Jump to content
FerrariFanhoch10

Bald isses so weit....

Empfohlene Beiträge

FerrariFanhoch10   
FerrariFanhoch10
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

...habe bald endlich die möglichkeit meinen Traum von einem eigenen Ferrari zu erfüllen.

Habe nur noch ein paar Fragen bevor ich zuschlage:

Für mich steht auf jeden Fall fest das es ein Gebrauchter wird, nur welcher 355 oder 360 was ist in Punkto Wiederverkaufswert die bessere Wahl ?

Dann frage ich mich: Finanzieren und mein Geld anlegen oder doch Bar zahlen ?

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Versicherungen bezüglich Mindestalter ? Was haltet ihr von Oldie-Car-Cover ?

Eye   
Eye
Geschrieben

Was den Kaufpreis angeht, da kann ich dir nur empfehlen einen F355 zu kaufen, denn wie du wahrscheinlich wissen solltest sind die Wartezeiten auf den 360 Modena mittlerweile auf ca. 2 Jahre angewachsen und die gebrauchten F360 sind im Verkaufswert enorm gestiegen. Du bezahlst also letztendlich für einen gebrauchten F360 Modena mehr als er neu kostet.

CAR Élite   
CAR Élite
Geschrieben

Zu Deiner ersten Frage:

Sowohl der 355 als auch der 360 sind mittelfristig gesehen sehr wertstabil. Vor allem die 355er-Reihe (insbesondere der 355 Spider) hält sich seit fast 4 Jahren konstant im Preisbereich von 75T bis 100T €. Es ist jedoch absehbar, dass die gebrauchten 360er und vor allem die ersten gebrauchten 360 Spider den Preis der 355er drücken werden.

Wenn Du vorwiegend auf Wertstabilität aus bist, empfehle ich den 360 Spider, da der Nachfolger vor 2005 nicht zu erwarten ist. Die Preise halten sich auch beim 360 konstant, der Spider wird gebraucht und neu teilweise immer noch zu Preisen über dem orig. Kaufpreis verkauft. Ist also sicherlich eine gute Geldanlage. Allerdings nur, wenn Du einen angemessen Preis bezahlst. Fahrzeuge über dem Originalpreis sind natürlich tabu.

Rein vom Spaßfaktor her würde ich persönlich an Deiner Stelle den 355 kaufen. Nachdem ich mit beiden Fahrzeugen Erfahrung habe, tendiere ich eher zum 355, vorwiegend der Klangkulisse wegen. Einfach unvergleichlich...! Trotzdem ist der 360 sicher der bessere Sportwagen. Aber mit gesteigertem Weichei-Faktor ;)

Das Thema Versicherung ist ein wenig problematisch, der Großteil der Versicherungsgesellschaften nimmt keine Ferraris. Du wirst entweder individuell verhandeln, oder aber eine spezielle Exoten-Versicherung suchen müssen. Nähere Infos kannst Du bei mir bekommen. Mit dem Mindestalter kann ich nur sagen: warm anziehen. Einige Versicherungen erwarten ein Mindesalter von 30 Jahren!

Greets!

eltoro   
eltoro
Geschrieben

Hi!

Die Qual der Wahl hätt' ich auch gerne! :D *neid* :-o

Zu der Versicherung: Schau doch mal in diesen Thread:

Kosten für 360 Modena

Er ("996") hat seinen 355er als Exot bei einer Versicherung angemeldet un zahlt nur einen Spottpreis(für einen Ferrari) :)

Wenn Du ihn hast wollen wir Bilder und Fahrberichte!!

Gruss, Toro

FerrariFanhoch10   
FerrariFanhoch10
Geschrieben

Vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Antworten....

was mir am meisten sorgen macht ist die Versicherung, wegen dem Mindestalter, aber ich gehe mal davon aus das es Verhandlungssache ist.

eltoro   
eltoro
Geschrieben

Dann bist Du also noch keine 30? :-o:cry:

(kriege gleich einen Minderwertigkeitskomplex :wink: )

FerrariFanhoch10   
FerrariFanhoch10
Geschrieben

Da fehlen noch ein "paar" Geburtstage

eltoro   
eltoro
Geschrieben

Ich glaube unter 25 wird es noch schwieriger, da die unter 25jährigen ja zu der besonders (Unfall-)gefährdeten Gruppe gehören.

