Jump to content
Wifebeater

Was ist Bi Xenon? Und kann man es in einem E36 verbauen?

Empfohlene Beiträge

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben
Danke

Hä? :-? Wieso das "Danke"? Hat dir schon jemand ne PN geschickt, oder ist die Frage noch aktuell?

Ich sags dir jetzt einfach.... :wink:

Also BiXenon ist eigentlich nichts anderes als dass das Fernlicht auch Xenonlicht ist. Normale Xenonscheonwerfer sind nur für das Abblendlich zuständig und für das Fernlich schaltet sich eine koventionelle Halogenbirne an. Und bei BiXenon werden im Allegemeinen die Spiegel verrückt, sodass die Xenonscheinwerfer auch für das Fernlicht zuständig sind.

Ob man das jetzt auch einen E36 einbauen kann, weiss ich nicht. Wenn ja, ist es aber wahrscheinlich relativ viel Aufwand, weil Xenonbirnen Hochspannung brauchen, um anzugehen. Wenn sie mal an sind, brauchen sie weniger Strom, als Halogenscheinwerfer. Aber man muss sie eben erst ankriegen - und dafür ist Hochspannung nötig (wie bei Neon- bzw. Stromsparlampen auch). Also brauchst du dann ein Relais, welches das Hochspannung zur Verfüngung stellt. Und was man auch bedenken muss: Xenonbirnen halten zwar sehr lange, aber wenn man sie erst kaufen muss, sind sie sehr teuer... :roll:

master_p   
master_p
Geschrieben

Also bei BMW bedeutet das Bi-Xenon, dass das normale Abblendlicht, wie vorher auch, mit Xenon betrieben wird. Durch Verschiebung des Fokussierspiegels wird das Fernlich auch mit der Xenon-Lampe abgestrahlt. Wenn man allerdings die Lichthupe betätigt, ist weiterhin eine normale Halogen-Lampe zuständig.

Das hört man auch, wenn man z.B. in der Garage mit angeschalteter Zündung und angeschaltetem Abblendlicht die Lichtgupe betätigt, blenden die Scheinwerfer normal auf. Wenn man aber das Fernlicht aktiviert, gibt es ein kleines klicken vorne. Dabei verstellt sich der Spiegel und das Fernlicht "wird" blau.

Rolly   
Rolly
Geschrieben

Ist das tatsächlich ein Aufwand ein Auto auf Xenon umzubauen? wegen der Hochspannung? Ich hätte gedacht, dass man zumindest die neueren Autos eher simpel umbauen kann, weil man doch nicht viel mehr als das Steuergerät und die Fassung benötigt. Diese Umbausets sollten doch eigtl. ohne Probleme einzubauen sein?!

millm3   
millm3
Geschrieben

für einen Xenonumbau benötigst du Xenonbirnen D2R oder D2S und die dazugehörigen Vorschaltgeräte, welche die Hochspannung für den Zündvorgang erzeugen. Die Sicherungen muss man dann auch noch auf 10 oder 15 A tauschen. Die Xenonbirnen passen nicht ohne weiteres in die original H1 Sockel. es ist daher ein bisschen basteln angesagt.

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben

eine Frage würde mich aber auch interessieren:

Werden die Xenonbirnen genauso heiss, wie Halogenbirnen, heißer oder bleiben sie relativ kühl? Eingentlich finktioniert das ja auch mit so einer Art Leuchtbogen (halt in einem anderen Gas (Xenon) ). Neonröhren, bei denen das Prinzip ziemlich ähnich ist (mit einem anderen Gas, Neon eben), werden nicht sonderlich heiss. Aber wie ist das bei Xenonlampen? Bekommt man Hitzeprobleme, wenn man die Birenen einfach austauscht? :-?

(ich würde sagen "nein", aber zur Sicherheit frage ich lieber nochmal die Experten.... :wink: )

Cya

RT4E

Rolly   
Rolly
Geschrieben

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einfach Birnen austauschen kann. Der Reflektor und die Streuscheibe werden wohl abweichen?! Das viele Geld für die Xenon-Scheinwerfer im Vergl. zu den normalen wird schon begründet sein.

Zu den anderen Fragen kann ich sagen, dass im Winter bei Schnee der getrockenete Dreck beim Xenon-Scheinwerfer genauso vorhanden ist. Also werden die auch heiß.

