Jump to content
donscheffler

Haltbarkeit 996 N/A Motor

Empfohlene Beiträge

donscheffler   
donscheffler
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

habe mich gerade mal bei Mobile.de unter Porsche 996 umgesehen, weil ich mal schauen wollte wie sich die Preise so entwickelt haben.

Mit großer verwunderung musste ich feststellen, dass es sehr viele Autos für unter 40.000€ gibt, teilweise sogar für unter 35.000€, jedoch haben diese fast ausschließlich einen Austauschmotor.` :-o

Mich hat die Menge an 996ern mit ATM doch schon sehr verwundert.

Ist der Motor dafür bekannt, dass er nicht gerade der haltbarste ist?

Habe mich sofort an die M3 E46 Motoren errinert.

Mfg

Olli

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sigurd   
Sigurd
Geschrieben

Ja die ersten 996 hatten wohl so ihre Problemchen, ähnlich wie die ersten Boxster. Als wir letztens unseren Boxster in die Werkstatt brachten stand auch ein 996 da, nach 80000 km Motorschaden, der Meister meinte dann, kommt halt nen neuer Motor rein, die wären nicht so teuer, er meinte die kosten so 6500 €.

Felix02   
Felix02
Geschrieben

Ist leider so, dass die 986 und 996 nicht gerade robuste Motoren haben :-(((°

chip CO   
chip
Geschrieben
Ist leider so, dass die 986 und 996 nicht gerade robuste Motoren haben :-(((°

So sieht es aus.

Allerdings sind der 996 und der Boxster auch die Volumenporsche schlechthin.

Somit ist alleine durch die höhere Verbreitung schon viel mehr an Schadenpotential gegeben.

Die Motoren sind so (kostenoptimiert) konstruiert, dass sie im wesentlichen ihre Aufgabe erfüllen. Das Potential für Tuning und Leistungssteigerung war von Anfang an sehr gering. Die Tatsache, dass der Turbo und der GT3 einen ganz anderen Motor haben spricht auch nicht grade für den 996.

Meinen 98er C2 habe ich allerdings mit ca. 90 TKM ohne irgend ein Problem vor 2 Jahren verkauft. Insofern sind meine persönlichen Erfahrungen doch eher positiv.

ToniTanti CO   
ToniTanti
Geschrieben

@ chip

Tja, das ist leider das aktuelle Porschewort schlechthin: "kostenoptimiert" :puke:

Dadurch leidet eben leider auch massiv die Qualität, die Haptik und viele andere Bauteile.

Schade, schade, schade. Aber der 996 mit dem 3.2 Liter-Motor (300 PS) ist nun wirklich nicht der Knaller des Motorenbaus bei Porsche.

Adios

Sigurd   
Sigurd
Geschrieben
@ chip

Tja, das ist leider das aktuelle Porschewort schlechthin: "kostenoptimiert" :puke:

Dadurch leidet eben leider auch massiv die Qualität, die Haptik und viele andere Bauteile.

Schade, schade, schade. Aber der 996 mit dem 3.2 Liter-Motor (300 PS) ist nun wirklich nicht der Knaller des Motorenbaus bei Porsche.

Adios

Du meinst wohl 3.4 Liter :wink:

andix   
andix
Geschrieben

Ich bin mit dem 996C2 Bj. 2/98 86'km ohne ein Problem gefahren.

Der Motor ist sehr sparsam und braucht, im Gegensatz zum 993, kein Öl.

Das entscheidende Problem ist der Simmerring bei den ersten 996ern mit 3.4l Motor.

Wenn das Fahrzeug bei Porsche gewartet wurde, dann wurde das Problem i.d.R. im Rahmen der Modellpflege dahingehend gewartet. Grundsätzlich sind die 3.6l aber empfehlenswerter.

whatzmyid   
whatzmyid
Geschrieben

Mein 996 (Bj. 2000) hat jetzt 58 tkm drauf und hat noch nie Probleme bereitet. Der Motor verbraucht kein Öl.