Wurde mir bei Anfragen zum M3 immer genannt.

URicken CO   
URicken
Geschrieben
Ich glaube unter 25 wird es noch schwieriger, da die unter 25jährigen ja zu der besonders (Unfall-)gefährdeten Gruppe gehören.

Wurde mir bei Anfragen zum M3 immer genannt.

Hallo ElToro, IMO ist es überhaupt nicht möglich, einen Ferrari unter 25 Jahren versichert zu bekommen.

Ich (38 Jahre) habe mit meinem 328 GTS schon erhebliche Probleme bekommen.

Obwohl wir in unserem Unternehmen mehr als 15 Fahrzeuge bei einer Versicherung haben, war es mir nicht möglich, meinen Ferrari auch noch bei der Versicherung unterzubringen (und das bei Androhung der Kündigung aller Verträge ;-( )

Unser Versicherungsmakler hat dann für mich die Württembergische gefunden. Nach zwei Unfällen (beide unverschuldet) hat sie mir den Vertrag fristlos gekündigt - nun bin ich beim OCC - einer Versicherung in Lübeck, die ausschließlich Exoten versichert.

Die Auflagen waren extrem:

- 2.500,00 € SB (VK)

- 2.500,00 € SB (TK)

- Wegfahrsperre

- Garage

- abschließbares Grundstück

- Fahrten in's Ausland nur nach Genehmigung (ausser EG)

- Bei Verlust oder Unfall in Ausland steigt die SB auf 5.000,00 €

@FerrariFanHoch10

Ich gratuliere Dir zum Ferrari und drück' Dir die Daumen, dass Du ihn versichert bekommt ;-)

Berro   
Berro
Geschrieben

eigetnlich ist es docjh ein witz das die versicherungen ein ferrari nicht versichern wollen.

es bringt ihnnen ja eine menge geld.

sonst frage einmal loco er ist auch jung und hat schon ein lambo.

ich hatte bis jetzt noch keine probleme mit meiner versicherung.

viel glück

URicken CO   
URicken
Geschrieben
eigetnlich ist es docjh ein witz das die versicherungen ein ferrari nicht versichern wollen.

es bringt ihnnen ja eine menge geld.

sonst frage einmal loco er ist auch jung und hat schon ein lambo.

ich hatte bis jetzt noch keine probleme mit meiner versicherung.

viel glück

Hallo Berro,

die Versicherung eines Ferrari / Lambo / etc kann für eine Versicherung recht schnell zum Disaster führen:

Wie ich bereits geschrieben habe, hat mich meine damalige Versicherung nach zwei unverschuldeten Unfällen aus dem Vertrag geschmissen. Der Grund dafür ist recht trivial:

1. Schaden

Ein Fahradfahrer ist mir vorne links in den Kotflügel gefahren

Schaden: ca: 17.500,00 €

2. Schaden

Die Fahrerin eines Opel Corsa hat mr die Vorfahrt genommen und ist mir vorne links in das Fahrzeug gefahren

Schaden: ca. 35.000,00 €

Bei dem zweiten Schaden habe ich wirklich gezittert, ob auch tatsächlich die Kostenübernahme der Versicherung kommt - lt. dem Werkstattmeister würde ein "wirtschaftlicher" Totalschaden vorliegen.

Gott sei Dank hat die Versicherung ihre Zustimmung gegeben und mich postwendend rausgeschmissen.

Beide Unfälle waren in einem Zeitraum von ca. 1,5 Jahren.

Meine gesamte Prämienzahlung betrug bis zu diesem Zeitpunkt nur knapp 2.000,00 €

Jetzt kannst Du dir sicher vorstellen, dass die Versicherung mich aus "Selbstschutz" rausgeschmissen hat.

Na ja, seit ich das Fahrzeug ganzjährig angemeldet habe, ist nichts mehr passiert (toi toi toi) ;-)

Berro   
Berro
Geschrieben

aha, danke für die infos.

ja leuchtet mir ein mit dem geld...

