Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Daniel J.

Audi A4 2.6

Empfohlene Beiträge

Daniel J.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hey.

Ich wollte mal hier nachfragen was ihr so üben den A4 2.6 Liter wisst. Ein Freund von mir hat sich ihn gekauft. Baujahr weiß ich leider nicht. Ist der Wagen im Unterhalt nicht vergleichsmässig recht ''teuer'' sein??

Er soll für die Leistung überhaupt nicht gehn, stimmt der Verbrauch von durchschnittlich 16 litern??

:wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Cadillac
Geschrieben

Das stimmt besonders im A4 Cabrio ist der Motor einfach nur überfordert.

Ich finde er zieht in keinen Drehzahlbereich wirklich gut.Und der Verbrauch liegt bei 14 ltr aufwärts.

Marc W.
Geschrieben

Das ist der Motor für die "kleine" 6-Zylinder-Kundschaft. Der Motor hat eigentlich nur einen einzigen Vorteil und daß ist die gute Laufruhe. In allen anderen Bereichen ist ein 1,8T diesem Motor gewaltig überlegen. Der kleine V6 im Audi-Programm ist schon seit jeher der klassische Opa-Motor... :wink:

Für mich ist das immer die gerechte Strafe für die Neuwagen-Käuferschicht, die mit wenig technischem Verständnis unbedingt Geld sparen will, koste es was es wolle. Das Prestige eines 6-Zylinders muß es aber schon sein.

bigpappa
Geschrieben

Der 2.6 ist für die 6-Zylinder das, was für die 4-Zylinder der 1.8 (ohne Turbo) ist: Einfach nur beschämend, ein Säufer, mit einem Wort: grottenschlecht. Für den A4 (B5) kann ich eigentlich nur 2 Empfehlungen (Benziner) geben: 1.8 T oder 2.8

LittlePorker-Fan
Geschrieben

hmmm ... ich weiß nicht was ihr für Audi A4 2.6 gefahren seid? ... aber ich habe mit dem Motor nur beste Erfahrungen gehabt. Kaum langsamer als der 2.8 (174 PS) dafür 1-2 Liter günstiger im Verbrauch. Der 1.8 Turbo (150 PS) ist kein Vergleich - um einiges langsamer. Auch der spätere 2.4 V6 kommt nicht an den 2.6 ran. Für mich nach wie vor der beste Motor für Audi 80 B4 und die frühen A4 !?!

budgie
Geschrieben

Moin!

Ich kann da Little-Porker-Fan eigentlich nur zustimmen. Meine Mutter hatte damals einen A4 2.6 quattro. Alternative wäre der 2.8l mit 174PS gewesen. Aber ganz ehrlich, die beiden haben sich nicht viel genommen, ausser dass der 2.8er teurer war und noch mehr geschluckt hat. Verbrauch lag bei uns im Schnitt bei 10l. Da wäre der 1.8T zwar sparsamer gewesen, dafür war dieser auch kein Stück schneller, war schlechter ausgestattet (Plastikspiegel etc.) und hatte längst nicht diesen schönen 6-Zylinder Sound!

Der 2.8 mit 193PS war dann schon wieder etwas anderes, über den 2.4 brauchen wir hier aber nicht reden, denn dieser Motor war einfach nur grauenvoll.

Falcon99
Geschrieben

Was habt habt ihr denn alle gegen den V6 2.6? Weder säuft er besonders viel (9-10 Liter in einer A6 C4 Limousine mit Automatik, bei Autobahn 150 km/h), noch ist er langsam!

@ Cadillac: So wie du den V6 beschreibst, hast du einen defekten Motor gefahren.

Ich fahre diesen Motor seit 3.5 Jahren und habe nur beste Erfahrungen gemacht. Laufruhe exzellent, Geräuschkulisse unaufdringlich und sehr angenehm. Auch das Drehmoment ist angenehm, weil es im mittleren Drehzahlbereich kommt und man den Motor nicht gleich auf 6000 jubeln muss, um mal Leistung zu bekommen.

Den 2.6 würde ich sofort dem 2.4 vorziehen!!! Die eigentliche Fehlkonstruktion ist der 2.4! Dem 1.8T sowieso, das wäre mir das 6-Zylinder-Prestige schon wert, stünde ich jetzt vor einer Kaufentscheidung.

Und übrigens gab es nie ein A4 Cabrio mit dem 2.6, das war dem 80 Cabrio vorbehalten.

Einzige Schwäche ist bei diesem Motor die Zylinderkopfdichtung. Sagen zumindest viele. Aber bei 160.000 km ist bei mir noch alles staubtrocken. Und der Zahnriemenwechsel alle 120.000 km ist auch nicht billig.

ABer sonst ein fantastischer Motor.

CL_812
Geschrieben

Ich kann auch nur sagen das der 2.6 Liter im A4 nicht besonders schnell etc. ist.Grade im Kombi ist er sehr sehr träge. Das kann man mit meinem Passat VR6 überhaupt gar nicht vergleichen. Zudem braucht er meinen Erfahrungen nach sogar noch mehr Benzin, trotz weniger Hubraum etc.

Da finde ich die 2.8L Machine wesentlich besser und durchzugsstärker!

Falcon99
Geschrieben

Du wirst zwischen dem 2.6 mit 150 PS und dem 2.8 12V mit 174 PS keinen großen Unterschied merken. Außer vielleicht dem Extra-Bums ab 4000 durch das Schaltsaugrohr beim 2.8 12V.

Evtl. redet ihr hier teilweise auch vom 2.8 30V ist 193 PS. Den guten ABC mit diesem Motor (ACK) zu vergleichen, wäre aber auch nicht ganz angepaßt. Der 2.8 30V ist einfach ein Stückchen stärker, moderner, aber auch wesentlich schluckfreudiger als der sehr ausgeglichene 2.6.

