Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
xTIMx

Forum für Selbstständige?

Empfohlene Beiträge

xTIMx
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

wollte mal anfragen ob einer von euch ein gutes Forum für Selbstständige kennt, in dem man sich über Sachen wie Mahnwesen, Buchhaltung und Marketing unterhalten kann.

Unter Google kommt nur Werbung :-?

Gruß,

Tim

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
3000 GT
Geschrieben

Servus,

zwar kein Forum aber sicher eine super Alternative: http://www.debs-faq.de

Grüße Thomas

amc
Geschrieben

Schau Dir mal openBC an.

www.openbc.com

El croato
Geschrieben

www.gomopa.net ... kleines Haifischbecken... viel Spass!

www.openBC.com ist auch zu empfehlen, aber häufig wird dort versucht, dir was "aufzuschwatzen" und zu verkaufen...

Kazuya
Geschrieben

hm, ist anderweitig schon vergeben aber zum trotz könnte man doch eine Seite namens www.heuschrecken.de machen O:-)

Ich glaub ich meld in der Richtung was an :lol:

xTIMx
Geschrieben

Super, dankeschön! :)

Schuldnerberatung brauch ich zum Glück noch nicht, in letzter Zeit hab ich (bzw. meine Kunden) aber immer häufiger mit www.mahnverfahren.de zu tun :evil:

LittlePorker-Fan
Geschrieben

nicht nur du :-(((°

auch bei mir spinnen immer mehr - da gibts welche die legens wegen 64,50 EUR Brutto Rechnungsbetrag auf ein Mahnverfahren an ... - und das war eine GmbH, also nix ganz kleines ... :evil:

Gast
Geschrieben

Rentiert es sich eigentlich wegen solchen "Kleinviehs" ein Inkassobüro

zu beauftragen, bzw. die Forderung für einen kleinen Abschlag an ein

solches zu "verkaufen". Bei meinem Vater in der Firma wird das im

Moment überlegt und ich wollte hier mal nachfragen ob schon jemand

Erfahrung damit gesammelt hat. Bei meinem Vater wird beim ersten

Problem nur noch per Barzahlung verkauft. So häufen sich zumindest

nicht ganze Tausende Rechnungen pro Kunde.

xTIMx
Geschrieben

Bei Rechnungen im unteren hunderter Bereich zahlen Dir die Inkassounternehmen ca. 25% aus (was ich so gehört habe).

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Bei den großen Inkasso-Firmen macht man meist einen festen Vertrag. Z.B. Creditreform ab ca. 400 EUR Forderungen im Monat dann hat man allerdings 5 Auskünfte (für vorab) frei.

Kleinere Inkasso-Büros nehmen praktisch alles. Bei so Kleinzeugs behalten die sich aber meist 30-knapp 40% der Forderungssumme ein. Außerdem dauert es bei den kleinen meist ewig bis die Forderung vollstreckt wird - ein halbes Jahr ist da keine Seltenheit.

Bei so Kleinzeugs sollte man das selber in die Hand nehmen. Also erst Erinnerung, dann 1. 2. 3. Mahnung gewürzt mit Telefonanrufen was das soll. Nach der 3. mal selber vorbeifahren und zur Rede stellen. Und wenn dann kein bankverbürgter Scheck oder Bares rauskommt einen Mahnbescheid zum Amtsgericht schicken und anschließend wenn man den Vollstreckungsbescheid hat den Gerichtsvollzieher bestellen. Dann hoffen dass der Schuldner net pleite ist. Ansonsten bleibt man nicht nur auf der Rechnung hocken sondern auch auf den Kosten für das Gericht / Eintreiber etc...

:puke:

chip
Geschrieben

@ Littel Porker Fan

3 Mahnungen sind nicht nötig, da es das Gesetz zur Beschleunigung fälliger Zahlungen gibt:

------------------------------------------------------------------------------

Gesetz zur Beschleunigung fälliger Zahlungen

Schuldnerverzug tritt spätestes ein, wenn die Zahlung 30 Tage nach Fälligkeit und Rechnungserhalt noch nicht erfolgt ist. Separate Mahnungen sind danach grundsätzlich nicht mehr nötig. Ist der Schuldner jedoch Verbraucher, muss auf diese Folgen in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen werden.

