Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
shOrtoNe

BMW M3 Schneller als Normal

Empfohlene Beiträge

shOrtoNe
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle ich habe mir vor kurzen einen BMW M3 E46 gekauft und der fährt obwohl ich kein tuning chip oders sonstiges drin habe 275 KM/H

Ich habe es so getestet Ich habe dann auf den Durchschnitts messer desrückt als ich auf dem tacho 275 KM/H drauf hatte und es wurde bestätigt dann sollte er mich warnen wenn ich 275 KM/H fahre das hat er.

Außerdem fährt er von 0 auf 100 in 4,5 sekunden woran liegt es.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
RolandK
Geschrieben

Das ist alles bekannt. Die 275 zeigt er an, weil der E46 M3 Tacho extrem vorgeht. Das ist bei allen.

Und die 4.5 Sekunden brauchen auch alle, weil die Messung laut Tacho blödsinn ist, da der Tacho wiegesagt vorgeht. Du also bis ca. 110 messen müßtest. Und dann paßt es wieder.

Und alle anderen genauen Messungen kann man selber kaum durchführen.

Also du hast einen völlig normlen M3.

P.S.: Sag mal hängt deine Ausrufezeichentaste. Ist doch kindisch!!!!!!!!!! :???:

DonRobert
Geschrieben

Das hättest du aber wissen müssen:Ein M3 ist immer schneller als normal!!!

MrPeppschmier
Geschrieben
Das hättest du aber wissen müssen:Ein M3 ist immer schneller als normal!!!

Erklären bitte.Wieso ist ein M3 immer schneller als "normal"?Habe mal gelesen,dass viele langsamer sind als "normal" bzw. nicht die besagten 343PS auf dem Leistungsprüfstand erreichten.Was meinst du denn damit bzw.woher willst du das wissen?Würd mich mal interessieren.

eltoro
Geschrieben
Das hättest du aber wissen müssen:Ein M3 ist immer schneller als normal!!!

Wär ja auch schlimm, wenn der M3 nur so schnell wie "normal" wär!! :lol::lol:

Zum Thema: Meiner läuft ca 270 (digital!), Tacho ca 274. Mein Tacho geht recht genau, wenn ich digital/analog vergleiche. Kommt von den Drehzahlen her mit der Geschwindigkeit auch hin.

Ich habe gehört, dass es bei der 250 Km/h Begrenzung eine Abweichung bis 9% geben darf, die die M - GmbH nun wohl auch ausnutzt. *freu*

@shOrtoNe ist bei Dir digital und Tacho immer 1:1 gleich?

Gruss, Toro

RolandK
Geschrieben

Erklären bitte.Wieso ist ein M3 immer schneller als "normal"?Habe mal gelesen,dass viele langsamer sind als "normal" bzw. nicht die besagten 343PS auf dem Leistungsprüfstand erreichten.Was meinst du denn damit bzw.woher willst du das wissen?Würd mich mal interessieren.

Das war von DonRobert doch nur als Scherz gedacht.

MrPeppschmier
Geschrieben

Das war von DonRobert doch nur als Scherz gedacht.

Asoho.Oki,dann weiß ich bescheit.Upsi :wink: Sorry

shOrtoNe
Geschrieben

Meiner ist 1:1 genau und er fährt 4,5 Sekund von null auf hundert habe ihn auf dem Prüfstand getestet er fährt auch 275

RolandK
Geschrieben

Sorry, aber wie soll man auf dem Prüfstand die Beschleunigungswerte messen. Ist doch Blödsinn, denn der Luftwiderstand ist doch wichtig.

Saphir
Geschrieben
Sorry, aber wie soll man auf dem Prüfstand die Beschleunigungswerte messen. Ist doch Blödsinn, denn der Luftwiderstand ist doch wichtig.

doch, das geht schon! man kann den Prüfstand so einstellen, das der Luftwiderstand durch größeren Rollwiderstand simuliert wird! Von 0-100 ist der Einfluß des Luftwiderstands sowieso vernachlässigbar! Am besten eignet sich der prüfstand aber für elastizitätsmessungen, da dann traktion keine rolle mehr spielt...keiner lässt ja beim test von 0-100 die kupplung auf dem prüfstand schnalzen!

