Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mamboman

BMW Soundmodul im E46

Empfohlene Beiträge

Mamboman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat jemand das SoundModul von BMW in seinem E46 Cabrio oder Coupe?

Ich bin mir nicht sicher, obwohl ich es geordert habe, ob BMW das wirklich eingebaut hat, denn der Klang ist ziemlich traurig. Wenn das das Ergebnis von "3000 Testkilometern" und aufwendiger Messreihen ist, dann gute Nacht. Klingt wie billige Standardlautsprecher. Echt ein Dreck :cry: . Das Harman/Kardon ist ja schon kein Hit (gehört im E46 Touring) - töpferne Bässe, keine luftigen Höhen... Vom Soundmodul, das ja extra bestellt wird, wurde mir viel gutes berichtet. Aber ich bin total enttäuscht von dem, was ich da jetzt täglich an meine Ohren kommen lassen muss.

Kann man von aussen erkennen, ob Standard oder Soundmodul verbaut wurde?

Weiterhin sagte BMW *NACH* Auslieferung meines Wagens, ein Subwoofer hätte nicht eingebaut werden können, obwohl das laut Ausstattungsliste gehen soll und so auch bestellt war. :evil:

Hat jemand hierzu Erfahrungen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AME99
Geschrieben

Interessant wäre um welches Fahrzeug es sich handelt, da das Coupe mit 4 160mm Tieftöner und optional mit einer Subwoofer-Box auf dem Reserverad, das Cabrio aber mit nur 2 160mm Tieftöner und optional mit einem 200mm Freeair-Subwoofer in der Ski-Durchreiche bestückt wird.

Prinzipell hängt die Klangqualität des Sound Moduls stark vom Einbau und vom verwendeten Radio ab, d.h. es sollte mindestens ein BMW Business sein, am besten mit CD oder CD-Wechsler. Obwohl es sich um ein "Plug-and-Play"-System handelt, schaffen es die Werkstätten immer wieder, die für den guten Klang notwendigen Dichtungen zu vergessen oder verbauen das Sound Modul zusätzlich zu einem bereits vorhanden Hifi-System (Sound Modul kann derzeit nicht mit BMW-Hifi oder BMW H/K verbaut werden), was natürlich zu einem "ekelhaften" Sound führt....

MMMPassion
Geschrieben

Da ich nicht so ein Audio/HIFI-Fan bin, aber einen guten Radio-Empfang sehr schätze, habe ich an meinem M3 E46 ein Radio Professional eingebaut (ohne BMW HIFI und ohne H.-Kardon) aber mit CD-Wechler und Navi. Der Empfang ist wie erwartet hervorragend, aber der Klang ist auch für mein Gehör noch verbesserungswürdig. I

ch überlege mir deshalb, eine Soundmodul einzubauen und bin für jeden Tipp sehr dankbar. Bringt es wirklich was (richtig eingebaut) und was kostet das Ding etwa? Ich habe gehört, dass dann unbedingt auch andere Lautsprecher verbaut werden müssen. Sind diese im Lieferumfang des Soundmoduls enthalten? Ist der Einbau für eine Werkstatt kompliziert oder muss man wie bei einem PC nur eine Karte einstecken?

Beste Grüsse, MMMPassion :wink2:

AME99
Geschrieben

Das BMW Sound Modul besteht aus 1 Verstärker (ca. 200 Watt), 2 Tieftöner mit 160 mm, 2 Titan-Hochtöner mit 25 mm und 2 Coax-Lautsprecher mit 160 mm. Alle Teile können ohne Veränderung des Fahrzeuges verbaut werden. Optional gibt's auch noch einen aktiven Subwoofer für das Reserverad. Die Preise liegen bei etwa 5-600,- Euro für den Basiskit und ca. 350-400 Euro für den Subwoofer. Das Ganze ist in 3-4 Stunden eingebaut. Bei meinem BMW habe ich dem Mechaniker bei der Arbeit zugesehen und die Sache war, inkl. Fachsimpelei, in einem Vormittag erledigt. Nach ein paar Stunden Einspielzeit habe ich derzeit ein Problem mit meiner Frau. weil: Immer zu laut. immer zu viele Bässe usw. - die Frauen haben einfach kein Verständnis für gute Musik....

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×