Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
turchettoe

Einfahrvorschriften M3 SMG-II

Empfohlene Beiträge

turchettoe
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe EMMI-Kenner,

kann mir jemand sagen ob ich während der ersten 2000Km bei meinem M3 SMG-II die 5 Stufe Drivelogic einlegen darf? Was ist mit dem Sportschalter während den ersten 2000Km? ...was kann da so alles kaputtgehen wenn man das trotzdem mal gemacht hat?

Danke vielmals für Eure inputs.

Manu

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Froschkapitän
Geschrieben

Sportschalter macht nix, solange die Drehzahlen eingehalten werden.

SMG 5 ist lt. Handbuch nicht empfohlen.

onkelsilvio
Geschrieben

Hallo Froschkapitän,

ich kann dir nachfühlen, da auch ich erst vor kurzem die 2000er "Grenze" überschritten habe und bis dorthin mit max. 170 km/h über die BAB´s gerollt bin.

Auch bei mir hat es sehr oft gegribbelt, mal den Schalter zu aktivieren und die Schaltstufen zu testen ... meiner Meinung nach sollte das alles tabu sein.

Das SMG und der Motor brauchen nun mal ihre normalen Einschleifzeiten. Je schneller das SMG schalten soll um so mehr Druck muß die Kupplung kurzfristig verkraften, um die Gänge reinzuschiessen ... bei der Kupplung ist es wie mit den Bremsen (und wie im normalen Leben) ... beim Entjungfern vorsichtig sein O:-)

....ganz im Ernst - halte dich lieber an die Vorgaben ... max. 170km/h, fleißig schalten, max. 5500 1/min, sanft warm fahren, nur die unteren Schaltstufen ... dann wird dich dein Baby auch nicht so schnell im Stich lassen...

Du wirst sehen, daß die 2000km ziemlich schnell vorbei sind und dann kannst du mit neuem Öl langsam deine Leistungsabfrage steigern (dann sind ja auch immerhin 240 km/h erlaubt 8) )

Grüße und ein reibungsloses Einfahren...

bodohmen
Geschrieben

Morgen ist es endlich "wieder" soweit:

mein neues Cab kommt zur Einfahrkontrolle und ich bekomme endlich den CSL-Diffusor dran geschraubt O:-)

Diesmal, muß ich sagen, fiel das Einfahren nicht so schwer, da ich ja vom letzten bereits wußte, was er zu leisten im Stande ist :wink:

Beim ersten, wie auch bei diesem, habe ich die Sport-Taste selten eingeschaltet und auch nie höher als S3 aktiviert gehabt.

Ich will schwer hoffen, daß mir das Schicksal meines ersten M3s diesmal erspart bleibt und sich nicht bei 15.000 km wieder der Motor verabschiedet, aber die Probleme sollen ja wohl behoben sein :-))!

sunny_crocket
Geschrieben

lass es max. bis zur mittleren schaltstellung krachen also keine launch-starts....die drücke sind sehr viel höher und das muss eine zeitlang warten....ansonsten ab auf die landstr. und im mittleren drehzahlbereich beschleunigen. keine tempomatfahrt!

Seckbacher
Geschrieben
lass es max. bis zur mittleren schaltstellung krachen also keine launch-starts....die drücke sind sehr viel höher und das muss eine zeitlang warten....ansonsten ab auf die landstr. und im mittleren drehzahlbereich beschleunigen. keine tempomatfahrt!

Man könnte sich ja auch einen Rollenstand bauen und dort am Stück die 2000 Km abspulen. Nach einem Tag hätte man dann das Einfahren hinter sich. Wie wäre es mit so einer Dienstleitung?

Anzeige:

Fahre jedes Neufahrzeug gemäß der Einfahrvorschrift in 24 Stunden ein. Mit Videobeweis für XXX Euro!

sunny_crocket
Geschrieben

da hast du nicht zuende gedacht...am rollenprüfstand würde nur der antrieb eingefahren...und das unzureichend.

Seckbacher
Geschrieben
da hast du nicht zuende gedacht...am rollenprüfstand würde nur der antrieb eingefahren...und das unzureichend.

Und zu welchen fehlenden Belastungen kommst Du, wenn Du zu Ende denkst?

sunny_crocket
Geschrieben

es geht darum alle teile einzufahren also alles was mit anderen teilen in reibung gerät. z.b. würde ich gern sehen wie du auf nem prüfstand die kurvenfahrt simulierst und somit die radlager einfährst? oder steckst du das auto in ein riesenrad und erzeugst damit strom indem du 250 fährst...schaut aus wie eine riesenmaus die nach dem käse im riesenrad schnappt. lach mich tot

Matthias2004
Geschrieben

Habe meinen bis 1000 KM geschont und dann Kelle gegeben. Läuft super.

Gibt bei BMW schließlich mehrere Jahre Garantie!Was solls..... 8)

Seckbacher
Geschrieben

Sicherlich kann man mit einer Vorrichtung praktisch alle Belastungen simulieren.

(..)lach mich tot

Mach schnell!

sunny_crocket
Geschrieben

wenn du deine vorrichtung zur simulation aller fahrzustände zuendedenkst, dann wird es wohl leichter sein einfach auf die strasse zu fahren was auch mehr spass macht....

ich mein, ich lege mich lieber auf ne alte als an mir selbst rumzuspielen! :-))

toller vergleich.........

Anonymous
Geschrieben

...also wenn ich das alles lese, ist mein nächster todsicher wieder ein gebrauchter.....

F.A.
Geschrieben

Dann kannst Du aber nicht sicher sein, dass sich der Vorbesitzer auch gewissenhaft an die Einfahrvorschriften gehalten hat...

Also so was würd ich lieber selber verantworten.Und die 5.000 km kriegst Du an einem Wochenende weg!!

Anonymous
Geschrieben

jaja, mit 2 Wagenheber und ner Tankstelle oder wie ????

Oder ich fahre nach Italien bis in den tiefsten Süden und laß mir

da dann die Karre klauen.... :-(((°

und am WE 10 x Volltanken, na super !!!!!!!

Ne Ne....... mal gucken.... :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...