Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Racerman

Ferrari 348 TB Challenge

Empfohlene Beiträge

Racerman
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Libe Ferrari-Freunde

Ich könnte mir kurzfristig einen Ferrari 348 tb Challange kaufen.

Hier die Daten:

Challenge-Optik, 332 PS, Heckflügel, Sportauspuff, Speedline Felgen 18" Magnesium, Tieferlegung, Distanzscheiben, Momo Corse Sitze, ab Service inkl. Zahnriemen.

Nun meine Frage dazu:

Wurde das Fahrzeug so ab Werk geliefert oder ist das eine nachträgliche Modifikation? Ich konnte in meinen Ferrari-Unterlagen über dieses Fahrzeug nichts finden. Bin für jede Information sehr dankbar.

Gruss

post-890-14435306374589_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
GeorgW
Geschrieben

Hallo,

nach meinen Informationen waren die Sitze in den Fahrzeugen von OMP, daher ist es vermutlich nicht der Originalzustand.

Gruß, Georg

kkswiss
Geschrieben

Hoi Raceman

Gib mir doch mal die Fg. Nr. vom Auto und Bj./Ez.

Dann kann ich Dir mehr sagen.

Was Du schon mal auf jeden Fall erneuern musst sind die Felgen, die sind so um die 14-15 Jahre alt. Magnesium-Felgen sollen nur Max. 10 Jahre gefahren werden.

skr
Geschrieben
Was Du schon mal auf jeden Fall erneuern musst sind die Felgen, die sind so um die 14-15 Jahre alt. Magnesium-Felgen sollen nur Max. 10 Jahre gefahren werden.

Wieder mal eine sehr interessante Info, Kai. Heißt das dann, daß in den nächsten fünf, sechs Jahren alle 355er neue Felgen montieren müssen?

CountachQV
Geschrieben

SO wild kann es nicht sein, es gibt Lambo die fahren seit 30 Jahren mit denselben Magnesium-Felgen rum.

Auf jeden Fall ist das Problem wesentlich akuter wenn man auf der Rennstrecke rumrodelt.

Die Frage ist eher ob man ein Auto der Rennstrecke durchgenudeltes Auto kaufen soll oder doch lieber ein normales...

kkswiss
Geschrieben

Wieder mal eine sehr interessante Info, Kai. Heißt das dann, daß in den nächsten fünf, sechs Jahren alle 355er neue Felgen montieren müssen?

Wieso? Die 355ger haben Alufelgen. Magnesium-Felgen sind nur die Challenge Felgen.

kkswiss
Geschrieben
es gibt Lambo die fahren seit 30 Jahren mit denselben Magnesium-Felgen rum.

Das ist aber sehr gefährlich, um nicht zu sagen Lebensgefährlich.

Die Magnesium Felgen altern recht schnell und stark. So können die Felgen bei seitlicher oder sogar direkter Beanspruchung brechen.

Auf dem Weg nach Italien bin ich letztens sehr weit rechts gefahren und habe eine Vertiefung (Zufluss zum Gullydeckel) auf der Landstrasse so mit 160-170 mitgenommen. Das tat einen Schlag das ich dachte jetzt ist alles kaputt. Im nachhinein stellte sich raus das nichts defekt war, aber das hätte ich nicht mit einer alten Magnesium Felge machen wollen.

griffith
Geschrieben

Wieso? Die 355ger haben Alufelgen. Magnesium-Felgen sind nur die Challenge Felgen.

Ts, ts, Kai... dass du das nicht weisst... :wink: Die Felgen des 355 sind aus Magnesium (im Betriebshandbuch nachzulesen). Das mit der Lebensdauer ist allerdings sehr interessant und wäre näher zu erörtern.

Gruss

Andy

kkswiss
Geschrieben

Ts, ts, Kai... dass du das nicht weisst... :wink: Die Felgen des 355 sind aus Magnesium (im Betriebshandbuch nachzulesen). Das mit der Lebensdauer ist allerdings sehr interessant und wäre näher zu erörtern.

Gruss

Andy

Hoi Andy

Ja im Betriebshandbuch steht es drin, frag mal Deinen Händler, der wird Dir sagen das die Challenge Felgen gewechselt werden müssen und die Seriefelgen nicht. Sollte uns das nicht zu denken geben? Ich denke JA.

