anmaßen, ist nicht in Ordnung. Die denken wohl, sie agieren im rechtsfreien Raum bzw. besitzen Sonderprivilegien. Das ist ein großer Irrtum, auf den man die Verantwortlichen hinweisen sollte :wink:!

TPO
Geschrieben
dann bremsten sie mich aus. ein testfahrer stieg aus seinem smart und kam auf mich zu.

Wie bremste er dich aus?

Für mich klingt sowas nach Nötigung. :???:

nachtjäger
Geschrieben

hallo an alle,

erstmal vielen dank für eure zahlreichen antworten, find ich weltklasse:)

ihr habt vollkommen recht, weil das was die da gebracht hatten, war eine echt miese nummer. die haben mich förmlich abgefangen auf der strasse, da der smart fortwo auf einmal mächtig gas gab. also der exakte vorgang war so: wir sind zu viert durch schwäbisch gmünd (war heute nacht so um 1.30uhr), dann bogen die zwei forfour in eine stasse ab, sodass ich ein paar meter mit dem fortwo alleine war. der gab dann aber ziemlich viel gas und fuhr davon. dann hatte ich die zwei forfour wieder hinter mir. dann nahmen wir den kreisverkehr am gek gügling und fuhren an der dritten ausfahrt wieder richtung stadtmitte. auf einmal fuhr der smart fortwo ein paar meter vor mir aus einer parklücke und setzte zur bremsung an. wo ich dann auch gebremst hatte, da ich an ihn nicht vorbei kam. die fofour haben sich dann dicht hinter mich gestellt. und nun stieg der testfahrer aus seinem smart und "erklärte mir die sachlage", wo ich kaum zu wort kam. das einzige was ich zu ihm sagen konnte war, dass ich weder eine böse absicht hatte, noch eine kamera bei mir hätte.

also, da das auf öffentlicher strasse war und da ich auch kein gefährlichen eingriff in den strassenverkehr produziert habe, denke ich mal auch, dass die mir nichts können. wer interesse hat, die jungs mal zu besuchen hier die testlocation:) : fahren vom industriegebiet gügling in schwäbisch gmünd weg. die firma im industriegebiet nennt sich "zf lenkgetriebe", ich denke mal, dass das dort gerade erprobt wird. jo und dann drehen die eigentlich ganz stupide ihre runden komplett durch schwäbisch gmünd. weiss jemand von euch, wieviel "runden" die da in einer nacht fahren müssen? ich bin selber bestimmt 4 runden mit gefahren.

grüße, oli

alpinab846
Geschrieben

Und damit ist auch schon Schluß mit der Beschwerde. Waren es Smart, DC oder ZF-Mitarbeiter?

nachtjäger
Geschrieben

hallo,

also ich denke mal, dass die im forfour für zf unterwegs waren. im smart fortwo denke ich ehr, dass er im auftrag von smart/dc unterwegs war. habe die aber darauf nicht gefragt. ändert sich die lage damit jetzt?:-o

grüße, oli

alpinab846
Geschrieben

über wen willst Du Dich wo beschweren? Das kommt doch nie an......

D3nis
Geschrieben

versuchen würde ich es trotzdem

alpinab846
Geschrieben

Dann kriegst Du nen Standartbrief zurück. Das muß man anders anfangen...Sagen sie mir doch bitte mal Ihren Namen, zeigen sie mir Ihren Ausweis, vielen Dank, jetzt holen wir die Polizei zur Klärung. Bedrohung im Straßenverkehr gibt richtig Ärger, und das sehen weder ZF noch Smart noch DC gerne.

D3nis
Geschrieben

das Beste wäre wohl Kennzeichen notieren und sofort nach dem Ausbremsen die Polizei rufen.

nachtjäger
Geschrieben

hallo alpinab846,

im grunde hast du recht. das sehe ich auch so. bei einem so großen konzern wie daimlerchyrsler/smart braucht man gar nicht erst anfangen sich zu beschweren. enteder kommt das nie an oder es kommt wirklich nur so ein standartbrief mit maschinell aufgebrachter unterschrift:) .

ne, also ich sehe das auch ehr als eine art einschüchterung. auch wenn die mir nichts können, muss ich sagen, dass die einschüchterung sehr überzeugend war. man könnte fast meinen, dass die auf einschüchterung zu anderen geschult werden.

grüßle, oli.

Fun4TwoPaar
Geschrieben

Kenne solche Aktionen auch aus Affalterbach " AMG ".

Die können gar nix.

Auch wollte mir auf " öffentlicher Straße " ( vor der Werksausfahrt ) schon mal ein Mann vom Wachdienst ( WSD ) das Fotohandy aus der Hand schlagen.

