Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Road Trip 4ever

Mein Auto ist zu schnell

Empfohlene Beiträge

Road Trip 4ever
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich habe ein Problem, das für viele Leute eigentlich keines ist :D : Mein Auto geht unter bestimmten Umständen ab wie Schmidt's Katze. :-o Und zwar so, dass ich Angst um meinen Motor bzw. meinen Turbo bekomme.

Wenn ich ganz normal voll aufs Gas latsche, habe ich einen max. Ladedruck auf der Anzeige von ca. 0,7 Bar.

Wenn ich aber im 2. Gang (bei anderen Gängen habe ich es nicht probiert) bei extrem niedriger Drehzahl (1000 upm) das Gaspedal in die Ölwanne trete, habe ich erst mein übliches Turboloch, aber wenn er dann (Gas die ganze Zeit voll durchgetreten) an die 2000 /min kommt, geht das Auto ab, wie die Sau, macht einen Ladedruck von 1 Bar und faucht dabei deutlich vernehmbar :-o . Ich weiss nicht, ob der Druck noch weiter gestiegen wäre, weil ich dann vom Gas gegangen bin, da ich Angst um mein Motörchen hatte. Wenn ich, nachdem ich kurz vom Gas gegangen bin, wieder vollgas gebe, steigt der Druck wieder auf seine normalen 0,7 Bar und zieht wie üblich. Hatte heute Inspektion und im Fehlerspeicher war nichts gespeichert, was damit zusammenhängen könnte (an einem Ansteuerungsproblem der Heizung des rechten Rückspiegels wirds ja wohl nicht liegen. ;))

Was kann das sein? Hängt da vielleicht irgendein Ladedruckregelventil? Mein Schubumluftventil schnattert etwas, ich bin aber noch nicht dazu gekommen, es zu wechseln. :oops: Allerdings glaube ich auch nicht, dass es daran liegt.

Hat jemand eine Idee?

Achja, Das Auto ist ein Golf IV GTI 1,8T MKB:AGU, 150 PS.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Pirat
Geschrieben

hat der kein kurzfristigen OB ?

Road Trip 4ever
Geschrieben

doch, wahrscheinlich schon. aber das müsste ja eigentlich immer kommen. In Ansätzen tut es das auch, aber nicht so extrem, wie wenn ich von 1000/min an im 2. voll beschleunige. Hier hat es heute geregnet und die Vorderräder waren kurz vorm Durchdrehen - im 2. Gang. Normalerweise klappt das nur im ersten wenn es nass ist. (ich spreche jetzt vom bloßen Gaspedal durchtreten, also nicht Kupplung schnalzen lassen oder sowas).

Der geht also nicht bloß ein bisschen besser als sonst, sondern richtig (für meine Verhältnisse jedenfalls :oops::wink: )

JackFlash
Geschrieben

1 Bar Ladedruck ist aber kein Problem, weder für deinen K03 noch für deinen restlichen Motor.

Alfo
Geschrieben

habe ich auch... Normal habe ich im OB ca. 1.2 bar auf der Anzeige, aber wenn ich z.b. an einem Berg in einem niedrigen Gang Vollgas fahre steigt der LD auch mal auf 1.5 - 1.6 Bar an. Dann regelt er wieder ganz normal zurück

Road Trip 4ever
Geschrieben

seid ihr euch da sicher, dass das unbedenklich ist? Meine Mühle hat immerhin schon 130ooo km auf dem Buckel. :-? Wie gesagt, nicht dass ich da mit einem defekten Regelventil durch die Gegend fahre.

Ich habe keine Ahnung wie weit der Druck noch gestiegen wäre, wenn ich nicht vom Gas gegangen wäre. In diesem Fall im 2. Gang ist es mir aufgefallen, dass er erstaunlich gut gezogen hat O:-) , aber wenn ich im 5. bei 180 auf der AB fahre, weiss ich nicht, ob ich das mitbekomme, wie der Druck ist. Ich gucke ja auch nicht ständig auf die Anzeige...

@Alfo: Ist das Serie? 1,6 Bar ist schon einiges für einen Benziner... :-o

Erator
Geschrieben

Ich bin zwar nicht der Turbokenner von VW!

Wenn sich der Ladedruck erhöht und die Menge an Benzin nicht steigt brennt es Dir ganz schnell ein Kolben durch.

Ich hatte diese Erfahrung im Renault 5 GT-Turbo.

Road Trip 4ever
Geschrieben

Wie wird denn bei meinem Motor der Ladedruck geregelt? Durch ein Wastegate? Müsste ja eigentlich - mir fällt spontan keine andere Möglichkeit ein. Kann es sein, dass dieses Ventil gehakt hat, nicht richtig aufgegangen ist, deswegen der Turbo den kompletten Abgasstrom abbekommen hat und so auf (zu) hohe Drehzahlen gekommen ist?

Kann es an diesem Ventil liegen? Wenn ja, wieviel Aufwand ist es, das auszutauschen?

Das Schubumluftventil hat damit ja wohl nicht viel zu tun.