Die Serienfelgen haben vielleicht einen Magnesiumanteil, sind aber keine Magnesiumfelgen. Das merkst Du wenn Du mal eine kaputt fährst. Die Felgen lassen sich richtig stark verformen, bei einer Magnesiumfelge gibt es gleich einen Bruch.

Man darf leider nicht immer alles glauben was die Italiener so schreiben.

Du müsstest das doch noch besser wissen als ich.

skr
Geschrieben
Die Serienfelgen haben vielleicht einen Magnesiumanteil, sind aber keine Magnesiumfelgen. Das merkst Du wenn Du mal eine kaputt fährst. Die Felgen lassen sich richtig stark verformen, bei einer Magnesiumfelge gibt es gleich einen Bruch.

Also das ist nun wirklich interessant. Das erste Mal, daß ich so etwas höre. Dachte bislang immer, daß aus Gründen der Gewichtsersparnis beim 355 auf Magnesium umgestellt wurde. Allerdings hatten die Felgen im Vergleich zur damaligen turbo-Felge von Porsche mit Hohlspeichen keinen entscheidenden Gewichtsvorteil. Deswegen und wohl auch aus Kostengründen ist Ferrari beim 360 zu Alu zurückgekehrt...

kkswiss
Geschrieben

Selber finde ich auch das Alu wohl die bessere Wahl ist. Es altert nicht, kann viel mehr "einstecken" und die heutigen Giesstechniken erlauben auch leichte und stabile Räder zu bauen.

skr
Geschrieben
Selber finde ich auch das Alu wohl die bessere Wahl ist. Es altert nicht, kann viel mehr "einstecken" und die heutigen Giesstechniken erlauben auch leichte und stabile Räder zu bauen.

Ganz Deiner Meinung. Zu exotisches Material bei Serienfahrzeugen macht keinen Sinn. Bringt wenn überhaupt nur minimale Vorteile und ansonsten nur Nachteile beim Unterhalt und Ersatz.

Ähnlich wie bei Radbolzen aus Titan, nicht wahr Kai? :wink2:

cinquevalvole
Geschrieben

Die 355 Felgen sollen aus einer speziellen Legierung aus Magnesium und Aluminium sein. :-))!

Die Challenge Felgen sind sicher aus einer noch leichteren Legierung.

Wenn dabei der Aluminium Anteil gleich 0,00 % ist kommt das Material allerdings recht spröde und ein Ermüdungsbruch der Struktur wird je nach Beanspruchung mit den Jahren immer wahrscheinlicher - was nicht heißen muß, daß es dazu kommt.

S.Schnuse
Geschrieben

Um mal zum 348 zurück zu kehren, es gibt von Ferrari ein ziemlich seltenes Sondermodell des 348 mit Sportsitzen und einigen Rennsportextras, welches so glaube ich "Challenge" hiess. Ich müsste da mal am Wochenende die Bücher wälzen, dann weiss ich mehr. Was die offizielle Ferrarichallenge angeht, so würde ich kein Rennfahrzeug kaufen, was dort bewegt wurde. 1994 war ich auf der Avus bei der 348 Challenge und was dort mit den Autos angestellt wurde war nicht normal. Dort wurde gefahren wie auf der Kartbahn. Heckschürzen hingen an der letzten Schraube und wurden rundenlang mitgeschliffen, kaputte Reifen waren kein Grund nicht einfach auf der Felge weiter zu fahren... Ansonsten ist der 348 mit dem letzen Motor (Serie 320PS) sicher ein interessantes Auto.

F40org
Geschrieben
Um mal zum 348 zurück zu kehren, es gibt von Ferrari ein ziemlich seltenes Sondermodell des 348 mit Sportsitzen und einigen Rennsportextras, welches so glaube ich "Challenge" hiess. quote]

Er hieß "competitione" wenn ich nicht irre. 50 Stk. wurden produziert.

kkswiss
Geschrieben

Ferrari 348 GT Competitione Daten

Technische Daten

Hersteller: Ferrari

Land: Italien

Bauzeit: 1993 - 1994

Produktionszahl: 50

Preis: -----------

Typ: Coupè

Topspeed: 280 km/h

0-100 km/h: 5,4 Sec.