Nach dem ich Ihm mitteilte, das ER dann eine Anzeige erhält, ging ER verdutzt und telefonierte.

Es fuhr dann kein Erlkönig mehr aus dem Werk solange ich dort war.

M3fan
Geschrieben

Ich würde gleich heute Abend wieder hinfahren. Sollen doch das ganze nochmal probieren. Am besten nimmst Du noch dein Handy mit Sprachaufzeichnungen mit... just in case :D

Wenn sie dich wieder ausbremse... Polizei rufen!

hau rein!

Gruß

Chris

Nubi
Geschrieben

@ nachtjäger und Fun4TwoPaar

Rein juristisch seit Ihr natürlich auf der sicheren Seite.

Dennoch stellt sich mir die Frage: Habt Ihr nichts besseres zu tun als Nachts Smart-Erlkönige zu verfolgen,

bzw. mit nem Fotohandy in Affalterbach zu lauern? :???:

Ist doch verständlich das die versuchen Euch los zu werden (wenn auch mit fragwürdigen Methoden).

Würde ich auch versuchen, wenn mich jemand bei der arbeit stört.

isderaimperator
Geschrieben

also mal ehrlich. Da macht man gar nichts, oder ruft die Bild oder Stern TV an.

Aber wofür? Ausser Ärger und Zeitverlust kommt da nichts raus.

Übrigens können die den Spieß auch umdrehen. Du fährst also permanent immer hinter denen her. Im weitesten Sinne kann man auch dies als Nötigung auslegen. Du hast Sie (Du schreibst es selber) verfolgt. Da haben die sich gewehrt, weil sie sich bedroht gefühlt haben.

Grundloses hin und her fahren ist tatsächlich in der StVO verboten (Umwelt, Lärmstörung), wenn auch dieser Umstand meistens schwer zu belegen ist.

Aber die typischen nightcruiser werden Z.B. mit diesem Vorwurf vom HH Kiez geschickt.

Ebenfalls ist das Verfolgen ebenfalls strafbar. Es gab ein Fall, dass ein Typ einer Frau permanent hinterher gefahren ist. Die hat Angst bekommen und hat die Polizei gerufen, die die Sache zur Anzeige brachten.

Auf einer der zahlreichen TV Polizeireportagen gab es ebenfalls mal einen gleich gelagerten Fall. Da gibt es dann eine Platzverweis und eine Anzeige wg Störung des öffentlichen Friedens (?oder so ähnlich). Ein findiger Staatsanwalt macht daraus eine Nötigung.

Die waren halt nur dreister als Du, und Du hast Dich einschüchtern lassen.

Mal eben so fotografieren ist übrigens auch nicht drin. A benötigst Du die Einwilligung der Menschen (die nicht im Mittelpunkt des öffentlichen Leben stehen).

carspy
Geschrieben

hey hey Jungs, alle mal die Luft anhalten, erstens dürft ihr auf öffentlichen Strassen alles fotografieren wozu ihr Lust habt, ausgenommen vielleicht Privatperonen und deren Bild dan veröffentlichen, zum zweiten fahren die Smarts in Schwäbisch Gmünd schon seit mehr als 2 Jahren täglich alle Viertelstunde diesselbe Strecke als City-cycle-Dauererprobung aber alles im selben Tarngrad, also völlig uninteressant (sonst hätte ich selber schon längst draufgedrückt, schliesslich fährt die ganze Kolonne alle 15 Minuten direkt an meinem Haus vorbei *ggg*) und drittens wenn ihr euch beschweren wollt so ist die richtige Adresse Ricardo auf dem Gügling und nicht die ZF oder sonst wer.

...und ausserdem wenn man sie schiessen will so stellt man sich an der Strecke entlang sie fahren entgegen und bekommt so viel bessere Bilder mit Front und Heckschuss, die meisten hauen dann sowieso schnell wieder ab, die Einschüchterungstaktik bekommen die Tölpel scheinbar alle beigebracht um Fotografen einzuschüchtern, alles völlig ohne Rechtsgrundlage, ich lache die Kasper meistens aus wenn sie wieder mit ihren dummen Sprüchen ankommen und sag ihnen dass ich ihnen nen Abzug schicke.

Ausbremsen ist allerdings ne klare Nötigung, ich würde wenn ich nen Zeugen dabei hätte sofort zur Polizei gehen und Anzeige erstatten damit der Testfahrer seinen Führerschein verliert und auf Hartz IV gesetzt wird wie er es verdient!

Wie Rambos sich im öffentlichen Strassenverkehr zu benehmen geht hier nicht, gleiches Recht für alle.

