Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
peakstop

BMW Navigations-Systeme?

Empfohlene Beiträge

peakstop
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo leute

tja eigentlich könnte ich mich auch bei meinem händler aufklären lassen...aber subjektive meinungen sind mir lieber...

nun...mein anliegen:

ich überlege mir doch noch ein navi für meinen m3 zu bestellen. leider findet man auf der bmw page keine bilder davon... :cry:

brauche ich den bildschirm und das navi für ca. 4000 Euro?

oder kann ich auch radio-navi + bildschirm nehmen? oder ist der bilschirm nur fürs grosse navi?

ist das radio-navi scheisse? und kommt es anstatt dem buissness radio? kann ich da auch den CD-wechsler anschliessen?

tja...was könnt ihr mir dazu sagen? postet doch mal bilder der verschiedenen versionen..

ps: gibt es bessere systeme von drittherstellern?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben
brauche ich den bildschirm und das navi für ca. 4000 Euro?

Wenn Du ein Navi haben willst, auf jeden Fall!

oder kann ich auch radio-navi + bildschirm nehmen? oder ist der bilschirm nur fürs grosse navi?

Den 16:9 Bildschirm gibt's nur in Verbindung mit dem "großen"Navi!

ist das radio-navi scheisse? und kommt es anstatt dem buissness radio? kann ich da auch den CD-wechsler anschliessen?

Ja das RadioNavi ist scheiße! Es hat nur einen Mini-Bildschirm, und es ersetzt das normale Radio. Wenn die Frage zwischen Radio oder RadioNavi besteht, würde ich IMMER vom RadioNavi abraten! Einen Wechsler kann man sowohl an das RadioNavi, als auch an das große Navi anschließen.

tja...was könnt ihr mir dazu sagen? postet doch mal bilder der verschiedenen versionen..

Wenn Du ein Navigationssystem nehmen willst, nimm auf jeden Fall das große. Es hat die eindeutig komfortablere Bedienung und der Bildschirm ist wirklich klasse. Da es heutzutage auch nur noch das 16:9 Navi gibt, sieht es auch noch gut aus. Dazu am besten noch den CD-Wechsler, denn man möchte sich ja auch mal gebrannte CD's anhören, und nicht immer nur Kasetten oder MDs.

ps: gibt es bessere systeme von drittherstellern?

Natürlich gibt's die. Es gibt z.B. DVD-Navigationssysteme, die nicht nur eine Deutschland-Karte drin haben, sondern wo auf einer DVD ganz Europa drauf ist--> kein CD-Wechseln bei Überfahrt in andere Länder!

Darüberhinaus haben andere Systeme auch den Fernseher schon integriert, der bei BMW nochmal um die 800€ kostet. Aber dafür sind die Bildschirme ja immer aufgesetzt und nicht so schön integriert, wie beim BMW-eigenen. Musst Du halt wissen. Das Preis-/Leistungsverhältniss vom BMW-Navi ist unter aller Sau, dafür bekommt man eben aber auch kein anderes, welches sich so schön in das Cockpit einfügt. Und außerdem werden auf dem BMW-Navi ja auch die Bordcomputer- und Radio-Funltionen dargestellt, nicht nur die Navigationsroute.

Fazit (von mir):

Wenn Navi, dann das 16:9 von BMW!

phantomat
Geschrieben

Also ich hab jetzt in mein 330d ein radioNavi von haman/kardon und muss sagen es ist echt nicht gut weil es dir nur die richtung mit dem pfeil anzeigt und nicht so schön wie in mein neuen M3 16:9 richige karte weil da sollte man doch nicht sparen denk ich an beiden kannst du cd wechsler von BMW 10er dran setzen und das von haman/Kardon ist echt sau gut find ich viel spass noch

peakstop
Geschrieben

also...erstmals danke für eure posts...

ich habe mal n bisschen auf dem netz rumgezappt und nach navis gesucht...da habe ich erstaunliche angebote gefunden...:

VDO-Dayton MS 5000 Compact mit Monitor MM4900 incl. dem Set Europa CD´s Euro 1429.00 !!!!! (kostet soviel wie das Radio-Navi von BMW)

da ist ein 16:9 bildschirm dabei (TV tuner für ca. 400 Euro (bei BMW 920.--) )

das 16:9 Navi von BMW kostet 2250.--!!!!

nun...

kann ich den bilschirm nicht sauber verbauen, wie der von BMW?

muss ich dann den BMW buissines radio wegwerfen (ist standard in der schweiz)?

funktioniert der (schon bestellte) 6-fach wechsler mit dem teil?

was würde so ein einbau denn kosten?

tja fragen über fragen...

master_p
Geschrieben
kann ich den bilschirm nicht sauber verbauen, wie der von BMW?

Nein! Bei BMW ist ein großer Unterschied zwischen Radio + Klima und Navi + Klima. Beim großen Navi ist nämlich die Klimaautomaik dort, wo beim "nur" Radio eine Ablage ist. Sie rückt also einen DIN-Schacht nach unten, damit der 16:9 Monitor verbaut werden kann. Also ist ein nachrüsten eines Monitors an der selben Stelle nahezu unmöglich. Man kann natürlich selber die Klima nach unten umbauen, aber der Aufwand übersteigt wahrscheinlich alle Kosten, die damit gespart werden sollten.

muss ich dann den BMW buissines radio wegwerfen (ist standard in der schweiz)?

