Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MARKFE

Do it yourself: Kupplungs-Tausch beim Carrera GT

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846
Geschrieben

Das ist sicher was für unseren K-L-M...:D

Marc W.
Geschrieben

Hat der texanische Besitzer seinen CGT nun a. so gequält, b. so viele Kilometer schon abgerissen oder c. hält die Kupplung wegen des kleinen Durchmessers nicht so lange?

Interessant wäre dabei vor allem die Reparaturfreundlichkeit, bei einem modernen Rennwagen ist ja alles inzwischen sehr schnell und einfach zu wechseln, danach sieht das hier nicht unbedingt aus...

bmw_320i_touring
Geschrieben

Beim dem Preis des Wagens muss mal halt etwas an den Reparaturen sparen, warum nicht...

Das wäre die nächste Stufe für Stefan_S. nach seinem dokumentierten Kupplungswechsel am 323i :wink:

Erator
Geschrieben
Hat der texanische Besitzer seinen CGT nun a. so gequält, b. so viele Kilometer schon abgerissen oder c. hält die Kupplung wegen des kleinen Durchmessers nicht so lange?

Interessant wäre dabei vor allem die Reparaturfreundlichkeit, bei einem modernen Rennwagen ist ja alles inzwischen sehr schnell und einfach zu wechseln, danach sieht das hier nicht unbedingt aus...

:) Beim CGT geht der komplette Antriebsstrang inkl. HA an einem Stück nach unten raus.

Halber Tag und der Motor steht auf der Werkbank. Ein sehr gutes Konzept.

:-))!

alpinab846
Geschrieben

Ist halt Rennwagentechnik pur...Ich hätte aber Respekt vor der Aufgabe. Soweit mir bekannt sind extra Mechaniker im Werk ausgebildet worden für den C-GT, was sich übrigens auch im erhöhten Stundensatz für das Auto äußert. Es gib da sicher Tricks und Kniffe sowie Spezialwerkzeug und Montagevorgaben wie Anzugsmomente etc. für die man mehr braucht als das "Wie-mach-ichs-mir-selbst" und den Knarrenkasten aus dem Obi...

CountachQV
Geschrieben

Wenn ich mir die Halle so ansehe, ist das nicht gerade die Hinterhof-Bude wo mit Holzklötzen das Auto angehoben wird, das sieht eher nach kleinem aber feinem Spezialist aus.

Schlussendlich bestehen die Autos nur aus Material, ein Kupplungswechsel ist nicht etwas wofür man 2 Monate Ausbildung braucht, wenn der Mechaniker die offiziellen Handbücher (siehe Foto) hat ist das alles kein Problem.

_T2P2420.jpg

Ich finde eher beeindruckend wie der ganze Raum um den Motor sauber isoliert wurde :-))!

_T2P2414.jpg

flugelch
Geschrieben

in meinem umfeld schlägt sich auch jemand mit dem GT herum - auch wenn diese formulierung, "herumschlagen" wohl ein wenig zu negativ behaftet ist - aber es is schon interessant zu beobachten, und Klaus wird mir zustimmen: manche eigner haben wirklich über zig-tausend km null probleme und sehen das PZ nur zum service und wartung, andere bekommen den GT geliefert und das ding rührt sich keinen meter mehr nach der aufbereitung im PZ, gibt es alles.

:-?

nun, um zum punkt zu kommen der hier angesprochen wird, warum kann, und ich sage bewusst "kann" denn wie gesagt, andere fahren nach 50k km immer noch ohne irgendwelche probleme mit der PCCC, also warum kann ein ding das als nahezu servicefrei angepriesen wird, nach xy km schon tauschfällig sein!?

um das alles in full details zu erklären müssten wir wohl alle ein halbes studium hinter uns haben X-)

in einfachen worten und ein wenig ausgeschmückt mit wichtigsten details - die PCCC is nach wie vor eines der dinger am GT das völlig unterschätzt wird, so ist z.b. allein die kühlung mit frischluft ein eigenes patent da es dies in der form noch nicht gegeben hat, ebenfalls neu is natürlich die sache mit den beiden carbonscheiben, eine spezielle C/SiC legierung mit einer dichte von nur 2g/m³, im vergleich, ein gussmaterial hat etwa um faktor 3 höhere dichte kommt aber nie an die temperatur-, strukturfestigkeit heran.

performance-mäßig kann die PCCC drehmomente bis 1000Nm übertragen bei einer berstdrehzahl von ca. 23000rpm, kraftübertragung durch 24 kupplungs-pads die auf 4 speziellen Titanträgern befestigt sind - s.bild: gelb die keramikscheiben und hellblau die Titanaufnahmen mit den pads.

pccc4dt.jpg

betätigt wird das ganze hydraulisch und hier kommen dann die probleme ins spiel, zumindest zwei die hier ev mitlesen :wink: wissen wie das ist wenn man kuppeln will morgens aber das pedal durchgeht ohne jeglichen wiederstand und ein wenig flüssigkeit unterm auto zu sehen ist, grund ist folgender, der keramische abrieb der scheiben in kombination mit hitze etc. zersetzt eine spezielle gummidichtung und dann is einfach sense, der wagen steht.