-------------------------------------------------------------------------------

Heißt: Wenn Du beim einseittigen HAndelskauf ( Händler/Privatpersön) auf der Rechnung auf diesen Sachverhalt ausdrücklich hinweißt, dann ist der Kunde wenn keine Zahlungsfrist angegeben ist automatisch 30 TAge nach Rechnungserhalt in Verzug.

Eine weitere Mahnung ist nicht nötig und es kann sofort ein Mahnbescheid erwirkt werden.

Natürlich würde ich guten Kunden trotzdem erstmal eine Mahnung schicken. 8)

Übrigens ist beim zweiseitigen Handelskauf (Händler/Händler)kein Hinweis auf das Gesetz nötig und es gillt trotzdem.

928
Geschrieben

Ich bin zwar nicht auf der Suche nach einem Forum, aber nach Online-Shops im Elektronik-Bereich (PC-Hardware, Fernseher usw.) für Leute mit Gewerbeschein.

Ich hab in Google schon gesucht, bin dort allerdings nicht fündig geworden. Und in den hier erwähnten Seiten, habe ich ohne Anmeldung auch nichts gefunden. Vielleicht kennt jemand ein paar Seiten und kann sie hier posten oder mir eine PM schreiben.

Gast
Geschrieben

Also Ingram Macrotron / Ingram Micro war früher ganz ok. Da musst du

aber angemeldet / als Kunde registriert sein.

El croato
Geschrieben
Ich bin zwar nicht auf der Suche nach einem Forum, aber nach Online-Shops im Elektronik-Bereich (PC-Hardware, Fernseher usw.) für Leute mit Gewerbeschein.

Ich hab in Google schon gesucht, bin dort allerdings nicht fündig geworden. Und in den hier erwähnten Seiten, habe ich ohne Anmeldung auch nichts gefunden. Vielleicht kennt jemand ein paar Seiten und kann sie hier posten oder mir eine PM schreiben.

www.techdata.de

www.also.de

www.ingrammicro.de

Musst aber überall angemeldeter Kunde sein. Sind Distis.

928
Geschrieben

Alles klar, vielen Dank für eure Antworten!

Faultier
Geschrieben

ich nutze diesen Thread auch einmal für ein Anliegen.

Wie einige von euch wissen, mache ich gerade eine Ausbildung zum Bürokaufmann in einem Betrieb der Fenster, Türen, Wintergärten etc. verkauft und die Zahlungsmoral der Kunden lässt wirklich mehr als zu Wünsche übrig. Aber an diesen Zahlungen hängt sehr viel.

Wir haben offene Rechnung von mehr als 20000 EURO. Was können wir dagegen machen.

Mahnverfahren stört die Kunden nicht.

Ich dachte da an Inkasso-Moskau.

Schon einmal deren Dienste in Anspruch genommen oder wisst ihr vlt. ncoh andere Möglichkeiten, wie wir an unser Geld kommen. In Zukunft sollten wir wirklich nur noch Vorkasse machen :puke:

--AngryAngel--
Geschrieben

Schon einmal deren Dienste in Anspruch genommen oder wisst ihr vlt. ncoh andere Möglichkeiten, wie wir an unser Geld kommen. In Zukunft sollten wir wirklich nur noch Vorkasse machen :puke:

Sowohl in meinem Ausbildungsbetrieb als auch privat haben wir mit dem Inkassounternehmen "Creditreform" gute Erfahrungen gemacht.

TPO
Geschrieben

@ xTIMx

Ich kann www.openBC.com ebenfalls sehr empfelen! Es gibt dort auch Gruppen und Foren, zB "Wiesbaden / Mainz und Umgebung" könnte dich vielleicht interessieren.

Die Mitgliedschaft ist kostenlos und man erhält für einen Monat die Premiummitgliedschaft zum kostenlosen testen, danach läufts automatisch mit der normalen kostenlosen Mitglieschaft weiter, also kein Risiko.