Eine Messung sollte also schon drin sein aber die 4,5 sekunden sind absolut unmöglich! Dafür müsste der M3 um die 500PS haben! :roll:

Road Trip 4ever
Geschrieben
Am besten eignet sich der prüfstand aber für elastizitätsmessungen, da dann traktion keine rolle mehr spielt...

Du verwechselst da was. Bei Elastizitätsmessungen spielt die Traktion im allgemeinen sowieso keine Rolle. Welches Auto hat ab 80 Km/h noch Traktionsprobleme? Eigentlich sind die Prüfstände doch nur dazu da, zu ermitteln, wieviel Leistung und Drehmoment das Auto wirklich hat.

Außerdem sollte man den Fahrtwind noch berüchsichtigen, da Autos auf dem Prüfstand ne äußerst schlechte Kühlung haben... trotz Ventilator.

Aber einfach so das Auto auf nen Prüfstand stellen, bringt eigentlich eh nicht so genaue Werte, was den Motor betrifft, weil da die Fahrwiderstände nur Simuliert werden können, und das niemals so genau sein kann, wie in Realität. Wenn man jetzt wirklich genau wissen will, was sein Auto so bringt, musst du den Motor ausbauen und ihn alleine auf den Prüfstand stellen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie wirklich genau wissen, wieviel Leistung die Kupplung, das Getriebe, u.s.w. auffrisst....

cya

RT4E :wink:

Cessna340
Geschrieben

Prüfstand: ermittelt die tatsächliche Leistung an den Rädern; mittels cW, A, und Masse lassen sich damit Geschwindigkeits-Zeit-Kurven recht genau ermitteln.

Wer dies allerdings außer den Herstellern durchführt, weiß ich nicht.

Saphir
Geschrieben
Du verwechselst da was. Bei Elastizitätsmessungen spielt die Traktion im allgemeinen sowieso keine Rolle. Welches Auto hat ab 80 Km/h noch Traktionsprobleme?

genau das sag ich ja! Aber neben der leistungsmessung kann man den prüfstand eben auch zur messung von beschleunigung und Vmax benutzen! Das mit der belüftung kann ebenfalls simuliert werden!

Die aktuelle Autoindustrie testet und simuliert zunehmend mehr auf prüfständen und mittels Cessna's ähnlichen Leistungskonfiguratoren!

Wollte damit nur klarmachen, dass ein solcher prüfstand dazu auch geeignet ist, nicht, dass ich diese dinger toll finde! testen auf der straße macht doch viel mehr spaß! 8)

Schlattau
Geschrieben

Hallo Leute

Habe die Diskussion gelesen. Habe einen M3 Cabrio (der Wagen ist sehr schwer) und meiner läuft laut Tacho 280. Meine Frau drückte dann "Neu berechnen" und er stand bei 278 Km/h.

Sind wir doch mal Ehrlich:

Es ist ausserdem egal, ob er 250/270/280 läuft, es gibt kaum Autos wo hier mithalten können. Ausserdem ist bei dieser Geschwindigkeit die Nadel sicherlich nicht im Augenschein. Die Strasse ist um einiges wichtiger.

Der Keil im Augenwinkel ist recht klein, und man muss schon gewaltig Kraft aufbringen um das Fahrzeug in der Spur zu halten.

Wann brauchen wir schon die Beschleunigung von 0-100 Km/h? Hoffentlich nicht in der Stadt, und auf der Landstrasse und auf der Autobahn werdet Ihr sicherlich nicht stehenbleiben, oder?

Bitte nicht böse sein, ist nur meine Meinung:

Gruss Rainer

The Guardian
Geschrieben

@ Roland

Ich find es aber blöd das die M3 Tachos alle vorgehen!!!! Was soll das für einen Sinn haben? Das man Puffer hat wenn ein Blitzer kommt?

Entweder die Nadel ist bei 110 km/h und ich fahr 110km/h oder ich kauf mir nen anderes Auto!:D:lol: Ne im ernst aber das kann doch nicht sein.

Den Sinn versteh ich nicht.

mfg

Guardian

P.S.: @ Schlattau, du magst mit deiner Meinung ja eigendlich Recht haben, aber ich zumindest nehms mit dem M3 immer ganz ganu!!! :D:lol::wink:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×