Wenn Du ein anderes Navi einbauen willst, musst Du das Radio natürlich nicht wegwerfen. Da Du mit dieser Frage aber wahrscheinlich auf die letzten aufbaust, würde ich sagen, wenn Du die Klimaanlage nach unten bekommst, und anstatt dessen einen Monitor verbaust, brauchst Du einen neuen Platz für das Radio. Ansonsten ist bei BMW im Navigationssystem das Radio integriert. Das heißt, ein Radio, in einem DIN-Schacht fällt weg und alle Funktionen eines Radios lassen sich über den 16:9 Bildschirm steuern.

funktioniert der (schon bestellte) 6-fach wechsler mit dem teil?

was würde so ein einbau denn kosten?

Wie gesagt, ich würde davon abraten ein anderes Navi einzubauen, dnen das zieht nur Probleme nach sich, die wahrscheinlich teurer werden, als wenn man das von BMW nimmt. BMW läßt sich eben die Tatsache, dass man mit ihrem Navi auf der sicheren Seite bezüglich Radio, TV und Navi bzw. Platzangebot ist, teuer bezahlen. Lohnen tut sich das große Navi aber auf jeden Fall. Also lieber mit der Bestellung einen Monat warten und dann das große nehmen. Damit spart man sich zu 100% eine Menge Ärger und eine Menge Kosten. Im Endeffekt werden Dich beide Lösungen wohl gleichviel kosten, nur das dann die BMW-Lösung sauberer aussieht.

Hier siehst Du zwar noch die alte Version des Navigationssystems (4:3 Bildschirm), aber man sieht, dass die Klima einen Schacht weiter nach unten gerückt ist, als in der Radio Ausstattung.

cockpitplancia.jpg

mittelkonsole_350.jpg

Taxmann
Geschrieben

Es gibt eine Einbaulösung für VDO -Dayton Systeme in den BMW E 46 von AC- Schnitzer (www.acschnitzer.de). Dabei wird der Monitor unterhalb der Klimaanlagensteuerung eingebaut.

Billig ist dies allerdings nicht und der Schaldhebel scheint den Monitor auch teilweise zu verdecken.

streicher
Geschrieben

car_info_1.jpg

Kostet ca. 3000 €, (inkl.Konsole und Einbau) je nachdem was man alles haben will! Ist das VDO MS 5000, funktioniert recht gut und sieht gut aus, aber das originale find ich besser, auch wegen der Optik! Das hier von Schnitzer kann man auch nur mit der Fernbedienung bedienen, da die Tasten am Monitor angebracht sind dieser ja (bis auf das Disyplay) hinter der Blende verschwindet!

Fred343
Geschrieben

Ab dem 16:9 Bildschirm (Bj. 2002) stellt sich für den M3 nicht mehr die Frage - das grosse Navi gehört einfach dazu - ich denke, dass Ihr

Probleme mit dem Wiederverkauf bekommt, wenn dieses Teil nicht

drinnen ist.

Vor ein paar Tagen war im Forum schon ein potentieller M3-Käufer,

der ganz verzweifelt war, dass im gebrauchten M3 nur das kleine

Navi drinnen ist.

Ich haben in meinen beiden anderen Autos einen Becker Trafic Pro und

ich finde, er funktioniert genauer und besser trotz fehlenden Bildschirms

als das BMW-Navi - aber trotzdem würde ich das Original BMW-Radio

beim M3 mit Bildschirm IMMER dazunehmen.

Den TV-Tuner habe ich nicht genommen und meines Erachtens bringt der auch nicht viel.

streicher
Geschrieben

Ja auf jeden Fall, M3 mit dem originalen Navi + Bildschirm ist Pflicht, sieht auch am Besten aus!!!

phantomat
Geschrieben

hat jemand das navi 16:9 mit Tv tuner ? ist das nicht gut oder wieso meinst du das es nix bringt ? weil ich weiss nicht ob ich mit tv oder ohne im M3 mfg

Fred343
Geschrieben

Der TV-Bildschirm soll eher magere Qualität liefern,

weiters funktioniert er serienmässig nur im Stand,

mit Zusatgeräten (im Internet um einige 100 Euro angeboten),

soll es möglich sein, dass er auch beim Fahren funktioniert,

und das alles um etwa € 1000 ?!

Schlattau
Geschrieben

@fred 343: Sorry aber diese Aussage ist nicht korrekt: Die Freischaltung kosten ca. 200 Euro mit Einbau. Bekomme das Gerät mitte August von einem Kollegen eingebaut. Das Gerät alleine kostet ca. 178 Euro.

Es soll übrigends gut funktionieren. Klar ist es nicht in Hochglanzformat, aber man kann es gut sehen. (PS: Freischaltung ist nicht wirklich für mich, sondern für meine Tochter, die kann auf langen reisen ein bisschen Zeit vergaukeln)

Gruss Rainer

phantomat
Geschrieben

genau das gleiche soll für meine frau sein aber wenn das bild echt nicht so gut ist kann ich da rüber ein DVD player laufen lassen geht das mfg

phantomat
Geschrieben

und kann mir einer sagen wie das bild ist Navi+TV ? und könnte ich da rüber dvd schaun mfg

tom
Geschrieben

> Bild bei Navi+TV

ist auch meiner Sicht wirklich gut. Klar gibt es je nach Standort mal Streifen usw. Aber die gängigen Sender kriegst immer gut rein.

In Italien ist der Empfang noch besser (haben scheinbar noch mehr terrestrische Sender). Da reichen die Speicherplätze kaum.

Bekannter hat eine alte Navi (MK II) auch während der Fahrt. Selbst da ist das Bild nicht schlecht, allerdings hat es da schon mal volle Aussetzer.

Ist das viele Geld auf alle Faelle wert. Man wartet jetzt viel lieber im Auto ...

Tom

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×