Motor: V 8

Hubraum: 3.405 ccm

Leistung: 235 KW / 320 PS

Nennleistung: 7.500 U/min

Antrieb: Heckantrieb

Schaltung: 5 Gangschaltung

Länge: 4.230 mm

Breite: 1.894 mm

Höhe: 1.170 mm

Radstand: 2.450 mm

Gewicht: 1.393 kg

Gebaut wurden 50 Stück, leider wurden diese Autos im nachhinein umgebaut. Das hatte zur Folge das es keine perfekte Liste über die Fahrgestellnummern gibt. Das ist der Grund warum von den 49 Autos die auf den Markt gelangten mindestens 100 verkauft werden.

Es wurden später von Händlern Autos umgebaut und als original 348 GT Competitione verkauft.

348.tb.Comp.98226.001.jpg

Fg.Nr. 98226

Zu den Ferrari Competitione brachte Michelotto unter gleicher Bezeichnung auch noch Autos auf den Markt.

Diese sind jedoch an den fehlenden Rippen in der Tür und der geänderten Heckpartie zu erkennen.

348.tbf.82881.001.jpg

Fg. Nr. 82881

F40org
Geschrieben

348.tbf.82881.001.jpg

Fg. Nr. 82881

82881 hat seit Jahren ein "355er-Innenleben"!!! Endlich weiß ich auch mal was!!! O:-)O:-)O:-)

skr
Geschrieben

Endlich weiß ich auch mal was!!! O:-)O:-)O:-)

Gratuliere! :D:D:D

F40org
Geschrieben

Gratuliere! :D:D:D

Und DAS aus promovierten Munde. Ich bin 10 cm größer geworden. :lol:

kkswiss
Geschrieben

Aber das interessanteste Innenleben hat der 355 Challlenge Fg. Nr. 101852, was verrate ich vielleicht später. a015.gif

F40org
Geschrieben
Aber das interessanteste Innenleben hat der 355 Challlenge Fg. Nr. 101852, was verrate ich vielleicht später. a015.gif

u.a. hat er Fahrschulpedale wenn ich mich richtig erinnere und keine Klappscheinwerfer, glaube auch zu wissen, dass er eigenltich silber - gelb ist nur Folie - ist und dann hat er noch diverse Airboxen am Motoreinlass. Bin ich richtig?

kkswiss
Geschrieben

u.a. hat er Fahrschulpedale wenn ich mich richtig erinnere und keine Klappscheinwerfer, glaube auch zu wissen, dass er eigenltich silber - gelb ist nur Folie - ist und dann hat er noch diverse Airboxen am Motoreinlass. Bin ich richtig?

Schon ganz gut, aber es fehlt das Entscheidende, muss aber jetzt weg bis später.

quirin
Geschrieben

von den 50 Competition wurden übrigends 8 Rechtslenker gebaut, falls das jemanden interessiert. Den Heckspoiler den dieser 348er drauf hat von welchem Hersteller ist der ?? Ist der von Ferrari.

Den die 348 Challenge und 348 Competition hatten doch ab Werk keine Heckspoiler drauf.

kkswiss
Geschrieben

@F40.org :wink2: and all.

Damit wir nicht zu sehr OT werden geht es hier weiter.

@quirin

Die Heckspoiler wurden von Michelotto gebaut. Leider waren die ersten Spoiler nur an den Motorhauben befestigt und so gab es durch hohe Geschwindigkeiten verbogene Motorhauben. Dies wurde dann mit Verstrebungen von der Motorhaube bis zum Hilfsrahmen runter beseitigt.

kkswiss
Geschrieben
Nun meine Frage dazu:

Wurde das Fahrzeug so ab Werk geliefert oder ist das eine nachträgliche Modifikation? Ich konnte in meinen Ferrari-Unterlagen über dieses Fahrzeug nichts finden. Bin für jede Information sehr dankbar.

Gruss

Hoi Raceman

Das Auto ist kein Challenge, sondern nur ein Nachbau. Zudem ist das Auto gut 10-12K € zu teuer.

Erschwerend kommt hinzu, das wenn Dein Wohnort (D) stimmt Du Zoll und MwSt. zahlen müsstest. Das macht das Auto noch mehr uninteressant.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×