mittlerweile, es hat sich ja im GT produktionszyklus immer wieder etwas getan, also ein MY06 is sicher nicht baugleich einem MY04 GT, sagt man man habe die problem im griff.

nun, warum das ganze eigentlich, am prüfstand muss die PCCC 800 stunden testbetrieb, tw. bis zur rotglut mit funkenflug, bestehen, was ca 16.000 anfahrten entspricht, des weiteren wurden ja bei gesammtfahrzeug erprobung zig-tausende km abgespult, u.a. einige tausend runden Nordschleife, man möchte meinen da müsste dies problem doch aufgefallen sein!?

der prüfstand simuliert auf/zu, kein schleifen und die Porsche testfahrer sind dermaßen gute fahrer dass auch hier nichts auffällig wurde.

80% der GT fahrer, und das is ja nur normal, "eiern" aber eben in der city umher, probieren 5x das einparken am tag, fahren in tiefgaragen, und und und und immer kupplung schleifen lassen, sprich diesen unguten abrieb erzeugen und irgendwann, wenn pech, dann is es soweit und das ding geht eben leer durch.

zur reparatur, kann mit sicherheit NUR gut geschultes personal durchführen und auch nur im PZ welches GT "machen" darf bzw werkstätten die das nötige equipment dafür haben, denn rein zum kupplungstausch sind sehr spezielle werkzeuge und vorrichtungen von nöten, PST#9469 (Porsche Special Tool) um nur ein sehr wichtiges bsp zu nennen und sowas hat nicht jede werkstatt, des weiteren ist das einfahrprozedere wenn am motor geschraubt wird ebenfalls ein festgelegt und genormtes also auch nicht ohne.

...naja, bildungsauftrag für heute auch wieder wahr genommen O:-) ich hoffe der rest hat sich nicht allzu gelangweilt X-)

alpinab846
Geschrieben

Der letzte Absatz bestätigt meine Annahme. Danke!

K-L-M
Geschrieben

Danke flugelch für den sehr ausführlichen und stimmigen Beitrag.

Übrigens rutscht die Kupplung manchmal bei Vollast ebenfalls. Dafür kann der Fahrer nun überhaupt nichts.

Meine Kupplung wurde bereits bei ca. 20.000 km auf Kulanz ausgetauscht.

Zu den Fotos: auf einem der Bilder ist im Hintergrund ein weiterer Porsche zu erkennen.

Ich bin mir sicher, daß es sich hier um eine autorisierte Werkstatt handelt. Ansonsten Garantieverlust.

Kennt jemand die Herkunft der Bilder? Sind übrigens schon viel länger im Netz.

@ flugelch, wir kennen beide den Besitzer ( Fahrer kann man wohl nicht sagen) des CGT der noch nie lief. Wie ist der Stand ?

flugelch
Geschrieben
Danke flugelch für den sehr ausführlichen und stimmigen Beitrag.

Übrigens rutscht die Kupplung manchmal bei Vollast ebenfalls. Dafür kann der Fahrer nun überhaupt nichts.

Meine Kupplung wurde bereits bei ca. 20.000 km auf Kulanz ausgetauscht.

Zu den Fotos: auf einem der Bilder ist im Hintergrund ein weiterer Porsche zu erkennen.

Ich bin mir sicher, daß es sich hier um eine autorisierte Werkstatt handelt. Ansonsten Garantieverlust.

Kennt jemand die Herkunft der Bilder? Sind übrigens schon viel länger im Netz.

@ flugelch, wir kennen beide den Besitzer ( Fahrer kann man wohl nicht sagen) des CGT der noch nie lief. Wie ist der Stand ?

freut mich wenns euch interessiert :)

@K-L-M: stand is folgender:

da transport in usa lt. experten vom PZ in LA nicht nötig wird das ding vor ort gerichtet, interessant dabei, ursache ist lt dem herrn unsachgemäßer transport welcher für normal überhaupt kein problem ist da die ganzen presse autos und natürlich auch kundenfahrzeuge außerhalb europas auch z.t. per flieger in der ganzen welt umhergekarrt wurden.

na ja, und da das ganze nicht so toll ist für den "fahrer" der ein schweinegeld für die überstellung bezahlt hat, wird das wohl die eine oder andere rechtliche konsequenz haben.

wagen wird jetzt repariert, is ja nach wie vor mehr oder weniger ein neufahrzeug, und dann wird entschieden wie´s weiter geht, persönlich hab ich den eindruck der wagen kommt weg da freude und emotionien - und bei aller liebe zum GT, das versteh sogar ich - fast verflogen sind, halt dich am laufenden......................................

netburner
Geschrieben

@flugelch: da ich mit mittlerweile drei Bekannten dabei bin, eine Carrera GT Registry aufzubauen, würde mich spontan interessieren, um welchen CGT es sich dabei handelt, also Nummer überm Schalthebel und Farbkombination. Kannst du mir dabei evtl weiterhelfen?

flugelch
Geschrieben
@flugelch: da ich mit mittlerweile drei Bekannten dabei bin, eine Carrera GT Registry aufzubauen, würde mich spontan interessieren, um welchen CGT es sich dabei handelt, also Nummer überm Schalthebel und Farbkombination. Kannst du mir dabei evtl weiterhelfen?

