Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Luggas

E46 Cabrio H/K Aufwerten

Empfohlene Beiträge

Luggas
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi erstmal!

Habe vor einiger Zeit ein E46 318 Cabrio bekommen und würde die H/K Anlage gerne etwas aufwerten, bin zwar eigentlich ganz zufrieden, aber der Bass lässt trotz "sub" (wenn man dass so nennen kann) in der Durchladevorrichtung noch sehr zu wünschen übrig.

Habe mich in den letzten Tagen ziemlich viel damit beschäftigt und habe nun einige Fragen.

1. Lohnt es sich das BMW Business Radio gegen ein anderes auszutauschen? (also sollte nicht total ausm preislichen Rahmen Fallen wollte für Sub Endstufe und vll. ein anderes Radio max. 1000€ lassen vielleicht auch etwas mehr 1500 wäre die absolute Schmerzgrenze) Was noch zu sagen ist habe von all den technischen Sachen und Einbau absolut null Ahnung also würde noch der Einbau hinzukommen.

2. Bekommt man irgendwoher Din-Blenden fürs Radio die mittig sind?

3. Ist es möglich einfach einen anderen Sub an die Stelle des Originalsubs zu setzten natürlich mit anderen Halterungen bzw. eigenes Gehäuse, aber so dass er durch den Skisack durchspielt.

4. Habe mal in die Ersatzradmulde geguckt, all zu viel Platz ist da ja nicht, weil das wäre ja auch noch ne Möglichkeit oder? wie sieht es dann mit Einschränkungen im Kofferraumaus, da der ja sowieso schon alles andere als groß ist.

5. Sollte ich wenn ich schon zum HiFi-Spezialisten gehe gleich noch was anderes tauschen lassen oder vielleicht auch dämmen, weil wenn’s ein wenig lauter ist hört man schon wie die Türverkleidung mitschwingt.

6. Wohne in der Nähe von Gießen kann mir da jemand einen Hifi-Laden empfehlen, der auch einbaut?

7. Mit wie viel € Mehrpreis müsste ich rechnen wenn ich zusätzlich noch ein Navi (im Radio) dabei haben möchte?

Habe mir ziemlich viele Threads durchgelesen, ist aber trotzdem schwer die da gelesen Informationen für sich zu übernehmen...

Also sry wenn manche Fragen echt nooblike sind, aber hab wirklich keinen Plan von der Sache und kenn auch niemand der wirklich Ahnung davon hat =)

Vielen lieben Dank für alle Antworten schon mal im Voraus!

LG Luggas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
schakall
Geschrieben

würde mir in so einem auto nur original bmw sachen verbauen

chip
Geschrieben

Das basteln anzufangen kann schnell nervig werden. Dann passt der Sub aber der Verstärker nicht und wenn der Verstärker passt, dann rappeln die normalen Lautsprecher weil zuviel Leistung da ist usw.

Das Navi kann man im DIN Bereich eigentlich immer von der Firma Becker empfehlen. Eine ausfahrbarer Monitor ist aber auch was feines...

Setz Dir ein Limt im Preis und dann geh doch mal zu ACR, die haben in jeder Preisklasse was dabei. http://www.acr.ch/acr/index.html

alpinab846
Geschrieben

Das HK System ist aufeinander abgestimmt-einzelen Bauteile zu tauschen ist nicht sinnvoll.

Die Schwachpunkte des Systems hast Du schon gut erfaßt: wenig präziser Bass, nicht wirklich seidige Höhen.

Der erste Schwachpunkt des Systems liegt im Radio. Jedes auch nur mittelmäßige Nachrüstradio toppt klanglich die originalen BMW-Radios. Wenn es mit Navi sein sollte kann man 2 Radios empfeheln: Becker (da eigentlich jedes), Alpine INA 333 (für Klang-Fetischisten mit den besten Ausbaumöglichkeiten und reichlich eingebauter Leistung. DVD basiert= ganz Europa auf einer DVD)

Dazu würde ich zunächst mal ein Frontsystem kaufen-2 Wege reichen völlig aus. Die E46 Türen bieten keine wirklich vernünftige Aufnahme-daher auch Dein Scheppern bei höheren Pegeln. Da schafft nur eine massive Aufnahme Abhilfe...Das ist vom Material her nicht teuer aber vom Know-How her schon für Fortgeschrittene. 2 Kanäle vom Radio für die Hochtöner, 2 für die Tieftöner. Dann kann man über den Fader die tonale Balance regeln.