Und dann gibt es noch ein anderes Ventil - weiss nicht, wie es heisst -, das man (als Billigtuning-Maßnahme) durch ein sog. N75J (???) ersetzen kann und dieses so einen höheren Ladedruck zulässt.

Kann es an der "Serienvariante" dieses Ventils liegen?

Ich hatte das Problem seit dem nicht mehr, aber auch wenn es sich nicht schlecht angefühlt hat :wink: , fahre ich nur ungern mit einer nicht zuverlässig funktionierenden Ladedruckregelung durch die Gegend. Und erst recht nicht nach Erator's Beitrag. :-o Wer weiss, ob ich es so schnell spitz kriege, dass der LD so hoch ist, wenn ich auf der Autobahn bin und der Ladedruck im 5. Gang so ansteigt.

JackFlash
Geschrieben
Wie wird denn bei meinem Motor der Ladedruck geregelt? Durch ein Wastegate? Müsste ja eigentlich - mir fällt spontan keine andere Möglichkeit ein. Kann es sein, dass dieses Ventil gehakt hat, nicht richtig aufgegangen ist, deswegen der Turbo den kompletten Abgasstrom abbekommen hat und so auf (zu) hohe Drehzahlen gekommen ist?

Kann es an diesem Ventil liegen? Wenn ja, wieviel Aufwand ist es, das auszutauschen?

Du hast ein internes Wastegate in deinem Lader welches über eine Druckdose gesteuert wird. Es kann sein das deine Druckdose defekt ist und nicht richtig öffnet, dann kann es zu zuviel Ladedruck kommen. Der Austausch der Druckdose ist sehr aufwändig.

Und dann gibt es noch ein anderes Ventil - weiss nicht, wie es heisst -, das man (als Billigtuning-Maßnahme) durch ein sog. N75J (???) ersetzen kann und dieses so einen höheren Ladedruck zulässt.

Kann es an der "Serienvariante" dieses Ventils liegen?

Du meinst das Taktventil. Dieses steuert wiederrum die Druckdose an und lässt entsprechend Ladedruck zu. Auch dieses kann natürlich defekt sein, des Austausch ist sehr simpel.

Allerdings würde ich jetzt nicht anfangen wahllose Teile zu tauschen auf gut Glück. Das kann teuer werden.

Hast du denn den Fehlerspeicher mal ausgelesen gehabt?

Road Trip 4ever
Geschrieben

Du hast ein internes Wastegate in deinem Lader welches über eine Druckdose gesteuert wird. Es kann sein das deine Druckdose defekt ist und nicht richtig öffnet, dann kann es zu zuviel Ladedruck kommen. Der Austausch der Druckdose ist sehr aufwändig.

Du meinst das Taktventil. Dieses steuert wiederrum die Druckdose an und lässt entsprechend Ladedruck zu. Auch dieses kann natürlich defekt sein, des Austausch ist sehr simpel.

Allerdings würde ich jetzt nicht anfangen wahllose Teile zu tauschen auf gut Glück. Das kann teuer werden.

Hast du denn den Fehlerspeicher mal ausgelesen gehabt?

hat keinen Fehler abgelegt. Allerdings habe ich in einem anderen Forum gehört, dass mein Motor keinen direkten Ladedrucksensor hat sondern sich den Ladedruck aus irgendwelchen anderen Parametern errechnet. Wahrscheinlich muss der Fehler eine Weile auftreten, damit es abgelegt wird. Angeblich hätte das Steuergerät auch in den Notlauf gehen müssen. Tat es aber nicht...wahrscheinlich weil ich (für das Steuergerät) zu schnell vom Gas gegangen bin...

so schätze ich das ein. Aber ich kann morgen nochmal schnell auslesen lassen.

Druckdose? Ist das dieses kleine silberne, gut zugängliche Aludöschen? ca. 3 cm durchmesser? Warum ist das so schwer, das auszutauschen? :???:

Alles wild austauschen lassen, habe ich auch nicht vor. Sonst wäre ich schon längst beim Freudnlichen gewesen. Der hätte mir bloß erstmal mir nix, dir nix den Turbo gewechselt und die Hand weit aufgehalten.

Deswegen hoffe ich ja hier auf neue Lösungsansätze. :wink: Den VW-Mensch hier kann ich eh nicht fragen. IMO hat der eh keine Ahnung und tauscht nur wild aus...

JackFlash
Geschrieben
Allerdings habe ich in einem anderen Forum gehört, dass mein Motor keinen direkten Ladedrucksensor hat sondern sich den Ladedruck aus irgendwelchen anderen Parametern errechnet.

Tat es aber nicht...wahrscheinlich weil ich (für das Steuergerät) zu schnell vom Gas gegangen bin...

Kann ich mir beides nicht vorstellen.

Druckdose? Ist das dieses kleine silberne, gut zugängliche Aludöschen? ca. 3 cm durchmesser? Warum ist das so schwer, das auszutauschen?

Nein! Die Druckdose sitzt direkt am Turbolader.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×