MARKFE
Geschrieben

Hallo,

ich hatte mal fuer 1 Jahr (45k km) einen A4 2,6 Avant 150PS Schalter.

Ich muss sagen der Motor war eigentlich sehr gut: bei flotter Fahrweise um die 9,5-10l/100km. Beim Tiefflug (vmax 220 ?) bis zu 12l/100km.

Der Motor hat keinen richtigen Bums und mit diesem Motor wird der A4 sicherlich nicht zu Rennsemmel, das ist es was die meisten wahrscheinlich vermissen.

Beim Fahren auf der BAB war er in etwa gleich schnell wie ein A3 110PS TDI.

Sonst lief er aber sehr geschmeidig und ohne Probleme.

gruss,

Mark

Heitzi
Geschrieben

Also ich habe mit dem 2.6 L - Motor auch nur gute Erfahrungen gemacht! Unser A6 hat jetzt knapp 280.000 km auf der Uhr und hat uns noch nicht einmal im Stich gelassen! :-))!

Außerdem ist der Motor, wenn man nicht gerade auf Anschlag fährt, sehr sparsam wie ich finde. Wenn man es drauf anlegt, dann schafft man auch 8 Liter auf 100 km und man gehört damit noch nicht zu den langsamsten auf der Straße :D !

Darüber hinaus kann der Motor auch richtig Spaß machen, so im Geschwindigkeitsbereich ab 130 Km/h zieht der Wagen richtig gut wie ich finde! Ich bin mal einen E 200 Kompresser gefahren (hatte glaube ich 163 PS) und denn fand ich subjektiv viel viel träger als den Audi 2.6L...

Auf jeden Fall ist der Motor meiner Meinung nach sehr zu empfehlen...:-))!

mASTER_T
Geschrieben

Ich bin eineinhalb Jahre lang den 2,4i gefahren und er wurde von der AMS als Kaufempfehlung bei den 6 Zylindern angegeben, da er laut AMS nicht so schluckfreudig ist und die besseren Fahrleistungen bringt. Und ich braucht im Schnitt 10,5 Liter mit dem manuellen Getriebe.

So viel zu den Fabelwerten 8 oder 9 Liter etc.. 8,3 Liter braucht der Audi A3 1,9 TDi 96 kW welchen meine Mutter als Einkaufswagen fährt.

Falcon99
Geschrieben

Ich schreibe es jetzt nochmal:

Man kann den 2.4 nicht mit dem 2.6 gleichsetzen.

- Der 2.6 ist ein Zweiventiler, moderater Verbrauch, Leistungsentfaltung vor allem im mittleren Drehzahlbereich ausgeprägt. 150 PS.

- Der 2.4 ist ein Vier-/Fünfventiler, hatte in den früheren Modellen Probleme mit Ölverbrauch, ist viel schluckfreudiger als der 2.6, und muss wegen des geringeren Hubraums und der Mehrventiltechnik ziemlich auf Drehzahl gebracht werden, um seine Leistung von 165 bzw. 170 PS zu entfalten.

Insgesamt fährt sich der 2.6 wesentlich kraftvoller als der 2.6, obwohl er eigentlich weniger Leistung hat.

Den niedrigsten Verbrauch im 2.6 hatte ich mit 8.3 Litern, mein Vater hat sogar 8.1 geschafft. Und das in einem 1.6 Tonnen-Auto mit Automatikgetriebe. Okay, wir sind wirklich langsam gefahren.

Aber bei gleichmäßiger Fahrweise auf der Autobahn kommt man bei 170 km/h mit 10 Litern hin. Natürlich gilt das jetzt für die Fronttriebler, bei den Quattros muss man einen Mehrverbrauch von ca 1-1,5 Litern einrechnen.

Daniel J.
Geschrieben

18liter braucht der 2.6 von meinem Kollegen :-o:???:

Michi69126
Geschrieben
18liter braucht der 2.6 von meinem Kollegen :-o:???:

Eher Momentan als Durchschnittsverbrauch oder? X-)

Naja 18 Liter wären beim Rs4 realistisch.

DamirRS4
Geschrieben

Ein Kollege von mir fährt nen A6 2,6Quattro bj.96 und sorry der Motor ist ja echt lasch.

Mir kommt es echt nicht vor als hätte der Wagen 150ps,gut der A6 ist auch ein Stück schwerer als der A4 aber ein Renner ist das Teil trozdem nicht wie hier manche meinen.

Und das ein 2,6 agiler und auch schneller sein soll als ein 150ps 1,8T das bezweifle ich stark da schon getestet.

Daniel J.
Geschrieben
Eher Momentan als Durchschnittsverbrauch oder? X-)

Naja 18 Liter wären beim Rs4 realistisch.

Durchschnitt :-o

Marc W.
Geschrieben

18L finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich. Klar kann man einen RS4 auch mit weniger fahren, nur wenn ich sparen will, kaufe ich mir keinen RS4. Ergo, wer beim RS4 keinen besonderen Augenmerk auf den Verbrauch legt, wird sich in der Größenordnung einpendeln oder speziell auf der Autobahn noch dadrüber liegen.

CL_812
Geschrieben
Durchschnitt :-o

das ist aber schon ne menge für "nur" 150ps:-o

Falcon99
Geschrieben

Also normal ist das nicht bei dem Motor mit 18 Litern.

Entweder fährt er wie bekloppt, die Benzinleitung hat ein Leck oder es stimmt was nicht mit seinem Motor.

Ansonsten weiß ich nicht, was ihr von 150 PS erwartet. Ich finde, der geht gut voran, und gegen die ganzen 4-Zylinder TDI kann er sich sowieso gut behaupten.:D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...