Porsche   
Porsche
Geschrieben

Bin bei einer Versicherung in Frankfurt und hatte eigentlich keine Probleme obwohl ich auch "erst" 25 bin !Mein neues 996-er Cabrio wird auch da versichert!Der 360-er nächstes Jahr auch!!Ich kann dir nur den 360-er empfehlen!!Mit dem 355-er hatte ich einige Probleme!Allerdings muss ich dazu sagen das der 2 Vorstandsmitglieder der Versicherung sehr gute Freunde von mir sind! :D

348GTB   
348GTB
Geschrieben

hallo zusammen !

bin neu hier , fahre seit 2 jahren einen 348gtb und hatte mit der versicherung diesmal keine probleme ( nur TK mit 150€ sb ) . beim 911er mußte ich damals einen Vertrag mit 5000 DM sb machen .

ich denke dass die versicherungen nur bei VK schlucken und die kunden ablehnen . also ,vorsichtig fahren :???:

übrigens , suche nette ferrarifahrer aus dem raum frankfurt - mannheim mit denen man mal (evtl. 2mal im Jahr ) zusammen die pferdchen ausreiten kann , vielleicht zusammen zu den racing-days auf den nürburgring fahren !

hoffentlich bis bald

gruß michael

eltoro   
eltoro
Geschrieben

Wie ich bereits geschrieben habe, hat mich meine damalige Versicherung nach zwei unverschuldeten Unfällen aus dem Vertrag geschmissen.

@ URicken: Wenn die Unfälle unverschuldet waren, wieso haben die Dir dann gekündigt ?? Da muss doch dann die gegnerische Versicherung zahlen (beim Radfahrer die Haftpflicht), oder? :-?

@ 348GTB: Magst Du nur mit Ferrarifahren fahren oder würdest Du

dich auch mit 'nem M3 blicken lassen? :wink:

Gruss, Toro

taunus   
taunus
Geschrieben
@ URicken: Wenn die Unfälle unverschuldet waren, wieso haben die Dir dann gekündigt ?? Da muss doch dann die gegnerische Versicherung zahlen (beim Radfahrer die Haftpflicht), oder?

Ich denke mal, das man bei einem Unfall mit Radfahrer als Autofahrer meist alt aussieht, wegen Teilschuld.

URicken CO   
URicken
Geschrieben

[quote name='"eltoro

@ URicken: Wenn die Unfälle unverschuldet waren, wieso haben die Dir dann gekündigt ?? Da muss doch dann die gegnerische Versicherung zahlen (beim Radfahrer die Haftpflicht), oder? :-?

Gruss, Toro[/quote']

Hallo Toro,

ja, da hast Du Recht. Nur leider gab es folgende Probleme:

Der erste Unfall wurde von einem Fahradfahrer ohne private Haftpflicht verursacht - VK ist eingesprungen.

Beim Radfahrer war leider nix zu holen :-(

Der zweite Unfall war ähnlich gelagert - die Haftpflicht-Versicherung wurde nicht bezahlt und die Versicherung hat die Zahlung verweigert.

Beim Unfallverursacher war nix zu holen :-(

Wie auch immer, ob verschuldet oder unverschuldet -wenn die Versicherung einspringen muss, wird es immer teuer ;-)

Enzo   
Enzo
Geschrieben

Ich habe meine Autos bei Gerling. Mit dem Alter war kein Problem .... meinen ersten 355er hatte ich mit 25. Die waren sogar günstiger als Oldy Car Cover..... kann ich eigentlich nur empfehlen !

348GTB   
348GTB
Geschrieben

@ 348GTB: Magst Du nur mit Ferrarifahren fahren oder würdest Du

dich auch mit 'nem M3 blicken lassen? :wink:

Gruss, Toro

Hallo Toro

nichts gegen M3 aber mit Ferraris in einer Kolonne zu fahren ist wohl das höchste und nicht gerade alltäglich , denn es macht nicht nur Spaß die Dinger zu fahren sondern genau soviel sie beim fahren anschauen zu können . :lol:

Immer nur alleine durch die Gegend fahren und sich von jedem anstarren zu lassen ist auch nicht so toll (gemeinsam macht es mehr Spaß ) :P

Aber trotzdem würde ich mich auch mit einem M3 blicken lassen , ist ja auch ein schönes Fahrzeug !

Danke an Car elite und URicken für die Nachricht ! :lol:

Gruß Michael

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×