Das Auto ist ein Cabrio und kennt keine Rennstrecke. Wird eher als Langstreckenreiseauto benutzt und dabei aber porschemäßig bewegt, also Dauerdrehzahlen von > 5000 - 6000 U/min.

Felix02   
Felix02
Geschrieben

Ich glaube eher dass Porsche für den Turbo die alten Motoren deswegen verwendet hat, da es einfach billiger war diese zu übernehmen und auf Wasser anzupassen.

Mein 3,2 Boxster ist seit 40 TKM mit mehr Leistung ausgestattet und ich hatte noch nie Probleme.

ToniTanti CO   
ToniTanti
Geschrieben

@ sigurd

wie recht Du hast. :D

Sorry, Tippteufel.

Adios

FutureBreeze   
FutureBreeze
Geschrieben

Dauerdrehzahlen von >5000 U/min sind ja auch das beste was einem Motor passieren kann :-)

Immer optimaler Öldruck keine grossen Fliehkräfte wie auf der Rennstrecke...

Hauptsache ist halt die gute wartung und das gute Öl dann kann auf Langstrecke eigentlich nix schief gehen.

Es sei denn man hat meine Probleme und verlangt von nem 2002er MB E240 Langstreckenvollgass ;-) z z z jede 2. Fahrt Motorkontrollleuchte :-(

Zum glück nicht meiner sonst hätte ich das ding schon lange gewandelt! die bekommen das problem einfach nicht in den Griff! Mittlerweile hab ich das gefühl dass die auf der Strecke Köln München schon auf mich warten. Hatte vor 2 Wochen innerhalb von 13 Minuten nen Ersatzwagen :-)

993 4S   
993 4S
Geschrieben

Habe jetzt 8000 KM mit meinem 996 4S runter. 1,3 Liter Öl verbraucht, keine Probleme mit dem Simmering, alles normal, bei eher sportlicher Fahrweise (im Schnitt 15L Verbrauch), aber keine Rennen. Am Fahrzeug ansonsten keine Schäden, keine Reparaturen, weniger Reifenverschleiss als beim 993... die Händlergarantie lasse ich jetzt im Winter aber wohl besser trotzdem verlängern. Der Motor ist elastischer, im kalten Zustand runder und weniger ruckelig als beim 993. Das alte Porsche-Feeling geht natürlich verloren, zudem dieser peinliche Innenraum... :-o

Felix02   
Felix02
Geschrieben

993 4S

Hättest ihn ja nicht kaufen müssen :???:

Aksmith   
Aksmith
Geschrieben
...Das alte Porsche-Feeling geht natürlich verloren, zudem dieser peinliche Innenraum... :-o

Welchen Innenraum meinst Du, den des 993 oder 996?! :???:

Der 993 Turbo is eigentlich mein Traumauto, aber den Innenraum finde ich naja... Etwas zu "Altmodisch"...

Is halt alles geschmackssache!! Währenddessen mir der vom 997 echt gut gefällt!!

OT: Mein Traum wäre eigentlich ein 993 mit dem Interrieur eines 996 oder 997... :oops:

bill367gates   
bill367gates
Geschrieben

Der 993 Turbo hat schon was, aber der 997 Turbo dürfte vom Design her dem des 993 doch wieder näher kommen.

Ich bin auf den neuen gespannt.

993 4S   
993 4S
Geschrieben

@aksmith:

Ich meine weniger die Optik, da war nach 30 Jahren sicher mal eine Renovierung nötig, sondern eher die Qualitätsanmutung und Haptik. Das Leder ist dünner und glatter, als beim 993, die Kunsstoffe haben Plastikeimerqualität. Und wenn der Seitenhalt der Sportsitze schlechter ist, als bei einem Seriengolf... naja...

Wie gesagt: Fahrverhalten + Motor topp, alles andere doch eher "kostenoptimiert". Schade...

Beim 997 ist das nicht besser, man denke an die silber lackierten Plastikteile, die teuer als "Aluoptik" verkauft werden. Obwohl m.E. insgesamt der Innenreum beim 997 wieder etwas gefaälliger geworden ist.

chip CO   
chip
Geschrieben

@ 993 4s

Absolute Zustimmung. :-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×