"sie haben post" :wink:

K-L-M
Geschrieben
@flugelch: da ich mit mittlerweile drei Bekannten dabei bin, eine Carrera GT Registry aufzubauen, würde mich spontan interessieren, um welchen CGT es sich dabei handelt, also Nummer überm Schalthebel und Farbkombination. Kannst du mir dabei evtl weiterhelfen?

Was für Daten brauchst Du denn überhaupt ?

flugelch
Geschrieben
Was für Daten brauchst Du denn überhaupt ?

deine GT produktionsnnummer (die ich hier öffentlich mal nicht nenne), wagenfarbe: GT-Silber-metallic und leder: ascot-braun

netburner
Geschrieben
Was für Daten brauchst Du denn überhaupt ?

Die Nummer überm Schalthebel, die Farbkombination und den Standort (wenn nicht den genauen Ort, dann wenigstens das Land). Wir haben bisher so um die 40 - 50, von denen wir diese Daten haben. Von #0005 bis #1117, also einer, der gerade erst ausgeliefert worden ist.

flugelch
Geschrieben

was is mit der 0001 !!!?

gt-silbermet und ascot,

besitzer: PAG,

standort: Porscheplatz 1, 70435 Zuffenhausen im Porsche Museum

O:-)

netburner
Geschrieben

Ich hatte keinen vollständigen Datensatz von dem Fahrzeug und ausserdem nehmen wir normalerweise nur Wagen in die Liste, bei denen wir das OK des Besitzers haben.

K-L-M
Geschrieben

Meiner Meinung nach ist die Nummer über dem Schalthebel nicht immer gleichlaufend mit der eigentlichen Produktionsnummer.

flugelch
Geschrieben
Ich hatte keinen vollständigen Datensatz von dem Fahrzeug und ausserdem nehmen wir normalerweise nur Wagen in die Liste, bei denen wir das OK des Besitzers haben.

...war eh auch eher ironisch gemeint

flugelch
Geschrieben
Meiner Meinung nach ist die Nummer über dem Schalthebel nicht immer gleichlaufend mit der eigentlichen Produktionsnummer.

ist sie nicht, stimmt, gibt leute die schon von anfang an, als man rein von der fahrzeug produktion (nicht "seriennummer" ) beginnend bei der 0001, schon so bestellt haben, dass sie schöne "seriennummern" wie 0959, 0980 oder auch 0911 haben werden und diese auch bekommen haben, längst bevor das z.b. 0911-te fahrzeug produziert war :-))!

netburner
Geschrieben
ist sie nicht, stimmt, gibt leute die schon von anfang an, als man rein von der fahrzeug produktion (nicht "seriennummer" ) beginnend bei der 0001, schon so bestellt haben, dass sie schöne "seriennummern" wie 0959, 0980 oder auch 0911 haben werden und diese auch bekommen haben, längst bevor das z.b. 0911-te fahrzeug produziert war :-))!

Das stimmt. Man konnte sich bei Porsche, mit ein wenig Connections, die Nummer aussuchen, so sie denn noch frei war. Die Nummern 0911 und 0944 haben wir bereits in der Datenbank, beide in den USA, die 0911 sogar in Sonderfarbe.

Und die Nummer 0005 wurde erst Mitte letzten Jahres ausgeliefert, der Besitzer hatte allerdings tatsächlich als einer der allerersten bestellt.

jackpot
Geschrieben

Gibt es einen Link zu dieser Datenbank?

P.S.: Welche Nummer hat denn der CGT von Xavier Naidoo?

Gast GT Fahrer
Geschrieben
Meiner Meinung nach ist die Nummer über dem Schalthebel nicht immer gleichlaufend mit der eigentlichen Produktionsnummer.

Stimmt, K-L-M. Ein gewisser Herr Piech hat damit angefangen sich eine eigene Nummer geben zu lassen. Und damit wars dann aus. Andere folgten...

Wendelin sen. soll sehr ärgerllich gewesen sein deswegen. Immerhin hätte jeder vernünftig denkende Mensch angenommen, daß die die Autos in der Reihenfolge ihrer Fertigung numeriert würden...Ist aber aus o.g. Gründen nicht so.

netburner
Geschrieben
Gibt es einen Link zu dieser Datenbank?

P.S.: Welche Nummer hat denn der CGT von Xavier Naidoo?

Die Seite ist im Aufbau, aber noch nicht online.

Und die Nummer von Xaviers CGT haben wir nicht, da ihn noch niemand danach fragen konnte :wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...