Kann ich auch sehr Leuten empfelen die Infos zu Praktika benötigen oder Kontake zur Automobilbranche suchen... *winkmitdemZaunpfal*

Faultier
Geschrieben
[AngryAngel][']Sowohl in meinem Ausbildungsbetrieb als auch privat haben wir mit dem Inkassounternehmen "Creditreform" gute Erfahrungen gemacht.

ich danke dir für den Tip. Schau auch mal in den Kontrollzentrum 8)

kannst du mir mehr über Creditreform erzählen und wie sahen eure Erfahrung explizit mit denen aus?

FunkyStar
Geschrieben

*grins*

danke für den Tipp mit dem Forum von http://www.gomopa.net/Finanzforum/ da ist richtig was zum schmunzeln bei !!!

habe ich mich mal angemeldet dort gehts wirklich rund oO

Im Grunde gehts darum das einer einen Thread eröffnet und schreibt "Ich biete 10% Zinsen im Monat" und 50 Leute antworten "Ich bitte um Unterlagen bitte mailen sie an ahoi@brause.de"

ok ist jetzt bissel OT aber naja gut nacht alle :-)

Mater
Geschrieben

Zum Thema Zahlungsmoral:

Für Unternehmen, die viele Arbeiten auf Rechnungen tätigen, dabei auch noch Rechnungen über eine höhere 5-stellige Summe stellen, wäre eine Forderungsausfallabdeckung zu empfehlen.

Wir hatten im Jahr 2004 über 50.000 Insolvenzen wegen offener Rechnungen. Immer mehr Unternehmen gehen den Weg und sichern sich Ihre Wirtschaftskraft mit einer solchen Absicherung ab.

Dabei wird der Jahresumsatz zur Berechnung zu Grunde gelegt und daraus wiederum bildet sich die Prämie (welche in der Tat günstiger ist wie man im ersten Moment denkt!).

-> Der große Vorteil dabei ist, dass hierbei sogar Datenbanken angeboten werden, in welcher man seinen potentiellen Neukunden, aber auch seine bestehenden Kunden "filzen" kann, ob hier überhautp Zahlungsmoral besteht, bzw. der Kunde noch Zahlungsfähig ist.

Das Ding ist wirklich eine Top-Sache :-))!

--AngryAngel--
Geschrieben
ich danke dir für den Tip. Schau auch mal in den Kontrollzentrum 8)

kannst du mir mehr über Creditreform erzählen und wie sahen eure Erfahrung explizit mit denen aus?

Sorry, hab das völlig überlesen.

Je nachdem, wie wichtig/unwichtig der Kunde ist wird entweder erst von uns gemahnt, gerne auch mit dem Hinweis, dass die Sache der Creditreform übergeben wird, und falls dann innerhalb eines gewissen Zeitraums nichts passiert, wird die Rechnung in Kopie an die Creditreform geschickt, die versuchen dann, das Geld "einzutreiben". Sobald sie das Geld haben, behalten sie einen Anteil davon ein, der Rest wird uns ausgezahlt.

Dass das Vorgehen von Kunde zu Kunde unterschiedlich ist, ist klar, je wichtiger ein Kunde ist, desto vorsichtiger ist man in der Regel.

Mehr kann ich dir dazu nicht sagen, bin nicht in der Buchhaltung, jedenfalls sind die Zahlenmenschen mit der Arbeit der Creditreform zufrieden.

Privat machen wir das genauso, offene Forderungen ggü. Mietern oä. gehen zu Creditreform, die kümmern sich dann darum, und wenn jemand mal kein Geld hat, dann behalten sie diesen im Auge und man bekommt regelmäßig Rückmeldung von denen. Falls die Leute dann irgendwann wieder zu Geld kommen, startet die Creditreform einen neuen Versuch an das Geld zu kommen.

Gruß

Christian

Faultier
Geschrieben

danke,

wir werden uns dann auch mal mit Creditreform in Verbindung setzen :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×