Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
dinokart

Wie original muß ein Ferrari sein ?

Empfohlene Beiträge

dinokart
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

man liest hier immer über Wertverlust, wenn nicht original und,und,und. Wie weit kann man eurer Meinung nach gehen seinen Ferrari individuell zu gestalten. Vieles kann man schließlich bei einem evt. Verkauf wieder rückgängig machen. Ich habe einige Kleinigkeiten geändert, bzw. bin dabei, habe jedoch alle Originalteile noch und könnte jederzeit zurückbauen.

Grüße dinokart

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846
Geschrieben

Ich denke, für den alltäglichen Gebrauch kann man die Autos modifizieren-alles, was zurückschraubbar ist und z.B. der Fahrsicherheit dient würde ich für mich tolerieren...manchmal ist zeitgenössisches Zubehör ja regelrecht teuer.

Wenn allerding größere Karosserieumbauten anstehen würd ich die Finger davon lassen-wobei sicher auch die König-Ferraris oder die Gemballa-Porsche ihre Daseinsberechtigung oder Fangemeinde haben.

Fakt ist: das Fahren muß Dir Spaß machen, das Auto Dir gefallen. Es sollte technisch auf der Höhe der Zeit sein....

uwekern
Geschrieben

Hi,

ich würde sagen so Sachen wie:

- andere (größere) Felgen, Reifen

- lackieren der Schweller (348)

- Distanzscheiben

- Sportsitze (wenns nich gerage nur noch Carbonschalen sind)

- ne gute Stereoanlage

steigern eher den Wiederverkaufswert. Wenn du allerdings anfängst, die Karosserie zu verändern (Flügel usw) mußt du beim Wiederverkauf erst mal jemand finden, der den gleichen Geschmack hat. Und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :D

Grundsätzlich würde ich sagen, das jede Veränderung, die rückgängig gemacht werden kann, OK ist.

mfg

Uwe Kern

GeorgW
Geschrieben

Grundsätzlich würde ich sagen, das jede Veränderung, die rückgängig gemacht werden kann, OK ist.

Hallo,

sehe ich exakt genauso, sofern die Originalteile auch noch vorhanden sind, ist alles völlig unproblematisch. Bloß keine Karrosserieverbastelungen ala 348 auf 355 Umbauten, Flügel, o.ä. sowie Turbo oder Kompressor Umbauten vornehmen.

Gruß, Georg

whatzmyid
Geschrieben

Neben Wertverlust gibt es bei Umbauten auch den Aspekt der Garantie. Egal, was man macht, Ferrari versteht bei Umbauten keinen Spaß.

Selbst Distanzscheiben können zum Verlust der Garantie führen.

Bei den Ferrari Days werden die Ferrari-Mitarbeiter mit Sicherheit auch wieder vor Ort sein und Autos finden, die auf den Index kommen.

Donutsdreher
Geschrieben

Das Garantiethema scheint bei Ferrari ja ganz heiss zu sein. Meiner Meinung nach ist eine Unverschämtheit, wenn sich eine Firma schadlos halten will, wenn der Kunde, der im Falle eines Ferrari viel Geld bezahlt hat, auf einen index kommt und Probleme in der Abwicklung von Garantieumfängen hat. Was hat eine Distanzscheibe mit einem Getriebe- oder Motorschaden zutun??

Ich kann nur jedem Ferrarikunden wünschen, dass er nicht auf solch eine Liste kommt.

Donutsdreher

kkswiss
Geschrieben

Ich weiss gar nicht was das soll?

Meine Frau und ich haben schon so oft auf den Racing-Days geparkt mit unsern Autos, die zwar neu gekauft aber nicht mehr Original waren (Sportauspuff und Spurverbreiterung). Trotzdem hat es nie Probleme mit der Ferrari-Garantie gegeben. Und es waren grosse Garantiearbeiten und Rückrufe dabei.

Weiter hat es hat auch in unserm Bekanntenkreis keine negativen Bescheide aus der Richtung gegeben.

Ich möchte den Händler sehen der mir in die Augen sagt das müssen wir ablehnen weil Ihr Auto nicht mehr Original ist. Ja wo Leben wir denn? Die Händler müssen um jeden Kunden kämpfen und wenn mir so ein Händler kommt bin ich weg.

Zudem existiert Ferrari-SPA auch nur durch uns Käufer und das wissen die da unten genau.

skr
Geschrieben

Sehr richtig kkswiss! Sehe ich genauso! :wink2:

whatzmyid
Geschrieben

@kkswiss

Die Händler selbst sind nicht darauf erpicht Kunden zu denunzieren. Der Händler kann aber nichts machen, wenn ein Kunde wegen Umbauten bei Ferrari auf dem Index steht, dann wird der Garantiefall einfach nicht anerkannt.

Nagel mich jetzt nicht fest, ob die Jungs bei den Racing days auftauchen oder sonstwo. Jedenfalls ist es schon vorgekommen.

Meinen Freund mit einem F550 hat man dezent darauf hingewiesen, er möge bitte seine Distanzscheiben abschrauben, wenn er Wert auf die Garantie legt.