Zudem haben gerade diese Testfahrer eh die Auflage sich strikt an die STVO zu halten ansonsten fliegen die ganz schnell, also sitzen eher die auf dem Schleudersitz als der Fotograf! und hinterherfahren ist nicht strafbar, zudem wenn sich en anmaßender Werkschutzmann sich als Rambo aufspielt und mit Straftaten droht- Sachbeschädigung und Diebstahl einer Kamera meistens mit vorheriger Bedrohung also ganz dicht an einem Raub entlang schlitternd so wandert eher der Wichtigtuer-Werkschützer in den Knast, wobei die Security-Leute sich meistens sowieso aus ehemaligen geschassten Polizisten, ex-Stasi-Leuten oder Jungs aus dem Rotlichtmileu rekrutieren, die bei einem neuen Fall ziemlich schnell weg vom Fenster sind.

Stay cool....

Nubi
Geschrieben
hey hey Jungs, alle mal die Luft anhalten...

Darf ich jetzt wieder atmen? Mit ist schon ganz schwindelig.... :puke:

Ausbremsen ist allerdings ne klare Nötigung, ich würde wenn ich nen Zeugen dabei hätte sofort zur Polizei gehen und Anzeige erstatten damit der Testfahrer seinen Führerschein verliert und auf Hartz IV gesetzt wird wie er es verdient!

Dafür hat der böse, böse Testfahrer ganz sicher die Arbeitslosigkeit verdient! :???: Geht´s noch? :-o:evil:

und hinterherfahren ist nicht strafbar, zudem wenn sich en anmaßender Werkschutzmann sich als Rambo aufspielt und mit Straftaten droht- Sachbeschädigung und Diebstahl einer Kamera meistens mit vorheriger Bedrohung also ganz dicht an einem Raub entlang schlitternd so wandert eher der Wichtigtuer-Werkschützer in den Knast, wobei die Security-Leute sich meistens sowieso aus ehemaligen geschassten Polizisten, ex-Stasi-Leuten oder Jungs aus dem Rotlichtmileu rekrutieren, die bei einem neuen Fall ziemlich schnell weg vom Fenster sind.

In diesem Zusammenhang komme ich gerne auf deinen "Begrüßungssatz" zurück: Einfach mal Luft anhalten! :wink:

speedym3
Geschrieben

Wird die Diskussion gerade nicht bisschen lächerlich???

Also und zu fordern das der seinen Führerschein weg bekommt ist in der Situation der größte sch....!

Schon mal daran gedacht das die auch nur ihren Job machen?!?!?Natürlich ist das nicht das richtige Verhalten, aber wie oft wird man heutzutage ausgebremst. Wenn man das immer zur Anzeige bringen würde, da hättte wir kein Arbeitslosenproblem mehr...die Polizei würde sich tot arbeiten.

In diesem Sinne....

carspy
Geschrieben

Solange keiner etwas gegen ein solches Verhalten unternimmt benehmen sich die wie Götter die sich alles erlauben können, hab diese Meinung sicher auch aus einem Grund, mich hat nämlich auch mal einer angehalten, sofort auf mich eingedroschen, und hat "Kamera her" geschrien, bin dann eben losgefahren wobei er durch seinen Arm den er bei mir noch im Auto hatte zu Boden gerissen, wonach er sofort zur Polizei rannte und mich wegen Körperverletzung anzeigen wollte.

Der Polizist verstand aber die Situation und erkannte dass das überhaupt nicht möglich war und befragte den Testfahrer wer da wohl wem den "Körper verletzt" habe, wobei er sich plötzlich an gar nichts mehr erinnern konnte.

Solchem dreisten Treiben muss frühzeitig Einhalt geboten werden, ich bereue es damals nicht Strafanzeige wegen versuchtem Raubs und Körperverletzung erstattet zu haben, der Testfahrer wäre dann sofort in U-Haft gekommen, einen Zeugen hatte ich damals sogar dafür der alles beobachtete.

Der Typ wollte seiner Chefin die den Protoypen lenkte imponieren was für ein toller Kerl er ist, aber wenn er sich dadurch strafbar macht so muss er auch klar die Konsequenzen tragen.

Unsereins wird ja auch sofort für jeden Mist gleich zur Rechenschaft gezogen.

Fear Factory
Geschrieben

Nach meinem leienhaften Verständnis ist die Rechtslage nicht so klar.

Fahr mal 4 runden hinter einer Frau her durch die Stadt. Wenn dann die Grünen kommen gibts mindestens einen Rüffel. Also Nötigung kann bei solch auffälligem Verhalten durchaus drin sein (m. E.).

Allerdings wird Smart wegen der miserablen medialen Wirkung keine ernsthaften Schritte gegen Dich unternehmen.

Edit: Post von Isderaimperator eine Seite vorher übersehen, dem ich mich aber inhaltlich anschließe.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...