Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Northern Light

Herstellungskosten Liter Diesel?

Empfohlene Beiträge

Northern Light
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo!

Mich interessiert folgendes, und zwar was den Ölkonzernen ein Liter Diesel in der Herstellung kostet? Bei einem Barrelpreis von 70 $ im Moment (ein Barrel = 159 Liter) kostet ein Liter Rohöl ja schon knapp 36 Eurocent. Nur wie schauts mit den Kosten für die Raffinierung aus?

Falls jemand weiß zu welchem Preis dieser Diesel dann ab der Raffinerie verkauft wird, das würde mich ebenfalls interessieren O:-)

Dann schreibt mal fleißig X-)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M_Power_25
Geschrieben

0,005 Euro (0,4%) für den EBV-Beitrag

0,154 Euro (13,3%) für die Ökosteuer

0,159 Euro (13,8%) für die Mehrwertsteuer

0,521 Euro (45,1%) für die Mineralölgesellschaft

0,317 Euro (27,4%) für die Mineralölsteuer

1,156 Euro Gesamt

So setzt sich der Dieselpreis derzeit zusammen. Somit kostet der Diesel aus der Raffinerie derzeit 0,521 €.

Der EBV-Beitrag, die Ökosteuer sowie die Mineralölsteuer sind feste Preise. Somit verändert sich nur die Mehrwertsteuer und der Preis der Mineralölgesellschaften.

Nochmal eine kurze Erläuterung zu den 70 $ pro Barrel...

Der Rohölpreis pro Liter beträgt somit 0,44 $

Wenn man bedenkt, dass der Rohölpreis in den letzten 2 Wochen "nur" um 2 $ angestiegen ist, dürften das pro Liter nur knappe 2 Cent mehr sein.

Unsere Spritpreise sind ungefähr 6 Mal so stark angestiegen. Von 1,229 auf rund 1,349 € l/Super.

Also reine Preistreiberei der Mineralölgesellschaften und keinesfalls auf den Rohölpreis zurückzuführen.

Northern Light
Geschrieben

Wow, vielen Dank für diese sehr detaillierte Antwort :-))!

Das heißt also, dass pro Liter 47,6 Cent (Mineralölsteuer, EBV und Ökosteuer) fix aufgeschlagen werden, der Rest durch Mehrwertsteuer und Raffineriepreis hinzu kommen.

Ein Liter Biodiesel wird wahrscheinlich etwas günstiger zu produzieren sein, oder sehe ich das falsch?

M_Power_25
Geschrieben
Das heißt also, dass pro Liter 47,6 Cent (Mineralölsteuer, EBV und Ökosteuer) fix aufgeschlagen werden, der Rest durch Mehrwertsteuer und Raffineriepreis hinzu kommen.

Vollkommen richtig ;)

Ein Liter Biodiesel wird wahrscheinlich etwas günstiger zu produzieren sein, oder sehe ich das falsch?

Kommt immer auf die Beziehungen an :D Wenn du nen Typen mit ner Imbissbude kennst, gibt der dir eventuell sein altes Fritierfett umsonst.

Allerdings kann man nicht jeden Diesel ohne weiteres mit Rapsöl oder ähnlichen pflanzl. Fetten befüllen. Selbst bei den Fahrzeugen wo es geht, bin ich etwas skeptisch. Kann mir gut vorstellen, dass Motor und Einspritzpumpe wesentlich schneller verdrecken.

Northern Light
Geschrieben

Gut, jetzt bin ich wieder etwas schlauer :-))!

Frittenöl zu filtern ist natürlich auch eine Alternative. Jedoch ist der Umbau eines Autos dafür recht kompliziert....extra Tank, ne Art Durchlauferhitzer fürs Öl und die ersten km muss man noch mit normalem Diesel fahren. Bei einem Preis von 55 Cent pro Liter Pflanzenöl (Abnahme von 1000 Liter) aber sicherlich eine Überlegung wert. Die Kosten eines Umbaus werden sich zumindest für Vielfahrer schnell rentieren.

Ich habe gestern Abend eine kleine Raffinerie im Internet gefunden die aus Plastikmüll, Altöl, Frittenfett etc reinen Biodiesel produzieren soll. 4 mio Liter pro Jahr zu Herstellungskosten von ca 20 Cent/Liter. Da die Erdölpreise wohl eher steigen werden wäre das doch eine gute Idee solch eine Anlage zu kaufen und mit der Produktion zu beginnen. Plastikmüll zu bekommen sollte kein größeres Problem darstellen, ebenso der Absatz bedingt durch die niedrigen Herstellungskosten.

chip
Geschrieben
Ich habe gestern Abend eine kleine Raffinerie im Internet gefunden die aus Plastikmüll, Altöl, Frittenfett etc reinen Biodiesel produzieren soll. 4 mio Liter pro Jahr zu Herstellungskosten von ca 20 Cent/Liter. Da die Erdölpreise wohl eher steigen werden wäre das doch eine gute Idee solch eine Anlage zu kaufen und mit der Produktion zu beginnen. Plastikmüll zu bekommen sollte kein größeres Problem darstellen, ebenso der Absatz bedingt durch die niedrigen Herstellungskosten.

Gute Idee, allerdings solltest Du bedenken, dass der Diesel PKW von der Politik künftig ggf. noch stärker sanktioniert wird.

(Rußpartikelfilter, Steuern etc. )

Als Alternative zum günstigen fahren sehe ich derzeit Gas was ja beim Benziner mit fast allen Motoren möglich ist.

Ein Benziner ist häufig etwas günstiger zu haben als ein vergleichbarer Diesel und die Gasumrüstung ist heutzutage unproblematisch.

Northern Light
Geschrieben

Jep, aber die Frage bei Gas ist wie lange es noch steuerbefreit ist. Gas und Pflanzenöl sind aber im Moment die einzigen Möglichkeiten Kosten zu sparen. Sollten Steueränderungen dafür kommen ist aber auch bald Schluß mit dem Spaß.

Was mich bei der Biodieselanlage stört ist der Anschaffungspreis der bei ca 4 mio $ liegt. Allerdings soll der Gewinn pro Monat nach Abzug aller Kosten und Abschreibungen ca 120000 $ sein. Ich lasse mir dazu aber die Tage mal Informationen vom Hersteller zukommen. Interessant finde ich die Idee einer solchen Anlage trotzdem, sofern die Zahlen stimmen.

MasterO
Geschrieben

Guten Morschen,

laufen eigentlich die BMW-Diesel auch mit Rapsöl? Hat man dann einen Leistungsverlust? Wie ist es mit der Garantie?

Gruß

chip
Geschrieben
Guten Morschen,

laufen eigentlich die BMW-Diesel auch mit Rapsöl? Hat man dann einen Leistungsverlust? Wie ist es mit der Garantie?

Gruß

Einige ältere Modelle wohl ja wenn Sie den Nachrüstsatz haben.

Die neueren wohl nicht mehr, da Biodiesel möglicherweise die empfindlichen Einspritzsysteme verklebt (hab ich mal irgendwo gehört)

@ Northern Light

Autogas soll bis 2020 steuerbefreit sein

Northern Light
Geschrieben

Bis 2020 steuerbefreit klingt doch mal sehr gut O:-)

MasterO
Geschrieben

Beim E46 hat man sich das dazu bestellen können. Sprich du hast dann mit Biodiesel fahren können. Ich glaube es wurden andere Leitungen verbaut, da Biodiesel die Leitungen angreift.

Gruß

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...