Das ist für den Anfang ganz nett und sollte mit einem gebrauchten Radio unter 1000 Euro machbar sein.

Wenns mehr Druck bringen soll kann man dann einen Sub mit Verstärker ergänzen.

Nach oben gibt es keine Grenzen....

alpinab846
Geschrieben
Das basteln anzufangen kann schnell nervig werden. Dann passt der Sub aber der Verstärker nicht und wenn der Verstärker passt, dann rappeln die normalen Lautsprecher weil zuviel Leistung da ist usw.

Das Navi kann man im DIN Bereich eigentlich immer von der Firma Becker empfehlen. Eine ausfahrbarer Monitor ist aber auch was feines...

Setz Dir ein Limt im Preis und dann geh doch mal zu ACR, die haben in jeder Preisklasse was dabei. http://www.acr.ch/acr/index.html

Bitte nicht zu ACR....

Luggas
Geschrieben

Hi! Danke für die Antworten, also nach euren Beiträgen lohnt es sich nicht im unteren Preisbugdet, noch andere Komponenten zu tauschen, da für mich zu teuer...

Mit wieviel muss ich mindestens rechnen für ein einigermaßen gutes Radio, (Peter hat ja geschrieben, dass auch jedes Mittelklasseradio besser ist, danke mal ich verzichte dann besser auf Navifunktion, dann hab ich mehr Geld für die anderen Komponenten) einen sub und eine endstufe.

Das mit den Abstimmungsproblemen zwischen Endstufe und Sub hab ich nicht ganz verstanden, dachte da würden höchstens die Probleme mim "Platzfinden" auf mich zukommen ^^ me->Noob.

Will ja eigentlich nur etwas mehr Bass und keine extreme wummerkiste oder n komplettes Kino :)

LG und nochmals danke für die Hilfe

Achso eine Frage hab ich noch warum nicht zu ACR, wäre jetzt eigentlich meine erste Anluafstation gewesen...

alpinab846
Geschrieben

Ich persönlich finde mich in dieser Kette nicht zurecht-was nichts jeißen soll. Ich habe viele schöne Demo-Autos von denen gesehen....

Ich würde es erstmal selber machen (habe aber auch über 15 Jahre Erfahrung) oder zu einem kleinen erfahrenen Händler mit guten Referenzen gehen.

Die HK ENdstufe hat feste Trennfrequenzen und ist vom Pegel her nicht regelbar. Somit kann man sie nicht an den Sub anpassen. Da den richtigen Lautsprecher zu finden ist wie ien 6er im Lotto

Luggas
Geschrieben

Hm gibt es da keine Möglichkeit das H/K System einfach nur um einen anderen subwoofer zu ergänzen ohne das halbe H/K System auszuwechseln?

S.Schnuse
Geschrieben
Hm gibt es da keine Möglichkeit das H/K System einfach nur um einen anderen subwoofer zu ergänzen ohne das halbe H/K System auszuwechseln?

Nein, da die hk Lautsprecher die kuriosesten Ohm-Zahlen haben.

michael308
Geschrieben

selbstverständlich geht das:wink: ,

allerdings benötigst du dafür einen Aktivsubwoofer oder eine zusätzliche Endstufe mir einstellbaren Frequenzen für Subwoofer + Subwoofer natürlich.

O:-) O:-)

@ stefan,

warum meinst du das HK die kuriosesten Ohm Zahlen hat:confused:

ist doch alles nur eine Frage der Laststabilität bei einer Endstufe.

Gruß

Michael

S.Schnuse
Geschrieben

6 oder 8 Ohm, das haben die wenigsten handelsüblichen Lautsprecher. Im HK System passt das alles, ich würde da nichts austauschen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...