Jump to content
mobile

Neue Verwirrung von Porsche zum Schalter beim Sportauspuff

Empfohlene Beiträge

mobile   
mobile
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

bisher war mein Verständnis vom Schalter beim Sportauspuff wie folgt:

Sportauspuffanlage:

Liefert den weniger "gedämpften" Auspuff-Sound, dies aber nur in gewissen Geschwindkeitsbereichen. Diese Bereiche werden vom Gesetzgeber vorgegeben. Hierzu sind Relaisschaltungen notwendig, die die Sportauspuffanlage u.a. auch so teuer machen.

Schalter:

Auf Wunsch kann bei einem vorhandenen Sportauspuff ein Schalter monitiert werden, der die Relais so schaltet, dass über alle Geschwindigkeitsbereiche der "ungedämpfte" also volle Sound zu hören ist. (Ist natürlich verboten, machen jedoch die Werkstätten "gerne" gegen Aufpreis.)

Jetzt gibt Porsche folgendes an:

Der Schalter wird von Werk aus montiert (hat auch mein Händler bestätigt), der aber folgendes bewirkt: Durch Umlegen des Schalters wird zurückgschaltet auf "Serienniveau".

Verstehe ich nicht!

Frage: Heißt das, dass der Sportauspuff jetzt nur in gewissen Geschwindigkeitsbereichen arbeitet, ansonsten nicht? Wie schaffe ich es, dass ich über alle (!) Geschwindigkeitsbereiche der lauteren Sound habe???

Falls jemand hier zur Aufklärung beitragen kann, so sei er hiermit aufgefordert. (Aber bitte keine neuen Verwirrungen und Spekulationen!)

Cheers

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Normalerweise wird das Ding durch Unterdruck gesteuert, die Diablos haben das auch drin, bei vielen ist es überbrückt.

Am besten mal bei einem Porsche-Tuner nachfragen die kennen sich meist am besten aus.

Raymond

thc   
thc
Geschrieben

es kann sein, daß ich das hier jetzt komplett falsch verstehe, aber das was ich bisher gelesen habe erinnert mich irgendwie an die neuen 3er bmw's (auch mehrfachendtöpfe von tunern für andere fahrzeuge)... die größeren modelle haben eine druckgesteuerte klappe im endrohr, die ab gewissen geschwindigkeiten (genauergesagt ab einem gewissen druck im endtopf) geöffnet und wieder geschlossen wird...

somit ist im stand bzw beim niedertourigen fahren nur 1 von 2 endrohren "offen" und somit ist der sound auch nicht so aggressiv, kaum kommt der wagen in einen gewissen drehzahlbereich, öffnet sich die klappe und der komplette sound des auspuffs läßt sich entfalten..

wie damals schon mal hier besprochen

und die frage ist ob man diese drossel (in diesem fall bei einem 996 und nicht bei einem bmw) offen lassen kann??

wenn ich komplett falsch liege, dann sagt es mir bitte auch ;)

mobile   
mobile
Geschrieben

Hallo,

Danke für Euer Feedback. Erläuterungen hören sich plausibel an. Und ist auch stimmig mit dem bisher Gehörten.

Die spannenden Frage ist in der Tat: Läßt sich die Drossel vollständig überbrücken???

Und da war mein bisheriger Kenntnisstand: ja. Wurde bisher von den Porsche-Händler angeboten.

Neu ist halt, dass die Sportauspuffanlage bereits vom Werk aus mit einem Schalter ausgeliefert wird, der das Umschalten auf "Serienniveau" ermöglicht.

Also wenn ich das jetzt richtig sehe, bekomme ich zwar einen Schalter serienmäßig mitgeliefert, der jedoch überbrückt nicht etwas die Drossel vollständig, sondern bewirkt das genaue Gegenteil: Er schaltet um auf Serienniveau. (Drossel vollständig aktiv???)

Wenn ich also den ganzen Spass haben will, d.h. die Drossel über alle Drehzahlbereich überbrückt haben, dann brauche ich noch einen weiteren Schalter?

Ein Auspuff, zwei Schalter...???

Werde noch mal den Händler fragen.

mobile   
mobile
Geschrieben

Hallo,

Verwirrungen aufgelöst. Ich hatte recht, mit dem oben Geschriebenen.

Gute Nachricht allerdings für alle Sportauspuff-Fans: Der von Porsche mittlerweile serienmäßig zur Sportauspuffanlage mitgelieferte Schalter läßt sich ohne Probleme individuell auf jeden Wunsch einstellen. D.h. z.b. kompletter Sportsound an oder Seriensound. Vom Werk aus ist der Schalter so eingestellt, dass er den Sportsound zwar freischaltet, zwischen ca. 45-70 km/h aber automatisch auf Seriensound heruntergeregelt wird. (D.h. dass bis 70 km/h der Sound also eher leise wäre.) Dies läßt sich jedoch wie gesagt änderen.

Da diese Einstellarbeiten jetzt weniger aufwendig sind, muessen auch keine 600 DM o.ä. wie bisher bezahlt werden.

Grüsse

mobile

ZipZapZup   
ZipZapZup
Geschrieben

Ich habe mit großer Aufmerksamkeit das Thema Sportauspuffumschalter in diversen Foren verfolgt. Also meine Erfahrung mit meinem SA ist folgende: Bei Anruf im PZ wurde mir ein Preis von ca. 300 € genannt (nur Einabu eines Schalters der zwischen immer leise und geregeltem Sportklang wechselt) Auf Wunsch kann man auch die Stellung immer offen wählen, muss vorher dem PZ schriftlich versichern, das man sich im Klaren ist, das die ABE für das Fahrzeug erlischt und kein Versicherungsschutz mehr besteht !

Zudem wird der Schalter im linken Teil der Mittelkonsole in einen Blindschalter eingebaut. Das ganze sieht wirklich sehr grausam aus, habe schon 2 Umbauten gesehen.

Nach genauer Studie des SA Relais im Fußraum und ein wenig überlegen habe ich einen Pin weggebogen und nun immer ungetrübten Sportsound. Glaubt mir, der Schalter wird unnütz, denn der Sportsound macht süchtig !

Also, 1/2 Stunde Zeit nehmen, Pin umbiegen und Spaß haben

:D

VG

Ingo

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×