Die Xenon-Brenner von BMW sehen aus wie herkömmliche Birnen. Bis auf die Xenon-Gasfüllung und dem Innenleben für die hohe Spannung unterscheiden die sich also nicht. Mit einer Neonröhre wird man die nicht vergleichen können.

Tiroler Bua   
Tiroler Bua
Geschrieben

Es ist doch bei Xenon so, daß nicht eine Glühwendel leuchtet, sondern das Gas (Xe) im Behälter zu glühen beginnt.

Meiner Info nach brennt das Gas bei geringerer Temp., werd mich aber noch mal schlau machen!

millm3   
millm3
Geschrieben

Das Gas wird durch die elektrische Spannung ionisiert und es entsteht ein sogenannter Plasma-Lichtbogen.

eggibe   
eggibe
Geschrieben
pic40.jpg
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben
Das Gas wird durch die elektrische Spannung ionisiert und es entsteht ein sogenannter Plasma-Lichtbogen.

Das ist mir auch klar.

Das, worum es mir geht, ist ob man in den Scheinwerfern, die eigentl. für normale H4 Birnen gedacht sind, noch irgendwas ändern muss wegen eventuellen Hitzeproblemen..

Und den getrockneten Dreck würde ich nicht als Indikator dafür nehmen, dass die Lampen zu heiß werden.... :wink::)

EDIT: Xenonbirnen und Neonröhren kann man sehr wohl miteinander vergleichen. Das Prinzip ist bei beiden das gleiche (siehe oben)... :wink:

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben

- gelöscht -

millm3   
millm3
Geschrieben

EDIT: Xenonbirnen und Neonröhren kann man sehr wohl miteinander vergleichen. Das Prinzip ist bei beiden das gleiche (siehe oben)... :wink:

das Licht der Leuchstoffröhren wird erst wegen der Beschichtung der Glasröhre (fluoreszierender Effekt) sichtbar. Die Xenonbirne hingegen kommt ohne Beschichtung aus.

Da Xenonbirnen eine kleinere Leistungsaufnahme (ca. 35 Watt) als H1/H4 Birnen (55 Watt), werden sie auch nicht heisser als herkömmliche Halogenbirnen.

Die ursprüngliche Frage war, ob man Bi-Xenon im E36 installieren kann. Ja, kann man. Das einzige Problem ist, dass das Xenonlicht sich nicht so schnell einschalten lässt (Zündvorgang) wie die Halogenlampen. Daher ist es für die Lichthupe ungeeignet.

phantomat   
phantomat
Geschrieben

Nabend.. ich hab mal ne frage... bei mir stand auch was von Bi-Xenon auf kauf vertrag .. am freitag hab ich aus München die bestättigung bekommen das mein M3 gebaut wird .. wie auch immer und da stand aber jetzt nur Xenon drauf ob die das doch mit ein bauen.. ?? bekomme denn erst ende November mfg

master_p   
master_p
Geschrieben

BMW verbaut schon seit vielen Monaten nur noch das Bi-Xenon im E46. Etwas anderes bieten die gar nicht mehr an.

El croato   
El croato
Geschrieben

Also bei BMW direkt wirst du es nicht nachrüsten können, die bieten zwar einen Nachrüstsatz für den E46, aber für den E36 nicht!!!

Musst man bei Tunern etc. schauen

phantomat   
phantomat
Geschrieben

axo okie danke..

Rolly   
Rolly
Geschrieben

Ich habe den letzten Zubehörkatalog von BMW schon weggeworfen, aber dort standen Nachrüstsets drin. Falls es für den alten 5er oder 7er Nachrüstsets gibt, passen die denn dann nicht auch in den E36? Die hatten doch alle die gleichen runden Scheinwerfer?!

Eine Frage die mir gerade gekommen ist: Es ist doch vom Gesetzgeber vorgeschrieben, dass Fahrzeuge mit Xenonscheinwerfern eine Reinigungsanlage für die Scheinwerfer und eine automatische Leuchtweitenregulierung haben. Ich weiß aber definitiv, dass es ältere 7er Ende der 90er gab, die trotz Xenon keine Reinigungsanlage haben. Liegt das an den neueren Scheinwerfern, die durch Dreck in der Streuung nicht beeinflusst werden?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×