Aber wenn ich mir die Garantieleistungen deutscher Hersteller in der Schweiz anschaue, scheint die Schweiz eine Art "Sondergarantiezone" zu sein. Vielleicht genießt ihr auch bei Ferrari eine Art Sonderstatus :wink:

kkswiss
Geschrieben
Aber wenn ich mir die Garantieleistungen deutscher Hersteller in der Schweiz anschaue, scheint die Schweiz eine Art "Sondergarantiezone" zu sein. Vielleicht genießt ihr auch bei Ferrari eine Art Sonderstatus :wink:

Als erstes ich bin Deutscher und darf hier nur Leben. Aber einen Sonderstatus ist bestimmt das Letzte was die Schweizer haben wollen.

Wir sind zwar auch drauf angesprochen worden aber letztendlich wollen die noch viele, viele Autos (wenn auch kleine) an mich verkaufen.

BuddyLove
Geschrieben

Als erstes ich bin Deutscher und darf hier nur Leben. Aber einen Sonderstatus ist bestimmt das Letzte was die Schweizer haben wollen.

Wir sind zwar auch drauf angesprochen worden aber letztendlich wollen die noch viele, viele Autos (wenn auch kleine) an mich verkaufen.

jaja kkswiss, die kleinen cs ... :wink:

skr
Geschrieben

lieber nen kleinen, als keinen...

dinokart
Geschrieben

An eine Garantieeinschränkung hatte ich gar nicht gedacht. Kann mir nicht vorstellen, dass die Garantie nicht mehr gewährleistet ist, wenn z.B. Spurscheiben montiert werden. Sicher sieht es bei Motortuning wieder anders aus. Aber ein Sportauspuff z.B. , bringt der wirklich soviel, um hier Garantieeinschränkungen zu rechtfertigen?

Grüße dinokart

CountachQV
Geschrieben

Distanzscheiben berühren die Garantie nicht, sicher nicht wenn sie sogar den TÜV-Segen haben, die Distanzen haben ABE und da kann kein Importeur kommen.

Sonst würde ja extrem gesagt die Garantie erlöschen, wenn man deutsche statt italienische Luft in die Reifen pumpt X-) oder Aral statt Agip tankt...

whatzmyid
Geschrieben

Nun, mein Händler hat mir in Sachen Umbauten und technische Änderungen was anderes berichtet und mein Freund hat die Erfahrung mit den Distanzscheiben gemacht.

TÜV bzw. ABE heißt doch nur das die Betriebserlaubnis nicht erlischt.

Im Zweifel interessiert das Ferrari doch nicht, was die dt. Behörden hier so erlauben. Ferrari interessiert nur die Garantierückstellung, die sie irgendwann mal nach Möglichkeit vollständig und ergebniswirksam auflösen möchte.

kkswiss
Geschrieben

Noch einmal

Wir hatten einen 360M aus der ersten Serie EZ. 02,2000. Dieses Auto ist auf den Racing-Days im Sommer aufgenommen worden (Spurverbreiterung und Fuchs Sportauspuff). Im Herbst kam ein Rückruf vom Werk das die Zylinderköpfe bei unserm 360M gewechselt werden müssten. Daraufhin fuhr ich zu unserm Händler Fa. Zender in Koblenz, der baute die neuen Köpfe auf den Motor und musste dazu sogar die Fuchs-Anlage abbauen und wieder montieren. Als unser Auto beim Händler war kam Hr. Müller von Ferrari-Deutschland sah sich den Motor an nahm alles zu Kenntniss und fuhr wieder nach Wiesbaden. Ich habe keinerlei Probleme mit meinem Händler oder Ferrari-Deutschland bekommen. Auch später nicht es waren bestimmt noch drei bis vier Rückrufe zu den normalen Garantiearbeiten.

Eins ist Richtig! Ferrari SPA möchte das die Autos so Original wie möglich bleiben, das ist der Grund warum man heute bei jedem Ferrari Händler ein kostenloses Gutachten erstellen lassen kann über den original Zustand des Fahrzeugs. Das wiederum wird schwierig wenn das Fahrzeug einmal auf so einer Liste aufgetaucht ist.

skr
Geschrieben
Sonst würde ja extrem gesagt die Garantie erlöschen, wenn man deutsche statt italienische Luft in die Reifen pumpt X-) oder Aral statt Agip tankt...

Ach, ist dem etwa nicht so??? O:-)O:-)O:-)

kkswiss
Geschrieben

Ne

skr
Geschrieben
Ne

Huch, nur nicht zu humorvoll, gelle? :wink2:

kkswiss
Geschrieben

Wie bekommst Du meinen Text in dein Antwortfeld?

skr
Geschrieben
Wie bekommst Du meinen Text in dein Antwortfeld?

Klicke statt auf "Antwort erstellen" links unten auf "Zitat" rechts oben. Und schon ist er drin.

kkswiss
Geschrieben

Klicke statt auf "Antwort erstellen" links unten auf "Zitat" rechts oben. Und schon ist er drin.

Ok OK OK und Danke

skr
Geschrieben

Ok OK OK und Danke

Na also, klappt doch schon ganz gut! :-))! Nix für ungut und schönen Abend! :wink2:

dinokart
Geschrieben

@ kkswiss,

so sollte es sein. Garantiearbeiten bzw. Rückrufaktionen ohne große Komplikationen. Anders würde ich es auch nicht erwarten.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×